Probleme beim Fahren

Diskutiere Probleme beim Fahren im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; hallo, ich wusste leider nicht genau wo ich das hier hinschreiben soll, da es eig. um den fahrsport geht. naja ich hab da ein paar kleine...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
namico

namico

Registriert seit
10.01.2006
Beiträge
859
Reaktionen
0
hallo,

ich wusste leider nicht genau wo ich das hier hinschreiben soll, da es eig. um den fahrsport geht.

naja ich hab da ein paar kleine probleme und vllt. kann ja jmd. helfen

Wir haben ein zweier gespann, das eine pferd (Pindare) glotzt ständig beim fahren, wir fordern viel von ihm dass er nich so glotzt . die scheuklappen wurden auch schon mal weg
gemacht, leider ist er da komplett ausgerastet.
Er ist zwar ein Percheron kaltblut ,führt sich aber von seinem wesen wie ein araber auf.
Er konzentriert sich nicht richtig , und wir wissen einfach nich was wir tun sollen, zumal er auch auf dem platz garbeitet wird leider gibt es dort das gleiche problem....(er ist aber auch nicht wirklich eingeritten)

mein zweites problem wäre dann das verrutschen seines geschirrs , er hat ein schaumstoff geschirr also nicht aus leder, das problem sind die kreuzleinen , sobald die drin sind rutscht es. wir haben schon mal anders angespannt aber es hilft alles nichts, den bauchriemen haben wir auch schon fester gemacht es rutscht auch erst seitdem wir ein anderes pferd haben.
der "senior" kann wegen athrose nicht mehr gefahren werden , deshalb haben wir jetzt einen anderen, wir vermuten das dass geschirr rutscht weil der andere zu weit weg von der deichsel steht , damit währen wir bei problem drei^^
der zweite (joskem) ist eig. ein gut gefahrenes pferd , aber seit neuesten deichselt er halt ab, ich denke halt das beides zusammen hängt.....

hoffe mir kann jmd. helfen

frohes neues jahr

lg. namico:D
 
05.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Probleme beim Fahren . Dort wird jeder fündig!
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Hallo,

ich fahre selbst nicht, deshalb kann ich dir bei deinem ersten Problem eher weniger helfen.

Ich überlege nur gerade, ob ein Geschirr für jedes Pferd speziell angefertigt werden muss (wie ein Sattel ja auch). Weißt du, wie das meine?
Dass das Geschirr vielleicht zu groß für das "neue" Pferd ist bzw. anatomisch bedingt falsch liegt und dass es deshalb rutscht. :eusa_think:

Frohes Neues!
 
namico

namico

Registriert seit
10.01.2006
Beiträge
859
Reaktionen
0
daaaaaanke für deine antwort...

sorry ich habe mich falsch ausgedrückt, also der der das prob. mit dem glotzen hat dem rutscht auch das geschirr ,es handelt sich um das selbe pferd, ich denke nur es liegt an dem neuen pferd weil der zu weit weg von der kutsche steht , das vllt. desalb das geschirr des anderen perdes durch die leinen rutscht.....
als der senior noch da war hat es nämlich nicht gerutscht.....
aber ich weiß leider nicht wie ich ihn näher an die kutsche bekomme.....

sorry hab versucht es zu erklären .....aber is bissl kompliziert


lg namico
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Ich glaube, ich verstehe es trotzdem. :D

Es könnte ja sein, dass eine Hebelwirkung entsteht, dadurch, dass das eine Pferd zieht und das andere am Geschirr quasi mitgeschleift wird - vielleicht ist dem zweiten das ja unangenehm und deshalb wird es guckig? :eusa_think:

Kennt das Pferd, das zu weit weg steht, denn die Kutsche schon länger oder ist es alles neu für ihn? Wie alt ist es? Ist es auch sonst ein eher ruhiges oder ein aufmerksames Pferd?

LG
 
namico

namico

Registriert seit
10.01.2006
Beiträge
859
Reaktionen
0
also guckig is er immer schon gewesen auch beim senior....
ja das mit der hebelwirkung kan echt sein aber ich weiß nicht was man da macht....

der neue ist sehr gut eingefahren und läuft auch ohne scheuklappen, er ist total ruhig hat seinen kopf auch schön unten...und er ist 5 jährig......

ich dacht mir schon den joskem also der von der kutsche zu weit weg ist ,einfach an die deichsel zu binden dass er nicht zu weit weg kann, aber der besitzer meinte dass er da noch mehr angst von der deichsel bekomt.....
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
einfach an die deichsel zu binden dass er nicht zu weit weg kann, aber der besitzer meinte dass er da noch mehr angst von der deichsel bekomt.....
Das würde ich auch nicht machen. Gegeben des Falles, er stürzt und hat zusätzlich noch den Strick o.Ä., der ihn an die Deichsel bindet - ne, das ist wahrlich viel zu gefährlich.

Mit 5 ist er ja auch ein halbes Pferdekind (natürlich nicht im Sinne von Jährlingen, aber was die Ausbildungsskala angeht), da ist die große, weite Welt auch noch interessant.
Ich denke, das gibt sich irgendwann.
 
namico

namico

Registriert seit
10.01.2006
Beiträge
859
Reaktionen
0
der vorbesi. hat ihn mit 2 1/2 eingefahren, er hat das auch komischerweise nur in verbindung mit dem anderen pferd, mit dem senior haben wir ihn auch schon mal angespannt da bleibt er näher dran..

aber ich muss sagen pindare und joskem spielen auf der weide sehr viel und ich denke eig. schon dass die sich leiden können....

achhh zum mäuse melken ist das.....

und das mit dem strick...da wirst du wohl recht haben ;)

lg. namico
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Probleme beim Fahren

Probleme beim Fahren - Ähnliche Themen

  • Probleme beim Aufsteigen

    Probleme beim Aufsteigen: Hey, ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Seit einiger Zeit reite ich eine Friesenstute, davor habe ich generell nur kleinere Pferde geritten. Nun hab...
  • Probleme beim Ausreiten

    Probleme beim Ausreiten: Hallo ihr Lieben! Erst mal moechte ich mich kurz vorstellen: mein Name ist Kathi, ich bin 32 Jahre alt und habe nach längerer Zeit wieder mit dem...
  • Pony bockt beim Aufsteigen

    Pony bockt beim Aufsteigen: Hallo :) Ich und meine Freundin haben seit ca. einem halben Jahr Reitbeteiligungen auf 2 Ponys. Wir reiten sie zwei mal die Woche und ansonsten...
  • Probleme beim Ausreiten

    Probleme beim Ausreiten: Hallo zusammen :) Also meine Schwester und ich haben zur Zeit ein par Probleme mit unserem Pferd beim Ausreiten. Er war schon immer etwas...
  • Probleme beim Reiten, bitte Hilfe & Tips

    Probleme beim Reiten, bitte Hilfe & Tips: Was mach ich damit mein pony sich mitdreht und nicht nach außen guckt ? *edit zur Besseren übersicht, LG Lilly* ja das thema sagt alles bitte um...
  • Ähnliche Themen
  • Probleme beim Aufsteigen

    Probleme beim Aufsteigen: Hey, ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Seit einiger Zeit reite ich eine Friesenstute, davor habe ich generell nur kleinere Pferde geritten. Nun hab...
  • Probleme beim Ausreiten

    Probleme beim Ausreiten: Hallo ihr Lieben! Erst mal moechte ich mich kurz vorstellen: mein Name ist Kathi, ich bin 32 Jahre alt und habe nach längerer Zeit wieder mit dem...
  • Pony bockt beim Aufsteigen

    Pony bockt beim Aufsteigen: Hallo :) Ich und meine Freundin haben seit ca. einem halben Jahr Reitbeteiligungen auf 2 Ponys. Wir reiten sie zwei mal die Woche und ansonsten...
  • Probleme beim Ausreiten

    Probleme beim Ausreiten: Hallo zusammen :) Also meine Schwester und ich haben zur Zeit ein par Probleme mit unserem Pferd beim Ausreiten. Er war schon immer etwas...
  • Probleme beim Reiten, bitte Hilfe & Tips

    Probleme beim Reiten, bitte Hilfe & Tips: Was mach ich damit mein pony sich mitdreht und nicht nach außen guckt ? *edit zur Besseren übersicht, LG Lilly* ja das thema sagt alles bitte um...