Mit Geli beim TA

Diskutiere Mit Geli beim TA im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Heute war ich mit Geli beim TA, sie ist nicht wirklich krank, aber sie schuppert sich den ganzen Tag und wenn sie aufgeregt ist, firstfängt sie an...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
E

Elvira B.

Guest
Heute war ich mit Geli beim TA, sie ist nicht wirklich krank, aber sie schuppert sich den ganzen Tag und wenn sie aufgeregt ist,
fängt sie an zu würgen und Husten.

Sie hat ja soviele Hautschuppen und bekam dagegen ein medizienischen Bad, Parasieten hat sie keine, aber sie beißt sich auch immer die Pfötchen auf, sind zur Zeit wieder ganz schlimm.

Am Herz hat man ein kaum wahrnehmbares Geräusch gehört, da gibts jetzt erstmal Crateagus und wenns nich andersn wird, wird ein Herzulrtaschall gemacht.

In 14 Tagen müssen wir wieder hin, mal sehen ob es besser wird.
 
07.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
AyaSutzukiLa

AyaSutzukiLa

Registriert seit
07.01.2009
Beiträge
28
Reaktionen
0
das er sich schuppert liegt enwteder daran das ne entzündung der drüsen vorliegt , Flöhe oder das der Hund etwas nicht verträgt.....und das der Hund hustest kann am Gaumensegel liegen das es vielleicht zu lang ist ..dann husten die Hunde und übergeben sich auch mal ...oder zweite Variante ...der Hund hat herzprobleme ....meine hustest wenn sie sichzu sehr aufregt und muss dann daher mal drauf verzichten raus zu kommen ..ich versuche sie dann immer zu beruhigen indem ich mich mit ihr auf das Sofa lege und sie streichle ..hilft meistens ...Der Tierarzt hat mir dann damals auch Herztabletten verschrieben ...
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
@Elvira: Was für ein Futter bekommt dein Hund? Also welche Marke?

Evtl. könnte es daran liegen. Es kann auch eine Futtermilbenallergie sein oder eine Futtermittelallergie. So ist es bei meiner Sophie. Sie hat auch Schuppen bis zum geht nicht mehr und immer wieder offene, rote Hautstellen.
 
E

Elvira B.

Guest
Sie wurde heute gründlichst untersucht, keine Flöhe, keine Milben und die Schuppen wurden auch mikroskopisch untersucht, sind nur Hautschüppchen.

Sie bekommt Futter selbst gekocht oder auch die kleinen Dosen von "Cäsar" oder "Vom Feinsten", also auch kein Trofu, das frißt sie nich.

Ihre Haut sieht sehr gut aus, bis auf die Pfötchen, die hat sie ein bischen aufgeknappert.

Also, die Geräusche auf dem Herz sind ganz minimal und ich habe bei meinen anderen herzkranken Tieren mit Crataegus sehr gute erfahrungebn gemacht. Sie hat diesen "Husetn" eben auch nur, wenn sie aufgeregt ist, Besuch kommt, sie unbedingt eraus muss oder ähnlichen Gelegenheiten. Sie beruhigt sich auch ganz schnell wiedr, wenn man sie streichelt.

Im Hals ist ansonsten garnix, auch das Gaumensegel ist nicht zu lang, wirde alles untersucht.

Da ich durch meine Tiere auch Ergahrungen mit Herzerkrankungen habe, hatte ich das schonmal im hinterkopf, habe den Gedanken aber wieder verdrängt, denn wenn sie mit den Ball spielt flitzt sie wie ne Wilde rum und hat auch außdauer ohne Ende.

Jetzt hab ich sie mit den Shampoon gebadet und nun macht sie ein Schläfchen. Ansonsten is sie ja total mobil, frißt gut und ist auch ansonsten ein ganz problemloses kleines Kerlchen.
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Ich würde dennoch versuchen, das Schuppenproblem über Futter in den Griff zu bekommen. Wenn es allerdings eine Futtermilbenallergie sein sollte, so wie bei Sophie vermutlich, bringt es alles nichts. Hast du dich mal mit dem Thema Barfen auseinander gesetzt? Das wäre evtl. eine Möglichkeit, dass ihr das mal ein paar Monate probiert und guckt, wie es sich auf die Haut bzw. Schuppen auswirkt.

Was kochst du ihr denn und warum?
 
E

Elvira B.

Guest
Barfen, gut, da kann man geteilter Meinung sein, aber Geli frißt sehr schlecht, wir sind froh, das wenn sie das nimmt, was ich jetzt aufgezählt habe.

Ansonsten kochen wir Ochsenschwanz, Kalb, Gans, Pute, Kaninchen mit Reis und Gemüse, wor kochen zwischendurch noch immer selbst, weil sie lange Zeit nix anderes gefressen hat.

Sie hat ja eine Futtermittelallergie, das wurde schon vor Jahren getestet, aber das was wir ihr jetzt so geben, darf sie bekommen und veträgt sie auch, alles andere hat sie sofort wieder erbrochen, deshalb haben wirs es kontrollieren lassen.

Noch was zu Geli, sie ist noch nicht mein Hund, ich hab sie nur in Pflege, wenn ihr Frauchen krank ist, wie derzeit eben. Ihr Frauchen ist ne alte Dame und wenn sie mal nich mehr kann, kommt Geli für immer zu uns.
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Barfen, gut, da kann man geteilter Meinung sein, aber Geli frißt sehr schlecht, wir sind froh, das wenn sie das nimmt, was ich jetzt aufgezählt habe.
Wenn ein Hund Hunger hat, wird er fressen. Ich habe noch von keinem Hund gehört, der vor dem vollen Napf verhungert ist. Wenn mein Hund nicht fressen will, dann eben nicht. Unsere bekommen zwei Mal am Tag. Würden sie nicht fressne, würde ich es nach ein paar Minuten wieder wegnehmen und am Abend noch mal anbieten. Will dann immer noch nicht gefressen werden, schön dann nicht. EIn Hund kommt auch mal ein paar Tage ohne Futter aus und glaub mal, nach 2-3 Tagen würde dein Hund auch fressen. Aber ehrlich gesagt kann ich verstheen, wenn ein Hund dieses zusammengemixte Zeugs nicht essen mag;). Vielleicht würde dein Hund ja mit dem Barfen auch wieder besser fressen. Ist ja sehr abwechslungsreich.


Ansonsten kochen wir Ochsenschwanz, Kalb, Gans, Pute, Kaninchen mit Reis und Gemüse, wor kochen zwischendurch noch immer selbst, weil sie lange Zeit nix anderes gefressen hat.
Ochsenschwanz? Kochen?
Oh je, das ist sehr gefährlich. Du darfst niemals gekochte Kncohen geben, die haben eine ganz andere Konsistenz als rohe Knochen und können splittern. Das ist echt gefährlich.
Aber ich verstehe nicht, warum du das Fleisch überhaupt kochst?

Wenn du dir eh schon so viel Arbeit damit machst, dann versuche es doch echt mal mit dem Barfen. Grade bei einer Futtermittelallergie denke ich, dass du einen großen Erfolg haben könntest mit den Schuppen.
 
J

Jenny108

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
693
Reaktionen
0
Ich kann Kiki auch nur zustimmen. Warum das Futter kochen wenn es doch roh viel natürlicher und artgerechter für deinen Hund ist.
 
E

Elvira B.

Guest
Sie bekommt nicht die Knochen sondern das Fleisch was drann ist abgemacht mit Gemüse und Reis, das ist auch alles mit dem TA abgesprochen und auch soll sie nichts roh bekommen, sondern gekocht und warm.

Ich hab nix gegen Barfen, wer das möchte sollte es geben wobei es im Sommer wohl auch so seine Tücken hat. Wir haben uns auch mal von Beeren und Wurzeln ect. ernährt, wer würde da heute noch essen?

Wir haben uns bis jetzt immr daran gehalten, was der Ta gesagt hat.
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Tierärzte wissen oftmals viel zu wenig über die rohe Ernährung!
Darum würde ich mich in dieser Hinsicht nicht auf meinen Arzt verlassen. Was spricht denn dageben, es roh zu geben mit Obst und Gemüse?
 
E

Elvira B.

Guest
Dagegen spricht, das sie es nicht frißt und ich werde nicht so lange warten, bis sie vor lauter Hunger dann doch mal nen Happen nimmt. Sie frißt auch kein rohes Gemüse oder Obst und eigentlich sind wir ja froh, das es mit der Ernährung so einigermaßen klappt.

Sie wurde ja auch vom THP untersucht, da ist einer in der gleichen TK mit dabei, die waren beide TA und THP einer Meinung.

Ich hab sie gestern erstmal gebadet und sie bekommt täglich EFA-Z, ein Nahrungsergänzungsmittel mit Omega 3 und Omega 6. Mal sehen, wie es sich entickelt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mit Geli beim TA

Mit Geli beim TA - Ähnliche Themen

  • Kreuzbandriss beim Westie

    Kreuzbandriss beim Westie: Hallo liebe Mitglieder, bin neu hier und würde als erstes den Fragebogen für euch ausfüllen :) Name des Hundes: Struppi Alter des Hundes: 11...
  • Lymphom beim Hund - Was tun?

    Lymphom beim Hund - Was tun?: Als wir im Frühjahr 2019 die Diagnose "Malignes Lymphom" bei unserer Zwergschnauzer Hündin Caissy erhielten, waren wir wie vor den Kopf gestoßen...
  • ZAHN-OP beim Hund - Nachsorge

    ZAHN-OP beim Hund - Nachsorge: Hallo, unser Tierschutzhund Buddy hat eine chronische Zahnfleischentzündung und mehrere kaputte Zähne. Der arme Bär hechelt oft hektisch und...
  • Zwei verschiedene Augenfarben beim Foto mit blitz

    Zwei verschiedene Augenfarben beim Foto mit blitz: Hi zusammen, ich habe gestern ein Foto von meinem 10 jährigen Rüden gemacht und mir sind dabei seine Augen aufgefallen. Das rechte Auge scheint...
  • Inkontinenz beim (kastrierten) Rüden ?

    Inkontinenz beim (kastrierten) Rüden ?: Hallo, unser Kromfohrländerrüde Brandy wurde 2015 mit 2 Jahren kastriert. Seit einigen Jahren (ich weiß gar nicht mehr wann es begonnen hat)...
  • Ähnliche Themen
  • Kreuzbandriss beim Westie

    Kreuzbandriss beim Westie: Hallo liebe Mitglieder, bin neu hier und würde als erstes den Fragebogen für euch ausfüllen :) Name des Hundes: Struppi Alter des Hundes: 11...
  • Lymphom beim Hund - Was tun?

    Lymphom beim Hund - Was tun?: Als wir im Frühjahr 2019 die Diagnose "Malignes Lymphom" bei unserer Zwergschnauzer Hündin Caissy erhielten, waren wir wie vor den Kopf gestoßen...
  • ZAHN-OP beim Hund - Nachsorge

    ZAHN-OP beim Hund - Nachsorge: Hallo, unser Tierschutzhund Buddy hat eine chronische Zahnfleischentzündung und mehrere kaputte Zähne. Der arme Bär hechelt oft hektisch und...
  • Zwei verschiedene Augenfarben beim Foto mit blitz

    Zwei verschiedene Augenfarben beim Foto mit blitz: Hi zusammen, ich habe gestern ein Foto von meinem 10 jährigen Rüden gemacht und mir sind dabei seine Augen aufgefallen. Das rechte Auge scheint...
  • Inkontinenz beim (kastrierten) Rüden ?

    Inkontinenz beim (kastrierten) Rüden ?: Hallo, unser Kromfohrländerrüde Brandy wurde 2015 mit 2 Jahren kastriert. Seit einigen Jahren (ich weiß gar nicht mehr wann es begonnen hat)...