Erster Freigang

Diskutiere Erster Freigang im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen! Ich habe ja seit genau einer Woche Lara bei mir wohnen, sie ist eine 7 jährige Katze aus dem TH. Sie ist super lieb, verschmust...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
andik

andik

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Ich habe ja seit genau einer Woche Lara bei mir wohnen, sie ist eine 7 jährige Katze aus dem TH. Sie ist super lieb, verschmust und auch brav, nur hat sie zu zeit die Macke, dass sie hin und wieder in den Flur
pieselt. :?Aber dazu habe ich in einem anderen Thema schon geschrieben.

Ich dachte mir jetzt, dass es evtl. vielleicht doch daran liegen könnte dass sie sich langweilt oder dass sie raus will. Sie ist ja Freigang gewöhnt gewesen.
Ich bin zwar zur Zeit den ganzen Tag daheim und spiele und kuschel auch immer wenn sie will mit ihr, aber vielleicht reicht ihr das ja nicht?

Jetzt wollte ich sie allerdings schon 2-3 Wochen in der Wohnung halten. Aber unter den Umständen frag ich mich, ob es nicht vielleicht doch sinnvoll wäre, sie jetzt schon langsam an draussen zu gewöhnen? Dann wäre sie ausgelasteter und könnte sich richtig austoben...
Was meint ihr, was würde passieren wenn ich sie schon früher nach draussen lassen würde? Ist das ein No-Go oder doch möglich? :eusa_think:

Danke für die Antworten!!!
 
03.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Erster Freigang . Dort wird jeder fündig!
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Hallo Andrea,

zuerst einmal: eigentlich sind schon zwei Wochen sehr wenig.
Eigentlich spricht man so von einem Monat.

Und eigentlich sollte man über "eine Woche" erst gar nicht nachdenken.

Aber auch wenn mich einige dafür lynchen werden: es ist nicht unmöglich und wenn die Katze wirklich unglücklich ist...
Meine Kitten, die überhaupt nur draußen sind, habe ich auch nach einer Woche Arrest mit der Gewöhnung an den Freilauf begonnen.

Du musst aber bedenken, dass Lara sieben Jahre alt ist. Eine Woche ist da eine verdammt kurze Zeit sich an ein neues Leben zu gewöhnen, deshalb darf man nicht verschweigen das das Risiko existiert, dass sie direkt in ihr altes Leben zurückläuft (also zu ihrem alten Zuhause/Tierheim).
Deshalb ganz wichtig: die Vorsichtsmaßnahmen.

1. Füttere die Katze morgens überhaupt nicht oder gib ihr nur ganz wenig. Lass sie dann kurz vor der Fütterung abends (wann immer die eben ist) nach draußen. Sie soll richtig Hunger haben!

2. Die Tür bleibt offen und du bleibst in Sichtweite, das gibt der Katze Sicherheit. Schon nach wenigen Minuten würde ich sie wieder reinrufen. Die Zeit kannst du dann ja jeden Tag verlängern.

oder aber: du besorgst dir eine Katzenleine und versuchst es damit. Das wäre völlig ohne Risiko, aber die Frage ist ob Lara es mit sich machen lässt.

Was du nun auch vorhast, viel Glück! Und an alle Mitleser: bitte nicht Nachmachen!

LG
by blackcat
 
andik

andik

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
Vielen lieben Dank für deine Tipps!

Ich weiß, dass das nicht gut ist und ich hatte das auch wirklich nicht vor!
(und die 2-3 Wochen die ich oben geschrieben habe waren ab heute gerechnet ;))

Ich weiß halt grad selbst nicht was ich machen soll... ich möchte ja "nur" dass die kleine glücklich ist und sich nicht mit solchen Aktionen bei uns beschwert. Das erschwert unser zusammenleben doch recht stark...
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Ich les gerade, das Problem besteht ja erst seit ein paar Tagen.

Probier es erstmal damit (bevor du mit dem Freigang anfängst ;)):
Ein zweites Katzenklo aufstellen, wenn möglich gleich im Korridor.
Es gibt viele Katzen, die ihr großes Geschäft lieber vom kleinen trennen.

Hilft das nichts versuch es mit einem größeren KaKlo oder/und einem anderen Streu.
 
andik

andik

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
ok, anderes Streu habe ich eh schon bestellt, sollte Montag kommen.

Nur das Katzenklo im Flur wird ein Problem, der ist nicht groß, und da hat eigentlich nichts mehr Platz...

Aber bevor sie das gemacht hat, hat sie ja auch ihr Pipi in dem einen Klo gemacht.. Wieso sollte sie das plötzlich nicht mehr wollen?
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Vielleicht war vielleicht nur die Notlösung für die Übergangszeit. Im Tierheim hatte sie bestimmt auch nicht viel Platz (oder vielleicht sogar ein zweites Kaklo?).

Diesen Tick kann übrigens jede Katze praktisch über Nach bekommen... hat man schon öfter gehört und nein, keine Ahnung warum.

Wenn im Flur kein Platz ist, vielleicht in einem anderen Raum?
Nur eben nicht im gleichen in dem schon das andere KaKlo steht...
 
andik

andik

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
Vielleicht war vielleicht nur die Notlösung für die Übergangszeit. Im Tierheim hatte sie bestimmt auch nicht viel Platz (oder vielleicht sogar ein zweites Kaklo?).
Wie meinst du das? Notlösung? Versteh ich grad nicht ;)

Mh, da hatte sie glaub ich nur ein KaKlo mit 2 anderen Katzen und halt den Freilauf, wo sie immer raus konnte.

Ich hab den Flur jetzt mal leergeräumt, damit die Schuhe in Sicherheit sind.

ein anderer Raum wäre dann noch Küche und Badezimmer, die sind gleich vom Flur weg, aber Küche will ich nicht und Bad ist mein Freund noch nicht so zu begeistern. weil da kein Fenster ist, und in dem Raum wo das Klo jetzt steht müffelts halt schon mal wenn sie drauf war ;) Da sind wir froh, das da ein Fenster ist...

Ach mann, ich hoffe so, dass sie das wieder sein lässt und auf ihr klo geht...
Wir werden jetzt erst mal bis Montag abwarten und darauf achten, wo sie hinmacht und hoffentlich rechtzeitig reagieren um sie aufs klo zu setzen. Vielleicht hört sie dann ja auf...
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Notlösung in dem Sinne, dass alles neu für sie war und sie es vielleicht vom Tierheim auch nicht anders gewöhnt war. Jetzt wo auf einmal viel Platz zur Verfügung steht wird sie unsauber, da sie nicht mehr gezwungen ist nur das KaKlo zu benutzen.
Bei euch macht sie ja "nur" in den Flur - im Tierheim hätte sie mehr oder weniger ins eigene Körbchen gemacht (um es mal übertrieben auszudrücken).
Das wäre so meine Theorie.

Du könntest das mit dem zweiten Kaklo ja einmal für ein paar Tage probieren ob wirklich das das Problem ist.
Denn wenn nicht kannst du da noch lange herumprobieren. Wenn ja kannst du danach immer noch probieren sie wieder an ein Kaklo umzugewöhnen, indem du die Kaklos immer näher zusammenrückst.
 
andik

andik

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
So, ich habe gerade mit dem TH gesprochen.
Dort war sie ne unsauber und die hatten auch mehrere Klos.
Bisher konnte ich zum Glück immer rechtzeitig reagieren und sie aufs Klo setzen wenn sie musste. Dann gabs immer Leckerchen und sie wurde gelobt ;)

Ich hoffe, sie macht das dann auch von selber.

Allerdings wird sie von Tag zu Tag unruhiger, man merkt, dass sie raus möchte. Ich spiel zwar schon viel mit ihr, aber das reicht ihr anscheinend nicht. Verständlich, wenn sie bisher immer Freigang gewöhnt war. Jetzt sitzt sie grad vor der Terassentür und schaut sehnsüchtig nach draussen....
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Warte nur noch ein bisschen, JEDE Katze schaut gerne nach draußen. Auch eine Wohnungskatze die sich dann keinen Schritt vor die Tür traut. ;)

Mit jedem Tag sinkt das Risiko, dass der erste Freigang zu einer bösen Überraschung wird!
 
andik

andik

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
Ja. mach ich!
Heute hat sie sich allerdings wieder unbeliebt gemacht...
Hat gerade als ich draussen bei den Kaninchen war in meinen Hausschuh gepinkelt, den ich vor der Terassentür stehen lassen hab...
Toll, jetzt macht sie nicht mehr in den Flur (da hab ich ihr in den letzten Tagen auch immer mal bisschen TroFu hingeschmissen) dafür ins Büro (von da aus gehts in den Garten...)

Ich hab gestern mal ein kleines Halsband gekauft, das trägt sie sogar ohne Probleme, aber die Leine ist ihr nicht geheuer. Ich denke, die Idee verschmeiss ich wieder, ich will ihr ja keine Angst einjagen...

Wegen dem 2. KaKlo: wir hätten jetzt schon einen Platz (Im Büro). Allerdings wollten wir eigentlich nicht (vor allem mein Freund),dass dort eins steht. Wenn sie wirklich nur Pipi da reinmachen würde wär das kein Thema, abe runsre Angst ist, dass sie dann anfängt, nur noch in das Klo zu gehen und das andere ignoriert oder so. Eigentlich sollte sie wenn möglich schon auf EIN Klo gehen, sie darf dann ja in zukunft auch über eine Katzenklappe jederzeit nach draussen, sozusagen ein großes Klo ;)
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Wir hatte kurzzeitig ein Klo in der Küche stehen, als wir den Zwerg mit seinen 8 Wochen gekriegt haben. Er hat einfach an verschiedene Orte gemacht, weil ihm der Weg zum Klo zu weit war. Ich hab meinen Freund dann vor die Wahl gestellt:
"Entweder ein Klo hier oder weiterhin Pfützchen und Häufchen so auf dem Fußboden..."
Irgendwie hat er es eingesehen ;)

Wahrscheinlich wäre das bei euch ja auch nur zum Übergang, denn ich glaube auch, dass die meisten Freigänger lieber draußen gehen.
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Ja, ich würde es auch zumindest in der Übergangszeit aufstellen. Danach kannst du es immer noch wieder rausstellen - meist klappt das Problemlos, wenn du das Kaklo dann einfach eine Woche vor die Terrassentür nach draußen stellst und da komplett entsorgst.

Das Halsband übrigens lieber nicht dauernd um lassen. Für Katzen ist das ziemlich gefährlich, sie lieben es ja durchs Unterholz zu streifen und an den unmöglichsten Orten herum zu krabbeln. Da bleiben sie schnell einmal hängen und auch auf einen Sicherheitsverschluss oder Gummistückchen kann man sich nicht 100%ig verlassen!
Dazu kommt noch, dass Katzen viel gelenkiger als zB Hunde sind. Oft genug gelingt es ihnen, eine Pfote in das Halsband zu schieben - dann erwürgen sie sich praktisch fast selbst.
 
andik

andik

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
Nene, das halsband wollte ich auch nur für den Versuch mit der Leine umbinden! Hab es schon wieder abgemacht!

Ok, ich rede gleich nochmal mit meinem Freund, dann kaufe ich evtl. morgen dass 2. Kaklo. Danke für eure hilfe!!!
 
andik

andik

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
So, habe gerade in kleines Klo gekauft. Die kleine hat es schon eingeweiht- aber "groß"! Toll... genau das, was wir nicht wollten :?
Nicht dass sie jetzt das andere Klo links liegen lässt:(
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.029
Reaktionen
22
Wenn Du mit Katze und Leine gehen willst, dann bitte nicht mit Halsband, sondern kauf ein Geschirr! Wie Blackcat sagte können Katzen sich so leicht aus Halsbändern rauswinden...
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Na, erstmal abwarten wie es sich entwickelt.
Spätestens in ein paar Wochen bist du mit ein bisschen Glück das Problem so oder so los - nämlich dann wenn das riesen-KaKlo "Natur" zum Einsatz kommt. ;)
Wenn es so bleibt bist du dann auf jeden Fall auch glücklich, wenn die Häufchen auch draußen gemacht werden.
 
andik

andik

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
Stimmt ;)

und reinpieseln tut sie in ihr neues Klo auch schon. Doof nur, dass es ein kleineres ist. Naja, muss ich halt öfter saubermachen. Und sie weiß ja wo das andere Klo steht ;)

Katzen...tzzzzzz :lol:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Erster Freigang

Erster Freigang - Ähnliche Themen

  • Der erste Umzug - Der Weg zum Freigänger?

    Der erste Umzug - Der Weg zum Freigänger?: Hallo Zusammen, ich muss mal wieder ein Thema besprechen das mir Bauchschmerzen bereitet. Ich stecke momentan noch mitten im Hausbau und werde...
  • Umzug - erster Freigang

    Umzug - erster Freigang: Ich bin am Wochenende in meine erste eigene Wohnung gezogen. Meine drei Katzen habe ich natürlich mitgenommen. Die zwei Kater kommen gut mit der...
  • Erster Freigang

    Erster Freigang: Hallo, ich möchte meine Katzen demnächst rauslassen. Sie werden diese Woche noch für den Freigang geimpft und sollen dann raus. Dazu habe ich...
  • Erster Tag Freigang!

    Erster Tag Freigang!: hallo! Jetzt stell ich mal ne frage:D Also meine beiden kittis sind jetzt 7 monate entwurmt, enfloht, geimpft und beide kastriert. Gestern...
  • Freigang erst nach Kastration?

    Freigang erst nach Kastration?: hallo, ich habe jetzt schon einige male in verschiedenen threads gelesen, dass ein freigang der katze/des katers immer erst nach der kastration...
  • Freigang erst nach Kastration? - Ähnliche Themen

  • Der erste Umzug - Der Weg zum Freigänger?

    Der erste Umzug - Der Weg zum Freigänger?: Hallo Zusammen, ich muss mal wieder ein Thema besprechen das mir Bauchschmerzen bereitet. Ich stecke momentan noch mitten im Hausbau und werde...
  • Umzug - erster Freigang

    Umzug - erster Freigang: Ich bin am Wochenende in meine erste eigene Wohnung gezogen. Meine drei Katzen habe ich natürlich mitgenommen. Die zwei Kater kommen gut mit der...
  • Erster Freigang

    Erster Freigang: Hallo, ich möchte meine Katzen demnächst rauslassen. Sie werden diese Woche noch für den Freigang geimpft und sollen dann raus. Dazu habe ich...
  • Erster Tag Freigang!

    Erster Tag Freigang!: hallo! Jetzt stell ich mal ne frage:D Also meine beiden kittis sind jetzt 7 monate entwurmt, enfloht, geimpft und beide kastriert. Gestern...
  • Freigang erst nach Kastration?

    Freigang erst nach Kastration?: hallo, ich habe jetzt schon einige male in verschiedenen threads gelesen, dass ein freigang der katze/des katers immer erst nach der kastration...