Anfänger Schlange gesucht, aber welche?

Diskutiere Anfänger Schlange gesucht, aber welche? im Schlangen Haltung Forum im Bereich Schlangen Forum; Hallo, Hab mir schon so einige Seiten durchgelesen und bin auf der Boa C. Imperator hängen geblieben, nun hab ich mir aber firstdie frage...
C

Callapuno

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo,
Hab mir schon so einige Seiten durchgelesen und bin auf der Boa C. Imperator hängen geblieben, nun hab ich mir aber
die frage gestellt, komme ich alleine klar mit einem Monster das 3M lang wird?
Darum frag ich euch mal, da ich mir eigenlich zum Anfang keine Monsterschlange kaufen will sondern eher was kleines kompaktes mit Max. 1,5-2M länge, ich habe auch welche gefunden... nur ist das Problem das diese Arten ziehmlich Sensibel mit der Umwelt sein sollen.
Was würdet ihr mir empfehlen?

MfG.
Timo aus FFM
 
04.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ludwig zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
koersche

koersche

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
Hallo ,

Also ich denk ma ne wirkliche *anfänger schlange* gibt es nich.

Jede Schlange hat seine eigenen Bedürfnisse und Vorlieben.

Am besten guckste selber wieviel Platz du hast,je nach größe des Tieres

muss man ja auch den Platz haben.

Und was bist du bereit fuer das Tier auszugeben.

Oder wills du lieber ne Schlange die eher gern klettert oder

lieber eine die lieber in Hölen haust und fast nie klettert .

Was magst du am liebsten?
 
Lampropeltis

Lampropeltis

Registriert seit
28.12.2008
Beiträge
57
Reaktionen
0
Hallo,

Anfängerschlange ist vielleicht ein bisschen falsch ausgedrückt, eher Schlange die in der Haltung relativ anspruchslos ist, wobei das nicht heißt das die Haltungsbedingungen vernachlässigt werden sollten.

Ob eine Boa c. imperator eine Schlange für einen unerfahrenen Halter ist bezweifele ich.
Hast du dich mal unter Nattern umgeschaut, dort gibt es eine Menge Arten die geeignet wären.
 
C

Callapuno

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Joah werd mich jetzte ma bei Nattern schlau machen, da ich dann doch denke das ne Boa später erst kommt, Geld spielt bei meinen Hobbys eher weniger eine Rolle da es meist nur einmalige Investitionen sind (schlange und Deko Krams etc.)

MfG.
Timo
 
Gummie

Gummie

Registriert seit
22.06.2008
Beiträge
435
Reaktionen
0
aber du hast ja nicht nur die anschaffungskosten, du hast ja auch dann laufende kosten

Futer, Beleuchtung, evtl Tierarztkosten ...
 
S

Slingan

Registriert seit
08.12.2008
Beiträge
149
Reaktionen
0
"Ob eine Boa c. imperator eine Schlange für einen unerfahrenen Halter ist bezweifele ich."

Kannst Du diese Aussage auch begründen, ich halte sie für haltlos. Warum soll man mit Nattern einsteigen wenn man sich für Boas interessiert?

Boa constrictor imperator ist durchaus eine Schlange mit der man gut in die Schlangenhaltung einsteigen kann. Meist werden Imperatoren um die 2m, einige Lokalformen wie z.B. Honduras erreichen oft die 1,5m nicht. Nur einige Ausnahmen wie etwa Tiere aus Peru oder Kolumbien werden deutlich größer. Bei "Mixen" sprich Tieren mit ungeklärter Herkunft ist die Endgröße immer etwas ungewiß, jedoch geben die Eltern gute Anhaltspunkt. Vom Gemüt sind sie meist umgänglich und verzeihen auch mal einen kleineren Haltungsfehler.

Die Jungtiere sind auch sehr robust und neigen nicht wie andere Unterarten von Boa constrictor zum hervorwürgen der Nahrung. Falls es zu Futterverweigerung kommt, so sind es meist Männchen in Paarungsstimmung oder trächtige Weibchen. Jungtiere fressen immer bereitwillig, Futterverweigerung scheint ihnen ein Fremdwort zu sein. Die Aufzucht stellt auch einem Anfänger nicht vor unlösbare Probleme.

Edit: einen Überblick über Boa constrictor ssp. bekommst Du dort: http://www.boa-constrictors.com/de/de.html
 
Zuletzt bearbeitet:
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
2.140
Reaktionen
0
Würde mich auch mal interessieren, warum man nicht mit einer Boa constrictor imperator einsteigen soll. Gerade die Honduras Boas sind ( wenn es denn reine Tiere sind) nicht die übergroßen Schlangen.

Und weiter unten wird ein Königspython angeboten, der mit Sicherheit weniger für den Einstieg geeignet ist als eine Boa c.i.

Bei Nattern ( Strumpfbandnattern ) solltest du dir aber im Klaren darüber sein, dass diese etwas hektisch und hippelig sind.

Königsnattern sind vielleicht noch ne Alternative oder Kornnattern. Soll es aber eine Riesenschlange sein bist du mit einer Boa c.i. gut beraten.

Wie du dich entscheidest hängt sicherlich von mehreren Faktoren ab. ( Gefallen, Platzangebot, usw)
Am Wichtigsten ist aber bei jeder Schlange dass du dich wirklich intensiv auf dein gewähltes Tier vorbereitest. Und zwar bevor das Tier ins Haus geholt wird.
 
Lampropeltis

Lampropeltis

Registriert seit
28.12.2008
Beiträge
57
Reaktionen
0
Hallo,

..............Kannst Du diese Aussage auch begründen, ich halte sie für haltlos....................
deshalb schrieb ich ja bezweifeln und nicht das das absolut keine Schlange für einen Einsteiger ist.

Würde mich auch mal interessieren, warum man nicht mit einer Boa constrictor imperator einsteigen soll.
hab ich nirgends geschrieben

Bei Nattern ( Strumpfbandnattern ) solltest du dir aber im Klaren darüber sein, dass diese etwas hektisch und hippelig sind.
Und genau aus dem Grunde finde ich sie für Einsteiger gut.
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
2.140
Reaktionen
0
Hallo,

deshalb schrieb ich ja bezweifeln und nicht das das absolut keine Schlange für einen Einsteiger ist.



hab ich nirgends geschrieben



Und genau aus dem Grunde finde ich sie für Einsteiger gut.

Wenn man den Lerneffekt dabei sieht, wenn man sie händeln muss, geb ich dir recht. Nur denke ich, dass gerade ein Einsteiger schnell überfordert ist, wenn die Tiere so hippelig und hektisch sind. Kann mich natürlich auch täuschen.
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Möchtest du denn eine Schlange die man sieht oder nicht sieht? Strumpfbandnattern sind lebhaft und je nach Unterart auch manchmal recht hibbelig, das stimmt. Aber eben tagaktiv. Boas und der Gleichen sind nachtaktiv und von daher nie oder nur irgendwo rumliegend zu sehen.
Afrikanische Hausschlangen sind auch schöne Anfängerschlangen und in der Haltung recht problemlos wenn man sich an die Bedingungen hält.
Kornnattern sind ja die absoluten Lieblinge bei Anfängern, über die kannst du dich auch mal informieren.
 
S

Slingan

Registriert seit
08.12.2008
Beiträge
149
Reaktionen
0
Hallo,

ob es notwendig ist sich Thamnophis spec zu kaufen um das Handling zu lernen bezeifel ich vorerst. Die Wahl hängt doch allein von den Interessen und den Möglichkeiten des zukünftigen Halters ab. Es gibt Halter die erfolgreich mit Morelia viridis oder Corallus caninus eingestiegen sind. Wichtig ist eine gute Vorbereitung in Form von Literatur und dem Kontakt zu erfahrenen Haltern. So kann man sich die gewünschten Arten und den Umgang mit ihnen live ansehen und abschätzen ob eine Haltung in Frage kommt oder eben nicht.

Zum Handling will ich noch folgendes sagen: Man wächst mit dem Tier. Wenn man sich die Tiere als Jungtiere oder Jährlinge kauft hat man in der Regel noch 2-3 Jahre Zeit bis das Tier adult ist. In dieser Zeit gewinnt man an Erfahrung und kann problemlos mit den Tieren umgehen.

@Callapuno: In Frankfurt gibt es eine DGHT-Regionalgruppe. Schau doch einfach bei einem Treffen rein, es sind sicher Schlangenhalter anwesend die dir gerne ihre Tiere zeigen und dich in deiner Anfangszeit mit ihrer Erfahrung unterstützen. http://www.dght.de/regional/regional.htm
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hey!

Ich bin beispielsweise mit Teppichpythons der Art Morelia spilota cheynei eingestiegen und habe bis jetzt keinen Tag bereut. Zuerst hatte ich ein Tier - nie hat es verweigert und war auch recht friedlich (wobei es nicht immer an der Tagesordnung ist, dass Teppiche ruhige Tiee sind).
Seit Oktober 2007 habe ich nun auch meinen 2. Teppich und auch er frisst ohne Probleme.
Allerdings würde ich dir erstmal empfehlen, dich zuerst etwas mehr zu informieren über Schlangen allgemein und über Terraristikgrundlagen.

Liebe Grüße nach Frankfurt
André
 
Lampropeltis

Lampropeltis

Registriert seit
28.12.2008
Beiträge
57
Reaktionen
0
Hallo,

Wenn man den Lerneffekt dabei sieht, wenn man sie händeln muss, geb ich dir recht. Nur denke ich, dass gerade ein Einsteiger schnell überfordert ist, wenn die Tiere so hippelig und hektisch sind. Kann mich natürlich auch täuschen.
genau das meinte ich.
Ich habe hier auch so eine Zicke, ins Terrarium greifen oder rausholen ohne Schlangenhaken geht garnicht, die hängt dir schneller am Finger wie dir lieb ist. Ausserhalb beißt oder schnappt sie überhaupt nicht, ist aber total nervös, hibbelig und was weiß ich noch.
Im krassen gegensatz dazu das männliche Tier. Gut er schnappt auch nach allem was in sein Terrarium kommt und wird auch nur per Haken rausgeholt, aber wenn er dann draußen ist ,die Ruhe in Person äh Schlange ;-).
Ich persönlich denke das es vielleicht gar nicht schlecht ist erst eine "nervöse" Schlange zu halten und händeln zu lernen als andersherum.
Wie gesagt das ist meine Meinung und wird von dir oder anderen vielleicht auch wieder anders empfunden.
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Ich denke einfach am besten lernt und wächst man als Anfänger mit einer Schlange die einem auch wirklich Spass macht und man sich deshalb auch gerne weiter bildet. Was bringt einem Anfänger eine Kornnatter wenn er die Tiere eigentlich total langweilig findet.
 
C

Callapuno

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Kann mir einer von euch sagen wo ich Dokumentationen aus dem Netz laden kann über Schlangen?
Finde nur die kakke von Videoload :?
Suche ne livestream seite oder zum Download. Am besten für Kornnattern.

Falls einer was hatt währe es sehr lieb wenn ihr es mit mir teilen würdet =)

MfG.
Timo


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Callapuno schrieb nach 1 Minute und 18 Sekunden:

Was bringt einem Anfänger eine Kornnatter wenn er die Tiere eigentlich total langweilig findet.
Naja so würd ich es auch nicht sagen ;)
OK ich hab mich jetzt für ne Kornnatter entschieden da sie nicht "so groß" wird und Sie sehr gut aussehen und nicht anfällig sind (robuster als andere).

Soviel dazu.

In Frankfurt gibt es eine DGHT-Regionalgruppe. Schau doch einfach bei einem Treffen rein, es sind sicher Schlangenhalter anwesend die dir gerne ihre Tiere zeigen und dich in deiner Anfangszeit mit ihrer Erfahrung unterstützen. http://www.dght.de/regional/regional.htm
Vielen dank für die Adresse... hatte diese zwar schon gehabt, aber das hab ich dort noch nicht gefunden. jetzt ist die Frage für mich, weil dort auf der Seite steht das am 5.1. ein Treffen ist ob ich da einfach mal vorbei kommen kann und was mich dort überhaupt erwartet.

aber du hast ja nicht nur die anschaffungskosten, du hast ja auch dann laufende kosten Futer, Beleuchtung, evtl Tierarztkosten ...
Gummie, das ist mir natürlich klar, diese nebenkosten haste bei allem was man sich holt! Bei einer Playstation musste ja auch noch Strom zahlen :silence:



Ich bedanke mich erstmal bei allen für die Großen Hilfen.:D
MfG.
Timo
 
Zuletzt bearbeitet:
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Ich hoffe aber nicht so viel Strom, sonst stimme etwas nicht mit der PS, ausserdem Futter, Einstreu und evtl. Tierarztkosten!

Das mit der Kornnatter war ja auch nur ein Beispiel, hätte genauso gut jede andere Schlange nennen können.
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hi!

Klar sollte es eine Schlange sein, für die er sich selbst interessiert, aber einige Arten finde ich als Einstiegstiere sehr ungeeignet.

@Callapuno: Wenn du dich für Teppichpythons interessieren solltest oder allgemein Fragen zur Terrarientechnik hast, kannst du mich auch kontaktieren oder auch mal besuchen kommen.

liebe Grüße
André
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
OK klar, das er sich jetzt keinen Baumschnüffler oder am besten irgendeinen Wildfang anschleppen soll ist ja klar. Es sollte etwas sein das auch Spass macht, und von dem man auch was hat. Wenn man eine Schlange hat die man nie sieht, und wenn man sie sieht hängt sie einem direkt mim Maul am Finger ist das sicherlich nicht gerade aufregend.
 
Thema:

Anfänger Schlange gesucht, aber welche?

Anfänger Schlange gesucht, aber welche? - Ähnliche Themen

  • Kornnatter für Anfänger?

    Kornnatter für Anfänger?: Hi, ich wollte mich erkundigen was man so bei Kornnattern beachten muss weil ich mir gern eine holen möchte. Also ich weiß das sie Mäuse und...
  • Kleine Anfänger-Schlange

    Kleine Anfänger-Schlange: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Schlangenart die man gut als Anfänger halten kann. ich habe seit längerem überlegt eine Schlange...
  • Anfänger Schlangen

    Anfänger Schlangen: Hey Ich möchte mir jetzt bald nen Terrarium anschaffen und wollte wissen ob ne Strumpfbandnatter was für anfänger ist? weil man die ja auch mit...
  • welche schlange kann man für nen anfänger empfehlen

    welche schlange kann man für nen anfänger empfehlen: hallo ich bin jetzt 22 und wollte mir nun endlich nen schlange zulegen ich hatte dabei an eine kornnatter gedacht da diese am pflegeleichtesten...
  • Anfänger Schlange

    Anfänger Schlange: Hallo, wir sind am überlegen uns eine schlange zu zulegen ,jedoch sind wir was das an geht noch ziemliche anfänger,meine frage wäre deshalb welche...
  • Anfänger Schlange - Ähnliche Themen

  • Kornnatter für Anfänger?

    Kornnatter für Anfänger?: Hi, ich wollte mich erkundigen was man so bei Kornnattern beachten muss weil ich mir gern eine holen möchte. Also ich weiß das sie Mäuse und...
  • Kleine Anfänger-Schlange

    Kleine Anfänger-Schlange: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Schlangenart die man gut als Anfänger halten kann. ich habe seit längerem überlegt eine Schlange...
  • Anfänger Schlangen

    Anfänger Schlangen: Hey Ich möchte mir jetzt bald nen Terrarium anschaffen und wollte wissen ob ne Strumpfbandnatter was für anfänger ist? weil man die ja auch mit...
  • welche schlange kann man für nen anfänger empfehlen

    welche schlange kann man für nen anfänger empfehlen: hallo ich bin jetzt 22 und wollte mir nun endlich nen schlange zulegen ich hatte dabei an eine kornnatter gedacht da diese am pflegeleichtesten...
  • Anfänger Schlange

    Anfänger Schlange: Hallo, wir sind am überlegen uns eine schlange zu zulegen ,jedoch sind wir was das an geht noch ziemliche anfänger,meine frage wäre deshalb welche...