Komisches Mäuseverhalten...

Diskutiere Komisches Mäuseverhalten... im Farbmäuse Verhalten Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo liebes Mäuseforum ;) ich wollte mal von meinen Mäusen berichten und nachfragen, ob das alles so in Ordnung ist, weil ich mir manchmal doch...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Mrs.Ross

Mrs.Ross

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
Hallo liebes Mäuseforum ;)

ich wollte mal von meinen Mäusen berichten und nachfragen, ob das alles so in Ordnung ist, weil ich mir manchmal doch Sorgen mache...

Ich habe drei Mäuse. (Dur, Mol und Jana, alles weibchen) Dur und Mol habe ich im Sommer (Juli 2008) in einer seriösen Zoohandlung gekauft. Die beiden sind verschieden wie Sommer und Winter, aber echt knuffig und total lieb. Hin und Wieder hat Dur die andere Maus bestiegen und Mol hat dann ein wenig geqieckt, was dann aber auch ruck zuck wieder vorbei war. Eine ganze Zeit lang, war das so schlimm, das wir nachts die Wohnzimmertür zumachen mussten, weil das durch den Flur
bis ins Schlafzimmer ging. Sie haben aber weiterhin miteinander gekuschelt und sich alles geteilt. Ich habe mir damals schon gedacht, dass die beiden die Rangordnung klären und hier im Forum wurde das bestätigt. :003:

Jetzt haben wir uns eine weitere Maus zugelegt, aus dem gleichen Zoogeschäft. (Eigentlich wollten wir keine weiteren Tiere, aber Jana musste in der Zoohandlung VOR dem Haus schlafen! Obwohl sich alle anderen im Haus zusammengekuschelt haben! Nach der 2. Woche, ich geh wöchentlich in die Zoohandlung um Futter etc. zu besorgen, habe ich die kleine dann doch mitgenommen, weil die schonwieder alleine vor dem Haus lag und zusammengerollt war...)
Wir haben die zusammen in eine große Kiste gesetzt mit viel Streu/Heu, Fressen etc. und sie haben sich sofort verstanden. Also konnten wir sie alle zusammen in den großen Käfig packen. Jetzt ist es so, dass Dur und manchmal auch Mol den Neuankömmling ärgern, manchmal auch besteigen, und, ich weiß nicht ob es beißen ist, weil das immer ziemlich fix geht und man in dem Käfig nicht so viel sehen kann, eventuell auch beißen, was aber wirklich schnell wieder vorbei ist... Jana darf auch in das Nest und die kuscheln dann auch den ganzen Tag zusammen, wobei man merkt, dass Jana "irgendwie nicht richtig dazu gehört", weil sie ständig alleine draussen ist und die anderen beiden immer zusammen.

So nachdem ich diesen Roman geschildert habe, folgendes:
1. Sind das auch Rangordnung-Kämpfe zwischen denen? Dur bestiegt seit neustem nämlich auch Mol hin und wieder! :eusa_think:
2. Die neue Maus ist ziemlich flink! Ich möchte mich aber trotzdem gerne nochmal vergewissern, das es wirklich ein Weibchen ist! Ich hab jetzt einige schlimme Sachen in diesem Forum gelesen, und ich möchte keinen Nachwuchs in die Welt setzen, wenn die Tierheime so voll sind! :|
Habt ihr nen Trick, wie ich mir die neue mal schnappen kann um zu schaun, ob es wirklich ein Weibchen ist? Sie ist wirklich sehr sehr sehr schnell!

Ich mach mir wahrscheinlich nur zuviele Sorgen, aber mir liegen meine Tiere nunmal ziemlich am Herzen... :054:
 
06.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.861
Reaktionen
7
Hallo Mrs. Ross!

Naja, wenn Dein neues Mäuschen tatsächlich ein Kerlchen wäre, dann wäre es wahrscheinlich jetzt schon zu spät mit dem "keinen Nachwuchs in die Welt setzen"...
Trotzdem solltest Du Dir da natürlich so schnell wie möglich Gewissheit verschaffen...

Dass die Mäuschen sich ärgern, kann zum einen daran liegen, dass es sich so anhört, als hättest Du die Vergesellschaftung etwas zu fix durchgezogen - vom Karton direkt in den Käfig...
Wenn ja, dann ist es klar, dass Dur und Mol den Käfig als ihr Revier betrachten und Jana als Eindringling gesehen wird. Außerdem waren die beiden ja lange nur zu zweit, und plötzlich ist da noch wer - dass sie das erstmal stört, ist verständlich...

Solltest Du den Eindruck haben, dass sie Jana wirklich mobben, oder dass die Kämpfe doch etwas heftiger sind als gelegentliches Jagen und ein bisschen Fiepsen, dann solltest Du die drei nochmal auf kleinen Raum setzen (Transportbox) und dort 24 Stunden nur bei Futter, Wasser und Heu/Streu schmoren lassen. Und danach im 48-Stunden-Takt allmählich den Platz erweitern (den Käfig inzwischen gründlich mit Essigwasser auswaschen und außer Heu und Streu (die eingestunkene aus der Transportbox dazu) und Futter und Wasser erstmal kein Inventar anbieten...

Aber am wichtigsten ist natürlich erstmal die Klärung, ob Deine Jana wirklich ein Mädel ist (und wenn sie eines ist, könnte sie auch trächtig sein - oder saßen die Tiere in der Zoohandlung nach Geschlechtern getrennt? Und wenn ja, wurden sie auch rechtzeitig getrennt?)

LG, seven

edit: Ach so, zum Einfangen: Leg´ ein paar Klopapierrollen oder Küchenpapierrollen in den Käfig und beobachte, wann sie in eine der Rollen läuft (Mäuse können da nicht widerstehen :003:) Und dann schnappst Du Dir die Rolle und hast die Maus...
 
Mrs.Ross

Mrs.Ross

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
Hallo Seven,

ich muss gestehen, dass ich mich zwar informiert habe, was das Vergesellschaften angeht, aber das das irgendwie total anders war, als du mir das geschildert hast... Wahrscheinlich ist das der Punkt. Wobei meine Drei sich so ganz gut verstehen, sie kuscheln ja zusammen und ich habe sie auch schon beobachtet, wie sich Dur und Jana gegenseitig geputzt haben. (Was übrigens sehr süß aussah :D)

Also in der Zoohandlung waren die SELBSTVERSTÄNDLICH nach Geschlecht getrennt! (Die haben aber auch nur Weibchen verkauft, ich nehme an, weil sich die Männchen ja auch nicht sonderlich gut verstehen, wenn sie unkastriert sind!) Sonst würde ich die nicht als seriös ansehen und hätte NIEMALS welche genommen! Mich würde interessieren, welche Zoohandlung das nicht macht!
Ob die Weibchen alle rechtzeitig getrennt wurden, weiß ich leider nicht. Die Zoohandelfachverkäuferin (oder wie auch immer dieser Beruf heißt ;)) wird mir bestimmt nicht sagen können, ob der Züchter, von denen die Mäuse ja dann sind, die rechtzeitig getrennt hat. Sowohl der Züchter, als auch die Zoofachhandelverkäuferin können ja erzählen, was denen in den Sinn kommt... Deswegen bin ich mir auch nicht Sicher was das Geschlecht betrifft... Leider hatten die Tierheime in meiner Umgebung keine Mäuse, sonst hätte ich auch keine Sorgen! :016:

Ich wollte gleich sowieso den Käfig säubern. Dann werd ich den Trick mit der Klopapier-Rolle gleich mal ausprobieren! Danke schonmal dafür!
Ich werd versuchen ein Foto zu machen, damit ich mir mehrere Meinungen einholen kann... (Bei meinem Kaninchen damals, war das zwar auch ne heikle Sache, weil alle gesagt haben, es sei ein Weibchen und letztendlich war es Männchen! xD)

Vielen Dank schonmal! :D
Achja, hab mir grad das Thema mit dem geköpften Mäusen durchgelesen, das ist ja mal meeeega krass!


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Mrs.Ross schrieb nach 1 Stunde, 52 Minuten und 51 Sekunden:

Sooo, ich hab grad den Käfig der drei Süßen sauber gemacht.
Und ich hab da direkt noch eine Frage: Gibt es Springmäuse? Wenn ja, dann ist Jana ein Mischling aus Farb- und Springmaus! Die springt nämlich wie ein Weltmeister! xD
Also das mit der Röhre hat leider nicht so gut funktioniert, wobei bei den anderen schon nur nicht bei ihr! Deshalb hatte ich auch keine Möglichkeit nachzuschaun, ob sie wirklich ein Weibchen ist.
Stattdessen habe ich noch ein wenig die kleine Rasselbande beobachtet:

1. In der Transportbox haben die sich ohne irgendwelche Vorkommnisse verstanden.
2. Als die dann wieder im Käfig waren, ist mit aufgefallen, dass das "Ärgern" nur von Dur aus kommt und nicht von den anderen Beiden. Soweit ich das mitbekommen hab, ist auch Dur am Quiecken, selbst, wenn er die anderen nicht berührt! In der Zeit wo ich die drei beobachtet habe, ist Dur öfter mit Mol in Konflikt geraten und nicht mit Flupsi (Jana hat ihren ersten Spitznamen ;)) Ich finds komisch und beobachte das mal!
Trotzdem kuscheln alle wieder miteinander... Ich bin mal gespannt, wie die sich das Nest neu bauen... Die machen das nämlich immer über Nacht. Dann sind die auch ne Weile beschäftigt! Und am nächsten Morgen schaut man rein und das GANZE Heu ist auf eine Stelle gepackt... Ich finds faszinierend!:mrgreen:

Achja: Flupsi geht aber auf keine der Mäuse drauf... Wenn sie ein männchen WÄRE, müsste sie nicht dann irgendwie versuchen, die anderen zu besteigen? Das hat sie bisher kein einziges Mal gemacht... Aber vllt bekomme ich das auch einfach nicht mit... Immerhin sind die Kleinen nachtaktiv...

Was sagst du, Seven?/ Was sagt ihr? Sollte ich eventuell mit der Rasselbande zum TA? Und das dann da einfach untersuchen lassen?
 
Zuletzt bearbeitet:
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.861
Reaktionen
7
Uiuiui, so viel Text ;)

Also, mal der Reihe nach...

1) Ja, es gibt durchaus Zoohandlungen (und das ist sogar die weitaus größere Mehrheit), wo die Tiere einfach gemischtgeschlechtlich gehalten werden und neue Tiere einfach dazugeschmissen werden... Da erwischt man dann nicht selten trächtige Tiere oder aber Tiere des falschen Geschlechts.
2) Es kann durchaus sein, dass die "Quelle", wo Dein Zooladen die Tiere her hat, die Babies zu spät nach Geschlechtern getrennt hat (oder auch mal falsch getrennt, sodass trotzdem im Zooladen ein Kerlchen zwischen den Mädels saß...) Aber das wollen wir jetzt erstmal nicht hoffen...

3) Ja, es gibt auch "Springmäuse" :003: Unsere Lisabeth (siehe mein Avatar) war eine solche Maus... (Nur um Missverständnissen bei stillen Mitlesern vorzubeugen: Natürlich sind das "normale" Farbmäuse, nur können sie eben ordentlich weit und hoch springen ;) ) Unsere Lisabeth sprang locker 40cm weit aus dem Käfig und landete als "Brosche" auf unseren Pullis ;) )

4) So, wie Du Deine Rasselbande beschreibst, ist das eigentlich noch recht normales Verhalten, das auch bei einer "ordnungsgemäßen" Vergesellschaftung vorkommen kann. Wenn sie zwischendurch immer wieder zusammen kuscheln, und wenn keiner aus dem Häuschen oder vom Fressnapf vertrieben wird, ist eigentlich noch alles im grünen Bereich. Beißereien oder massives Mobbing wären ein Grund, die Vergesellschaftung nochmal zurückzustufen - aber so hört es sich bei Dir noch nicht an, finde ich...

5) Ein Männchen muss nicht zwangsläufig dauernd versuchen, andere Mäuse zu decken ;) Genauso gut könnten Weibchen untereinander aufreiten, das ist nämlich auch ein Zeichen von Rangordnungsklären und Dominanzverhalten - Aufreiten wäre also noch nicht zwingend ein Beweis dafür, dass Du ein Kerlchen im Käfig hättest...

Wenn Du also nicht sicher das Geschlecht der Maus bestimmen kannst, dann solltest Du tatsächlich einen mäusekundigen Tierarzt aufsuchen, bevor Dich nachher ein Mäusesegen erwartet...

LG, seven
 
Mrs.Ross

Mrs.Ross

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
Aber im Prinzip ist es doch schon zu spät, wenn es wirklich ein Männchen sein sollte, oder?
Aber ich werds versuchen... aber erstmal einen mäusekundigen TA finden! Ich find es schon so schwer einen vogelkundigen TA zu finden!
Und unsere Mäuschen hatten bisher keine Vorkommnisse, sodass wir mit denen zum TA mussten... Die nächste Frage: Würde der TA Flupsi auch fangen können??? Die ist so flink und, wie gesagt, SPRINGT! :mrgreen:

Woher kommst du genau? Kannst du mir eventuell einen empfehlen, wenn wir ZUFÄLLIG in derselben Gegend/Bundesland wohen würden! :mrgreen: (Was für ein Zufall das wäre!)

Es wird Zeit, dass ich Veterinärmedizin studiere! Das macht Sinn! Ich hab immer soooo viele Fragen...
 
Mrs.Ross

Mrs.Ross

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
Wollt nur mal eben sagen, dass bei unseren Knuffis alles super geklappt hat und Fluspi jetzt total integriert ist! :D Sie kuschelt nur noch mit den anderen beiden und hat jetzt endlich ein schönes armes Nest!
Vielen dank für die lieben Tipps! :rolleyes:
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.861
Reaktionen
7
Oh, das freut mich!
(Sorry, Deinen letzten Beitrag habe ich irgendwie überlesen *schäm*)
Wir haben hier im Forum eine Tierarztliste (leider noch im Aufbau und daher noch nicht so umfangreich).
Wenn Du mir deine Postleitzahl verrätst, kann ich da ja mal nachsehen, ob wir schon einen Tierarzt in Deiner Nähe haben, der sich mit Mäusen auskennt - es schadet ja nie, einen zu kennen ;)

LG, seven
 
Mrs.Ross

Mrs.Ross

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
Ohja, sowas ist ja praktisch! Vllt find ich direkt einen mäusekundigen und einen vogelkundigen TA! das wäre ja optimal!
Ach meine Postleitzahl ist: 59302 (Oelde) :D
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.861
Reaktionen
7
Ich hab´ mal eben nachgeschaut...
Von der Postleitzahl her bist Du ja gar nicht so weit weg von mir ;) (Trotzdem habe ich keinen Schimmer, wo Oelde ist ;) )

Jedenfalls: Ich habe leider nur zwei Kleintierärzte in Iserlohn bzw. Lüdenscheid gefunden und jemanden für Vögel in Mülheim...
Ich weiß leider nicht, wie weit das von Dir weg ist - aber wenn Du sagst, es wäre ok, dann würde ich Dir eine oder mehrere Adressen per PN schicken...

LG, seven
 
Mrs.Ross

Mrs.Ross

Registriert seit
09.12.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
Ja das wäre super! Ich muss ehlrich sagen, das ich lieber mit den kleinen ein paar km weiter fahre, wenn die was ernstes haben, als wenn sie sterben müssen!
(das war bei meinem vorigen vogel, der wurde untersucht und hat auch vitamin-zusätze bekommen, weil er schon so alt war usw. und ist dann zwei nächte später gestorben... ich denke mit nem vogelkundigen TA wäre das nich passiert!)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Komisches Mäuseverhalten...

Komisches Mäuseverhalten... - Ähnliche Themen

  • Ich finde das Verhalten meiner Mäuse komisch

    Ich finde das Verhalten meiner Mäuse komisch: Hallo erstmal alle zusammen, also ich hab jetzt seit zwei Tagen drei kleine zuckersüße Farbmäuse aus einer Zoohandlung (Es war kein unüberlegter...
  • Maus benimmt sich komisch

    Maus benimmt sich komisch: Moin^^ Ich habe da ein kleines Problem mit meinen Mäusen.... Also eine Meiner Mäuse kommt seit 2 Tagen nicht mehr aus ihrem Haus. Ich weiß noch...
  • bedenklich?

    bedenklich?: hallo erstmal :) ich habe das erste mal mäuse, 2 farbis. eine davon ist recht zutraulich, die andere ist etwas komisch, nicht, dass sie nur nicht...
  • komisch ?

    komisch ?: HALLIHALLO was bedeutet es wenn farbmäuse mit ihrem schwanz trommeln? ist das eine drohgebärde? sie machen das nicht unternander, vielmehr dann...
  • maus verhält sich komisch...

    maus verhält sich komisch...: hallo, ich habe 3 farbmäuse, angeblich alle weiblich. seit heute nacht hat sich eine maus kommplett ins häuschen verbarrikadiert, die andern...
  • maus verhält sich komisch... - Ähnliche Themen

  • Ich finde das Verhalten meiner Mäuse komisch

    Ich finde das Verhalten meiner Mäuse komisch: Hallo erstmal alle zusammen, also ich hab jetzt seit zwei Tagen drei kleine zuckersüße Farbmäuse aus einer Zoohandlung (Es war kein unüberlegter...
  • Maus benimmt sich komisch

    Maus benimmt sich komisch: Moin^^ Ich habe da ein kleines Problem mit meinen Mäusen.... Also eine Meiner Mäuse kommt seit 2 Tagen nicht mehr aus ihrem Haus. Ich weiß noch...
  • bedenklich?

    bedenklich?: hallo erstmal :) ich habe das erste mal mäuse, 2 farbis. eine davon ist recht zutraulich, die andere ist etwas komisch, nicht, dass sie nur nicht...
  • komisch ?

    komisch ?: HALLIHALLO was bedeutet es wenn farbmäuse mit ihrem schwanz trommeln? ist das eine drohgebärde? sie machen das nicht unternander, vielmehr dann...
  • maus verhält sich komisch...

    maus verhält sich komisch...: hallo, ich habe 3 farbmäuse, angeblich alle weiblich. seit heute nacht hat sich eine maus kommplett ins häuschen verbarrikadiert, die andern...