Erstes eigenes Pferd

Diskutiere Erstes eigenes Pferd im Reiterstübchen Forum im Bereich Pferde Forum; firstNach vier oder fünf Jahren Reiterfahrung auf vielen verschiedenen Pferden muss ich mich nun, zum Teil sage ich "leider", zum größtem Teil...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Grand Ass

Registriert seit
13.01.2008
Beiträge
2.254
Reaktionen
0
Nach vier oder fünf Jahren Reiterfahrung auf vielen verschiedenen Pferden muss ich mich nun, zum Teil sage ich "leider", zum größtem Teil freue ich mich natürlich, von meiner momentanen Reitbeteiligung verabschieden.
Diese ist ein Schulpferd und wurde mir zum Verkauf angeboten,
allerdings für 6000€.
(Oldenburger, 173cm Stockmaß, schöne Ausstrahlung, schöne Gänge, Champion im Springen gewesen, viele Titel gewonnen, allerdings seit vier Jahren (oder noch länger) Schulpferd, halbwegs verritten und 16 Jahre alt, hat bestimmt seine Wehwehchen als Schulpferd, ...)
Also musste ich dankend ablehnen und bin ihn heute zum letzten Mal geritten.

:|

Mir gefiel der Konkurrenzkampf in unserem Stall eh nicht mehr und mich haben die ganzen Zicken aufgeregt und ich hatte keine Lust mehr,
nach der Pfeife von anderen zu tanzen und nur immer Dressur zu reiten und kaum weiterzukommen, weil Schulpferde ja meistens nur ein gewisses Level gehen.
(Es war ein reiner Sportpferde- und Turnierstall und über 50 Einsteller, 10 Schulpferde und manchmal gefiel mir die Behandlung mit den Pferden nicht.
Schulpferde die krank sind werden in die hinterste Ecke gestellt, ein Pferd hat eine super kleine Box, ... Aber im allgemeinen war es schon eine schöne Zeit.)

Nun wechsel ich wieder in den Offenstall, in dem ich das Reiten gelernt habe.
Dort nehmen die mich wieder herzlich gerne auf und würden mir auch mit dem Pferd helfen. Die Stallgemeinschaft besteht aus höchstens 10 Leuten und ist eben ein eingespieltes, nettes Team.
Da hilft wirklich jeder jedem und es gibt keine Angeberein und Streitigkeiten.
Das Klima ist also optimal, der Preis günstig und meinem Pferd wird auch für das Geld was geboten.
Vierundzwanzig Stunden Auslauf auf den großen Weiden mit der Herde.
Welches Pferd will das nicht?
Nur muss ich mich jetzt wieder von dem Luxusstall mit Reithallen und Dressurviereck auf einen hallenlosen Offenstall mit Wind und Wetter einstellen.
;)

Das war die Vorgeschichte.
Kurz gesagt:
Nach jahrelangem Bitten und Betteln ist es nun endlich soweit!
Meine Großeltern bezahlen den Preis vom Pferd,
welches maximal 2000€- 2500€ kosten sollte.
Es reicht mir also aus,
ab und zu, und damit meine ich wirklich nur ab und zu, ein Turnier mitzureiten, gemütliche Ausritte im Gelände zu machen und auf dem Platz zu reiten.
Es sollte in der Dressurklasse A gehen können und Springen eventuell auch,
was mir aber nicht ganz so wichtig ist.
Und egal welche Leistungsklasse das Pferd geht:
Wenn der Funke überspringt wird es gekauft!
;)

Nun kommen wir aber zu der eigentlichen Frage:

* Welche Rassen bekommt man für das Geld geboten?
Andalusier, PRE's und Friesen könnte ich zum Beispiel im Großen und Ganzen für die Preisspanne von 2000€ vergessen. Schade!
Was mir noch gefallen würde wären die Warmblutrassen oder ein American Saddlebred. Tinker oder andere Kleinpferde, Ponies und Kaltblüter, ebenso Vollblüter (wegen ihrem Temperament) fände ich nicht so toll.
Es sollte ein Anfängerpferd sein,
was verladefromm und beim Schmied lieb ist.
Auch sollte es geländesicher und höchstens 50km von Hannover entfernt sein.
Autos, Trecker, Fahrräder und ähnliches sollte es auch nicht scheuen...
Vielleicht kennt ja jemand ein Pferd, welches auf diese Beschreibung passt?
Oder kann mir eine Pferderasse nennen, die auf meine Beschreibung passt und ein Stockmaß von mindestens 165cm hat?
Der Preis sollte auch stimmen...

* Was brauche ich alles?
Abschwitzdecke, einen kompletten Putzkoffer, ein Halfter mit Strick, eine Schabracke und Gamaschen habe ich schon.
Was den Sattel und die Trense angeht hoffe ich mal,
dass ich sie beim Verkauf dazu bekomme.
Eine Longe möchte ich mir noch kaufen.
Und eine Winter- und Regendecke hole ich mir auch noch...
Aber brauche ich noch was?

Das war es vorerst erstmal.
Aber wenn ihr günstige Internetverkäufe von Pferden kennt,
nennt mir die Seiten!
Danke. ;)

Ps: Wo könnte ich mich denn sonst noch nach günstigen Pferden schlau machen? :uups:

 
28.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Pferde verstehen geworfen? Mit Achtung und Respekt Vertrauen zu deinem Pferd herzustellen, kann dir vielleicht helfen.
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Hey,
zu erst mal, herzlichen Glückwunsch, zum "fast" eigenen Pferd ;)

1. Kauf dir doch einfach mal eine dieser vielen Pferdeanzeigen-Hefte und blätter mal.
Was für Pferde bekommst du in dieser Preisklasse.

Also P.R.E´s kannst du schon mal vergessen, die fangen mindestens bei 6000 an.
Bei Friesen wäre ich mir nicht so sicher, da könntest du ein gutes Anfängerpferd mit Glück vlt. für 2500 bekommen, aber ob du damit auch Turniere gehen kannst? hier (z.B eine Friesenstute für 2000)

Wie wär´s z.B mit Westfalen oder Hannoveraner, die dürften dann bei euch reichlich vorhanden sein ;).

Aber ich finde so pauschal kann man das nicht von den Rassen her sagen. Probier einfach alle möglichen Rassen aus. Jedes Pferd hat einen anderen Charakter.
Hast du mal bei Seiten wie www.meinestadt.de geschaut?
Dort findest du Pferde in deiner Nähe.
Ich würde mich jetzt auf einem Privatverkauf beschränken, denn ich glaube nicht, dasss man ein Pfertd vom Züchter für das Geld bekommt.
Außerdem sollte das Pferd ja schon einiges können. Sprich nicht ganz so jung sein.

Wenn du Glück hast bekommst du den Sattel dazu, dass kommt aber auf die Verkäufer an.

Zu den Decken:Spar das Geld lieber. Solange das Pferd nicht geschoren ist und gesund, braucht es keine Winterdecke ;) (außer manche Vollblutrassen,aber die wolltest du ja sowie so nicht).
Das ganze Zeugs sammelt sich nach und nach an.
Was du vlt. schon mal besorgen könntet, wäre ein 1. Hilfe-Koffer. Mit verbänden ect., das braucht man immer.

LG

edit: Ja stimmt, auf www.pferde.de kannst du auch gut schaun ;)
 
J

Jenny108

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
693
Reaktionen
0
Huhu,
Du könntest auf www.pferde.de nachschauen. Die haben meistens viele Pferde.
LG
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Hallo,

auch von mir "herzlichen Glückwünsch".
Als ich damals nach einem geeigneten Pferd suchte, habe ich mir jene Anzeigenblätter gekauft, der Funke sprang aber bei einem mir bekannten Pferd über und ist bis heute, trotz Rückschläge, nicht erloschen. ;)

Tja, es gibt gute Hannoveraner, die nur zweieinhalb kosten und schlechte Hannoveraner für siebentausend.
Im Endeffekt musst du dich einmal drausetzen und testen, wenn dir ein Pferd ins Auge fällt. Dadurch, dass du ein halbwegs verittenes Pferd unter dem Sattel hattest, wirst du vermutlich auch ein wenig Erfahrung darin haben, ein rittiges von einem unrittigen Pferd zu unterscheiden.

Vielleicht bekommst du ja auch den Tipp von jemanden, den du kennst, wie das bei mir damals der Fall war.

LG und viel Glück,
die Brillenschlange
 
*Luna*

*Luna*

Registriert seit
11.10.2005
Beiträge
63
Reaktionen
0
Hey,
ich habe mein Pferd auch auf www.pferde.de gefunden :)
Mir war damals die Rasse egal, wollte bloß ein Pferd mit der Farbe -> Palomino :)
Vielleicht kannst du ja mal nach einem Kinsky schauen, auch ein Warmblüter jedoch mit Vollblu Anteil :)
Die sind auch sehr umgänglich und im Sport ganz gut, aber eher selten...
Ansonsten bei www.ehorses.de kannst du auch mal schauen.
 
Smirnoff

Smirnoff

Registriert seit
19.11.2006
Beiträge
2.488
Reaktionen
0
huhu erstmal Glückwunsch zum ersten eigenen, da liegt sich unser Fall ja nicht weit auseinander :D:D.

Mitdem Preis und den Anforderungen könnte es schwer werden :( ich hab ungef dasselbe gesucht, und hab absolut nix gefunden was meinen Anforderungen entsprochen hätte.
Hab jetzt gesagt das ich bis 6000 gehe wenn dann nix is eben pech.
Und sind dann auch fündig geworden.
Aber Pferdekauf ist schwer ;);)

Ich wünsche dir aufjedenfall ganz ganz ganz viel Glück.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Erstes eigenes Pferd

Erstes eigenes Pferd - Ähnliche Themen

  • Tipps zum ersten Pferd...

    Tipps zum ersten Pferd...: Hallo liebe Pferdeliebhaber, ich (10 Jahre) und meine Mama suchen für mich eine geeignete Pferderasse. Ich bin reitfahren, aber keine Expertin. Es...
  • Erste Reitversuche :D

    Erste Reitversuche :D: Da ich fast mit meinem Abi fertig bin, hab ich mir gedacht ich brauche ein Hobby! :D Wollte euch mal eben von meiner Allerersten Reitstunde...
  • erster ausritt im schritt-zu früh?

    erster ausritt im schritt-zu früh?: hallo ich habe ja seit 3 wochen eine hafi stute,die aber wohl eher angeritten als eingeriiten ist. ich habe nciht so viel erfahrumg,und die leute...
  • Mein erstes Turnier :*)

    Mein erstes Turnier :*): Hallö'schen ! Einige von euhc mögen mich bestimmt schon kennen *hehe* Ich habe diesen Thread eröffnet, bezüglich einer meiner ,ja...
  • Das erste eigene Pferd...

    Das erste eigene Pferd...: Tja, was soll ich sagen: Jetzt ist es bei mir auch soweit: Bin auf der Suche nach dem perfekten Pferdchen für mich. Nachdem ich jetzt 14 Jahre...
  • Das erste eigene Pferd... - Ähnliche Themen

  • Tipps zum ersten Pferd...

    Tipps zum ersten Pferd...: Hallo liebe Pferdeliebhaber, ich (10 Jahre) und meine Mama suchen für mich eine geeignete Pferderasse. Ich bin reitfahren, aber keine Expertin. Es...
  • Erste Reitversuche :D

    Erste Reitversuche :D: Da ich fast mit meinem Abi fertig bin, hab ich mir gedacht ich brauche ein Hobby! :D Wollte euch mal eben von meiner Allerersten Reitstunde...
  • erster ausritt im schritt-zu früh?

    erster ausritt im schritt-zu früh?: hallo ich habe ja seit 3 wochen eine hafi stute,die aber wohl eher angeritten als eingeriiten ist. ich habe nciht so viel erfahrumg,und die leute...
  • Mein erstes Turnier :*)

    Mein erstes Turnier :*): Hallö'schen ! Einige von euhc mögen mich bestimmt schon kennen *hehe* Ich habe diesen Thread eröffnet, bezüglich einer meiner ,ja...
  • Das erste eigene Pferd...

    Das erste eigene Pferd...: Tja, was soll ich sagen: Jetzt ist es bei mir auch soweit: Bin auf der Suche nach dem perfekten Pferdchen für mich. Nachdem ich jetzt 14 Jahre...