Viele Fragen ;)

Diskutiere Viele Fragen ;) im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten Forum; Hallo, mein vater wollte schon immer gern mal gerne eine bzw. zwei ;) Schildkröten haben. Dieses ist noch nich fest weil wir erstmal gucken wollen...
Hamsterlii

Hamsterlii

Registriert seit
30.12.2007
Beiträge
662
Reaktionen
0
Hallo,
mein vater wollte schon immer gern mal gerne eine bzw. zwei ;) Schildkröten haben.
Dieses ist noch nich fest weil wir erstmal gucken wollen ob das überhaupt in unsere Vorstellung passt:eusa_think: und
wenn ja..dan gucken wir mal..!

meine Fragen.:

1.Sind die Nachtaktiv oder Tagaktiv!?
2.Wie groß sollte das Gehege sein (wir hätten eins für drinne 1,40 lang ..80cm breit..80cm hoch ..aus Holz vorne Plexiglas..geht das?? wieviele würden da höchstens reinpassen?..)
3.Halten die Winterschlaf?
4.Kann man die im Sommer auch mal raus setzten?
5.Was essen die soo?
6.Wie sollte die Ausstattung aussehn? bzw. Einrichtung
7.Wie groß werden die?
8.Da diese Tiere ja sehr alt werden wollten wir schon ältere nehm..aber tzd wie alt genau werdendie den so?
9..Sonst noch wichtige Dinge zu beachten!?

..jaa das wars:mrgreen:

Dankee schonmal ;)
 
07.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Thorsten zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
3.377
Reaktionen
0
Hallo,

zunächst: Schildkröten bitte nur mindestens zu zweit, am besten in einer Gruppe von ca. 5 Schildkröten halten! Dabei darauf achten, dass es mehr Weibchen als Männchen gibt, da die Männchen während der Paarungszeit den Weibchen kaum Zeit zum Atmen geben.

So, dann:

1.Sind die Nachtaktiv oder Tagaktiv!?
Tagaktiv, können nachts aber auch mal rumscharben (Innenhaltung)

2.Wie groß sollte das Gehege sein (wir hätten eins für drinne 1,40 lang ..80cm breit..80cm hoch ..aus Holz vorne Plexiglas..geht das?? wieviele würden da höchstens reinpassen?..)
Das muss definitiv größer werden, wenn die Schildkröten wachsen.
Idealmaße gibt es nicht, alles ab 1m in der Breite und Tiefe wäre für den Anfang geeignet, später bitte entsprechend größer für 2-x Schildkröten

3.Halten die Winterschlaf?
Ja, darauf muss man achten. Winterruhe ist eine langwierige Sache, man muss die Kröten intensiv darauf vorbereiten.

4.Kann man die im Sommer auch mal raus setzten?
Man muss sogar. In ein umzäuntes Gehege, das gut vor Angreifern wie Ratten oder Vögeln gesichert ist. Dazu kannst du beispielsweise auch noch Ralf bzw. Melkor fragen, er hält seine Schildkröten ja draußen (soweit ich weiß).

5.Was essen die soo?
Löwenzahn, Breitwegerich - alles, was quasi Unkraut ist. Wichtig ist, dass sie KEINEN Salat aus dem Supermarkt oder Tomaten bekommen! Das ist wirklich wichtig, da die Giftstoffe darin schon oft zu Rachitis geführt haben.
Am besten schaust du mal in das Buch "Futterpflanzen" rein, Autor kann ich dir raussuchen.

6.Wie sollte die Ausstattung aussehn? bzw. Einrichtung
Rindenmulch als Bodengrund, ansonsten gut erreichbare Futternäpfe und ein Wasserbecken, das aber nicht zu tief sein sollte -> Schildkröten können nicht schwimmen!

7.Wie groß werden die?
Hängt von der Rasse ab.

8.Da diese Tiere ja sehr alt werden wollten wir schon ältere nehm..aber tzd wie alt genau werdendie den so?
In Terrarienhaltung knapp 60 Jahre. Hängt von der Art ab.

9..Sonst noch wichtige Dinge zu beachten!?
Wenn du Fragen hast, frag'! ;)

LG,
die Brillenschlange
 
lude

lude

Registriert seit
11.07.2008
Beiträge
283
Reaktionen
0
Hallo,:D

man sollte Landschildkröten am besten draußen halten, und die meisten Europäischen Arten halten auch Winterschlaf.
Das Terrarium ist auf dauer keine Lösung!:|
Im Terrarium werden sie nur Krank und haben zu wenig Bewegung.
Im Terrarium werden sie meistens Dick und Fett!;)
Schau mal unter "Google Bilder" und gib dann "Landschildkröten Gehege" ein, dann siehst du Gehege für Landschildkröten.;)
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hallo!

Es ist möglich, dass ich jetzt hier einen kleinen Roman schreibe, aber aufgrund der Fragen, geht das nicht anders :p
Da du keine spezielle Art geschrieben hast und der Thread im Landschildkrötenforum ist, beziehe ich meine Antworten auf europäische Landschildkröten. Diese sind die am meisten gehaltenen Landschildkröten überhaupt und sicherlich am meisten für Landschildkröteneinsteiger geeignet. D.h., dass sich meine Antworten auf T.hermanni ssp. (Griechische Landschildkröte), T.marginata (Breitrandschildkröte) und T.graeca ibera (Maurische Landschildkröte) beziehen.

Tagaktiv mit Aktivitätshöhepunkten vormittags und am späten Nachmittag.

2.Wie groß sollte das Gehege sein (wir hätten eins für drinne 1,40 lang ..80cm breit..80cm hoch ..aus Holz vorne Plexiglas..geht das?? wieviele würden da höchstens reinpassen?..)
Für 1.3 adulte Landschildkröten solltest du 20m² nach Möglichkeit nicht unterschreiten. Innenhaltung bei Europäern halte ich für Tierquälerei (Ausnahmen wie verzögerte Winterstarre, die ersten paar Tage bis sich der Nabel geschlossen hat etc. ausgenommen.). Das Gehege muss über ein beheizbares Schildkrötenhaus verfügen, das sich leicht aus einem Frühbeet selbst bauen lässt.

Alle europäischen Landschildkröten sollten bei 4-6°C Winterstarre halten. 3-4 Monate solltest du als Richtwert nehmen. Jungtiere sollten ab dem ersten Winter Winterstarre halten (in der Natur sammelt sie auch keiner ein).

4.Kann man die im Sommer auch mal raus setzten?
Sie sollten eigentlich nur draußen in einem entsprechenden Gehege gehalten werden. Es sind Wildtiere, die ein entsprechendes Wildtiergehege brauchen und keinen "Garten" in unserem Sinne.

Landschildkröten sind reine Pflanzenfresser. Die Nahrung sollte rohfaser- und ballaststoffreich sein, aber gleichzeitig proteinarm sein, dass die Tiere nicht zu schnell wachsen.

6.Wie sollte die Ausstattung aussehn? bzw. Einrichtung
Da gebe ich dir unten ein paar Links dazu, die Antwort würde den Rahmen sprengen.

Mit 20-35cm musst du rechnen. Dabei sind die Griechen am kleinsten und Britrandschildkröten am größten.

8.Da diese Tiere ja sehr alt werden wollten wir schon ältere nehm..aber tzd wie alt genau werdendie den so?
Tiere mit über 100 Jahren sind bei richtiger Haltung keine Seltenheit.

Jetzt noch ein paar Links zum Thema:
www.villa-testudo.de
www.testudo-farm.de
www.schildkrötenfarm.de
www.schildifutter,de
www.schilditreff.de
www.casa-marginata.de

liebe Grüße
André
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
3.377
Reaktionen
0
Das Terrarium ist auf dauer keine Lösung!:|
Im Terrarium werden sie nur Krank und haben zu wenig Bewegung.
Im Terrarium werden sie meistens Dick und Fett!;)
Da muss ich wiedersprechen!
Solange das Terrarium artgerecht (Wärmestrahler und ganz wichtig UV-Licht) und entsprechend groß ist (bei adulten Schildkröten kann das Terrarium auch mal 5m² betragen!), sehe ich keine Einschränkungen, dass Schildkröten dort nicht überleben sollten.

Dick und fett werden sie, wenn sie keine Möglichkeit zum Klettern (Steine) haben und das falsche Futter bekommen.

MfG
 
M

Melkor

Registriert seit
30.07.2007
Beiträge
275
Reaktionen
0
Hallo Hamsterlii,

ich erlaube mir mal, ganz vorne anzufangen. Da du im "Landschildkrötenforum" fragst, denke ich mal, ihr habt euch schon mal für eine Landschildkröte entschieden.

Landschildkröten sind tagaktive Tiere, etwas anderes lassen ihre Augen gar nicht zu. Wie bei jeder Tierart gibt es für den Anfänger besser geeignete Tiere und weniger geeignete Tiere. Bei den Landschildkröten zählen die europäischen Landschildkröten, insbesondere die griechische Landschildkröte für den Anfänger als besonders gut geeignet. Tropische und Wüstenschildkröten hingegen sind weniger für den Anfänger geeignet. Viele dieser Tiere werden auch extrem groß und benötigen somit ein beheiztes Gewächshaus und/oder einen eigenen Raum in der Wohnung, mit extrem kostspieliger Technik.

Was aber alle Landschildkröten gemeinsam haben, ist ihr enormer Bewegungsdrang. Nehmen wir eine griechische Landschildkröte. Im natürlichen Lebensraum laufen adulte (geschlechtsreife) Tiere zwischen einem und 10 km. Rechne für diese Strecke mal in deinem Terrarium aus, wie oft die Schildkröten hin und her laufen müssten, um diese Strecke zu überwinden. Dann gibt es die Personen, die dann schreiben, Tiere im Terrarium werden ja ruhiger und passen sich ihrer Umgebung an. Mit anderen Worten heißt das aber nicht anderes als: " Die Tiere verblöden, langweilen sich stumpfsinnig und kripieren über Jahre hinweg einen langsamen Tod. Deshalb ist auf lange Sicht das von dir beschriebene Terrarium für jede Landschildkrötenart zu klein und ungeeignet.

Zur Winterruhe. Winterruhe halten jene Landschildkröten, die in ihrem natürlichen Lebensraum einen echten Winter erleben würden. Sprich, europäische Landschildkröten halten alle eine Winterruhe. Andere Landschildkröten halten eine Sommerruhe. Manche Arten sogar beides. Andere haben andere Ruhephasen.

Zum Futter. Europäische Landschildkröten sind herbivore Tiere. Das heißt, sie sind ausschließlich Pflanzenfresser. Wenn ihnen mal eine Schnecke üder den Weg läuft kann es passieren, dass die Schildkröte auch die mal verspeist. Aber eigentlich ist der Magen-Darm-Trakt dafür ausgelegt, ausschließlich pflanzliche Nahrung zu sich zu nehmen. Dabei werden von den Pflanzen, sowohl das Blattwerk, der Stengel, die Blüten und bei einigen auch die Wurzeln verspeist. Um eine europäische Landschildkröte ausgewogen zu ernähren, bedarf es Wildkräutern wie Löwenzahn, Nesseln, Miere, Wicken, Winden, Wegerich usw. , aber auch wilde Möhre, Klee und Labkraut. Es gibt Landschildkrötenhalter, die zur Übergangszeit, Kulturgemüse zufüttern. Dabei ist jedoch zu beachten, dass keine Spritzmittelreste vorhanden sind. Deshalb verzichte ich auf Kulturgemüse - Unkraut gibt es ja genug. Die Nahrung sollte rohfaserreich sein, deshalb empfielt es sich, Kräuterheu zu zu füttern. Im natürlichen Lebensraum ist es zumeist lange trocken und die Sommer warm, deshalb ist der Heubedarf für ein gesundes Wachstum von nöten.

Europäische Landschildkröten sollten ganzjährig in einem Freigehege mit beheiztem Frühbeet/Gewächshaus gehalten werden. Die Winterruhe kann sowohl in einer Überwinterungsbox im Kühlschrank, Luftschacht, kalten Keller oder in einem gut isolierten Gewächshaus zwischen 4 und 6 Grad statt finden.

Die Größe von Landschildkröten. Panther und Spornschildkröten können sehr groß werden 60 bis 80 cm oder sogar größer. Daher nur für den Kenner mit viel Platz im Haus oder sehr gut isolierten Gewächshaus geeignet.

Spaltenschildkröten sind relativ klein ca. 18 bis 20 cm. Diese Afrikanische Art ist aber in der Haltung sehr heikel. Zudem sehr teuer - was auch gut so ist. NIchts für Anfänger !!!

Waldschildkröten (Köhlerschildkröten z.B.) werden wiederum relativ groß 45 bis 70 cm.

Bei den Europäern ist die griechische Landschildkröte mit einer letztendlichgen Größe von ca. 25 - 30 cm relativ klein (Männchen werden meistens kleiner) . Breitrandschildkröten sind die größten europäischen Landschildkröten und erreichen eine Größe bis 35 cm (Ausnahme El Giganto).

Landschildkröten werden heute im natürlichen Habitat sicherlich nicht mehr so alt wie früher, als die Menschheit sich noch nicht überall breit gemacht hat. Die Lebenserwartung liegt bei 50 bis 100 Jahren und sogar älter. Wer sich also eine oder besser mehrere Landschildkröten kauft, sollte damit rechnen, die Tiere später vererben zu müssen.

Fazit: Wenn ihr euch für eine Landschildkrötenhaltung entscheidet, empfehle ich griechische Landschildkröten. Dazu benötigt ihr ein Freigehege, ein beheiztes Frühbeet und mindestens ein gutes Buch (Wegehaupt: "natürliche Haltung und Zucht der griechischen landschildkröte"). Geduld zahlt sich für den Halter und insbesondere für die Schildkröten aus. Wer Landschildkröten halten will, braucht Platz , Zeit und Startkapital. Je nach Alter der Tiere kann die Anschaffung sehr teuer werden. Landschildkröten gehören zu den besonders geschützten Tieren. Beim Kauf der Tiere erhält man eine Eg-Bescheinigung und einen Herkunftsnachweis (Kaufvertrag). Landschildkröten sind meldepflichtig. Das heißt sie müssen beim zuständigen Amt (untere Landschaftsbehörde) angemeldet, und bei Verlust, Tod oder Verkauf auch wieder abgemeldet werden. Zum Beweis, dass die gehaltenen Tiere auch wirklich zu den dazu gehörenden Papieren gehören, ist der Halter verpflichtet eine Fotodokumentation nachzuweisen. Jungtiere müssen halb/ bzw. Jährlich fotografiert werden. Alttiere alle fünf Jahre. Landschildkröten sind keine Streicheltiere sondern Tiere die ausschließlich beobachtet werden können. Jedes Hochheben, Streicheln und so weiter ist weder artgerecht nocht förderlich für die Gesundheit der Tiere. Nur Fressfeinde heben Landschildkröten von den Füßen. Verliert eine Schildkröte den Boden durch Anheben unter den Füßen, hat sie Todesängste...

Ich könnte jetzt noch Stunden weiter schreiben...

Ich wünsche dir noch viel Freude beim weiter fragen und informieren.

freundliche Grüße, Ralf (Melkor)

Ps.: Die Links von Draco sind wirklich sehr hilfreich...
 
Hamsterlii

Hamsterlii

Registriert seit
30.12.2007
Beiträge
662
Reaktionen
0
Hey;)
Huii..da hatte ich garnicht mit gerechnet gleich soo viel aufgetischt zubekomm..
Mhh ..da muss man schon viel Beachten..ich werde dieses mal mein Vater vorlegen:mrgreen: bin ja mal gespannt was sein Traum dazu sagt^^

soo eigetlich sind ja alle Fragen ziemlich gut & ausführlich beantwortet worden..aber:uups:
ich versteh da was nicht also Brillenschlange meinte ja man sollte
In ein umzäuntes Gehege, das gut vor Angreifern wie Ratten oder Vögeln gesichert ist.
soo jetzt hat Draco mir ja Links gegeben ..hab ich mir mal angeschaut..(paar wurden zwar nicht gefunden..aber paar wiederum ja ;) )
& die waren super schön eingerichtet und so aber da kommen doch Vögel etc. auch gut ran oder!?..und Nachts? komm die in das beheizte dings da?

Je nach Alter der Tiere kann die Anschaffung sehr teuer werden. Landschildkröten gehören zu den besonders geschützten Tieren. Beim Kauf der Tiere erhält man eine Eg-Bescheinigung und einen Herkunftsnachweis (Kaufvertrag). Landschildkröten sind meldepflichtig. Das heißt sie müssen beim zuständigen Amt (untere Landschaftsbehörde) angemeldet, und bei Verlust, Tod oder Verkauf auch wieder abgemeldet werden. Zum Beweis, dass die gehaltenen Tiere auch wirklich zu den dazu gehörenden Papieren gehören, ist der Halter verpflichtet eine Fotodokumentation nachzuweisen. Jungtiere müssen halb/ bzw. Jährlich fotografiert werden. Alttiere alle fünf Jahre. Landschildkröten sind keine Streicheltiere sondern Tiere die ausschließlich beobachtet werden können. Jedes Hochheben, Streicheln und so weiter ist weder artgerecht nocht förderlich für die Gesundheit der Tiere. Nur Fressfeinde heben Landschildkröten von den Füßen. Verliert eine Schildkröte den Boden durch Anheben unter den Füßen, hat sie Todesängste... Ich könnte jetzt noch Stunden weiter schreiben... Ich wünsche dir noch viel Freude beim weiter fragen und informieren.
Fand ich sehr interessant..wusste ich garnicht ;) Danke..insgesamt:)
Ich find das voll interessant soo freude werde ich sicher haben..auch wenns warscheinlich nicht klappen wird ich denke mein vater wird nen klühschädel bekomm :D obwohl er fand die ja immer schon toll;)



Danke nochmal an alle ihr wart super:)

die Zitate gehn nicht schitt ich habs makirt^^
 
M

Melkor

Registriert seit
30.07.2007
Beiträge
275
Reaktionen
0
Halo Hamsterlii,

Draco meinte sicherlich folgende Links:

http://www.schildkroeten-farm.de/
http://www.schildifutter.de/

Das sind die beiden Links die nicht funktionierten.

Das Freilandgehege muss schon ausbruchsicher sein. Zeitgleich aber auch einen Schutz gegen natürliche Feinde von außen bieten. Marder, Ratte und Co. kommen von unten. Bei jungen Landschildkröten sind aber auch Elstern, Krähen, Dohlen und Co. von oben eine Bedrohung. Ab einem Gewicht von 400 Gramm haben Landschildkröten hier in der Gegend kaum Feinde aus der Luft. Eventuell große Greifvögel, die jedoch nicht gerade Landschildkröten in ihrem Beuteschema haben. Der eigene Hund oder die eigene Katze kann auch zur Gefahr für die Landschildkröten werden. Jedoch weniger als Beutetier, denn als Spielobjekt. Deshalb sollten die Gehege so beschaffen sein, dass es weder untergraben, oder die Pranken und Pfoten unserer Haustiere sie erreichen können. Bei kleinen Landschildkröten ist zudem ein Schutz von Oben von Nöten, damit Raubvögel wie Krähen sie nicht auseinander nehmen. Lieber eine Schutzvorichtung zu viel als zu wenig.

Grüße, Ralf (Melkor)
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Danke, Ralf... Deise Links meinte ich. Einmal hat sich ein Komma reingezaubert und einmal habe ich den Strich vergessen.
Sorry....
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
3.377
Reaktionen
0
Nochmal kurz zur (Außen)haltung:

Wenn wir von einem normalgroßen Garten in einer Stadt ausgehen, dann wird das Gehege auf die Dauer auch zum Knast. Dort hat die Schildkröten auf längere Zeit hin gesehen ebenso wenig Möglichkeiten wie bei der Innenhaltung, dem Bewegungstrieb Folge zu leisten.

Es ist wie bei anderen Tieren, die einen großen Bewegungsdrang haben (Pferde beispielsweise): Man kann kein Tier so halten, wie es die vollständig erhaltene Natur es erlauben würde, man kann aber versuchen, es so zu halten, dass es einigermaßen artgerecht wird.

Von Aquarien würde ich mM nach absehen, da die Zirkulation oft nicht so gegeben ist wie bei einem Gehege.


Bei jungen Landschildkröten sind aber auch Elstern, Krähen, Dohlen und Co. von oben eine Bedrohung.
Ja, genau das meinte ich, da ich davon ausgehe, dass Jungtiere gekauft werden.

Hat jemand schon was zur Anmeldung geschrieben? Das ist so viel, ich habe es gerade nur überflogen...
Ah, ja - ich sehe es.

Okay, dann noch zum Baden:
Landschildkröten müssen etwa 2-3 Mal die Woche gebadet werden, dort aber auf eine passende Schale/Schüssel/etc. achten! Landschildkröten können nicht schwimmen.

Ich find das voll interessant soo freude werde ich sicher haben..auch wenns warscheinlich nicht klappen wird ich denke mein vater wird nen klühschädel bekomm :D obwohl er fand die ja immer schon toll;)
Die Faszination sollte aber auch davon abhalten, dass die Tiere ständiger Beobachtung und Anfassens ausgesetzt sind - hatte Ralf oben schon erwähnt.

LG
 
Thema:

Viele Fragen ;)

Viele Fragen ;) - Ähnliche Themen

  • Ganz schnell! Frage Winterschlaf !!

    Ganz schnell! Frage Winterschlaf !!: Hallo meine Kröte ist 13 Jahre alt. zz steht sie in einem etwa 7 grad kalten waschraum. Eigentlich wollt ich sie nochmal baden um den darm...
  • Fragen zur Winterstarre

    Fragen zur Winterstarre: Hallo zusammen, meine beiden Testudo marginata sind jetzt ein Jahr alt und werden dieses Jahr das erste mal in Winterstarre gehen:| Ich habe Angst...
  • Fragen über Schildkröten

    Fragen über Schildkröten: Hallo, ich würde gerne wissen was es bei der Schildkrötenhaltung zu beachten gibt: also wie man sie hält und wo. Was sie fressen, wie viel Zeit...
  • Viele Fragen

    Viele Fragen: Hallo, es ist nicht für mich, sondern für einen Bekannten. Er liebt Schildkröten und würde sich gerne eine anschaffen. Nun haben wir uns...
  • Schildkröten: Viele Fragen!

    Schildkröten: Viele Fragen!: Hi Leute! Also ich würde mir gerne 2 Landschildkröten anschaffen und habe aber noch keine Ahnung... Könntete ihr mir mehr Auskunft über Haltung...
  • Schildkröten: Viele Fragen! - Ähnliche Themen

  • Ganz schnell! Frage Winterschlaf !!

    Ganz schnell! Frage Winterschlaf !!: Hallo meine Kröte ist 13 Jahre alt. zz steht sie in einem etwa 7 grad kalten waschraum. Eigentlich wollt ich sie nochmal baden um den darm...
  • Fragen zur Winterstarre

    Fragen zur Winterstarre: Hallo zusammen, meine beiden Testudo marginata sind jetzt ein Jahr alt und werden dieses Jahr das erste mal in Winterstarre gehen:| Ich habe Angst...
  • Fragen über Schildkröten

    Fragen über Schildkröten: Hallo, ich würde gerne wissen was es bei der Schildkrötenhaltung zu beachten gibt: also wie man sie hält und wo. Was sie fressen, wie viel Zeit...
  • Viele Fragen

    Viele Fragen: Hallo, es ist nicht für mich, sondern für einen Bekannten. Er liebt Schildkröten und würde sich gerne eine anschaffen. Nun haben wir uns...
  • Schildkröten: Viele Fragen!

    Schildkröten: Viele Fragen!: Hi Leute! Also ich würde mir gerne 2 Landschildkröten anschaffen und habe aber noch keine Ahnung... Könntete ihr mir mehr Auskunft über Haltung...