Die Suche nach der optimalen Transportbox

Diskutiere Die Suche nach der optimalen Transportbox im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; So, wie ja schonmal angedeutet ist die meinige nicht optimal, und zwar ist's bisher diese: wie im Vergleich mit Ferdl zu sehen ist first- das...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.072
Reaktionen
35
So, wie ja schonmal angedeutet ist die meinige nicht optimal, und zwar ist's bisher diese:


wie im Vergleich mit Ferdl zu sehen ist
- das Teil ist mit ihm einfach VOLL:




Ich war ja letztens bei Fressnapf, das einzige was mir zugesagt hätte wär sowas ähnliches für mittelgroße Hunde. Ist aber auch nicht optimal, da Lilly die Reißverschlüsse halt problemlos öffnet...

Habt ihr Ideen? Es muß schwere, große Katzen aushalten - und trotzdem noch tragbar sein. Also zu viel Eigengewicht wär eher ungeeignet... was habt ihr denn für welche?
 
02.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Die Suche nach der optimalen Transportbox . Dort wird jeder fündig!
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Ich habe folgende Transportbehältnisse:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/transport/transportboxen/45743
http://www.zooplus.de/shop/katzen/transport/transportboxen/45743Eine Box in der Art finde ich sehr gut, weil das sich die Katze gut reinsetzen und rausholen lässt. Nur die Box von zooplus ist von der Qualität her nicht so empfehlenswert und für Ferdl bei weitem auch zu klein.

http://www.zooplus.de/shop/katzen/transport/transportboxen/45743

http://www.zooplus.de/shop/katzen/transport/transportboxen/12457Die Tasche ist zwar schön und eignet sich zusätzlich für Zuhause als Schlafplatz, auch der Transport an sich ist praktisch, ABER da die Katze beim TA rauskriegen ist schon ein größerer Akt.

http://www.zooplus.de/shop/katzen/transport/weidenhoehlen/9292

http://www.zooplus.de/shop/katzen/transport/weidenhoehlen/9292Einen großen Korb habe ich auch noch, worin ich Kimba und Felix meist zusammen transportiere (ca. 11 kg "Inhalt"). Platz ist da jede Menge drin, als Schlafhäuschen zu verwenden und das Rausholen beim TA geht auch noch recht gut. Der Korb lässt sich zwar nicht so gut tragen wie die Tasche, aber er ist trotzdem mein bevorzugtes Transportmittel. (Zum Glück kann ich meist direkt vor der Praxis parken).
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.072
Reaktionen
35
So einen Weidenkorb hatte ich früher auch mal, da haben sogar meine beiden (zusammen!) reingepaßt - nur heben konnte ich ihn halt fast nicht, geschweige denn tragen ;) Ansonsten war der top - die haben sich wohl gefühlt und auch so mal drin geschlafen. Nutzt nur alles nix, wenn ich ihn eben nicht zum Transport nutzen kann, außer ich hab zufällig Hulks Bruder zur Hilfe ;)

Momentan bin ich auf dem Stand, daß ich für Lilly sowas wie auf Deinem ersten Bild besorge, und für Ferdl tatsächlich den für mittelgroße Hunde. ER öffnet ja (noch?) keine Reißverschlüsse, und kann es auch so nicht von ihr lernen, weil er sie dabei ja nicht sieht...?
 
Lanfear

Lanfear

Registriert seit
01.10.2008
Beiträge
815
Reaktionen
0
Wenn Lilly Reißverschlüsse öffnen kann, gibt es nicht vielleicht die Möglichkeit, den Reißverschluss mit einem Schloss zu sichern?
Klappt jedoch nur, wenn zwei Reißverschlüsse vorhanden sind...
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Hallo Audrey!

Ich hatte grad spontan die blöde Idee:
Gibt es eigentlich keine Transportboxen auf Rollen?
Bzw. kann man sowas nicht "basteln" bzw. "bauen"?

Ich hab definitv zwei linke Hände und überhaupt keine Erfahrung (aber eben immer nur die blöden Ideen :mrgreen:) aber vielleicht könnte ein begabter Handwerker sich da was einfallen lassen?
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.072
Reaktionen
35
Doch, es gibt Taschen / Boxen mit Rollen. Aber ich wohn im 2. Stock ohne Aufzug... also muß sie leider tatsächlich tragbar sein...

Die Idee mit den Schlössern ist aber gut... wobei, das Teil in der Mitte kann Lilly dann ja trotzdem nach hinten ziehen, außer ich verknüpfe das Schloß da dann mit dem Schloß von den Seitenteilen - Fort Knox läßt grüßen ;)
 
*max*

*max*

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
1.343
Reaktionen
0
Ich muss morge eine Transportbox für die OP kaufen.

Ich habe derzeit wahrscheinlich die kleinste Grösse für Katzen, für einen normalen TA-Gang sicherlich ok, für ein operiertes Tier, was da vielleicht noch in Narkose reingelegt werden muss, absolut zu klein.

Ich will zum Fr***** fahrn nach der Arbeit.

Habt ihr Tips, was ich beachten muss? Was sollte eine gute Trapo haben, welche Mindestmasse? Welche absolut garnicht....
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Von der Größe musst du gucken, was du meinst, wo deine Miezi am besten reinpasst.

Wichtig finde ich nur, dass du eine Box nimmst, die (auch) nach oben geöffnet werden kann. Z.B. wie auf eifelbienes erstem Bild oder eine, bei der man gleich das ganze Oberteil abnehmen kann. Verängstigte Katzen sitzen nämlich beim TA in der Regel in der hinteren Ecke der Box und weigern sich, rauszukommen. Und es erspart jede Menge Stress für alle, wenn man einfach den Deckel abnehmen und die Katze rausheben kann.
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
5.041
Reaktionen
569
Hallo,
also ich muß ehrlich zugeben, daß ich gar keine Tb habe. Hatte mal so einen Weidenkorb, katze hat auch wunderbar reingepaßt aber meine Kater haben es gehaßt. Das war immer übelster Streß, egal wie ruhig wir waren, wir waren immer zerkratzt und zum Schluß haben die KAter sogar reingepinkelt vor Angst. Mein Kleine hat wohl irgendein Trauma weil sie mal in einem Karton eingeklebt war - nicht von mir. Ich wollte meinen Katzen das dann nicht mehr antun und hab sie ans GEschirr gewöhnt. Hat zwar viel Geduld und Leckerlies gekostet aber hat sich gelohnt. Wesentlich weniger Streß für beide Partein.;) Und fürs Auto gibts diese Sicherheitsanstecker für die Verschlüße vom Sicherheitsgurt. Katzen liegen dann immer ruhig auf dem Rücksitz, im Korb haben die die komplette STadt zusammen gebrüllt.
Aber das geht wahrscheinlich nicht mit jeder Katze.
@ Audrey :Und noch ein Vorteil: Ich habe auch so einen Monsterkater und dann muß ich nur das Katergewicht tragen und nicht noch die schwere Transportbox. Vielleicht ist das ja ne Alternative für Ferdl.

Lg Demona
 
Davi79

Davi79

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.781
Reaktionen
0
Mit Rollen besser, schlechten Nachteil: Geräusche und Bewegungen den Rollen am Strassen usw. Da macht sich sicher Angst für Katzen!
habe schwarzer Nylon Tragetasche mit Rollen, gut aber mag sie nicht und kann einfach als Rucksack tragen, sonst bekomme ich immer Muskelkater am beiden Arme, seufz... ich soll lieber mit Rollen schieben, aus dem Sicherheit nicht machen.

für Fredl, Gewicht wie Babygewicht am Arm tragen ziemlich viel schwer, den Transportbox, hart Plastikbox passt für die Grösse.
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
Hi,
ich suche auch nach der ultimativen Transportbox aus Hartplastik. Sie soll von oben und vorn zu befüllen sein, und groß genug, daß der Kater darin stehen und sich auch problemlos umdrehen kann.
Bisher hatte ich die Weidenkörbe.... die sind für zu Hause okay, allerdings sehr unpraktisch, wenn man eine Katze nach der OP da reinlegen muss. Und schwer. Ängstliche Katzen haben es auch nicht gern, wenn man sie da kopfwärts reinschiebt. Deswegen möchte ich eine Box, in die man auch von oben einsteigen kann.
Habe mir schon verschiedene angesehen, aber die taugen alle nichts oder gefallen mir nicht.
Was nicht passgenau und durchdacht ist, erhält in meinen Augen keine Gnade.
Schließlich ist mir mein Geld zu schade, um es für Krempel auszugeben mit dem ich hinterher nicht zufrieden bin.
Einen stabilen Eindruck macht die da (Aran in der Größe 57x37x36cm).

Hab sie aber noch nicht gekauft, weil ich noch weiter vergleichen wollte! Und weil die Aufnahmen für den Tragegurt ehrlich gesagt nicht so vertrauenserweckend aussahen. Das Gitter oben hat auch keinen Riegel, sondern man braucht Kraft in den Fingern, um es durch Verbiegen des Plastiks in die Halterung zu ziehen. Weiss gar nicht wie ich das beschreiben soll.

Gibt es sonst noch was brauchbares in der Art? Und wo kriegt man die?
Ich habe auch noch eine Transporttasche, finde im Internet gar kein Foto davon, obwohl die Taschen noch aktuell zu kaufen gibt. Die ist ganz okay, nur die Reissverschlüsse klemmen in den Kurven.... ist vielleicht gar kein Nachteil, weil die Katzen es garantiert nicht aufkriegen. Aber auch die Tasche ist schwer zu reinigen, falls mal einer reinpinkelt.

Nun suche ich also noch die ultimative Transportbox, daher schubs ich den Beitrag hier nochmal hoch...
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Die Taschen mit Reißverschlüssen sind meiner Meinung nach am sichersten. Ich kann dir mal unsere raussuchen im Internet, waren glaub ich aus Holland. Recht komfortabel dazu und auch von oben zu öffnen; hat nach Skys Kastra super geklappt mit dem Transport.
Letztes Jahr hat meine Schwägerin bei einer verstorbenen bekannten Züchterin alle 11 Katzen abgeholt (und auch vermittelt ;)), in solchen Transportboxen wie auf deinem Bild. 3 Katzen haben es geschafft, die Dinger nach oben hin aufzubrechen in Panik :?.
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
Au ja, wenn Du das rausfinden würdest wäre echt toll. Ich kann von meiner nicht mal ein selbstgemachtes Foto anbieten, hab sie gerade verliehen :)
Die Aran-Boxen haben einen sehr stabilen Eindruck gemacht. Ich glaube nicht, daß eine Katze soviel Kraft aufwenden kann. Ich habs ja selber kaum auf und zu gekriegt. Entweder war es eine ähnliche Box, von einem anderen Hersteller, oder das Gitter war nicht richtig eingerastet. Anders kann ich mir das nicht erklären.
Aber genau deswegen schau ich mir genau an, was es gibt.
Diesen Transporter hier habe ich heute zufällig beim Futterhaus life gesehen:

das Teil sieht auch nur auf einem Werbefoto gut aus.... innen aber viel zu kurz. Außenmaße: 51 x 33 x 35 cm ... da bleibt innen nicht mehr viel über.... wenn dann noch Futternäpfe drin stecken wirds richtig eng. Aufrecht sitzen geht aber auch nicht... da ist ducken und zusammenkrümmen angesagt. Für kleine Katzen okay, aber sehr teuer.

 
Zuletzt bearbeitet:
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Du hast eine PN ;).
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Also wir haben die hier und die ist super. Wir hatten die vorher in kleiner, aber dann wurde Mio einfach zu groß :)
Und Mio liebt sie, als wir sie ganz neu hatten ist er gleich reingeklettert und fing an zu Mauzen weil es nicht los ging :D
Die ist gu zu tragen, man kann sie im Auto anschnallen, Rollen drunter machen und ein Band zum Umhängen kann man auch dru machen. Wenn man fliegen will, ist sie auch geeignet.

Mio's Transportbox.jpg
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Ich habe mir bei Ebay zwei Tranportboxen aus diesem Hartplastik gekauft. Die waren nicht teuer, haben 20 Euro je gekostet. Diese Boxen sind für kleine Hunde und halten ein Gewicht bis 14 kg aus. Für diese Boxen kann man auch Tragegurte kaufen und Rollen. Ich schleppe meine beiden aber immer mit unterstützung so zum TA.
Bei mir kamen auch keine normalen in Frage da ich einen Kater von 10 kg und eine Katze von 6-7 kg habe. Da brechen die normalen ja unter denen weg.
Diese Boxen habe ich jetzt seit 3 Jahren und alles ist super, sind bisher noch keinerlei Beschädigungen dran.
 
Goldkater

Goldkater

Registriert seit
09.03.2009
Beiträge
893
Reaktionen
0
@ snoopy
Du hast gar nicht gesagt, von welchem Hersteller Deine Boxen sind? Da gibt es ja ungefähr hundert verschiedene.
Und die Qualitätsunterschiede sind halt enorm, hab ich festgestellt.
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Ja ich weiß das ist weil ich die Dinger nun schon 3 Jahre habe und nicht mehr zu 100 % weiß wie die heißen.
Aber habe jetzt mal gesucht die Dinger sind von Traveller Capri 3 die XL Boxen. Kosten bei Ebay 18,90 €. Sind für kleine Hunde und große Katzen bis 14 Kg Gewicht. Die Maße der Box ist 61x40x38 cm.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Also ich habe hier 3 Plastik-Transportboxen, die von oben zu öffnen sind. Da kann man die Miezen relativ stressfrei reinsetzen.
Vorher hatte ich auch Boxen, die man nur von vorne öffnen konnte. Man ahnt ja gar nicht, welche "Batmaneigenschaften" die Katzen entwickeln können:shock: Da kleben 4 Füsse am Eingang der Box...und die Katzen werden zu Fledermäusen...und reinsetzen geht nicht.
Also von oben ist immer besser.

Ich habe aber auch schonmal in einem Notfall einfach einen Karton genommen...
Das war bei meinem ersten Kater Micky, da hatte ich noch keine Box und habe ihn in einen Umzugskarton gesetzt, um ihn zum TA zu schaffen...das ging auch;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Die Suche nach der optimalen Transportbox

Die Suche nach der optimalen Transportbox - Ähnliche Themen

  • Kratzbaum selber bauen: Suche Erfahrungen + Anleitungen

    Kratzbaum selber bauen: Suche Erfahrungen + Anleitungen: Liebe Community, vor kurzem kam uns die Idee einen eigenen Kratzbaum zu bauen. Leider hat uns die Flut an Informationen, verteilt auf etliche...
  • Suche zweites Kitten

    Suche zweites Kitten: Hallo, einige können sich vllt daran erinnern das ich Ende letzten Jahres die Luna bei mir aufgenommen habe und mein Freund sich gegen ein 2...
  • Suche Katzenkloschrank mit Klappe - kennt sich jemand aus?

    Suche Katzenkloschrank mit Klappe - kennt sich jemand aus?: schönen Abend zusammen, ich suche schon eine ganze weile verzweifelt nach einem schönen Katzenkloschrank mit Katzenklappe. Leider scheint es die...
  • Suche kleinen Kater'- mix kitten

    Suche kleinen Kater'- mix kitten: Hallo Tierfreunde, wir sind eine fünfköpfige Familie und suchen tierischen Familienzuwachs. Zu unserer Familie gehört eine Mischkatze. Unser...
  • auf der Suche nach einem Kätzchen....

    auf der Suche nach einem Kätzchen....: Hallo ihr Lieben, leider musste ich am Montag meinen Kater mit 4 Monaten wegen FIP einschläfern lassen und der Kleine hat neben mir auch seine...
  • Ähnliche Themen
  • Kratzbaum selber bauen: Suche Erfahrungen + Anleitungen

    Kratzbaum selber bauen: Suche Erfahrungen + Anleitungen: Liebe Community, vor kurzem kam uns die Idee einen eigenen Kratzbaum zu bauen. Leider hat uns die Flut an Informationen, verteilt auf etliche...
  • Suche zweites Kitten

    Suche zweites Kitten: Hallo, einige können sich vllt daran erinnern das ich Ende letzten Jahres die Luna bei mir aufgenommen habe und mein Freund sich gegen ein 2...
  • Suche Katzenkloschrank mit Klappe - kennt sich jemand aus?

    Suche Katzenkloschrank mit Klappe - kennt sich jemand aus?: schönen Abend zusammen, ich suche schon eine ganze weile verzweifelt nach einem schönen Katzenkloschrank mit Katzenklappe. Leider scheint es die...
  • Suche kleinen Kater'- mix kitten

    Suche kleinen Kater'- mix kitten: Hallo Tierfreunde, wir sind eine fünfköpfige Familie und suchen tierischen Familienzuwachs. Zu unserer Familie gehört eine Mischkatze. Unser...
  • auf der Suche nach einem Kätzchen....

    auf der Suche nach einem Kätzchen....: Hallo ihr Lieben, leider musste ich am Montag meinen Kater mit 4 Monaten wegen FIP einschläfern lassen und der Kleine hat neben mir auch seine...