Trennen oder nicht?

Diskutiere Trennen oder nicht? im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Also mein Kanninchen sitzt grad beim Tierarzt und kriegt die Zähne abgeschliffen, außerdem hat es Durchfall, unter Temperatur und einen ganz...
Annon95

Annon95

Registriert seit
20.08.2007
Beiträge
187
Reaktionen
0
Also mein Kanninchen sitzt grad beim Tierarzt und kriegt die Zähne abgeschliffen, außerdem hat es Durchfall, unter Temperatur und einen ganz versiften, entzündeten Popo. Wir machen ihn zwar regelmäßig sauber, aber er setzt sich immer wieder in seinen Urin.( Es wird regelmäßig saubergemacht, aber ich kann ja nicht jede Sekunde aufpassen
und sofort seinen Urin aufwischen)

Die anderen Beiden sind Gesund, putzmunter und fit. Meine Mutter will das ich den Kranken für eine Woche in mein Zimmer nehme, damit er sich von allen erhohlen kann. Meiner Meinung sollte er aber bei seinen Artgenossen bleiben. Für alle ist mein Zimmer zu klein. (Achso momentan leben sie im Flur haben viel Platzt und einen Auslauf.)

Was tun es wird nicht besser?! Und er hat Untergewicht, was wahrscheinlich daher kommt das er eine halbe Stunde zum Fressen braucht und die anderen 5 Minuten:(. Daher füttern wir schon getrennt.

Hat jemand noch Tipps?

So und meine letzte Frage, soll ich wegen den Durchfall nur heu und Tee geben oder ist das nicht gut, weil er so dünn ist?(achso er nimmt eigentlich schon wieder ein wenig zu 100g die Woche ist das ok?)

Upps ist das lang geworden, naja hoffe auf schnelle Antwort.

Liebe Grüße Annon95
 
03.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Trennen oder nicht? . Dort wird jeder fündig!
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Wichtig wäre zu wissen woher die Krankheitssymptome kommen. Was hat der Ta denn festgestellt?
Ist es nicht gefährlich für die anderen, lass ihn ruhig bei ihnen und beobachte wie sie sich verhalten. Die meisten Tiere merken, dass der Artgenosse krank ist und benehmen sich dementsprechend rücksichtsvoll. Die Artgenossen tun dem Tier gut- Eine Trennung würde nur zusätzlichen Stress bedeuten.
Bei Durchfall nur Heu und Wasser/Tee geben.

lg Wibi ;)
 
Annon95

Annon95

Registriert seit
20.08.2007
Beiträge
187
Reaktionen
0
Bis jetzt haben sie nur festgestellt das die hinteren Zähne wieder zu lang sind, sonst bsiher nichts. Wobei sie Urin noch untersuchen wollen.

Abr er macht echt den Eindruck als wäre es fast vorbei, dabei ist er noch so jung. Seit Wochen sitzt er nur noch in seiner Ecke:(

nagut ich hohl in jetzt erstmal vom TA ab
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Hört sich ja schlimm an :(
Lass auf jeden Fall den Kot untersuchen. Ein rundum Check ist jetzt wichtig.

Was fütterst du denn?

Da die Zähne gekürzt wurden, kann er immerhin wieder vernünfitg fressen. Ist schonmal eine Erleichterung für seinen Körper und kann schon einiges beheben.
 
Annon95

Annon95

Registriert seit
20.08.2007
Beiträge
187
Reaktionen
0
So wieder da. Momentan liegt er in nakose und wacht langsam wieder auf. Er ist in so einen Welpen/Kleintier Auslauf in Decken iengemummelt. Kommischerweise konnten sie nichts Feststellen, aber wir sollen Montag wiederkommmen. Bis dahin soll er vom TA aus allein bleiben., wegen nakose und so.

Füttern tu ich eigentlich nach diebrain, also Gurken; Möhren, Salat, Fenchel, Sellerie und so, weil er zunehemn sollte auch ab und zu Haferflocken. Dann jede Woche Apfelbaumäste und ab und zu Kräuter( kamille, Dill, basilikum, Melisse,...)

Und er kriegt immer heu, Wasser bzw. Kamiletee

Soll ich in sein Übergangsgehege (6-eckig durchmesser c.a. 1m) Einstreu reintun oder zeritungspapier? momentan ist da garnichts drin nur drunter eine Decke.

ist das für 2 tage zu klein? Und soll er Stundenweise mit seinen Artgenossen Auslauf haben oder lieber strikt allein?

LG Annon95
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
Du kannst ruhig normal einstreu rienpacken,sind ja keine offenen wunden da.
muss halt gehen für 2 tage denk ich mit dem platz, wobei ich eigentlich denke,wenn er wieder wach ist könnte er auc zurück zu den anderen.
 
x Nala x

x Nala x

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
1.287
Reaktionen
0
hallo,
oh je.. du machst dir aber sorgen, kann man aber auch verstehen ;)

ich würde kein einstreu rein geben, nachher klebt wieder alles an seinem po.
zu klein ist es, aber wenn es ja nur für 2 tage ist wirds schon klappen.
wird er denn von den anderen untegebuttert, wenn sie freilauf haben ?
 
oOTaschaOo

oOTaschaOo

Registriert seit
11.01.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
das hört sich ja echt schlimm an... nimm erst mal lieber zeitungspapier, das lässt sich leichter wieder lösen, wenns am po klebt...
ansonsten erstma tee und heu gegen den durchfall... und dann kann man weiter sehen...
was hat er denn nun genau?
lg
 
Annon95

Annon95

Registriert seit
20.08.2007
Beiträge
187
Reaktionen
0
Tja genau könn sie mir leider nicht sagen was er hat.

Im Auslauf wird er nicht untergebuttert die letzte Zeit saß er aber nur rum. Die anderen gehen aber ab und zu zu ihm und schlecken ihn ab und schmusen:D..voll süß

Mhh das Problemn ist das die Beine so wie entzündet sind also ein wenig kahl und rot. Ich weiß auch nicht.
Momentan ist er ja noch nicht aufgewacht, Aslauf könnte er auch kriegen (zwar nicht den ganzen tag, aber mehrere stunden). Die Frage ist nur mit oder die anderen?
 
x Nala x

x Nala x

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
1.287
Reaktionen
0
ich würde sagen, lass ihn erstmal alleine hoppeln, da er vielleicht noch etwas schwach ist.
 
oOTaschaOo

oOTaschaOo

Registriert seit
11.01.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
wenn es nicht ansteckend ist und er auch sonst nicht von den anderen gejagt wid, würd ich ihn aber doch eher bei den anderen lassen... in einer gruppe nehmen sie nämlich eig rücksicht auf geschwächte tiere und eine trennung würde dann nur unnötigen stress bedeuten...
lg
 
x Nala x

x Nala x

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
1.287
Reaktionen
0
echt?
spreche nur aus eigener erfahrung.
als mein nini operiert wurde ,hat das andere ihn gejagt obwohl er sehr schwach war :|
 
Jones

Jones

Registriert seit
01.11.2008
Beiträge
146
Reaktionen
0
Wieso gibt der Tierarzt dir ein narkotisiertes Tier mit Nachhause?! Heißt das er mit Injektionsnarkose arbeitet? Für seinen Zustand ist die Narkoseart nicht die beste, er könnte dadurch leicht hopps gehen und in seinen Zustand ein halb narkotisiertes Tier bei der Kälte Nachhause zu geben.. :silence:

Ich würde auch den Kot untersuchen lassen und parallel dazu eine Blutuntersuchung.

Was wurde denn bisher schon alles gemacht?

lg
 
Annon95

Annon95

Registriert seit
20.08.2007
Beiträge
187
Reaktionen
0
Mit der Narkose bin ich mir nicht sicher welche, aber Er hat gewärmte Tücher mitgegeben...und gesagt sofort an die Rotlichtlampe und warm halten...mhhh.
Also wielange wirkt so eine Narkose eigentlich? Weil er "schläft" immernoch..atmet aber gut und legt sch manchmal anders hin.


Also gemacht haben sie: alles abgehöhr Kot und Urin angeschaut und...halt rundum Fell angeguckt, Augen , Ohren und so..

Montag sollen wir wiederkommen.

Eigentlich sagt man ja Ninis nie Baden, aber er hat vorgeschrieben wegen den entzündeten Popo ihn in lauwarmen kamilletee zu setzten und dann gut zu trocknen. Was haltet ihr davon?

LG Annon95
 
Mellodie

Mellodie

Registriert seit
21.08.2008
Beiträge
225
Reaktionen
0
hallo Annon95
Dein armer Schatzi. Erstmal einmal klasse, dass du dichs o doll kümmerst, da hat dein kleiner Schatzi eine tolle Hasenmami:angel:

Erst einmal mein Rat zu seinem Popo, ich würde das Gehege, das er momentan hat, mit Decken auslegen und nur bedingt am Rand Stroh und Heu, denn wenn er sich dort reinlegen möchte kann er es an der Seite tun udn selber entscheiden was er möchte. und wenn du eine Weiche Decke wählst, dann kann es auch nciht so wund scheuern wie Einstreu dies tun würde.

Nächster Punkt, sind deine Hasen stubenrein?!
Wenn ja, dann kann sich eigentlich an seinem Popo nicht viel entzünden, ich würde den Aufbau wenn dies möglich ist in deinem großen Gehege übernehmen,
Schau wie es ihm jetzt geht, wenn er wach ist udn dir geistig klar vorkommt würde ich ihn auf jeden fall zu den anderen setzen. ich hatte einmal einen ähnlichen Fall, hatte mcih dafür entschieden, meinen kleinen getrennt zu setzen für 2 Tage, hab aber nach einigen Stunden gemerkt es geht ihm schlecht udn er suchte die anderen, sie habe ich si zusammen gestezt und es ging ihm von jetzt auf gleich besser!!

Also lieber das große Gehege etwas umkalkulieren aber die Süßen zusammen lassen.
Wie oben bereits gesgat wurde nehmen sie rücksicht udn alleien die anwesenheit ihrer kleinen Freunde lässt den Heilungsprozess schneller voran schreiten.

Was ist dein kleiner denn für eine Rasse?!
Denn wenn er eien etwas langhaarigere Rasse ist spiele ich gerade mti dem Gedanken ob man ihm nicht die Haare um den hinteren Teil etwas kürzer schneidet, wächst ja wieder nach. Denn Gesundheit sollte da vor Schönheit gehen.


So nun zum Futtern, auf jeden fall erst einmal getrennt füttern.
Also das mit den Kräutern ist super, ich würde ihm getrennt von den anderen einen Napf anbieten wo du Heu udn verschiedene Kräuter ganz klein zupft. mein eines Zahnnin bekomtm momentan auch getrennt klein gemachtes, das kann man dann jeden tag je nach gesundheitsbild steigern, bis es wieder größer wird. das kleine Heu würd eich ihm desweiteren den ganzen tag zur verfügung stellen, ich denke die anderen werden dennoch eher an das lange heu und nciht andas kleingezupfte ran gehen.

Eien Frage die ich noch habe, welchen geschlechts sind deine 3, und in welchem Rangverhältnis stehen sie zueinander?!

Ich wünsche dir ganz viel glück ich drücke deinem kleinen die Daumen !!
 
N

ninschen

Guest
der arme ich würde sie wenn das geht zwar trennen aber so das sie sich noch sehen können
 
Mellodie

Mellodie

Registriert seit
21.08.2008
Beiträge
225
Reaktionen
0
nein das würde ich auf keinen fall machen, denn der kranke wird wohl zu den anderen wollen, da er aber wirklich keien möglichkeit hat dor thinzukommen trauert er, und der genesungsprozess bricht vllt sogar ab, zumindest verlangsamt sich.
stell dir mal vor du bist krank und willst zu deiner mama(sage ich jetzt malso) und diese siehst du kannst aber nicht zu ihr und sie nicht zu dir.
manche kaninchen haben sich da schon ganz doll verletzt weil sie versucht haben irgendeinen weg zu finden um zu ihrem partner zurück zu kommen. also bitte nicht in sichtweite abe rnciht zueinander können!!
 
Annon95

Annon95

Registriert seit
20.08.2007
Beiträge
187
Reaktionen
0
Danke für die Antworten!:)

Ich habe mich entschieden mein Zimmer Nini sicher zu machen und sie dort frei zu halten (sie haben auch eine ecke wo sie Häuschen, Hochstand, Heu etc. haben) So kann ich ihn einfach besser im Auge behalten und allle können zusammmen sein...Momentan wird auch gekuschelt nur leider in der Kloecke:roll:, zum Glück hab ich sie gerade frischgemacht, sodass allles sauber ist.;)

Das mit dem Heu setzte ich um, weil er immernoch Durchfall hat und Morgen gehts dann wieder zum Tierarzt, der übrigens das letzte mal schon das Fell gekürzt hat.

Zur Gruppenkonstelation:

Also bis vor 3 Monaten lebte er (max, kastriertes kaninchen, 3 jahre alt seit einem jahr bei mir aus Tierheim) mit seiner Partnerin, wo sie der Chef war, doch leider war sie schon älter und ist gestorben.
Seit 2 1/2 Monaten lebt er nun zusammmen mit zwei Lohkaninnchen Damen,( die Bekannte nicht mehr haben wollten und sonst gegessen hätten *würg*) zusammmen. Sie sind Geschwister 1 jahr alt und mhhhh...naja welche Rangordnung sie haben kann ich nicht sagen. Sie machen alles zusammen, während er immer in der Mitte von beiden ist.

Also 2 Weibchen, 1 Kastrat....Rangverhältnis...überfragt:uups: eigentlich dominiert keiner.

LG Annon95
 
Mellodie

Mellodie

Registriert seit
21.08.2008
Beiträge
225
Reaktionen
0
das mit dem im klo liegen, haben sehr viele kaninchen drauf :D
denn kaninchen absolvieren dort ihr geschäft wo sie sicham wohlsten fühlen, sprich wenn sie in deiner toilette(in ihrer) liegen udn kuscheln fühlen sie schdort sehr wohl, udn du kannst davon ausgehen, dass sie irgendwann komplett stubenrein sind undnur dor thinmachen werden.
 
Annon95

Annon95

Registriert seit
20.08.2007
Beiträge
187
Reaktionen
0
Jippiee, wenn sie richtig Stubenrein wären würd ich mir sogar überlegen sie immer in meinem Zimmer zulassen, aber was mach ich in der Nacht?

Soll ich sie ein speeren in ihre ecke (1,5m²) oder frei laufen lassn...aber kommen sie dann auf mein Bett, wenn ich drin schlafe? Und kann ich sie beim schlafen erquetschen?

Kann ich sie so erziehen das sie in der nacht nicht auf mein Bett springen?

Sonst stören sie mich ja nicht. Was denkt ihr ist einen Kaninchen lieber:

Ein 6m² Käfig mit kleinen Auslauf (im Flur) oder in meinem Zimmer 24h Auslauf mit kleiner Niniecke.
 
Thema:

Trennen oder nicht?

Trennen oder nicht? - Ähnliche Themen

  • Kaninchen baut Nest.

    Kaninchen baut Nest.: Hallo ihr Lieben. Ich weiß das es im Internet schon viele Blogs zu diesem Thema gibt. Aber irgendwie paßt trotzdem nichts wirklich zum meiner...
  • Hallo, Frage wegen Kastration bzw. zusammen lassen der Ninchen oder trennen

    Hallo, Frage wegen Kastration bzw. zusammen lassen der Ninchen oder trennen: Hallo liebe Kaninchenfreunde, Wir haben 3 Ninchen (Zwergwidder NHD.) Zwei Rammler und eine Häsin. Die Häsi wird jetzt am Sonntag 9 Wochen alt...
  • Nach Kastra (weibl.) trennen?

    Nach Kastra (weibl.) trennen?: Hejj an alle häsinnen-Halter. :D Ich hab ja 2 Häsinnen und da eine (baylis) dauernd Scheinschwanger ist soll sie nun bald kastriert werden. 1)...
  • muß ich die hasen trennen, wenn sie nachwuchs bekommt?

    muß ich die hasen trennen, wenn sie nachwuchs bekommt?: hallo alle zusammen! ..helle aufregung bei uns! plötzlich ist ein nest im stall! ..innerhalb von einer stunde, in der die hasen unbeobachtet...
  • Trennen?

    Trennen?: Hallo, Ich habe zur zeit mit einem Hefepilz bei meiner Kaninchendame zu kämpfen. Und wie es ja bei Kaninchen so ist zoffen sie sich auch mal.Jetz...
  • Ähnliche Themen
  • Kaninchen baut Nest.

    Kaninchen baut Nest.: Hallo ihr Lieben. Ich weiß das es im Internet schon viele Blogs zu diesem Thema gibt. Aber irgendwie paßt trotzdem nichts wirklich zum meiner...
  • Hallo, Frage wegen Kastration bzw. zusammen lassen der Ninchen oder trennen

    Hallo, Frage wegen Kastration bzw. zusammen lassen der Ninchen oder trennen: Hallo liebe Kaninchenfreunde, Wir haben 3 Ninchen (Zwergwidder NHD.) Zwei Rammler und eine Häsin. Die Häsi wird jetzt am Sonntag 9 Wochen alt...
  • Nach Kastra (weibl.) trennen?

    Nach Kastra (weibl.) trennen?: Hejj an alle häsinnen-Halter. :D Ich hab ja 2 Häsinnen und da eine (baylis) dauernd Scheinschwanger ist soll sie nun bald kastriert werden. 1)...
  • muß ich die hasen trennen, wenn sie nachwuchs bekommt?

    muß ich die hasen trennen, wenn sie nachwuchs bekommt?: hallo alle zusammen! ..helle aufregung bei uns! plötzlich ist ein nest im stall! ..innerhalb von einer stunde, in der die hasen unbeobachtet...
  • Trennen?

    Trennen?: Hallo, Ich habe zur zeit mit einem Hefepilz bei meiner Kaninchendame zu kämpfen. Und wie es ja bei Kaninchen so ist zoffen sie sich auch mal.Jetz...