Finger knabbern zulassen?

Diskutiere Finger knabbern zulassen? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo! Sollte man Fingerknabbern bei einem 4 Monate alten Welpen zulassen oder firstabblocken? Und wie ist das beim Toben? Darf er mit den...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Nina.Stern

Nina.Stern

Registriert seit
20.08.2008
Beiträge
33
Reaktionen
0
Hallo!

Sollte man Fingerknabbern bei einem 4 Monate alten Welpen zulassen oder
abblocken?
Und wie ist das beim Toben? Darf er mit den Händen toben?
Und mein Sammy knabbert gerne vorsichtig an meinem Kinn und Ohr, soll ich ihm das verbieten?

So viele fragen :uups:

Ich hoffe auf antworten :D
 
06.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
Sheela

Sheela

Registriert seit
30.12.2008
Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo!

Unsere kleine Maus macht das auch immer. Ich kann es dir nicht genau sagen, aber mich würde es auch total interresieren. Aber ich glaube bei so kleinen Hunden ist das nicht so schlimm. Aber hier sind ja genügend die mehr Ahnung haben. Auf die zähle ich auch immer.

Tschau
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Ich würde es auf jeden Fall verbieten. Bzw. ignorieren und aufstehen und die Hände wegnehmen. Und zwar sofort. Wenn er zu heftig wird und anfängt zu knabbern oder zu zwicken einfach aufstehen und alles beenden.
 
J

Jenny108

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
693
Reaktionen
0
Ich seh das genauso wie Kiki. Vieleicht wird er später mutiger und beißt fester zu. Wenn du dann i-wann Besuch hast und da kleine Kinder dabei sind - dann ist das Geschrei rießig! Oder auch in anderen Situationen kann da mal was Blödes mit passieren... Auch ist es einfach unangenehm auf dauer ständig gezwickt zu werden.
Du musst deinem Hund zeigen dass Menschen dünnere Haut haben.
LG
 
Sheela

Sheela

Registriert seit
30.12.2008
Beiträge
21
Reaktionen
0
Das hört sich ja mal gut an. Ich denke da habt ihr beiden recht. Gerade wenn man mal Besuch hat ist das nicht gerade sehr schön wenn jeder angeknabbert wird. Da werde ich jetzt bei unserer kleinen Maus auch drauf achten.
 
Nina.Stern

Nina.Stern

Registriert seit
20.08.2008
Beiträge
33
Reaktionen
0
Sowas ähnliches habich mir gedacht, also dass er vielleicht dir hämmung verliert zuzubeissen.

Ich jaule dann meistens oder sag halt aus, darauf hört er schon gut...

Danke für eure Ratschläge! :D
 
J

Jenny108

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
693
Reaktionen
0
Ja so in der Art hab ich das auch gemacht. Ich hab aufgeschrien, sofort das Spiel unterbrochen und hab die betroffene Hand unter viel Dramatik unter den Wasserhahn gehalten. Danach bin ich schluchzend auf mein Bett und konnte vor lauter Schmerz nicht einmal mehr spielen... ;).
LG
 
Kim R.

Kim R.

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.702
Reaktionen
0
Es verbieten. Weder Menschenhaut noch Menschenkleidung gehört in ein Hundemaul. Einfach sagen nein und sollte er es nochmal machen aufstehen und gehen.
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Einfach sagen nein und sollte er es nochmal machen aufstehen und gehen.
Ein Welpe kennt die Vokabel NEIN aber noch nicht. Darum ist es nicht sehr sinnvoll. Sinnvoller ist es, einfach auszustehen und zu geehn und somit zu ignorieren. Mit dem NEIN bekommt der Welpe doch die Aufmerksamkeit, die er gerne hätte.
 
Kim R.

Kim R.

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.702
Reaktionen
0
Ein Welpe kennt die Vokabel NEIN aber noch nicht. Darum ist es nicht sehr sinnvoll. Sinnvoller ist es, einfach auszustehen und zu geehn und somit zu ignorieren. Mit dem NEIN bekommt der Welpe doch die Aufmerksamkeit, die er gerne hätte.
Das sehe ich anders. Unsere ist jetzt 10 Wochen alt und wir haben sie seit 2 Wochen und sie kann die "Vokabel" nein bereits. Einfach sagen Nein und einen leichten Stos in die Seite geben nach nur ein paar Tagen wusste sie was sie darf und was nicht und das die Vokabel "Nein" bedeutet das sie es zu lassen hat. Also bei uns klappt das sehr gut.
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Das sehe ich anders. Unsere ist jetzt 10 Wochen alt und wir haben sie seit 2 Wochen und sie kann die "Vokabel" nein bereits. Einfach sagen Nein und einen leichten Stos in die Seite geben nach nur ein paar Tagen wusste sie was sie darf und was nicht und das die Vokabel "Nein" bedeutet das sie es zu lassen hat. Also bei uns klappt das sehr gut.
Dann schaue dir mal das Verhalten von Welpen und Mutterhündin an. Wie reagiert die Mutterhündin? Im Regelfall steht sie auf und geht weg wenn einer der Welpen nervt. Ignoranz, es Mittel das oft besser ist, als alles andere.
Zurechtgewiesen werden die Welpen von der Hündin nur, wenn es wirklich mal richtig heftig zugeht, aber bei so Kleinigkeiten, geht sie einfach weg.
Ich bin auch nicht der Mensch, der gerne über Strafe arbeitet, wenn es anders geht.
Warum sollte ich den Hund in dem Moment bestrafen, wenn er es vielleicht noch gar nicht versteht mit der Vokabel?

Mein Hund knabbert, will Aufmerksamkeit und was mache ich? Ich gebe diese Aufmerksamkeit.
Also stehe ich lieber auf und gehe. Das ist schon Bestrafung genug.

Was machst du denn wenn dein Hund winselt, dich anstupst und deine Hände leckt? Immer wieder ,,Nein, Bello" ,,Nein habe ich gesagt" ,,Nein, geh ab".
So bekommt er ja, was er will. Deine Aufmerksamkeit. Nööööe infach ignorieren, so nervig es ist. Er merkt dann, dass er damit keinen Erfolg hat und nicht zum Ziel kommt.
Legt der Hund sich dann ruhig hin und nervt nicht mehr, gehe ich von alleine hin und streichle ihn. Weil dann bekommt er, was er will. Weil er das getan hat, was ich von ihm wollte. Und das ohne Maßregelung.
 
T

TanteM

Registriert seit
26.11.2008
Beiträge
419
Reaktionen
0
Hallo Kiki,

im Prinzip muß ich dir recht geben, der Hund will so deine Aufmerksamkeit. Unser Welpe macht das auch, leider oft viel zu doll. Und zwar dann, wenn sie Hunger hat aber noch mind. eine Stunde warten muß. Dann hilft leider auch kein Aufstehen und gehen, sie zwickt dann nämlich von hinten oder beißt sich am Hosenbein fest. Dann hört sie leider auch auf keine Kommandos mehr, wie z.B. "Sitz". Wenn ich dann den Raum verlassen will, quetscht sie sich mit durch die Türe so dass ich sie nicht mehr schließen kann.
Also bleibt mir nichts anderes mehr übrig als sie mit einem Kauknochen oder Spielzeug abzulenken. Nachher denke ich immer: wie ein kleinses Kind, das versucht auch immer seinen Willen zu bekommen.

Liebe Grüße, Monika
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Dann hilft leider auch kein Aufstehen und gehen, sie zwickt dann nämlich von hinten oder beißt sich am Hosenbein fest. Dann hört sie leider auch auf keine Kommandos mehr, wie z.B. "Sitz". Wenn ich dann den Raum verlassen will, quetscht sie sich mit durch die Türe so dass ich sie nicht mehr schließen kann.
Ja ich wollte grade sagen, ich würde einfach für 5Minuten rausgehen. Du schaffst das sicher dich gegen einen 17 Wochen alten Welpen durchzusetzen. Zur Not einfach mit dem Fuß gegen den Welpen halten und ihn zurückschieben, wenn du die Tür zu machen willst.

Klar, dass sie in dem Alter noch nicht auf Sitz hört, wenn sie grade total aufgedreht ist und so am Rad dreht.:D

Versuceh es mal dich da durchzusetzen, wenn es so heftig ist raus und Tür zu, das schafftst du schon! Wenn sie hinterher kommt, dann gehst du wieder zurück in den anderen Raum und lässt sie wo sie ist. Hauptsache sie ist dann mal 5Min. alleien, so dass sie zur Ruhe kommt.
 
T

TanteM

Registriert seit
26.11.2008
Beiträge
419
Reaktionen
0
5 Minuten? Ist das nicht für einen 17 Wochen alten Welpen zu lange? Ich muß gestehen, dass ich davon nicht ganz begeistert bin. Nicht dass sie dann das Alleinsein immer als Strafe sieht und ich später nicht mal aus dem Haus kann. Darüber diskutieren wir auch schon, denn der einzige Raum, in den ich sie dann tun kann, ist der Flur. Und da soll sie später bleiben wenn ich wieder für 2 Stunden arbeiten muß.
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
5Minuten bei einem 17 Wochen alten Hund zu viel? Nein, auf gar keinen Fall.
Der Hund soll doch auch lernen alleien zu bleiben, oder nicht?
Dann bleibt eben nur zwei Minuten draußen oder eine.

Aber generell sollte der Hund grade in diesem Alter dran gewöhnt werden, alleine zu bleiben und mit 5 Minuten habe ich schon angefangen, da war Sophie 9Wochen alt. Als sie 17Wochen alt war, war sie auch schonmal ne halbe Stunde alleine.
Aber das geht hier ja nichts ums Alleine bleibe, sondern darum, dass dein Hund zur Ruhe kommt und du durch Ignoranz bestrafst.
 
Kim R.

Kim R.

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.702
Reaktionen
0
Zu Kiki, so ist das meine einstellung. Und nein ich sage nicht Bello sondern ignoriere es aber denk doch mal nach das quängeln kann keinen ärger geben später knabbeln aber schon weil unserer wird knapp 70 cm groß und 60 kg schwer. Da ist "Finger knabbern" später nicht mehr so lustig.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Finger knabbern zulassen?

Finger knabbern zulassen? - Ähnliche Themen

  • Welpe beißt in Finger und Zehen wenn er spielen will

    Welpe beißt in Finger und Zehen wenn er spielen will: Hallo ihr Lieben! Meine kleine Shih-Tzu Hündin (das Alter von ihr seht ihr unten :)) beißt jedes Mal, wenn sie spielen möchte - also wenn sie...
  • Welpe beisst auf Finger, was tun?

    Welpe beisst auf Finger, was tun?: ich heatte mal eine frage und wuerde mich sehr um antwort freun...meine kleine huendin mini pincher 2 monate alt gibt es einfach nicht auf unsere...
  • Hündin knabbert an Möbeln

    Hündin knabbert an Möbeln: Hallo, Unsere Hündin Luna ist jetzt 7 Monate alt. Wir haben sie mit 4 Monaten bekommen. Die Vermittlerin sagte, das sie schon gut alleine bleuben...
  • Knabbern im Gesicht?

    Knabbern im Gesicht?: Ich habe auch mal wieder eine kurze Frage zum Verhalten... Manchmal, wenn wir Finn (im April 2 Jahre alt) streicheln, versucht er, an Kinn, Nase...
  • Knabbern

    Knabbern: Hallo, sagt mal, ist das eigentlich normal, daß ein 10 Monate alter Hund noch ständig alles anknabbert? Ich meine jetzt nicht das Frust-Knabbern...
  • Ähnliche Themen
  • Welpe beißt in Finger und Zehen wenn er spielen will

    Welpe beißt in Finger und Zehen wenn er spielen will: Hallo ihr Lieben! Meine kleine Shih-Tzu Hündin (das Alter von ihr seht ihr unten :)) beißt jedes Mal, wenn sie spielen möchte - also wenn sie...
  • Welpe beisst auf Finger, was tun?

    Welpe beisst auf Finger, was tun?: ich heatte mal eine frage und wuerde mich sehr um antwort freun...meine kleine huendin mini pincher 2 monate alt gibt es einfach nicht auf unsere...
  • Hündin knabbert an Möbeln

    Hündin knabbert an Möbeln: Hallo, Unsere Hündin Luna ist jetzt 7 Monate alt. Wir haben sie mit 4 Monaten bekommen. Die Vermittlerin sagte, das sie schon gut alleine bleuben...
  • Knabbern im Gesicht?

    Knabbern im Gesicht?: Ich habe auch mal wieder eine kurze Frage zum Verhalten... Manchmal, wenn wir Finn (im April 2 Jahre alt) streicheln, versucht er, an Kinn, Nase...
  • Knabbern

    Knabbern: Hallo, sagt mal, ist das eigentlich normal, daß ein 10 Monate alter Hund noch ständig alles anknabbert? Ich meine jetzt nicht das Frust-Knabbern...