Anfrage zum Thema Einzelhaltung/Kastration/Vergesellschaftung

Diskutiere Anfrage zum Thema Einzelhaltung/Kastration/Vergesellschaftung im Meerschweinchen Haltung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo, Ich wollte mal etwas fragen. Ich weiss, das Meerschweinchen eigentlich nicht alleine gehalten werden sollen. Doch vor 2 Jahren ist eines...
M

Mayumi

Registriert seit
29.12.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo,
Ich wollte mal etwas fragen.
Ich weiss, das Meerschweinchen eigentlich nicht alleine gehalten werden sollen. Doch vor 2 Jahren ist eines meiner 2 Meerschweinchen verstorben. Anfangs hat er kaum noch was gegessen, ob er gemerkt hat das sein Bruder gestorben ist ? Jedenfalls nach einiger Zeit tat sich das wieder. Aber er ist nicht mehr so munter wie früher habe ich das Gefühl. Ich war auch
schon in einem Tierheim, um velleicht ein zweites Meerschweinchen dazu zuholen. Doch die sagten nur er müsste Kastriert sein. Aber er ist ja schon 6 Jahre und ich hatte eben Angst er würde dabei eingehen. Bisher hab ich mich im Tierheim noch nicht gemeldet..Ich weiß nicht ob das falsch war. Meerschweinchen haben auch eine Seele wie jedes andre Tier auch..Aber ob es das richtige gewesen wäre ihn zu Kastrien mit seinem alter..? Natürlich weiß man nie, ob sich die Meerschweinchen gut verstehen oder ob es zu Beißerein führt..Nur ich wundere mich und denke schon seid langer langer Zeit und quäle mich mit der Frage : An was ist er wohl gestorben, es war vor 2 Jahren an Heilig Abend. Wir gingen zu meiner Oma und bevor wir los fuhrten ging es ihm noch Putzmunter gut. Aber als wir nachhause kamen lag er ohne Bewegung im Käfig. An was konnte es nur liegen ? Er war erst 3 Jahre und Meerschweinchen können ja 9 Jahre alt werden hört man..! Velleicht wegen seinem Alter oder er hatte eine Krankheit und wir merkten es bloß nicht... Es ist alles etwas seltsam..
Ich bitte um Antwort !



Mayumi
 
29.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Huhu
Ja es ist das richtige ihn kastrieren zu lassen. Dein Meerschweinchen trauert nicht um seinen Bruder, sondern vereinsamt einfach nur! Stell dir mal vor du sitzt alleine im Käfig und kannst mit niemanden kommunizieren, kuscheln, toben, spielen! Dein Meerschweinchen quält, stumm. Und kein Mensch kann einen Partner ersetzen. Ich habe mein Kaninchen auch noch mit 7 Jahren kastrieren lassen, damit es sich nicht weiter quält. Das ist wichtig! Aber soweit ich weiß, bei Bockgruppen kenne ich mich nciht so gut aus, muss man die Tiere nicht unbedingt kastrieren, oder?
Lg
 
Sawyer

Sawyer

Registriert seit
03.01.2007
Beiträge
3.648
Reaktionen
0
Hallo und herzlich Willkommen hier,

man hört ja irgendwie raus, dass du mit der Einzelhaltung ziemlich unglücklich zu sein scheinst, genau wie dein Schweinchen. :(

Die Leute im Tierheim haben natürlich insofern recht, dass er unkastriert kein Weibchen als Gesellschaft bekommen kann.
Eine Option wäre, ihm ein ganz junges Böckchen dazuzusetzen (und den - falls dann noch nicht geschehen, in einer Notstation wirst du z.B. in der Regel nur (Früh-)Kastraten vermittelt bekommen - frühzeitig kastrieren zu lassen damit man später im Alter nicht wieder so ein Dilemma hat). Wäre erst mal die unproblematischste Variante, weil sich so ein Baby zunächst unterordnet. Ist halt aber auch nicht so ganz optimal, weil so ein Babyschwein in der Regel aktiver sein möchte, als ein älteres Tier...

Eine andere Möglichkeit wäre ein ausgewachsener Bock. Das braucht bei der Vergesellschaftung evtl. gute Nerven und würde ich eher nur mit einem guten Tierheim oder einer Notstation (du hast Mannheim als Wohnort angegeben, das ist ja im Vermittlungsgebiet der SOS-Meerschweinchen) an der Hand machen, die auch bei der Vergesellschaftung beraten und zur Seite stehen können. Da kommt es ja sehr drauf an, ob beide Tiere zueinander passen.
Voraussetzung hier wäre aber unbedingt sehr viel Platz, 1,5 bis 2 m² Grundfäche würde ich da schon dauerhaft mindestens einplanen...

Letzte Option, kastrieren. Bei einem Alter bis 4, 5 Jahren würde ich sagen, in der Regel gar kein Thema - Voraussetzung ist ja sowieso, dass eine Kastration von einem meerschweinerfahrenen Tierarzt mit einer schonenden Narkosemethode (in der Regel Inhalationsnarkose) vorgenommen wird. Mit dem Alter steigt das Risiko bei der Narkose allerdings schon, bei einem 6-jährigen Bock käme ich auch ins Grübeln, da eine Kastration ja nicht lebensnotwendig ist (und auch nicht wie bei Kaninchen Voraussetzung, damit auch zwei Böcke zusammengehalten werden können).

So gefühlsmäßig würde ich hier eher zu der Baby-/Jungbock-Variante tendieren. Den dann, wie oben geschrieben, kastrieren lassen, so dass er später dann in alle Richtungen vergesellschaftbar ist.

Viele Grüße,
Sawyer
 
*max*

*max*

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
1.343
Reaktionen
0
Im Alter von 6 Jahren würde ich ihn nicht kastrieren lassen. Meine Grenze für so schwere OP's liegt bei 5 Jahren.

Ich rate dir auch zu einem katrierten Jungbock.

Wenn dann dein altes Tier mal stirbt, kannst du auch ein Weibchen holen, ohne eine lästige Kastra-Frist.
 
Meerifriend

Meerifriend

Registriert seit
24.07.2007
Beiträge
3.207
Reaktionen
0
Ich hatte für mein unkastrierten Meeribock, damals 5 1/2, auch ein 1/2 Jahr altes Böckchen dazugeholt und es klappte eigendlich ganz gut, den Jüngeren mussten wir zwar kastrieren lassen, was dann zum Ausbruch seiner Krankheit führte. Ist aber eine andere Geschichte.
Aufjedem Fall haben sich die beiden prima verstanden.
Also ich würde dir auch raten, deinem Meeri ein junges Böckchen aus dem tierheim oder Notstation zu holen.
Wenn er unkastriert ist kannst du ihn ja ruhig noch kastrieren lassen, da es auf Grund seines Alters eigendlich keine Bedenken geben muss.
 
Nager*-chen

Nager*-chen

Registriert seit
20.04.2008
Beiträge
138
Reaktionen
0
es kann gut sein, dass dein schweini krank war und deshalb verstorben ist.

ui, das mit der Kastration ist nicht so einfach, denke ich.
meine ganzen Kaninchen haben ihre überstanden und waren putzmunter, aber da waren sie auch noch ziemlich klein.
meine ratte hatte ich im sommer kastrieren lasse wollen und er schaffte es nciht.
sie war auch noch jung, aber ratten z.b. haben einen so kleinen kreislauf :(
er war aus der narkose aufgewacht, es ging ihm gut und alles.
als ich ihn abholen wollte und der arzt in das zimmer ging, wo er sich mein Leo befand, sah er plötzlich, dass er es nciht geschafft hatte.

im Alter würde ich glaube nicht mein Merli kastrieren lassen.
geh das Risiko besser nciht ein, sonst machst du dir vorwürfe, wenn er stirbt...glaub mir!

Das dein Schweini um den Bruder trauert, glaube ich so nicht. Er fühlt sich nur einsam und merkt eben, dass da jemand fehlt und das er alleine ist.
Ein zweites Schweini wäre denke ich gut für ihn.
das er nicht mehr so munter ist, lieg wohl daran, dass er alleine ist.
und er wird natürlich auch älter, das ist wohl auch dafür ein grund.

ich denke eig. es ist möglich zwei meerschweinchen zusammen zusetzen, ohne kastration.
ich kenne es so:
- man stellt sie in getrennten käfigen nebeneinaner
- man tauscht das einstreu aus, damit sie sich an die gerüche gewöhnen
- man setzt sie an einen ungewohnten platz zusammen, bleibe aber dabei um sie zu beobachten und dann kommen sie wieder in die käfige
- immer öfter zusammen setzten und immer länger
- beim ersten zusammentreffen NICHT im käfig von einem schweini, wegen dem Revier-Verhalten
- dann iwann zusammensetzten

stimmt das so?
Lg :)
 
Sawyer

Sawyer

Registriert seit
03.01.2007
Beiträge
3.648
Reaktionen
0
Hi,
ich denke eig. es ist möglich zwei meerschweinchen zusammen zusetzen, ohne kastration.
ich kenne es so:
- man stellt sie in getrennten käfigen nebeneinaner
- man tauscht das einstreu aus, damit sie sich an die gerüche gewöhnen
- man setzt sie an einen ungewohnten platz zusammen, bleibe aber dabei um sie zu beobachten und dann kommen sie wieder in die käfige
- immer öfter zusammen setzten und immer länger
- beim ersten zusammentreffen NICHT im käfig von einem schweini, wegen dem Revier-Verhalten
- dann iwann zusammensetzten

stimmt das so?
nee, das klingt irgendwie ziemlich "rattig"... ;)

Bei Meerschweinchen geht man anders vor: Vergesellschaftet wird (in dem Punkt passt oben gesagtes) auf neutralem Gebiet und relativ viel Platz. Da bietet sich z.B. eine abgetrennte Ecke im Zimmer an, oder auch das Badezimmer.

Ausgestattet wird das Ganze mit Unterschlüpfen (mit jeweils mindestens 2 Eingängen, am Besten eignen sich kleine Etagen, Weidenbrücken, große Korkröhren), wichtig ist vor allem bei Böcken, dass sich keine Sackgassen bilden. Dazu dann noch den ein oder anderen Heuberg und in der Regel ist es auch nicht verkehrt, leckeres Frischfutter in kleinen Häpchen im Gehege zu verteilen, das lenkt erstmal ab und gemeinsames Fressen verbindet schon mal ein Stück.

Wenn man dann die Schweinchen dazugepackt hat, sollten die Tiere nicht mehr getrennt werden. Sie müssen die Rangordnung klären können, ohne dass Mensch eingreift. Getrennt wird zunächst wirklich nur, wenn Blut fließt (ein Kratzer an der Nase, oder ein Riss im Ohr passieren relativ schnell, das wäre noch nicht dramatisch). Dass die Schweine sich evtl. jagen, zwicken, besteigen, ist normal - auch wenn das für den Halter vielleicht nicht immer "nett" aussieht...

Bei einem Jungtier zu einem älteren Bock wird aber in der Regel nicht viel in der Richtung passieren, sondern das Ganze relativ unspektakulär ablaufen. Der Ältere wird dem Kleinen höchstens ein bisschen hinterherrennen und ihn vielleicht besteigen wollen - und da sollte man die Tiere einfach machen lassen... ;)
 
Meerifriend

Meerifriend

Registriert seit
24.07.2007
Beiträge
3.207
Reaktionen
0
Die vergesselschaftung von Sawyer hört sich schon eher nach Meeri an =)
So würde ich es auch machen...und hab ich auch, die brauchen halt nur genung Platz, um sich aus dem Weg zu gehen, aber dann dürfte es eigendlich keine Probleme geben.
 
Daisy-Wonder

Daisy-Wonder

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
1.219
Reaktionen
0
Nager*-chen

Nager*-chen

Registriert seit
20.04.2008
Beiträge
138
Reaktionen
0
@ sawyer
ja ich hatte vor meinen meerlis Ratten gehabt..daran liegts wohl :D

Aber ne freundin von mir hatte auch 2 merlis und als 1 gestorben war, hatte sie ein neues dazugesetzt und das mit dem streu auch gemacht und die beiden haben sich schnell verstanden..oda liegt das einfach am 'charakter' von den merlis, dass die sich eben einfach so gut verstanden haben?
 
Daisy-Wonder

Daisy-Wonder

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
1.219
Reaktionen
0
hhmmmm kann sein manche verstehn sich und manche einfach halt nich aber wenn man die vergeselchaftung richtig man hat man bessre changsen das die meeris sichh verstehn ....
 
Nager*-chen

Nager*-chen

Registriert seit
20.04.2008
Beiträge
138
Reaktionen
0
dann hatten die wohl einfach glück :D
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Hi!

Man stelle bei Meeris/Kaninchen die käfige wegen VG nie zusammen weil:

Dadurch das sie sich sehen und Riechen wollen sie auch zueinander um auch zu klären wer ist hier der Boss! Da es aber net geht wegen den Gittern Bauen/Stauen sich die Aggresionen auf und es kann dann beim Zusammenlassen ganz arg Blutig werden!

Soweit mein Wissensstand!
 
Thema:

Anfrage zum Thema Einzelhaltung/Kastration/Vergesellschaftung

Anfrage zum Thema Einzelhaltung/Kastration/Vergesellschaftung - Ähnliche Themen

  • Mal wieder Thema "Haare schneiden"

    Mal wieder Thema "Haare schneiden": Hallo! Also mein Fienchen ist ein Shelti und bekommt natürlich regelmäßig die Haare geschnitten. Mein Problem: ICh versuch das gerade seit einer...
  • Neues Thema: Wie kümmert ihr euch um eure Meerschweinchen?

    Neues Thema: Wie kümmert ihr euch um eure Meerschweinchen?: Leben die Meerschweinchen bei euch so einfach in der Wohnung? Oder nehmt ihr euch eure Tiere auch auf dem schoß wenn ihr fern schaut? Streichelt...
  • Mein Meerschweinchen und das Thema streicheln!

    Mein Meerschweinchen und das Thema streicheln!: Hallöchen, ich hatte als Kind ein Meerschweinchen (mehrere, aber es geht besonders um das Eine). Damals wusste man noch nicht viel über die...
  • Ähnliche Themen
  • Mal wieder Thema "Haare schneiden"

    Mal wieder Thema "Haare schneiden": Hallo! Also mein Fienchen ist ein Shelti und bekommt natürlich regelmäßig die Haare geschnitten. Mein Problem: ICh versuch das gerade seit einer...
  • Neues Thema: Wie kümmert ihr euch um eure Meerschweinchen?

    Neues Thema: Wie kümmert ihr euch um eure Meerschweinchen?: Leben die Meerschweinchen bei euch so einfach in der Wohnung? Oder nehmt ihr euch eure Tiere auch auf dem schoß wenn ihr fern schaut? Streichelt...
  • Mein Meerschweinchen und das Thema streicheln!

    Mein Meerschweinchen und das Thema streicheln!: Hallöchen, ich hatte als Kind ein Meerschweinchen (mehrere, aber es geht besonders um das Eine). Damals wusste man noch nicht viel über die...