Wie oft Hundeschule?

Diskutiere Wie oft Hundeschule? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hey wie oft geht ihr zur Hundeschule? Mit unserem Lhasa-Apso Rüden Sam gehen wir eigentlich garnichts. Der ist firstauch nicht wirklich gut...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Kim R.

Kim R.

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.702
Reaktionen
0
Hey wie oft geht ihr zur Hundeschule?

Mit unserem Lhasa-Apso Rüden Sam gehen wir eigentlich garnichts. Der ist
auch nicht wirklich gut erzogen :D

Mit unserem Landseer-Rüden Fabi üben wir sehr viel zuhause, haben als er klein war Einzelstunden gemacht und gehen jetzt ein mal in der Woche zu einer Fortgeschrittenen Gruppe.

Mit unserer Landseer-Hündin Bo besuchen wir ein-zwei mal in der Woche einzelstunden und einmal in der Woche eine Welpen spiel stunde.
 
06.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wie oft Hundeschule? . Dort wird jeder fündig!
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Huhu
Ich finde Hundschule eigentlich auch gerade wichtig um immer wieder neue Hunde kennen zu lernen, und damit sich die Besitzer in Ruhe austauschen können.
Und von Einzelstundnen 8außer bei Spezialfällen) halte ich auch nicht viel. Das ist einfach viel zu....."einfach"? Fast jeder Hund kann gehorsam sein, wenn keine Ablenkung da ist. Unser Hund war (und ist) ANgstaggresiv gegenüber Menschen und Hunden. Trotzdem sind wir in Gruppenstunden gegangen, weil er dadurch seine Angst nach und nach verliert, und merkt wenn er bei uns ist passiert ihm nichts. Im Einzelunterricht würde er das doch nie lernen ;-)
Wir gehen schon seit Jahren einmal die Woche. Unterordnung hatten wir alles recht schnell durch, waren bei Agility, Dummy-Training und jetzt Dog-Dancing ;-) Hauptsache der Hund wird beschäftigt, lernt neue Dinge und hat Kontakt mit anderen Hunden!
Lg
 
Nojiko

Nojiko

Registriert seit
05.06.2006
Beiträge
4.374
Reaktionen
0
SOFORT FOTOS!!!!
Ich liebe Landseer =)

Zu deiner Frage, wir gehen einmal in der Wochen in den Erziehungskurs, in ein paar Monaten beginnen wir mit Agility. Dann werden´s 2x pro Woche sein.

Mit einem Welpen/Junghund Einzelstunden zu besuchen, halte ich nicht für sehr sinnvoll. M.M.n sind Einzelstunden nur nötig, wenn´s wirklich Prbleme gibt. Wenn mehr Hunde da sind, macht´s doch viel mehr Spaß - für Hund und Halter.

Zuhause muss man immer üben, das ist klar.

Warum macht ihr denn mit eurem Lhasa-Apso Rüden nichts?
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Was mir da einfällt, kannst du Sam nicht mitnehmen? Wir haben bei uns mehrere Besitzer die mit 2 Hunden eine STunde mitmachen. Mal lernen beiide, bei anderen kann es der eine Hund dann schon der läuft dann nur aus Spaß mit. Aber trotzdem werdenn beide gefordert, und sieht so ganz neben bei auch teilweise echt Klasse aus ;-)
 
Nojiko

Nojiko

Registriert seit
05.06.2006
Beiträge
4.374
Reaktionen
0
Wie kann denn eine Person mit 2 Hunden gleichzeitig üben?
Stell ich mir sehr schwierig vor ;)
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Wie kann denn eine Person mit 2 Hunden gleichzeitig üben?
Stell ich mir sehr schwierig vor ;)
In unserer Hundeschule ist es so, dass Menschen die zwei Hunde haben immer wechseln. Der andere Hund wird dann in der Zeit am Baum abgesetzt und jeder Hund ist mal an der Reihe.;)


Wir gehen gelegentlich in die Hundeschule.
Bald beginne ich mit Buddy mit Dog Dancing, ansonsten haben wir Einzelstunden, aber nicht regelmäßig sondern nach Bedarf.

Mit Sophie geht mein Freund einmal in der Woche zum Gehorsam.
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Bei uns gibt es auch Leute die beide Hunde mitlaufen lassen. Finde ich auch sinnvoll, den auf der Straße müssen es ja auch beide Hunde zusammen koordiniert hinkriegen, wenn sie beide Fuß laufen soll. Das geht schon ;-)
 
Kim R.

Kim R.

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.702
Reaktionen
0
Zu Nojiko, ich weiß leider nicht wie ich hier bilder rein stelle. Sag mir mal deine E-Mail adresse, dann sich ich dir da welche. Das mit der einzelstunde ist so eine Sache, unsere Hündin kommt da meist garnicht mit, sondern bleibt zu hause und er erklärt uns wie wir ihr so manche sachen, wie beispiels weise die stubenreinheit, beibringen können. Da er in den Gruppenstunden nicht auf jeden eingehen kann, ist soetwas ganz praktisch ^^...
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Ja aber Gruppenstunden sind sehr wichtig für die sozialisierung und damit sie den Umgang mit anderen Welpen lernt. Sie muss lernen unter Ablenkung auch zu gehorchen, und außerdem kriegt man so auch die problemen von anderen mit und sammelt wertvolle Infos ;-)
 
Bullway

Bullway

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
hallo
selbst auf die Gefahr hin das ich Schimpfe bekomme, mit Welpen in die Welpengruppen Spielstunden ja toll
mit größeren Hunden einmal oder zweimal pro Woche auf einen Platz mit anderen Hunden etwas Unterordnung usw ist ja O.K.
ABER das Miteinander jeden Tag ist Erziehung pur und Hund und ich lernen miteinander umzugehen und somit auch Regeln zu beachten
Hundeschulen wie Sand am Meer, Hundeerziehung auf einfach find ich heutzutage total übertrieben
wenn ich ein Problemtier mir bewußt anschaffe und bewußt professionelle Hilfe dabei habe ist eine andere Sache
wenn meinem Hund etwas passiert, Angriff eines anderen Hundes, Unfall, angeschossen, was weiß ich und er entwickelt Probleme, womit ich als "normaler" Hundehalter nicht klarkomme, kann ich mir Hilfestellung holen
ABER wenn ich als normaler Mensch mir einen Welpen hole oder einen Hund kann ich mit Lektüre, gesundem Menschenverstand, viel Liebe und Verständnis, Geduld immer ein schönes gemeinsames Leben führen, es sei denn ich möchte eine Erziehung auf dem Silbertablett, im Schnellverfahren weil es einfacher ist
Hundesport wie Agility mein ich natürlich nicht damit, das ist Sport spass für beide Seiten
viele Grüsse
Susanne
 
Nojiko

Nojiko

Registriert seit
05.06.2006
Beiträge
4.374
Reaktionen
0
hallo
selbst auf die Gefahr hin das ich Schimpfe bekomme, mit Welpen in die Welpengruppen Spielstunden ja toll
mit größeren Hunden einmal oder zweimal pro Woche auf einen Platz mit anderen Hunden etwas Unterordnung usw ist ja O.K.
ABER das Miteinander jeden Tag ist Erziehung pur und Hund und ich lernen miteinander umzugehen und somit auch Regeln zu beachten
Hundeschulen wie Sand am Meer, Hundeerziehung auf einfach find ich heutzutage total übertrieben
wenn ich ein Problemtier mir bewußt anschaffe und bewußt professionelle Hilfe dabei habe ist eine andere Sache
wenn meinem Hund etwas passiert, Angriff eines anderen Hundes, Unfall, angeschossen, was weiß ich und er entwickelt Probleme, womit ich als "normaler" Hundehalter nicht klarkomme, kann ich mir Hilfestellung holen
ABER wenn ich als normaler Mensch mir einen Welpen hole oder einen Hund kann ich mit Lektüre, gesundem Menschenverstand, viel Liebe und Verständnis, Geduld immer ein schönes gemeinsames Leben führen, es sei denn ich möchte eine Erziehung auf dem Silbertablett, im Schnellverfahren weil es einfacher ist
Hundesport wie Agility mein ich natürlich nicht damit, das ist Sport spass für beide Seiten
viele Grüsse
Susanne
Sorry, ich versteh grad nur Bahnhof. Bist du jetzt für oder gegen Hundeschule oder was andres?

@Kim R. Irgendwo müsst´s nen Thread geben, wo das super erklärt ist. Musst mal schaun.
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
ABER wenn ich als normaler Mensch mir einen Welpen hole oder einen Hund kann ich mit Lektüre, gesundem Menschenverstand, viel Liebe und Verständnis, Geduld immer ein schönes gemeinsames Leben führen, es sei denn ich möchte eine Erziehung auf dem Silbertablett
Und dann landet der der ach so süüße Welpe ein Jahr später im Heim, weil man mit ihm nicht mehr klar kommt, weil vieles falsch gelaufen ist.
Ich finde eine Hundeschule, grade für Ersthundebesitzer absolut notwendig. Eine gute Lektüre ist wohl viel zu theoretisch!
Und die Sozialisierung unter den Welpen, das Lernen, das Prägen, das Welpenspiel finde ICH unerlässlich, wenn du nciht grade 4-5 Welpen in deiner Nachbarschaft hast und das halte ich für sehr unwahrscheinlich.
 
Jarnvidja

Jarnvidja

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
936
Reaktionen
0
ich gehe 2 mal die woche ins agility. unterordnung machte ich davor im gleichen verein, ab und zu auch heue noch. heute wird einfach auf spaziergängen oder zuhause geübt. aber nicht täglich da sie auch einfach mal hund sein sollte aber natürlich ist sie jederzeit abrufbar und zieht nicht, was für mich etwas vom wichtigsten ist. wenn ich aber probleme mit etwas habe kann ich ruhig zur trainerin gehen und die gibt mir tips
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Ich habe in Vereien schlechte Erfahrungen gemacht. Gut ein dreiviertel Jahr habe ich mit Buddy zwei Mal in der Woche Turnierhundesport in ienem Verein gemacht. Jetzt leider nicht mehr.
 
Jarnvidja

Jarnvidja

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
936
Reaktionen
0
welchen sport hast du denn mit ihm gemacht?

klar, nicht jeder verein ist toll aber hier bin ich sehr zufrieden und die beiden eigentümer und trainer kenne ich mittlerweile recht gut. die sind auch noch die vermieter meiner wohnung :mrgreen:
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Habe ich doch geschrieben:D:D

Turnierhundesport!
 
IngiHondje

IngiHondje

Registriert seit
09.03.2008
Beiträge
106
Reaktionen
0
Ich gehe mit meiner Hündin bisher 1x in der Woche in die HuSchu.
Allerdings nicht damit meine Hündin Gehorsam lernt (das kann sie nur zu Hause gemeinsam mit mir im Alltag), sondern damit sie wenigstens an diesem Termin mal mit mehreren Hunden toben und auch arbeiten kann.

Die große Baustelle meiner Hündin ist das Jagen (auf Sicht). Da kann mir meine HuSchu leider nicht helfen.
 
Bullway

Bullway

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
Hallo
also über Welpenspielstunde brauchen wir nicht diskutieren, das finde ich für das Sozialverhalten usw auch toll

was mich stört um es deutlicher zu formulieren, ich habe den Eindruck jeder der sich einen Hund anschafft, geht automatisch in die Hundeschule, das ist mir zu einfach, ich bekomme die Erziehung auf dem Silbertablett, wenn ich eine Hundeschule brauche um einen Hund stubenrein zu bekommen, fehlt mir die Eigeninitiative, wo ist der ganz normale Menschenverstand, wenn ich mir einen Hund anschaffe und beim kleinen 1x1 schon Nachhilfe brauche sollte ich mir gar keinen Hund anschaffen, denn dann fehlt mir die Bereitschaft diese Tiere als Familienmitglieder in guten wie in schlechten Tagen zu sehen, ganz zu schweigen davon was manche Hundetrainer erzählen, da stehen meine Nackenhaare aufrecht, aber o.k. es gibt auch gute,
ich weiß nicht ob ihr mich jetzt besser versteht
viele grüsse
susanne
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie oft Hundeschule?

Wie oft Hundeschule? - Ähnliche Themen

  • Wie oft geht ihr im Monat in die Hundeschule

    Wie oft geht ihr im Monat in die Hundeschule: Ja es würde mich einfach mal intressieren wie oft ihr mit euren Hunden in der Hundeschule seit. Wöchentlich oder monatlich... Ich überlege gerade...
  • Welpe ist neugierig aber oft unsicher und mehr

    Welpe ist neugierig aber oft unsicher und mehr: Hallo an alle! :D Bei uns war es nun letzten Samstag soweit und unsere Kleine ist eingezogen. Zu folgenden Punkten würde ich gerne eure Meinung...
  • alte hundedame wird oft scheinschwanger

    alte hundedame wird oft scheinschwanger: Hallo liebe Leute, wir haben eine 12 jahre alte Zwergrauhaardackel dame . Sie war schon 3mal glaube ich scheinschwanger . Heute ist es wieder...
  • Hund bellt oft und laut

    Hund bellt oft und laut: Hallo ins Forum, ich bin neu hier im Forum und freue mich hier zu sein. Gleich mal eine Frage bzw. in Problem: Ich habe eine 14 Monate alte...
  • Warum markiert diese Hündin so oft?

    Warum markiert diese Hündin so oft?: Hallo Ihr Lieben, wir (der Joe und ich) treffen im Park oft eine Hündin die immer, abwechselnd mit meinen Hund, an der gleichen Stelle markiert...
  • Ähnliche Themen
  • Wie oft geht ihr im Monat in die Hundeschule

    Wie oft geht ihr im Monat in die Hundeschule: Ja es würde mich einfach mal intressieren wie oft ihr mit euren Hunden in der Hundeschule seit. Wöchentlich oder monatlich... Ich überlege gerade...
  • Welpe ist neugierig aber oft unsicher und mehr

    Welpe ist neugierig aber oft unsicher und mehr: Hallo an alle! :D Bei uns war es nun letzten Samstag soweit und unsere Kleine ist eingezogen. Zu folgenden Punkten würde ich gerne eure Meinung...
  • alte hundedame wird oft scheinschwanger

    alte hundedame wird oft scheinschwanger: Hallo liebe Leute, wir haben eine 12 jahre alte Zwergrauhaardackel dame . Sie war schon 3mal glaube ich scheinschwanger . Heute ist es wieder...
  • Hund bellt oft und laut

    Hund bellt oft und laut: Hallo ins Forum, ich bin neu hier im Forum und freue mich hier zu sein. Gleich mal eine Frage bzw. in Problem: Ich habe eine 14 Monate alte...
  • Warum markiert diese Hündin so oft?

    Warum markiert diese Hündin so oft?: Hallo Ihr Lieben, wir (der Joe und ich) treffen im Park oft eine Hündin die immer, abwechselnd mit meinen Hund, an der gleichen Stelle markiert...