Killermäuse und Kannabalismus

Diskutiere Killermäuse und Kannabalismus im Farbmäuse Verhalten Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo liebe tierfreunde ! Mein Freund hat 2 wannen mit jeweils 5 weiblichen und 1 männlichen maus. Am Anfang lief alles ziemlich normal mein...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
R

Rudy

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo liebe tierfreunde !

Mein Freund hat 2 wannen mit jeweils 5 weiblichen und 1 männlichen maus. Am Anfang lief alles ziemlich normal mein freund wollte das sie sich vermehren doch eines tages fanden wir die
männliche maus kopflos !!! in der wanne. Wir dachten zuerst das das der andere hawara war weil er hin und wieder irgendwie aus der wanne rauskam und in die andere kletterte. Doch ein paar tage später war auch der kopflos und die gurgel zerbissen tot in der wanne. Paar tage später gings weiter...fast jeden tag fanden wir halb zerfressene mäuse und dauernt den kopf abgebissen in der wanne. Von den insgesamt 12 mäusen leben jetzt noch 3. Warum machen die das ? Ist das sowas wie Rangordnung ? Warum killen die sich gegenseitig? Futter,heu, usw. ist alles zur genüge drinnen also wegen dem können sie sich nicht gestritten haben :D
 
01.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Zwerghasi

Zwerghasi

Registriert seit
21.08.2007
Beiträge
2.126
Reaktionen
0
Wie groß sind die Wannen, warum sind da keine Abdechungen.
Wieso sollen die sich vermehren!
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Hi!

Also Mäuse Hällt man nicht in Wannen!
Wieso Vermehrt ihr die denn? Sowas finde ich net so Ganz gut kennt ihr euch in genitik aus?
3-4 Mäuse Brauchen 80x50x80 an Käfig Massen!

Denke ihr habt die Falsch vergeselschaftet das sie sich deshalb alle machen! Oder ein Paar der weibchen keine Weibchen wahren! Ebenso bei schlechtem Oder zu wenigen Füttern bzw Wasssergeben fressen die sich Gegenseitig ebenso bei Platzmangel!

Also Bessere Käfige bauen/Kaufen! Nach Geschlechtern trennen und sich einfach nur über die Tierchen Freuen! Gibt genug Mausis in TH also auch net Ohne genug wissen Vermehren!

Liebe Grüße Steffi
 
Zwerghasi

Zwerghasi

Registriert seit
21.08.2007
Beiträge
2.126
Reaktionen
0
Ja, das meine ich nähmlich auch und ohne Abdeckung geht das ja schonmal garnicht.
Bald sitzt sie in seinem Müsli, wenn die da einfach raus können!
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.864
Reaktionen
7
Also, mal der Reihe nach:

1) Was ist mit diesen sogenannten "Wannen" gemeint? Wie groß sind die?
2) Warum um alles in der Welt hält Dein Freund jeweils 5 Mädels mit einem Kerl zusammen?
Ist Euch klar, dass eine Maus zwischen 5 und 15 Babies pro Wurf bekommt, im Schnitt so um die 7-10? Das macht bei 10 Mädels rund 100 Babies - wohin denn mit all den Tieren? Selbst wenn sie Schlangenfutter werden sollen, braucht man dafür wohl eine ordentliche Menge Schlangen...
3) Ist Euch darüber hinaus klar, dass Mäuseweibchen, die dauerträchtig sind, weil sie permanent nachgedeckt werden, und die gleichzeitig ihren Wurf säugen müssen und mit dem nächsten Wurf trächtig sind, unter massivem Stress stehen und zunehmend schwächer werden, bis sie irgendwann an Entkräftung sterben?
Daraus folgt auch, dass sie aus lauter Verzweiflung und Mangelerscheinungen ihren Nachwuchs auffressen...
4) Warum die Männchen tot waren - nunja, wenn ein Kerlchen aus einer Wanne in die andere kann, ist das kein Wunder. Das waren dann Rivalenkämpfe, und der eine hat halt seinen Konkurrenten erledigt.
5) Wenn die anderen wirklich Mädels sind, dann haben sie sich wohl gegenseitig aus lauter Stress und Überforderung getötet. Normalerweise machen Mäusemädels das nicht, da muss schon wirklich extremer Stress vorliegen.
Oder aber es waren nicht alles Mädels, sondern es waren auch noch ein paar Jungs darunter - die bringen sich nämlich gern mal gegenseitig um...

Daher kann ich nur dringendst empfehlen:

A) Die Mäuse umgehend nach Geschlechtern trennen.
B) Die Männchen kastrieren lassen.
C) Den Nachwuchs, der ansteht, auch rechtzeitig am 28. Tag nach Geschlechtern trennen und die Jungs kastrieren lassen.
D) Keine weiteren Vermehrungsversuche mehr starten - mehr negative Erfahrungen als Ihr kann man schon fast nicht mehr sammeln...

LG, seven
 
R

Rudy

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
Wir halten sie in 2 solchen Maurerwandln so schwarze sind ca 40 cm breit 1 meter lang und 40 cm hoch. Und pro wanne waren 6 stück drinnen. Abdeckung haben wir schon gehabt aus glas..aber es war ein kleiner spalt frei wo sie dann auch rauskam.
Kann es auch sein das es wegen der kälte ist ? Ist ziemlich kalt dort drüben. Tja und warum er sie vermehren wollte kann ich euch auch sagen,wir haben hier so nen zoohändler der 50 cent pro maus zahlt. Er wollte mal schaun wie das so läuft und begann deswegn mit der Mäuse zucht.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Und für 50 Cent pro Tier quält ihr die armen Tiere? Geht lieber Zeitungen austragen... ich weiß gar nicht, was man dazu noch sagen soll :?

Und nein, es hat nichts mit der Kälte zu tun sondern damit, daß ihr in einer Art und Weise euere Tiere haltet, die man eigentlich nur noch als Tierquälerei bezeichnen kann, und sie damit unter derartigen Stress setzt, daß sie sich gegenseitig umbringen! Mach das, was Seven geschrieben hat, alles andere ist einfach nur unverantwortlich.

Derartige Vermehrungen (von Zucht kann man hier weiß Gott nicht sprechen) sind exakt der Grund dafür, warum wir hier immer vom Tierkauf in Zooläden abraten...
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
2.154
Reaktionen
0
..... ich bin geschockt... vielleicht fallen mir später genug worte für soetwas ein...
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Ich bin auch fassungslos. Ich mein ich könnts net mal für 1000000€ pro Mau verstehen. Aber 50cent????
Sind euch die Tiere so wenig wert? Das das keine Gefühlosen Dinger sind wisst ihr schon.

Was ich dazu sage?

Euch beide in einen kleinen Käfig sperren mit je 7 ausgehungerte, auf Sexentzug stehende Männer ohne Essen u. Wasser u. Kondome sagen so 4 Jahre.
Mal sehn wie ihr euch vermehrt bzw. abmurkst
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.864
Reaktionen
7
Leute, ich verstehe Eure Aufregung.
Ich bin auch geschockt...
Aber vielleicht haben Rudy und sein Freund das Ganze vorher gar nicht wirklich überdacht bzw. waren sich über die Konsequenzen nicht im Klaren.

50 Cent für eine Maus - und dafür so eine "Zucht" aufzuziehen - das ist natürlich schon eine heftige Nummer...
Aber vielleicht merken die Beiden jetzt, dass das wirklich alles andere als eine gute Idee war, denn es ist ja böse in die Hose gegangen...
Vielleicht erkennen sie, dass man nicht mal eben Gott spielen kann und wahllos Lebewesen vermehren.
Das wäre doch sehr zu wünschen...

Ich jedenfalls wünsche mir, Rudy, dass Du und Dein Freund Eure Einstellung nochmal gründlich überdenkt... Auch wenn es "nur" Mäuse sind, die man im Zooladen für ein paar Cent oder Euro kaufen kann - so sind es dennoch Lebewesen mit Empfindungen, die Schmerz und Leid fühlen können... Und die sich bei Euch einfach nicht anders zu helfen wussten, als sich gegenseitig umzubringen. Und das ist bei Farbmausweibchen nun wirklich die absolute Ausnahme - mir ist in den letzten 3,5 Jahren kein einziger solcher Fall untergekommen, und ich bin in wahrlich vielen Tier- und Mäuseforen unterwegs...

Bitte, nehmt Euch das zu Herzen! Lasst Euch die Worte hier durch den Kopf gehen (manche waren vielleicht etwas hart, aber angesichts des Schocks irgendwo auch wieder nachvollziehbar...)

Die Mäuse werden es Euch danken!

LG, seven
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Ich glaub von denen wird keine Antwort mehr kommen, im schlechtesten Fall stellen sie jetzt auf Stur. [SCHILD]*immer noch geschockt bin*[/SCHILD]
 
Zwerghasi

Zwerghasi

Registriert seit
21.08.2007
Beiträge
2.126
Reaktionen
0
Also ich weiß was ihr für Wannen meint, schrecklich.
Aber was wollt ihr nun mit den restlichen Mäusen!!!
Sie haben darinn ja nichtmal was gesehen!
 
R

Rudy

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo nochmals.

Also ich muss mich gleich mal davon distanzieren,ich hab mit dieser zucht nichts zu tun die macht ein Freund und wollts hauptsächlich auch für schlangenfutter verwenden.
Ich selber bin sehr Tierlieb aber als ich das gesehn hab war war ich auch sehr geschockt.
Ich verstehe gut das sich einige aufregen würd ich nicht anders machen wen nicht ich der betroffene wäre...aber jedenfalls danke ich euch für eure antworten und werd sofort Sorge tragen das es den armen kerlchen besser geht,versrpochen. ;)
Hab selber einen Hund den ich über alles liebe deswegen verstehe ich euch voll und ganz.

Gruß
 
Zwerghasi

Zwerghasi

Registriert seit
21.08.2007
Beiträge
2.126
Reaktionen
0
Ja, hoffendlich geht es denen bald besser...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Killermäuse und Kannabalismus

Killermäuse und Kannabalismus - Ähnliche Themen

  • Killermaus?!

    Killermaus?!: hey ihr! ich brauche echt dringend Hilfe! vor einiger zeit habe ich hier schon mal einen beitrag geschrieben zum thema "maus tötete schwester!"...
  • Killermaus?! - Ähnliche Themen

  • Killermaus?!

    Killermaus?!: hey ihr! ich brauche echt dringend Hilfe! vor einiger zeit habe ich hier schon mal einen beitrag geschrieben zum thema "maus tötete schwester!"...