Garfield geht nicht aufs Katzenklo

Diskutiere Garfield geht nicht aufs Katzenklo im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen. seit dem 9.12.2008 haben wir einen Kater (Garfield) und eine Katze (Nicki) aus dem Tierheim. Die beiden wurden vom Vorbesitzer...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Garfield2004

Registriert seit
30.12.2008
Beiträge
34
Reaktionen
0
Hallo zusammen.

seit dem 9.12.2008 haben wir einen Kater (Garfield) und eine Katze (Nicki) aus dem Tierheim. Die beiden wurden vom Vorbesitzer wegen Umzug abgegeben. Danach kamen sie ins Tierheim in Gelsenkirchen und von dort aus ins Tierheim Leverkusen.

Leider ist es so, dass unser Kater Garfield sehr Toilettenfaul ist. Wenn er mal geht, dann nur fürs große Geschäft
und dann buddelt er nicht mal, wie bei Katzen üblich, seine Ladung ein.
Zuletzt dachten wir, wir hätten zumindest das Häufchen-Problem gelöst als er eine Weile brav ins Katzenklo ging. Aber das Pinkelproblem besteht seit dem ersten Tag und hört auch nicht auf.

Folgendes haben wir versucht um ihn davon abzuhalten:
- 2 Katzenklos aufgestellt
- reinigen mit Haushaltsessig
- Pfeffer verstreut
- gelobt wenn er auf Klo war
- bei frischer Tat ertappt, haben wir ihn ins Klo gesetzt
- wir haben die beliebten Ecken zugestellt
- die Klos an verschiedenen Orten aufgestellt

Wir sind einfach langsam mit unserem Latein am Ende und würden gerne eine Lösung finden, damit wir dieses Problem in den Griff kriegen.

Kann es vielleicht noch an der Umgewöhnung liegen? Nicki hingegen benutzt problemlos das Klo. Ihm ist durchaus bewusst, dass er was falsches macht, aber es scheint ihn nicht davon abzuhalten.
Es ist seltsam, dass er auch sehr eingeschüchtert ist, wenn man ihm beim Gang aufs Katzenklo "erwischt"!

Vielleicht hat ja jemand von euch einen Rat wie wir weiter vorgehen können und was helfen kann.

Vielen Dank schonmal vorab,
Lisa und Sascha.
 
30.12.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Garfield geht nicht aufs Katzenklo . Dort wird jeder fündig!
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.068
Reaktionen
33
Hallo Lisa und Sascha,

herzlich Willkommen im Forum!

Was für Katzenklos habt ihr denn? Mit Haube oder ohne? Je nachdem würde ich mal das, was ihr eben nicht habt, kaufen und ausprobieren.

Außerdem würde ich das Klo - wenn er so "verschüchtert" erscheint, wenn er da "erwischt" wird - an einen ganz ruhigen Ort stellen. Irgendwo hin wo kaum jemand vorbeigeht oder plötzlich reinkommt.

Daß Katzen/Kater (mal) nicht zuscharren ist übrigens vollkommen normal. Wenn sich die Katzen das Klo teilen kann es z.B. ein Zeichen der Dominanz sein. Oder daß er dominant sein will, je nachdem ;)

Kastriert ist er, nehme ich an?
 
Anoulie

Anoulie

Registriert seit
29.06.2008
Beiträge
195
Reaktionen
0
Von mir auch ein herzliches Willkommen! Viel Spaß im Tierforum und herzlichen Glückwunsch zu eurem Familienzuwachs; ihr habt bestimmt noch viel Spaß mit den beiden. Ich finde es gut, dass ihr zwei Katzen genommen habt, dann können sie sich gegenseitig Gesellschaft leisten, wenn ihr mal nicht da seid. Und toll, dass ihr zwei TH-Katzen ein Zuhause gegeben habt :clap:

Jetzt aber mal zurück zum Thema:
Ich habe auch gleich daran gedacht, dass er ja nicht kastriert sein könnte, und deshalb markiert... aber ihr habt ihn ja aus einem Tierheim, also sollte er eigentlich kastriert sein. Vllt. wurde er ja zu spät kastriert und markiert deshalb trotzdem noch? Soll ja vorkommen.
Wisst ihr, ob er eine Freigänger-Katze ist? Wollt ihr ihn in ein paar Wochen rauslassen, oder soll es ein Wohnungskater werden? Wenn er vorher Freigänger war, fühlt er sich jetzt vllt. eingesperrt und pinkelt aus Protest...
Ich würde das KaKlo auch in eine ruhige Ecke stellen (v. a. weg vom Fressnapf!) und ihn vllt. gar nicht ansprechen, wenn er auf dem Klo sitzt, wenn er da eh schon so eingeschüchtert wirkt, sondern ihn vllt. beim rausgehen mit einem Leckerli/Lob/Schmuserunde belohnen.

Oder du fragst mal die Katzenexperten, ich kann ja nicht aus Erfahrung sprechen, sondern nur Gehörtes wiedergeben.

Liebe Grüße und viel Glück mit Garfield,
Anoulie
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Noch ein Routinetipp:
Streu wechseln - bzw. in verschiedenen Klos verschiedene Streus einfüllen und gucken, was er mag.
Normal sind übrigens:
Anzahl der Klos = Anzahl der Katzen + 1
Erst seit dem 3. Klo macht von meinen beiden auch keiner mehr daneben.

Und:
Hab ihr schon den Tierarzt aufgesucht? Vielleicht hat er sich bei euch oder auf der Fahrt eine Blasenentzüngung zugezogen. Das solltet ihr unbedingt abklären!
 
G

Garfield2004

Registriert seit
30.12.2008
Beiträge
34
Reaktionen
0
Liebes Forum!

Erst einmal vielen Dank für eure Antworten!

Am Samstag habe ich ein drittes Katzenklo gekauft in der Hoffnung, dass Garfield dann zufrieden ist und nicht mehr in die Ecken pinkelt.

Leider ist dem nicht so. Ich habe wirklich alles ausprobiert:
- verschiedene Streu-Sorten
- die Klos an verschiedene Standorte gestellt
- das neue Klo in die Ecke gestellt, wo er regelmässig hinmacht
- die Klos mit und ohne Deckel aufgestellt

Das alles scheint ihm egal zu sein. Sein großes Geschäft macht er in jede der Toiletten, meistens jedenfalls.

Nun haben wir eine neue Vermutung.
Unsere beiden Katzis kabbeln sich nämlich sehr oft, wie wir finden. Ich habe das bis jetzt noch nie bei Katzen beobachtet – ich hatte früher auch immer Katzen, allerdings Freiläufer. Uns ist aufgefallen, dass sie meist friedlich nebeneinander liegen oder sich sonstwie die Zeit vertreiben und dass Garfield dann auf einmal verschwindet und irgendwo hinmacht. Dann fängt die Kabbelei an. Meist läuft Nicki hinter Garfield her und es macht den Anschein als ob er der "Verlierer" sei.
Frage: Kann das eine Demonstration seiner Dominanz sein?
Fühlt er sich untergebuttert von der jüngeren und kleineren Dame?
Wenn ja, was kann man tun um ihm zu zeigen, dass er der Herr im Haus ist?
Ich dachte schon an sowas wie ihm zuerst sein Futter zu geben etc.

In stiller Hoffnung auf eine Lösung
Lisa
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Auch wenn ich mich wiederhole: Wart ihr schon mit ihm beim Tierarzt?
Wenn Katzen unsauber sind, liegt häufig eine Blasenentzündung vor. Das sollte unbedingt abgeklärt werden, bevor es möglicherweise schlimmer wird.

Das Verhalten deiner Katzen, das du beschreibst, klingt für mich wie nomales Spiel, wie es unter Wohnungskatzen üblich ist. Wenn du bisher Freigänger hast, wirst du das bisher wohl tatsächlich selten beobachtet haben.
Bei meinen beiden sieht es auch immer so aus, als würde einer dem anderen die Kehle durchbeißen wollen oder als würde jemand panisch flüchten - da wird gefaucht, gebuckelt und der Schwanz aufgeplustert. Völlig harmlos ^^
Danach kuschelt man sich irgendwo hin und wenn einer nett ist, bekommt der andere die Ohren geputzt :)
Ich denke, so lange deine beiden friedlich nebeneinander liegen oder sich gegenseitig putzen, ist die Beziehung da soweit okay.
 
G

Garfield2004

Registriert seit
30.12.2008
Beiträge
34
Reaktionen
0
Dass er eine Blasenentzündung hat, glaube ich nicht. Er macht ja immer an die selben Stellen und geht dort auch extra hin. Außerdem war er ja im Tierheim unter tierärztlicher Betreuung.

Mir ist aber eben ein Licht aufgegangen zum Thema Kastration.
Im Pass steht, dass beide kastriert sind, so haben wir das hingenommen und nicht weiter drüber nachgedacht. Er hat allerdings noch seine Hodensäcke. Meine Kollegin meinte, die lassen die dran und entfernen lediglich die Hoden. Ist er am Ende lediglich sterilisiert? Dann wäre sein "Markierverhalten" ja zu erklären.
Ich rufe nachher nochmal beim Tierheim an und mache dann wohl einen Termin beim Tierarzt.

Ich frage mich nur, warum die das in den Pass schreiben, wenn er augenscheinlich nicht kastriert ist. Oder bin ich jetzt blöd? :shock:
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.068
Reaktionen
33
Es gibt unterschiedliche Kastrationsmöglichkeiten - manche machen gleich "alles" ab, andere lassen die leeren Hodensäcke dran. Aber kastriert sind die Kater in beiden Fällen, keine Sorge!

Laß ihn trotzdem auf eine Blasenentzündung untersuchen, ja?
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo Garfield,

ich kann Audrey und Substantia Nigra nur beipflichten. Wenn einer Katze etwas nicht behagt, macht sie sich u.a. auf solch eine Art bemerkbar.

Kater neigen leider vermehrt zu Harnsteinen, die z.B. Blasenentzündungen hervorrufen können. Auch stressbedingt kann eine Blasenentzündung entstehen. Wenn eine gesundheitliche Ursache vorliegt, nutzen deine ganzen anderen Bemühungen leider überhaupt nichts. ;)
 
G

Garfield2004

Registriert seit
30.12.2008
Beiträge
34
Reaktionen
0
Gestern Abend hatten wir wieder zwei Pfützen, aber während wir zu Hause waren ist er brav aufs Klo gegangen.
Nachts dann wieder in die Ecke hinter der Toilette.

Heute gehen wir mit Garfield zum Tierarzt, der soll klären ob er krank ist und ob er wirklich kastriert ist.

Ich bin gespannt. :)
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Wir auch *lach*
Ehrlich gesagt, ich drück dir die Daumen, dass es wirklich nur eine leichte Blasenentzündug ist, die vom Umzugsstress ausgelöst wurde, dann hat sich das Pinkeln vielleicht bald erledigt.

Berichte mal, wenn du was weißt :)
 
G

Garfield2004

Registriert seit
30.12.2008
Beiträge
34
Reaktionen
0
So, erste Ergebnisse vom Tierarzt:
Garfield ist entmannt. So weit so gut. :D
Die Blasenentzündung schliesst er aus, allerdings hat mein Freund nicht ausreichend viel Urin gesammelt, sodass er den Test nochmal wiederholen will.
Dafür hat der gute Garfield Ohrmilben. Die hatten die beiden auch schon im Tierheim. Da wurde uns aber gesagt, dass das behandelt worden sei.

Zum Thema in die Ecken pinkeln sagt der Arzt, dass das Protest sein könne, vielleicht weil die beiden doch Freigänger waren vorher? Dann haben wir sie leider unter falschen Tatsachen vermittelt bekommen. Da kann man jetzt auch nix dran ändern. :(

Morgen gehen wir zu einem Bekannten, der sich mit Bachblüten sehr gut auskennt. Vielleicht hilft das ja weiter?
 
B

bina81

Registriert seit
28.12.2008
Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallo Lisa und Sascha,
ich hatte mit meiner Minou das gleiche Problem sie ging partou nicht aufs Klo.
Bei war es das Problem, dass sie viel zu früh von der Mutter getrennt worden ist und ihr nie jemand ihresgleichen gezeigt hat wie das mit dem klo richtig funktioniert. Ist euch darüber irgendetwas bekannt?
Sind die beiden so lange im TH gewesen, dass die Katzen dort es den beiden"erklärt" haben? Bei meiner mussten das die Katzen meiner Eltern machen. Danach ging sie allerdings einwandfrei aufs Katzenklo. ;)
Wenn beide freigänger waren kenne ich das nur, dass Katzen in Blumen ihr Geschäft verrichten...?!
Hoffe ihr habt erfolg
 
G

Garfield2004

Registriert seit
30.12.2008
Beiträge
34
Reaktionen
0
Hallo Bina, nein, ich glaube das ist nicht das Problem. Fürs große Geschäft geht er ja aufs Klo. Er weiss schon sehr gut wie das geht. ;)

Ich habe eben rausgefunden, dass beide Katzen erst am 19. November kastriert worden sind. Und das im Alter von 3 und 4 Jahren!!! Klar dass ein 4-jähriger Kater nicht einfach so aufhört zu markieren.

Weiss jemand, wie lange es dauert bis sich der Hormonspiegel angepasst hat?

Ich denke da muss man auf jeden Fall erziehen. Wahrscheinlich haben die Vorbesitzer das einfach ignoriert.... Tzzz.

Ich baue auch immer noch auf die Bachblüten.

Spannend. Fast wie eine Soap-Opera. Naja, eher eine Pippi-Opera. :roll::D
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.068
Reaktionen
33
Der Hormonspiegel sollte sich, soweit ich weiß, nach etwa 4-6 Wochen angepaßt haben - das sollte also eigentlich schon der Fall sein. Manche spätkastrierte Kater haben sich das Markieren aber auch einfach angewöhnt, so daß sie damit dann einfach weitermachen, obwohl sie eben kastriert sind...
 
G

Garfield2004

Registriert seit
30.12.2008
Beiträge
34
Reaktionen
0
Naja, dann sind wir ja noch fast im Bereich der Anpassungsphase. *hoffnungsvoll*
Außerdem darf man nicht ausser Acht lassen, dass der arme Kater eine kleine Odyssee hinter sich hat. Vom Vorbesitzer ins Tierheim, dann kastriert, dann ins nächste Tierheim und dann zu uns. Ich geb ihm noch etwas Zeit. Mein armes Putzelchen. :)

Aber ich rechne auch damit, dass wir es ihm aberziehen müssen. Wird schon.
 
G

Garfield2004

Registriert seit
30.12.2008
Beiträge
34
Reaktionen
0
Hallo Forum.
Es gibt neueste Neuigkeiten!
Wir waren am Samstag noch mal beim Tierarzt mit unseren beiden. Der Tierarzt hat rausgefunden, dass Garfield an Kristallen im Urin leidet. Vielleicht ist das der Grund für die Pfützen im Bad.

Jetzt müssen wir Spezialfutter füttern für 6 Wochen und dann das Urin nochmal checken lassen.

Gestern hab ich Garfield schon zweimal beim Toilettengang fürs kleine Geschäft beobachten können. Heute morgen stand das Bad allerdings wieder unter Wasser. Ich bleibe gespannt. :)
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Juhu, schön dass ihr beim TA wart! :clap:

Ich denke, das wird die Lösung sein - der Arme hat einfach Schmerzen, die er mit dem Katzenklo verbindet. Also ging er da nicht hin...

Nur mal so aus Neugier:
Was ist denn das für Spezialfutter?
Nass, trocken, Name?
 
G

Garfield2004

Registriert seit
30.12.2008
Beiträge
34
Reaktionen
0
Ja, ich bin auch ziemlich froh dass wir das gemacht haben.
Wir haben auch beide im Nachhinein gesagt, dass wir die beiden direkt zum Tierarzt hätten schleppen sollen. Man weiss ja nie, was die einem im Tierheim erzählen...

Jedenfalls sollen wir ihm von Royal Canin "urinary S/O" geben. Ich denke wir werden davon Nassfutter kaufen, weil wir da gut die Näpfe trennen können. Und Nicki ist ja nicht betroffen.
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Ich war nur neugierig, weil ich mich mit diesen vielen Spezialfuttern nicht auskenne - und nicht weiß, ob die was taugen oder nicht.

Was ich allerdings weiß: Gerade bei Blasenproblemen und Co. bei Katzen ist Trockenfutter total falsch. Denn für die Genesung ist es wichtig, dass das Tier genügend Flüssigkeit aufnimmt. Und das tun Katzen bei Trofu nunmal nicht.
Gebt ihm Nassfutter und gebt auch ruhig noch einen guten Schuss lauwarmes Wasser drüber. Dann ist sichergestellt, dass er genug "trinkt" :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Garfield geht nicht aufs Katzenklo

Garfield geht nicht aufs Katzenklo - Ähnliche Themen

  • Garfield ist Wasserfanatisch

    Garfield ist Wasserfanatisch: Ich hab eine Frage, Mein Garfield ist richtig Wasserfanatisch. Sobald ich ins Band gehe um mich zu waschen und er das Wasser hört, ist er sofort...
  • Unser Garfield (Kater) will in den Schrank

    Unser Garfield (Kater) will in den Schrank: Wie der Themenname schon sagt ist das unser Problem. Es ist ein Aquariumschrank den ihr irgendwann kennenlernen werdet, wenn ich meine Homepage...
  • Was will meine Katze mir sagen??? Katze geht nicht aufs Klo

    Was will meine Katze mir sagen??? Katze geht nicht aufs Klo: Hallo erstmal 👋 Ich bin neu hier und stehe vor einem großen Rätsel was meine Katze mir mit ihrem Verhalten sagen möchte. Zu allererst möchte ich...
  • Kater geht auf katze los! Dringend hilfe!!!

    Kater geht auf katze los! Dringend hilfe!!!: Hallo, ich brauche dringend Hilfe!!!! Vill hat jemand schon das selbe durch. Es handelt sich um meinen kater und meine Katze 6 und 5 Jahre alt...
  • Der Kater meiner Nachbarin geht permanent in meine Wohnung

    Der Kater meiner Nachbarin geht permanent in meine Wohnung: Hallo seit meinem Einzug in eine neue Wohnung habe ich permanent Probleme! Ich wohne in einen Reihenhaus und meine Nachbarin wohnt im ersten...
  • Ähnliche Themen
  • Garfield ist Wasserfanatisch

    Garfield ist Wasserfanatisch: Ich hab eine Frage, Mein Garfield ist richtig Wasserfanatisch. Sobald ich ins Band gehe um mich zu waschen und er das Wasser hört, ist er sofort...
  • Unser Garfield (Kater) will in den Schrank

    Unser Garfield (Kater) will in den Schrank: Wie der Themenname schon sagt ist das unser Problem. Es ist ein Aquariumschrank den ihr irgendwann kennenlernen werdet, wenn ich meine Homepage...
  • Was will meine Katze mir sagen??? Katze geht nicht aufs Klo

    Was will meine Katze mir sagen??? Katze geht nicht aufs Klo: Hallo erstmal 👋 Ich bin neu hier und stehe vor einem großen Rätsel was meine Katze mir mit ihrem Verhalten sagen möchte. Zu allererst möchte ich...
  • Kater geht auf katze los! Dringend hilfe!!!

    Kater geht auf katze los! Dringend hilfe!!!: Hallo, ich brauche dringend Hilfe!!!! Vill hat jemand schon das selbe durch. Es handelt sich um meinen kater und meine Katze 6 und 5 Jahre alt...
  • Der Kater meiner Nachbarin geht permanent in meine Wohnung

    Der Kater meiner Nachbarin geht permanent in meine Wohnung: Hallo seit meinem Einzug in eine neue Wohnung habe ich permanent Probleme! Ich wohne in einen Reihenhaus und meine Nachbarin wohnt im ersten...