Welpi verkühlt oder was?

Diskutiere Welpi verkühlt oder was? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, unser Welpe hat heute mindestens 15 mal ins Haus gepieselt. firstGestern hat sie nicht einmal rein gemacht. Ist es normal das Welpen (12...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

lene1

Registriert seit
28.12.2008
Beiträge
35
Reaktionen
0
Hallo,
unser Welpe hat heute mindestens 15 mal ins Haus gepieselt.
Gestern hat sie nicht einmal rein gemacht.
Ist es normal das Welpen (12 Wochen alt) so häufig pieseln? Oder hat sich unsere Kleine etwas verkühlt?
Was kann ich tun?
Gruß kerstin
 
07.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.691
Reaktionen
19
hi,
wenn du unsicher bist, dann las deinen Welpen besser von einem Tierarzt druch schecken, es könnte grad jetzt bei den kalten Themberatuen sein, das sie sich was abgeholt hat.
 
J

Jenny108

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
693
Reaktionen
0
Wie oft ist der Kleine heute rausgekommen?
 
L

lene1

Registriert seit
28.12.2008
Beiträge
35
Reaktionen
0
Hallo,
richtig draussen waren wir garnicht. Immer nur ganz kurz auf der Terasse zum pieseln und lösen. Es ist ja so bitter kalt.
Gruß Kerstin
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
0
Hallo,
auf die Terasse? Ist das dein Hund gewohnt?
Vielleicht will er sich dort nicht lösen, schon allein wegen dem anderen Untergrund.

Raus solltest du trotzdem gehen. Dein Welpe wird sich nicht gleich verkühlen, wenn du mal ein paar Minuten raus gehst und er immer in Bewegung ist. ;) Er ist gerade mal 12 Wochen und da kommt es noch öfter vor das mal ein Missgeschick passiert.

Ob er wirklich eine Blasenentzündung hat, kann wohl nur ein Tierarzt feststellen.
 
L

lene1

Registriert seit
28.12.2008
Beiträge
35
Reaktionen
0
Naja nicht direkt auf die Terasse - sehe schon zu dass sie nicht direkt darauf macht. Aber immer wenn sie draussen ist, dann pieselt sie auch. Dass mit 12 Wochen noch öfter mal was daneben geht ist garkein Problem. Ich wundere mich nur über die Häufigkeit des Wasserlassens.
Gruß Kerstin
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Was für eine Rasse ist der Hund denn?
Wenn es nicht grade ein Windhund oder Nackthund ist, kannst du ruhig mal 10 Minuten am Stück mit ihr rausgehen, du frierst sicher mehr als dein Hund!
Ich würde sie nicht ständig auf die Terasse machen lassen. Warum geht ihr nicht ganz normal mit ihr nach draußen zu einem Feld, einer Wiese oder in den Wald? Natürlich nur 10 Minütchen am Stück.
 
T

TanteM

Registriert seit
26.11.2008
Beiträge
419
Reaktionen
0
Hallo,

als wir unsere Kleine bekamen hatte ich auch Bedenken, dass es ihr zu kalt ist und fragte den TA, wie lange ich mit ihr raus darf.
Gegen eine halbe Stunde hatte er nichts einzuwenden. Er sagte nur, dass es wichtig ist, sie zu Hause gut abzutrocknen und dann auf einen warmen Untergrund zu legen. Damit hatte ich kein Problem, sie kroch ja immer unter die Heizung zum Schlafen.
Bis vor Kurzem mußte Cindy auch alle 3 Stunden spätestens raus, sie ist jetzt 17 Wochen alt. Es kann auch, wie wir jetzt feststellten, am Futter liegen. Das hatten wir bis vorgestern noch eingeweicht. Da mußte sie auch öfters Pipi.

Liebe Grüße, Monika
 
L

lene1

Registriert seit
28.12.2008
Beiträge
35
Reaktionen
0
Das komische ist, dass sie in der Nacht garnicht macht. Jedenfalls finden wir nichts. Gestern Abend war sie das lezte Mal um 22 uhr und dann erst wieder um 4.30 Uhr.:clap:
Ich lasse die Kleine ca alle 1, 5 Stunden kurz raus um zu pieseln, da macht sie natürlich auch mal auf die Terasse.
Gruß
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Dann gehe doch einfach alle 1,5 oder ich denke alle 2Stunden wird es auch reichen nach draußen und nicht auf die Terasse. Also ich miene so richtig nach draußen auf ein Feld oder eben eine Wiese in eurer Nähe oder einen Waldanfang. Ich weiß nicht, was ihr in der Nähe habt.;) So haben wir es auch gemacht und es ging so gut wie nie was rein.
 
L

lene1

Registriert seit
28.12.2008
Beiträge
35
Reaktionen
0
Wiese und Auslauf haben wir unweit von unserem Grundstück, muss mal sehen wie sich das gestalten läßt. Unsere jüngste Tochter ist 2 Jahre alt und die muss dann natürlich mit, bei der klirrenden Kälte hat sie nur leider garkeine Lust dazu. Aber das Wetter wir sicher bald etwas milder und unserer Welpi ist ja auch erst 1 Woche bei uns. Das spielt sich sicherlich noch ein.
Heute scheint ihr Problemchen auch wieder in Ordnung zu sein. Sie hat bisjetzt noch nicht ins Haus gepieselt:clap:
Vielleicht ist ihr der Trubel am Nachmittag auch einwenig zu viel, ich versuche dies natürlich im Rahmen zu halten - aber daran wird sie sich gewöhnen müssen - so ist es eben in einem großen Haushalt.
Gruß Kerstin
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welpi verkühlt oder was?

Welpi verkühlt oder was? - Ähnliche Themen

  • Welpi Snuppi hat Giardien

    Welpi Snuppi hat Giardien: Hallo, heute wurden Giardien bei unserem 12 Wochen alten Goldi Mädchen diagnostiziert. Sie bekommt jetzt Tabletten. Meine Frage: Sollte ich ihr...
  • Welpi Snuppi hat Giardien - Ähnliche Themen

  • Welpi Snuppi hat Giardien

    Welpi Snuppi hat Giardien: Hallo, heute wurden Giardien bei unserem 12 Wochen alten Goldi Mädchen diagnostiziert. Sie bekommt jetzt Tabletten. Meine Frage: Sollte ich ihr...