Ebene im Hamsterkäfig

Diskutiere Ebene im Hamsterkäfig im Hamsternest Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo! ;) Ich hätte wieder einmal ein paar Fragen: Es geht um eine (oder mehrere) Ebenen im Käfig meiner Abby. Es ist ein 97cmx52cmx52cm...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Abbey

Abbey

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
419
Reaktionen
0
Hallo! ;)

Ich hätte wieder einmal ein paar Fragen:

Es geht um eine (oder mehrere) Ebenen im Käfig meiner Abby. Es ist ein 97cmx52cmx52cm Gitterkäfig und die
Ebenen sollen hängen. Bei der Befestigung dachte ich, dass ich solche...Metallstangen (?) hinein haue, auf die man so eine Art Mutter schraubt. Ich schätze, das dürfte halten. Aber welches Holz sollte ich nehmen? Und womit kann ich verhindern, dass die Kleine runterstürzt (denn es wird wohl ziemlich hoch werden müssen, jedenfalls so hoch, dass ein Sturz ungesund ist)?
Den Käfig kann man sich auch im Hamsterkäfigthread auf der letzten Seite ansehen.

Ich würde mich über Antworten sehr freuen und danke im Vorraus! ;)

lg, Abbey
 
05.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dieses Nagerhaus für deine Nager empfehlen. Unsere Zwerghasen lieben das Häuschen. Erst waren wir uns nicht sicher, ob beide Platz haben. Aber kein Problem, da sie es sowieso lieben so eng wie möglich zusammen zu liegen.
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
8.608
Reaktionen
1
Hallo, von der Art der Befestigung dürfte es so kein Problem geben, so habe ich die Ebenen in meinem Rattenkäfig auch befestigt.
Beim Holz solltest du vor allem darauf achten, dass es ungiftig ist, also möglichst Buche, Pappel, Birke, Hasel etc verwenden und keine tropischen Hölzer. Unter einem cm Dicke ist es schwierig, die "Metallstangen/schrauben" (mir fällt auch gerade nicht ein, wie die Teile richtig heißen) problemlos ins Holz zu bekommen.
Am besten ordnest du die Ebenen versetzt an, so dass keine große Fallhöhe entsteht.
 
Abbey

Abbey

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
419
Reaktionen
0
Hallo und danke für die schnelle Antwort!

Ich bin eben noch einmal rüber und habe noch eine Möglichkeit für die Ebene gefunden, die nicht hoch ist. Es wird dann zwar nur Eine werden, aber eine recht große.

Jetzt noch eine Frage: Die Gitter haben nur einen Abstand von 6 Millimetern, also können die Metallschraubteile nur so dick sein. Würde das reichen um eine Ebene, wohl ein Sandbad (also etwas sehr Schweres) und später vielleicht noch ein paar andere Dinge + Hamster zu halten? Und wie breit müsste dazu das Holz sein?

Ich würde mich wirklich freuen, wenn jemand mir diese Fragen beantworten kann!

Abermals Danke im Vorraus!

lg, Abbey
 
P

Paula Gercke

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
Das Holz sollte,
wenn es halbwegs Dick trotz Nagen sein sollte,
mindestens 8mm, besser 1cm dick sein.
 
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
8.608
Reaktionen
1
Mit den Schrauben funtioniert das auch bei nur 6mm Gitterabstand. Das hält auch wenn die Stifte nur etwa 4mm dick sind (sind meine). Wenn sie dünner sind, musst du besser mehrere Stifte verwenden, damit das Gewicht verteilt wird. Am einfachsten sind Ebenen zu befestigen, die die Breite des Käfigs haben, da kommen auf jede Seite zwei Halterungen rein und es hält.

Wenn das Brett nur an zwei benachbarten Seiten befestigt ist, ist das nicht ganz so problemlos. Ein recht schweres Brett von etwa 40 mal 30 habe ich mit zwei Stiften auf einer und einem auf der anderen Seite befestigt. Es hält sicher, aber neigt sich etwas. Ein Zentimeter Holzdicke reicht, bei acht Millimetern ist das Holz trotz vorbohren gesplittert, funktioniert aber auch. Oder meinst du mit "hängenden" Ebenen, dass du die Ebenen an der Käfigdecke befestigen möchtest? Würde ja auch ähnlich funktionieren. Nicht dass wir jetzt aneinander vorbeireden.
 
Abbey

Abbey

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
419
Reaktionen
0
Mit hängenden Ebenen meinte ich es schon wie du ;)

Ich werde sie auf jeden Fall über die ganze Breite des Käfigs machen und die ganze linke Hälfte bis zur ersten Türe verwenden. Dann kann Abby locker auf ihr Grasnest/ein Haus/die Leiter, die sie bekommt, damit sie locker darauf kann.
Wenn 1cm und 4mm reichen ist das super. Vielleicht kann ich Mittwoch gleich in den Baumarkt, wenn cih Glück habe ist das Holz (und die Schraubteile) nicht teuer und ich bekomme morgen schon Taschengeld...
Dann würde Abby bald die Ebene bekommen. Asonsten muss sie halt noch warten!

Jetzt hätte ich noch einmal eine Frage zum Preislichen (und obwohl es hier nicht hinpasst) zum Sandbd, wenn wir gerade dabei sind.
Mit weiviel Geld sollte ich denn rechnen? Und kann man alles als Sandbad verwenden? Beispielsweise auch einen Hundenapf oder so etwas (wäre billiger als so eine Schale für 10 Euro...) Und wie groß sollte das sein? Und woran erkennt man denn guten Chin-Sand?
Timmy hat ja ein Bad, aber ich weiß nicht, ob der Sand gut ist...

Nochmals Danke im Vorraus und für die Antworten bis jetzt ;)

lg, Abbey
 
Kathrin P.

Kathrin P.

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
857
Reaktionen
0
Hallo,
zu den Etagen wurde ja schon alles gesagt ;)
Ich verwende als Sandbad eine große Auflaufform, die is billiger und größer als ne Schale vom Zoogeschäft. Einen Hundenapf finde ich ein bisschen zu klein, für Mittelhamster sollte das Sandbad schon einen Durchmesser von mindestens 25cm haben. Ich hab meine Auflaufform von Ikea für 8Euro. Je feiner der Chinchillasand ist, umso besser. Ich finde den Sand von Zooplus am Besten.
LG
 
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
8.608
Reaktionen
1
Vom preislichen her kommt es vor allem auf das Holz an, was du verwendest. Da sind die Preise unterschiedlich. Schrauben, (Flügel)muttern und Unterlegscheiben sind nicht sehr teuer. Außerdem sind in einer Packung mehrere drin. Bei den Unterlegscheiben solltest du lieber etwas größere wählen, das gibt besseren Halt.

Beim Sandbad solltest du außerdem darauf achten, dass das Gefäß nicht aus Plastik ist, sondern aus einem stabilen Material oder Holz.
Feiner Chinchillasand ist am fellschonendsten, aber viele kommen sehr gut mit Vogel- oder Spielkastensand aus. Das muss man einfach ausprobieren. Auch beim Chinchillasand gibt es Quälitätsunterschiede. Solange das Fell deines Hamsters gesund aussieht, ist der Sand geeignet. Wichtig ist gerade bei Vogelsand, dass er unparfümiert ist und keinen Muschelgrit enthält (ggf. aussieben).
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
2.734
Reaktionen
0
Also ich würde dir davon abraten, Sand zu bestellen. hab ich mal bei zooplus gemacht und letztendlich durfte ich vor und im haus fegen, weil ein Beutel aufgeplatzt war. Guck dich mal lieber vor Ort um, da ist es vielleciht noch günstiger (hier kriege ich im Futterhaus 25 kg für 13 Euro).
Zum Etageneinbau hab ich in den zeigt her eure Käfige noch was geschrieben...
Und zum Runterfallschutz: Ich hab bei den Sachen, die ich jetzt gebaut habe, ringsrum Holzdübel geklebt. Allerdings sind sie bei einem Goldhamster wohl zu kurz, meine sind 4 cm lang (gut, ein zwerg kann da auch drüberhopsen, hat sie bisher aber nicht gemacht) Vielleicht erkennt der Hamster wenigstens, dass da das Ende ist.
Aber auch ohne Absperrung ist bei mir nichts passiert.
 
Abbey

Abbey

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
419
Reaktionen
0
@Friedas Frauchen: Ich hätte noch einmal eine Frage an dich (oder alle).
Kann ich das WW denn auch auf das Dach vom Labyrinth stellen? Das wäre einfacher für mich. Ansonsten muss ich eben ziemlich niedrig bauen.

Und nochmals hätte ich eine Frage zu meine alten Käfig. Wenn ich die PlastikEbenen mit Hanfmatten verkleide, kann ich dann ungedüngte Erde unten einstreuen und einen kleinen Abenteuer-Buddelplatz einrichten?

Tschuldigung wegen vielen Fragen...:eusa_doh:
Und danke für die vielen Antworten! :clap:

lg, Abbey
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
2.734
Reaktionen
0
Ähm, wieso solltest du es nicht aufs labyrinth stellen? Kannst du ruhig machen (würd ich jetzt mal sagen).
Was meinst du mit Plastikebenen?
Ich versteh irgendwie den Zusammenhang zwischen den Ebenen und der Erde nicht...

Oder willst du nur noch Erde und kein Streu mehr reinmachen?
Das würd ich nciht unbedingt machen,aber du kannst ja eine Hälfte so, andere Hälfte so (auch wenn es sich irgendwann vermischt) einstreuen.

Und Erde muss erstmal in den Backofen um die Keime abzutöten. Ich habs bisher nicht gemacht, weil ich es zu aufwenidg find eund der Ofen bestimmt hinterher ganz schön stinkt.
 
Abbey

Abbey

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
419
Reaktionen
0
Hallo!

@Friedas Frauchen:
Neenee, Erde meinte ich in einen alten Käfig. Der ist relativ klein und hat eben Plastikebenen.

Sooo und dann werde ich das Laufrad demnächst wegstellen (jetzt muss erst einmal alles so bleiben, sonst wird es zu viel). Außerdem habe ich ja heute auch noch gebacken :050:

Dann bedanke ich mich noch einmal und liebe Grüße,

von Abbey :D
 
Nikolas

Nikolas

Registriert seit
27.11.2008
Beiträge
88
Reaktionen
0
ich schließe mich den anderen an .
LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ebene im Hamsterkäfig

Ebene im Hamsterkäfig - Ähnliche Themen

  • Kamera im Hamsterkäfig

    Kamera im Hamsterkäfig: Hey, ich wollte mal Fragen ob jmd von euch eine Kamera im Hamsterkäfig hat. Ich stand schon einmal davor mir eine kleine IR-Kamera zu besorgen...
  • Hamsterkäfig für meinen Goldi okay so?

    Hamsterkäfig für meinen Goldi okay so?: Hey Leute, habe seit jetzt gut einem Monat einen Goldhamster (ganz in schwarz :D) naja, man liest ja sehr viel, was man machen sollte und was man...
  • Hamsterkäfig zu verkaufen

    Hamsterkäfig zu verkaufen: Hallo wollte euch nur mal darauf aufmerksam machen, dass ich meinen Hamsterkäfig mit viel Zubehör verkaufe...
  • Hamsterkäfig Frage

    Hamsterkäfig Frage: Hi, Ich hoffe das ich hier in diesem Thema richtig bin.:mrgreen: Also: Mein Zwerghamster ist lettztes Jahr gestorben, und nun will ich mir ein...
  • Einrichtung von Hamsterkäfigen

    Einrichtung von Hamsterkäfigen: Ich wollte mal fragen ob das okay ist wenn man nach dem Misten des Käfigs die Einrichtung ändert. Und das öfters. Oder sollte man das nicht zu oft...
  • Einrichtung von Hamsterkäfigen - Ähnliche Themen

  • Kamera im Hamsterkäfig

    Kamera im Hamsterkäfig: Hey, ich wollte mal Fragen ob jmd von euch eine Kamera im Hamsterkäfig hat. Ich stand schon einmal davor mir eine kleine IR-Kamera zu besorgen...
  • Hamsterkäfig für meinen Goldi okay so?

    Hamsterkäfig für meinen Goldi okay so?: Hey Leute, habe seit jetzt gut einem Monat einen Goldhamster (ganz in schwarz :D) naja, man liest ja sehr viel, was man machen sollte und was man...
  • Hamsterkäfig zu verkaufen

    Hamsterkäfig zu verkaufen: Hallo wollte euch nur mal darauf aufmerksam machen, dass ich meinen Hamsterkäfig mit viel Zubehör verkaufe...
  • Hamsterkäfig Frage

    Hamsterkäfig Frage: Hi, Ich hoffe das ich hier in diesem Thema richtig bin.:mrgreen: Also: Mein Zwerghamster ist lettztes Jahr gestorben, und nun will ich mir ein...
  • Einrichtung von Hamsterkäfigen

    Einrichtung von Hamsterkäfigen: Ich wollte mal fragen ob das okay ist wenn man nach dem Misten des Käfigs die Einrichtung ändert. Und das öfters. Oder sollte man das nicht zu oft...