Deutschrap und die Jugend .. gut oder schlecht ?

Diskutiere Deutschrap und die Jugend .. gut oder schlecht ? im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo liebe Foris ! Da ich gerade das Buch von Bushido (Bushido kennt ihr sicher alle ;)) lese,wollte ich mal wissen was ihr dazu denkt ? Findet...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
2.155
Reaktionen
0
Hallo liebe Foris !
Da ich gerade das Buch von Bushido (Bushido kennt ihr sicher alle ;)) lese,wollte ich mal wissen was ihr dazu denkt ?
Findet ihr ihn(oder die ganze musikrichtung,andere rapper,texte,usw.) gut oder seid ihr dagegen
?

Ich persönlich finde Bushido an sich sogar intelligent.Er kann sich ausdrücken und sagt seine Meinung offen.Zwar mit ein paar "extremen" Ausdrücken,aber immerhin.Viele schaffen ja nicht einmal dies.
Es gibt jedoch Lieder wo ich denke : Was bringt das ? Wieso?
Andere finde ich jedoch sehr schön.Manchen Kindern spricht er einfach aus der Seele.

Klar..mann muss nicht als "H....sohn" beschimpft werden. Finde ich auch blöd:eusa_think: aber so ist Berlin.

Seid ihr der Meinung seine musik sollte verboten werden?

Naja...freu mich schon auf eure Antworten ;)


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

SuperGonZo schrieb nach 3 Minuten und 30 Sekunden:

..ups entschuldigung .. merke gerade ich hab mich bissle falsch ausgedrückt ich meine nicht,dass berlin so drauf ist,aber die gegend in der z.b bushido aufgewachsen ist,war das eben alltag solche ausdrücke zu nennen
 
Zuletzt bearbeitet:
01.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
H

Higgins

Registriert seit
16.09.2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
ich höre seit dem ich musik höre hip hop erst ami und dann kam ich auf bushido un aggroberlin,und das höre ich bis jetzt noch.natürlich sind die texte nicht ganz ok,aber das muss jeder selber wissen ob ers hören will oder nicht.ich vergleich die musik sehr mit filmen,ich schaue nur thriller action und horror filme,also wo es halt ab geht,und so ist das mit der musik bei mir auch.und da kann auch mal einer hsohn sagen das stört mich recht wenig.bushido höre icht nicht mehr weil der meinermeinung nach sein arsch verkauft hat und nur noch schnulzenmukke macht(is meine meinung)
und ob die musik für kinder gut oder schlecht is weiß ich net,das kommt imemr auf die person drauf an,wie zb der amoklauf in enstätten oder wie sich der ort schreibt wo der jugendliche seine mitschüler erschossen hat,so leute haben von anfang an ein problemm,un da kann der auch bejamin blümchen hören un der hat trozdem einen an der waffel,wenn ihr versteht was ich meine....
wenn ich deutschrap mit anderen musikrichtungen vergleiche zub speedcore xtasy mukke,oder den rock wo alle am brüllen sind wie bekloppte stellt man fest das jedes genre eine weitere musikrichtung hat die aggresiver ist.
also ich fänds totaler quatsch das deutschrap verboten verden soll,der bundestag war schon lang dahinter und hat im endeffekt ein paar alben indiziert.aber mal ernsthaft wie will man das verbieten????würde eh nie gehen!
wenn man so denkt kann man auch direkt mit der idee kommen das internet zu verbieten!
es gibt auch viele leute die von anfang an etwas gegen diese musikrichtung haben und die wollen diese musik GARNICHT verstehen,und das ist ein großer punkt.
ich kann das 100 % nachvollziehen das eine mutter nicht will das ihr 6jähriger sohn den arschficksong von sido nachrapt,aber das ist sache der eltern.und wir wissen doch alle das verbotene sachen intressanter sind.....
und es gibt genau soviele deutsche künzler die intilligente musik machen,da gibts ne menge.die amerikanichen lieder sind genau wie die deutschen nur das da mehr geprollt wird,also für mich ist es intressanter wenn der text halt etwas aggresiver ist,natürlich finde ich andre lieder genau so intressant!
hoffe ich konnte hilfreich sein!
 
Ike

Ike

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
138
Reaktionen
0
Hi,
also ganz ehrlich gesagt, ich kann damit überhaupt nichts anfangen. Ich finde, dass Kinder bzw. Jugendliche so etwas nicht unbedingt hören sollten. Es gibt so viel Gewalt und schlechte Menschen, da muss man das nicht auch noch in der Musik ausdrücken. Es muss nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen sein, aber das ist mir definitiv zu heftig :(
Kann auch daran liegen, dass ich sowie überhaupt keinen Rap und Hip Hop allgemein höre ;)
Was genau magst du denn daran?

Manchen Kindern spricht er einfach aus der Seele.
Was für Textstellen meinst du denn da?
 
H

Higgins

Registriert seit
16.09.2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
[ame]http://www.youtube.com/watch?v=EC03YvB6Cl0[/ame]

ab 2:30

im endeffekt muss sich sie musik einfach nur gut anhören,das die das net alles ernst meinen ict denke ich mal jedem klar,ich finds halt einfach intressanter aggresive texte zu hören,und wenn ein musik mit solcher musik viel mehr platten verkauft
und merkt das er viel mehr zuhörer dadurch hat ist das doch klar das er lieber solche musik macht!und wenn einer denkt das sowas verbietet werden sollte kann ich es nicht nachvollziehen,dann wäre es auch sinnvoll jede menge filme zu verbieten
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
2.155
Reaktionen
0
ja ... also ich höre in sachen rap eigentlich nur bushido und kay one
sido mag ich einfach nicht..nicht als menschen,aber ich finde bushidos stimme einfach viel angenehmer. ich sitze manchmal da und beruhige mich sogar bei liedern von bushido :D bei sido könnt ich das nicht,weil ich finde seine stimme ist ein tick zu hoch für rap .. aber wie gesagt,ist eben meinungssache.

ich verstehe natürlich auch,dass eltern sagen : nein meine 12 jährige tochter soll nicht die musik hören. Dann sollen die eltern eben was machen anstatt den sänger zu verbieten! wieso soll er seine musik ändern? es muss ja schon was dran sein,wenn er so viel erfolg hat. wieso machen die eltern nix und beschweren sich nur ? Klar,das machen nicht alle eltern,aber es gibt schon so welche:?

meine familie ist in so sachen ziemlich locker. meine mutter und meine beiden önkel (ich weiß nicht was der plural von onkel ist :D) hören sogar selbst bushido.!!

@ike : ich verstehe auch dass du kein hiphop/rap hörst ^^ es gibt eben verschiedene meinungen...kann ja auch sein dass es für manche ziemlich heftig klingt.Vor allem für erwachsene..

aber wenn sich mal die jugendlichen sowas anhören : es ist für sie normal! Die ausdrücke wie hsohn oder sp.... sind alltag. nicht nur in berlin sondern überall ! Die eltern sind vll überrascht wenn bushido das sagt,aber glaubt mir, viele kinder reden selber so und nicht nur weil bushido oder sido oder der rest von aggro berlin oder ersguterjunge so redet.

was ich damit meine,dass er manchen kindern aus der seele spricht, ist zum beispiel das lied : reich mir nicht deine hand
er rappt über seinen vater,der ihn und seine mutter in seiner kindheit verlassen hat und sich dann nach 20 jahren einfach so mal über eine postkarte meldet...
viele kinder haben dasselbe erlebt.
ich zum beispiel verbinde auch viele lieder (zum beispie "Augenblick") mit vielen Sachen aus meinem eigenem Alltag. Sowas verbindet mich sehr zu Bushido.

Ike..wenn du das buch von ihm lesen würdest,bin ich mir sicher dass du ihn dann verstehst.. :) aber 20 € für ein buch von jemandem,den man nich besonders mag würde ich auch nicht ausgeben :D
 
H

Higgins

Registriert seit
16.09.2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
@supergonzo da hast du vollkommenrecht,aber man könnte die frage auch umdrehen
"mann könnte auch die eltern verbieten,die sich zuviele sorgen machen"
kleiner scherz:D

aber da würde sehr sehr viele kinder bze jugendliche mitmachen!
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
2.155
Reaktionen
0
hehe genau ;)
aber ehrlich gesagt : ich verstehe auch die älteren,die sagen : der ist aber jetzt schon ein bisschen zu hart drauf..

'türlich aber gerade die Rapper (vor allem Aggro Berlin,ersguterjunge) kennen sich damit aus was auf der "straße" passiert. und in meinen augen wollen sie deutschland zeigen,wie die jugend heute so ist..und deshalb haben sie auch so viel erfolg. nicht weil sie :silence: sagen.
:)


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

SuperGonZo schrieb nach 1 Minute und 45 Sekunden:

was ich dann aber auch nicht besonders toll finde ist,dass bushido vor 2 wochen einen diss gegenüber sido veröffentlicht hat (auch wenn ich nach mehrmaligen anhören finde,der track ist gut gelungen :D) . wieso machen sie das nicht unter sich aus ? damit provozieren sie die verbote ja eig schon wieder mit versen wie :

Sido du Mo..fu...er
ich .... dich tot , canim

-.-

aber wer vernünftig ist,weiß ob er sich sowas anhören will oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
2
Grundsätzlich ist sowas natürlich sehr subjektiv und ich denke auch, jedem das seine.;)

Was ich an den Texten nicht mag, ist das Gewalt immer als patente Lösung angepriesen wird mit dem Argument "In meiner Gegend ist das eben so"...aber mal ehrlich, wenn alle so denken dann kann es ja nie besser werden.

Außerdemnervt mich die extreme Selbstdarstellung ein wenig, irgendwie scheint alles auf Statussybole hinauszulaufen (Frauen, Autos, Schmuck, Klamotten, Anzahl der Straftaten, Protzige Texte), wer Statussymbole nötig hat, hat aber auch immer ein Problem mit seiner Person und seiner sozialen Stellung.
Auf Wikipedia ist es im Artikel über Prestigeobjekte schön ausgedrückt:
Gerade für geringgeachtete Menschen steigt der gefühlte soziale Status vor allem mit der öffentlichen Zurschaustellung solcher [Prestige]Objekte
Das Problem ist, das ist in diesen Liedern Gewalt und Gewalttaten ebenfalls als Statussymbole angepriesen werden.

Ich frage mich deswegen immer ein wenig, warum man in der Öffentlichkeit unbedingt so wahrgenommen werden möchte, als würde man sich mit Matchoallüren hinter seinen Komplexen verstecken, denn das kommt bei mir oft an wenn ich die Rapper sehe.....ich muss mich da immer ein wenig fremdschämen deswegen :)

Wobei ich denke das diese Bushido-Sachen ja auch eher was für Teenies sind, mit 16 hat man halt Revoluzzer-Stimmung und alles was laut und wild ist und die Eltern nicht mögen ist erst mal cool, da hat es deswegen auch seine Berechtigung. Teenies dürfen ausflippen.
Aber wie heißt es so schön:
Wer in seiner Jugend kein Kommunist ist ist herzlos, wer im Alter ein Kommunist ist, ist ein Idiot :) ...vermutlich bin ich einfach aus dem Alter raus ;)

Ob Jugendliche das nun hören sollten oder nicht, will ich nicht entscheiden, als Ratschlaggeber taugen diese Texte jedenfalls nicht, aber vielleicht um mal Dampf abzulassen ;)
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Also für mich ist es wichtig, was das Lied das ich höre aussagt.

Klar höre ich auch mal Musik (z.B auf Partys) wo es nur um die "Musik" als solche geht.
Aber durch Musik kann man sich nun mal sehr gut ausdrücken und ich würde nie Musik hören,die mit ihrem Inhalt nicht das wieder gibt was ich persönlich auch verterte.
Das gilt nicht für alle Kleinigkeiten , klar. Aber ich würde niemals z.B Rechtsradikalt Musik hören, nur weil ich den Rhythmus gut finde. Wisst ihr was ich meine?
Man muss sich mit der Musik identifizierne können.
Das kann ich dato bei Texten von Sido oder Busshido nicht. Manche Lieder sind ok, aber teilweise denk ich mir auch, es geht nur um: Frauen (die sowieso nur "Huren" sind), Sex (klar...), und Drogen bzw. Gewalt.
Das ist halt einfach nicht das, was ich hören will.
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
2.155
Reaktionen
0
genau das ist das thema,was bushido in seinem buch nun ansprechen will...warum er zu frauen manchmal tussi sagt oder nutte ... das argument ist zwar ziemlich blödsinnig (finde ich:eusa_shhh:) aber es stimmt doch wirklich!
"Ich will mit solchen Ausdrücken alles ein wenig aufpuschen" .. wenn man schlechte laune hat und ein wenig "aggro" ist , sagt man eben nicht mädchen sondern tussi.. -.- ist halt so,jedenfalls bei mir hier in der gegend.
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Bahhhh ich hasse Hip Hop. Wobei Deutschrap noch nichtmal sooooo schlimm ist (Bushido u. Sido mag ich zB gerne) aber dieser ganze andere Müll, Kleine Kinder die sich beschweren wie "schlimm" ihr Leben ist + Eine Handvoll schimpfwörter und das nennt man Hip Hop.

Wenn man Lieder hören will ohne Schimpfwörter u. gejammere, die aber knallhart die Meinung sagen, dann empfehle ich Rammstein, ASP, Oomph. Wenn man sich mal die mühe macht auf den Text zu hören u. nicht zu heulen wie "gruselig" sie aussehn o. das Video ist. Dann würde man die "innere Schönheit sehn"
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
2.155
Reaktionen
0
ich höre auch Rock..meistens aber dann doch bushido oder kay...genau wie du sagst,finde ich die videos und bandmitglieder "nicht so toll" aber die musik gefällt mir. Es ist aber nicht so,dass ich mir solche musik immer anhören kann.Ich hab nur selten lust auf Sum 41,Billy Talent,Escape the fate...usw. Bushido kann ich immer hören..vielleicht auch,weil ich mich sehr über seine hintergrundgeschichte interessiere und durch das buch auch weiß.

ich versteh ihn jetzt besser und würde euch allen ans herz legen,die es interessiert,das buch zu lesen. ich bin sicher ihr werdet diese ganze Rapper-Szene besser verstehen
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
ja,aber dann verkauft er ja nicht das was er eigentlich persönlich für eine Meinung von Frauen hat, oder? Also er schreibt seine Texte bewusst so, dass sie "frauenfeindlicher" werden, damit sie sich besser vermarkten.
Na toll, jetzt denkt jeder Vollidiot Frauen finden es gut wenn sie mit Tussi oder Schlampe angesprochen werden, nur weil Bushido das auch macht?! Wunderbar.

Echt so was finde ich zum Kotzen. Auch wenn er in seinem Buch vlt. das Gegenteil beschreibt, was ich ihm auch abkaufe, liest das Buch nicht jeder.

So jetzt muss ich den Hip Hop aber auch mal verteidigen ;)

Hör dir Lieder von Step up an, wo sind da die Schimpfwörter?
Innerhalb des Hip Hop´s gibt es verschieden "Untergruppen".
Wichtig hierbei ist auch der Körper. Das heißt die Worte werden auch mit Bewegungen wiedergegeben. Der Hip Hop ist auch "entstanden" um Konflikte, die sonst in Gewalt ausatmen in Musik zu verpacken. Rap ist ein Bestandteil des Hip-Hop´s! Genau so wie z.B der Soul.
Die Leute aus dem Slums haben so ihre Aggressionen in die Musik gelegt. Klar, dass es da auch mal um Gewalt geht!
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Higgins

Registriert seit
16.09.2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
das problemm ist das die leute die texte nicht immer ganz verstehen,also wie gesagt ich finds total lächerlich sowas zu verbieten,die eltern sollen mal net so en aufstand machen und sich mehr um die kinder kümmern,wenn einer in der schwule schlecht ist gerne leute schlägt und dann deutschrap hört denken se das liegt an der musik,und das wird dann einfach in den raum gestellt und das ist dann so,aber so ist es halt net.wenn ich mir speedcore und darkmetal anhöre dann denek ich mir auch mein teil aber verbieten is quatsch alleinschon darüber nachzudenken weil es eh nicht funzen würde wenn man es verbietet!genau wie mit ego shootern fürn pc,genau so en quatsch.die eltern sollen gucken das sie auf ihre kinder aufpassen und nicht dem rapper alles in die schuhe schieben...
is auch nur musik auch wenn einige das nicht nachvollziehen würden weil sie aus einer anderen gernation kommen lol^^


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Higgins schrieb nach 55 Sekunden:

@elly

weist du wie viele frauen es gibt die auf frauenverachtende texte stehen?
das ist in meinen augen krank
 
Zuletzt bearbeitet:
Daisy-Wonder

Daisy-Wonder

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
1.219
Reaktionen
0
ich höre nur deutschrapp von taichi alpa gun automatikk biss sido und sooo weiter aber davon werde ich nicht agressiv oder so (in den texten jedes 2 bis 4 te wort beleidigungen ausdrücke und so weiter...es gibt kaum nboch rapper die mit "guten und lieben" texten ankommen) meine eltern machen sich da auch nix drauß.....die wissen aber das ich deutschrapp üba alles liebe...
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
2.155
Reaktionen
0
hehe du sprichst mir aus der seele :D
kein mensch ist perfekt...jeder hat seine meinungsfreiheit und wie er sie ausdrückt ist auch jedem selbst überlassen.
ich finde die rapper nehmen diese einschränkungen sogar sehr ernst. zum beispiel akzeptieren sie es,dass sie nicht im radio gespielt werden. oder bei ihren konzerten alles so krass überwacht wird (finde ich natürlich gut,aber wenn mal ne schlägerei anschlägt,ist es der rapper schuld ,aber keiner weiß wodrum es ging,vielleicht gings auch grad nur um ne cola -.-)

außerdem ist das schon ein hartes geschäft in der musikbranche...gerade zwischen aggro berlin und ersguterjunge läuft es ja gar nicht gut . und weil beide parteien aus berlin kommen (kreuzberg) meinen sie,sie müssten sich jetzt gegenseitig ausstechen und der,der gewonnen hat is der king von kreuzberg -.- deshalb wird es von song zu song immer brutaler,weil sie eben so reden,von da wo sie herkommen. Wer sowas nicht mag,soll sich sowas eben nicht anhören und schon gar nicht verbieten:roll:

genau wie bei rockmusik...
 
Ike

Ike

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
138
Reaktionen
0
Ich möchte auch nicht sagen, dass diese Musik verboten werden soll. Und natürlich ist es in diesem jugendlichen Alter normal, dass man häufig mal Dampf ablassen muss und sich mit diesen Texten identifizieren kann, aber was ich daran so schade finde, ist dass es schon als natürlich hingenommen wird. Man sagt: so reden die Kids heute einfach, das ist doch normal. Aber normal finde ich das eben nicht. Und das sollte den Kinder/Jugendlichen klar sein ;)
Ich möchte niemandem sagen, welche Musik er hören will, das ist wirklich Geschmackssache, aber ich finde die Texte häufig zu hart. Es ist schlimm genug, dass so viele Kids so reden, und wenn dann jemand kommt, zu dem sie aufsehen, und der ebensfalls solche Sachen sagt, dann ermutigt sie das doch nur.
Natürlich gibt es auch Filme, die nicht gerade harmlos sind und es wäre wirklich Schwachsinn das alles zu verbieten, aber man sollte auch wissen wo es nur Fiktion ist und wo Wirklichkeit.

Ich weiß nicht, ob ich das verständlich machen konnte, was ich meine :lol:
 
H

Higgins

Registriert seit
16.09.2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
meiner mam war dat von anfang an egal,als ich 12 war war mein lieblingslied lms von savas,und das hat meine mutter auch gehört.klar hat se dum geguckt aber ich sagte direkt,mein kumpels hören dat alle,und ich jetzt auch.damit war die diskussion beendet^^manche eltern sind halt zu streng un wollen alles verbieten,und genau dann wird der kleine junge en frechdachs,dat is echt kein scheiß.mein nachbar is lehrer und die frau erzieherin,der junge is sooo fresh dat kannste dir net vorstellen,und das ist dann halt peinlich für die eltern...hehe
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
2.155
Reaktionen
0
ja du hast da völlig recht !

ich glaube ich hab mich eher falsch ausgedrückt..es stimmt zwar,dass so viele jugendliche genauso reden,aber ich meinte auf keinen fall,dass ich es gut finde.
ich selber wohne in so ner gegend,wo alle möchtegern gangster so reden und ich selbst habe noch nie ein wort wie sp... gesagt und werde es auch nicht tun.

dass diese rapper diese sprache bestätigen,stimmt schon.aber ich bin sicher sie haben auf keinen fall das ziel,sie so zu bestätigen.
bei bushido sieht man sehr schön,dass er auch ganz anders reden kann. aber sagen wir so : diese "ghetto-sprache" ist quasi seine "mutter-sprache" .. er ist damit aufgewachsen und hat noch nie anders gesprochen.Er fühlt sich damit wohl,und ich finde er soll sich nicht verstellen um erfolg zu haben.denn sonst würde man ihn ja nicht so akzeptieren,wie er ist.

ich denke nicht dass sie die jugendlichen in der sprachwahl bestätigen wollen,aber sie sehen es nicht ein,wegen sowas ihre karriere hinzuschmeißen. Es sind ja nicht alle Jugendliche so fixiert darauf,sich in dieser Wortwahl auszudrücken. und ich denke diese jugendlichen werden auch von den rappern geschätzt,weil es eigentlich genau diese "zielgruppe" ist,für die sie rappen.
 
B

Blue_Angel

Guest
Ich mag 2 Songs von Sido:

Herz und Augen auf.

Das sind zwei wunderschöne Texte.


Ansonsten mag ich die Musik überhaupt nicht.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Deutschrap und die Jugend .. gut oder schlecht ?