Schwergradige ulzeröse eosinophile Dermatitis

Diskutiere Schwergradige ulzeröse eosinophile Dermatitis im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, ich bin erst seit einer Stunde im Tierforum angemeldet. Im September 2008 ist uns ein kleiner schwarzer Kater zugelaufen. Er war total...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
W

wilfried59tanzen

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo,

ich bin erst seit einer Stunde im Tierforum angemeldet.

Im September 2008 ist uns ein kleiner schwarzer Kater zugelaufen. Er war total am Ende, abgemagert, hat kaum 1 Kilo gewogen. Beim Besuch beim Tierarzt wurde festgestellt dass er total verfloht
war. Alles Nötige wurde eingeleitet. Er bekam Impfungen, eben das volle Programm. Schnell hat er sich erholt und uns Dankbarkeit gezeigt. Wir haben ihn Mäxchen genannt. Er ist ein sehr liebevoller Kater.
Seit Weihnachten 2008 hat er eine Erkrankung an den Unterlippen. Es wurde eine Biopsie veranlaßt und das Gewebe eingeschickt. Seither ist er sehr schwach und schläft nur.
Heute kam nun der Befund. (Kritischer Bericht)
< Das histologische Bild entspricht einem felinen indolenten Ulkus. Die Erkrankung wird zum eosinophilen Granulomkomplex gezählt. Als Ursachen werden Flohspeichelallergie, Atopie und Futtermittelallergie genannt. Die Veränderungen treten bevorzugt im Bereich der Lippe, des Nasenspiegels, des Gaumens oder der Mundschleimhaut auf.:( Nun stellt sich für uns die Frage, wird mäxchen weiterleben können?
Hat jemand schon von dieser Krankheit gehört?

Bis bald!
 
03.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Hallo Wilfried und herzlich Willkommen in Forum!

Hat jemand schon von dieser Krankheit gehört?
Jein, ich glaube, ich habe mal von einem Fall gelesen. Musste aber auch zuerst Google anwerfen da ich mir unter lateinischen Fachbegriffen grundsätzlich nicht viel vorstellen kann.

Nun stellt sich für uns die Frage, wird mäxchen weiterleben können?
Da zuerst einmal die Frage: Was hat denn der TA gesagt?

Wenn es sich um eine Allgergie handelt sollte eigentlich schnell alles wieder in Ordnung kommen wenn die Ursache beseitigt wird. Je nachdem wie schlimm es ist wird der TA die Entzündung behandeln müssen, vermutlich gibt es zumindest Antibiotika.
Ist eine Atopie Schuld dürfte es schwieriger werden.
Grundsätzlich würde ich aber erstmal hören was der TA sagt und empfiehlt und im Zweifelsfall die Meinung in einer Klinik oder von einem anderen TA bestätigen lassen.

Ich würde Mäxchen nicht gleich aufgeben!
Die Krankheit ist zumindest meines Wissens sehr wohl heilbar!

LG
by blackcat
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo Wilfried,

herzlich Willkommen im Forum.

Allgemein kann ich dir etwas zum eosinophilen Granulom erzählen. In der Schulmedizin erfolgt die Behandlung vorrangig mit Cortison. Leider müssen die Behandlungen mehrfach wiederholt werden, da eine wiederkehrende Tendenz besteht.

Ein weiterer Schritt wäre natürlich, die Ursache genauer einzukreisen. Entsprechend kann dann auf die verschiedenen Allergien eingegangen werden. Um z.B. eine Futtermittelallergie auszuschließen, könntest du eine Ausschlussdiät machen.
Flöhe lassen sich ebenfalls schnell feststellen.

Helfen könnte dir bei diesem Problem beispielsweise ein Tierheilpraktiker. Gerade bei Erkrankungen dieser Art gibt es in der Naturheilkunde einige Möglichkeiten, die effektiver sind als die Schulmedizin.

Alles Gute für dein Katerchen. Und ja, Mäxchen wird damit weiterleben können.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Schwergradige ulzeröse eosinophile Dermatitis

Schwergradige ulzeröse eosinophile Dermatitis - Ähnliche Themen

  • Eosinophiles Granulom

    Eosinophiles Granulom: Hallo ihr Lieben, Ende letzten Jahres war ich mit Frodo beim TA, weil wir dachten eine seiner Schwestern hat ihn ins Bein gebissen, geschlossene...
  • Was tun bei Kater mit Verdacht auf eosinophiles Granulom?

    Was tun bei Kater mit Verdacht auf eosinophiles Granulom?: Huhu! Hab leider ein "kleines" Problem mit meinem Kater Marlon! War mit ihm heute bei meiner Tierärztin da er seit ca. 1,5 Monaten rote Knötchen...
  • Eosinophiles Granulom Zunge

    Eosinophiles Granulom Zunge: Hallo Ich bin echt am verzweifeln. Vor drei Wochen frass mein Kater nichts mehr, erst dachte der Tierarzt weil alles so dick war eine...
  • Eosinophiles Granulom

    Eosinophiles Granulom: So, TA-Termin mit Sky ist erledigt (hier https://www.tierforum.de/t57107-wundsalbe.html hatte ich davon erzählt). Die TÄ (bei der ich übrigens...
  • Mein kleiner Kater hat eine hochgradige eosinophile Dermatitis!

    Mein kleiner Kater hat eine hochgradige eosinophile Dermatitis!: Hallo ihr! Am 30.08.2006 habe ich bei meinen kleinen Kater (7 Monate jetzt) eine richtig eingefressene, eitrige Wunde in der rechte Wange seines...
  • Ähnliche Themen
  • Eosinophiles Granulom

    Eosinophiles Granulom: Hallo ihr Lieben, Ende letzten Jahres war ich mit Frodo beim TA, weil wir dachten eine seiner Schwestern hat ihn ins Bein gebissen, geschlossene...
  • Was tun bei Kater mit Verdacht auf eosinophiles Granulom?

    Was tun bei Kater mit Verdacht auf eosinophiles Granulom?: Huhu! Hab leider ein "kleines" Problem mit meinem Kater Marlon! War mit ihm heute bei meiner Tierärztin da er seit ca. 1,5 Monaten rote Knötchen...
  • Eosinophiles Granulom Zunge

    Eosinophiles Granulom Zunge: Hallo Ich bin echt am verzweifeln. Vor drei Wochen frass mein Kater nichts mehr, erst dachte der Tierarzt weil alles so dick war eine...
  • Eosinophiles Granulom

    Eosinophiles Granulom: So, TA-Termin mit Sky ist erledigt (hier https://www.tierforum.de/t57107-wundsalbe.html hatte ich davon erzählt). Die TÄ (bei der ich übrigens...
  • Mein kleiner Kater hat eine hochgradige eosinophile Dermatitis!

    Mein kleiner Kater hat eine hochgradige eosinophile Dermatitis!: Hallo ihr! Am 30.08.2006 habe ich bei meinen kleinen Kater (7 Monate jetzt) eine richtig eingefressene, eitrige Wunde in der rechte Wange seines...