Viel zu dünn und zu klein!

Diskutiere Viel zu dünn und zu klein! im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hej...! Meine kleine Milky Way war ja immer schon ein Minimäuschen und vor allem recht schüchtern - daher bekomm ich sie nicht sooft zu Gesicht...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Berber21

Berber21

Registriert seit
29.08.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
Hej...!

Meine kleine Milky Way war ja immer schon ein Minimäuschen und vor allem recht schüchtern - daher bekomm ich sie nicht sooft zu Gesicht.
Heute saß sie neben Feivel - ihrer großen Liebe - und da ist mir der Unterschied extrem
aufgefallen.
Milky ist wirklich viel kleiner und vor allem sehr dünn. Ich weiß nicht, ob sie vllt vom Futter vertrieben wird (machs aber immer halb/halb: halb im Käfig, halb im Futternapf) oder ob Feivel einfach viel zu dick neben ihr aussieht...
Wie päppel ich die Kleine ein bisschen auf ohne, dass die anderen ihr ihre Extraration wegfuttern? Einzeln setzen und dann päppeln ist ja auch blöd - dann müsste ich sie ja wieder vergesellschaften. Und wenn ich sie so rausnehme, in eine TB setze und beispielsweise mit ein paar Haferflocken oder ein Schlückchen Sahne füttere wird sie das sicher wegen dem Stress nicht futtern...
Auf Nutri steht sie eigtl schon, aber (wegen ihrer Schüchternheit) sie kommt dann eher selten von selbst an.

Liebe Grüße,

Berber21
 
07.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Rosanna

Rosanna

Registriert seit
06.12.2008
Beiträge
807
Reaktionen
0
ist ja doof
ich glaub ich würd auch wenns eig schlecht ist die einfach rausnehmen und füttern und dann wieder zu den anderen setzten oder mal das gewicht kontrolieren ob sie weiter abnimmt aber ist auch nicht wirk gut weil die angst hat wart mal auf andere antworten
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Hi Annika!

Hast du Milky mal gewogen? Wenn das Gewicht nämlich im Rahmen ist, würde ich mir da gar nicht so viele Gedanken machen. Unsere 5 sind alle verschieden gebaut: Bounty ist klein und leicht (wir denken, dass das daran liegt, dass sie eine leichte Form von Albinismus hat und Albinos meist etwas kleiner sind), Brownie und Cookie sind beide richtige Wemser, wenn sie gesund sind und die Jungs sind zwar klein, aber fett! Flurry hat unter den Armen so richtige Speckrollen, ich hoffe, das verwächst sich.
Also, wenn Milky nicht total untergewichtig ist, kann es sein, dass sie einfach etwas zierlicher ist als die anderen, denke ich. Im Auge behalten musst du es aber trotzdem.
Ich hoffe, ich konnte dir etwas Hoffnung geben, mehr weiß ich leider auch nicht.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

ZsaZsaZsu schrieb nach 2 Minuten und 56 Sekunden:

Oh man, ich merk jetzt erst, dass ich die eigentliche Frage gar nicht beantwortet habe... Ich Depp :D
Also, bei Bount machen wir das so: Wir tun Nutri auf den Finger und halten es ihr direkt vor die Nase. Wenn eine andere Maus kommt, ziehen wir es weg, wenn die andere Maus das Interesse verloren hat, halten wir es wieder hin. Ist etwas zeitaufwendig, aber wenn Milky das Zeug so schlingt wie Bount, dann geht es schneller als man denkt. Vielleicht klappt das bei dir ja auch?
 
Zuletzt bearbeitet:
Berber21

Berber21

Registriert seit
29.08.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
Werd das mit dem Nutri mal ausprobieren, mal schauen, ob sie es mag. Ich hab ja keine Waage hier, meine Briefwaage streikt immer, sobald ich mit einer maus ankomme (Ohne Witz!).

Ich bin mir echt so unsicher...!
Morgen werd ich den Käfig saubermachen und mir die Kleinen mal genau anschauen. Vllt bekomm ich ja mal ein oder Fotos gemacht, dann stell ich die mal ein.
Weil Feivel ist zb gegen Milky echt fett!
Gestern hatte ich Nutri auf dem Finger und Fay+Feivel wollten es zusammen abschlecken. Feivel hat Fay dann mit dem Pfötchen weggeschubst (Das sah SOOO süß aus!) - vllt macht er das beim Futter ja auch?
Aber ich hab eigtl genug im Käfig verstreut... Hmmm...
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Also bei mir gibt es so nen ähnlichen Fall, wenn ich Benny und Leilani nebeneinander sehe, dann möchte ich Benny am liebsten auch erstmal mit allem möglichen vollstopfen. Aber Benny war schon immer der Kleinste, er bleibt bei seinen 30g.

Wenn du das Futter an mehreren Stellen hast, dann müsste Milky eigentlich auch was fressen können. Ich hab auch mehrere Näpfe damit es keinen Streit gibt.

Ich würde aber auf jeden Fall mal wiegen, vielleicht hat jemand aus deinem Bekanntenkreis ne Waage? Ich nehm immer ne digitale Küchenwaage, die ist nicht nur zum Backen praktisch, sondern zeigt auch so Minigewichte von 10g an.

Aber es gibt ja auch so Mini-Mäuse, vielleicht gehört Milky ja dazu.

LG Henni
 
Berber21

Berber21

Registriert seit
29.08.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
Also... Ich habe mein kleines Springmäuschen (war ja auf der Hand nicht zu bändigen) mal rausgenommen und wollte sie wiegen (im letzten Moment ging diese blöde Waage wieder aus!!!! *argh*) da hat sie sich in meine Hand gekuschelt und ist ganz ruhig sitzen geblieben. Sehr ungewöhnlich für die kleine. Sie geht irgendwie gedrungen - nicht mit einem richtigen "Buckel", so wie das bei den Mycomäuschen schonmal ist, aber trotzdem hab ich das Gefühl, dass sie sich nicht richtig streckt. Ich denke mal, dass sie vllt doch irgendwelche Schmerzen hat.
Ich hab heute nachmittag um viertel vor vier einen Termin beim TA - mir ist das zu heikel und ich hab ehrlich gesagt Sorge, dass sie das We vllt nicht übersteht.
Da denkt man, man hat den schlimmsten Stress und die schlimmsten Mäusesorgen um und dann kommt wieder was.
Wie würde marylou jetzt sagen? IMMER IST WAS!
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Ich schließe mich da mal an: IMMER IST WAS!
Du Arme! Ich drücke dir und Milky ganz feste die Daumen!
 
marylou

marylou

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
337
Reaktionen
0
Liebste Annika, Du kennst mich einfach schon zu gut!;)
Oh man, das hört sich ja wirklich nicht gut an mit Milky...Ich hoffe ganz doll, dass sie nichts ernstes hat!!! Ich denk an Euch und drück Euch die Daumen!! *Euch-beide-mal-knuddel*
 
Berber21

Berber21

Registriert seit
29.08.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
Das ist lieb!
Ich sag Bescheid, sobald ich was weiß!

@Marie: ohja, ich kenn dich *hihi*
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Oh je, ich hoffe, sie hat nichts ernstes.
Das mit dem nicht richtig strecken kommt mir von meiner Selena bekannt vor, so war das bei ihr auch. Also so, dass sie die Hinterpfoten so nach vorne zieht (blöd zum Beschreiben).
Pack sie nachher gut warm ein, meine Selena hat trotz Handtuch richtig dolle gezittert.
Vielleicht hat Milky ja auch einen Infekt wie Selena, ihr geht es jetzt zum Glück besser und ich kann sie heute holen *freu*.
Daumen sind natürlich auch von mir gedrückt...
 
Berber21

Berber21

Registriert seit
29.08.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
Immerhin gehts deiner Kleinen besser. Ich bin echt mal gespannt, was rauskommt.
Wärmflasche geht mit, genauso wie eine Wolldecke.
Nehm direkt alle Nasen mit, dann hol ich für die Mycoschniefmäuse noch AB - mal sehen, was der TA dazu sagt.

Bis später!


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Berber21 schrieb nach 5 Stunden, 45 Minuten und 19 Sekunden:

Also...!
Ich war eben mit der ganzen Mäusetruppe beim Ta und er hat sich Milky mal angeschaut. Genau konnte er nicht sagen, was ihr fehlt - da sie sonst keine wirklichen Krankheitszeichen hat. Er tippt auf eine Infektion, vor allem, da ein teil der anderen Mäuschen ja niest.
Er hat mir jetzt für alle einen AB-Rundumschlag mitgegeben. Wobei ich davon noch nicht so überzeugt bin...
Dann haben wir Milky gewogen und mich hat der Schlag getroffen. Die kleine hat so abgenommen, dass sie nur noch 16 g wiegt - das ist natürlich schon extrem. (Feivel hab ich auch mal gewogen, da er so moppelig aussieht - er hat 30 g)
Ich weiß nicht, was ich mit der Kleinen machen soll... Ganz ehrlich.
Ich hab eben Sahne gekauft und Haferflocken, die hat außer Muffin kaum einer angerührt. Milky natürlich erst recht nicht. Hab sie nachher mal allein in eine TB gesetzt - aber wie erwartet hat sie es nicht angerührt. Mit Nutri hab ichs gestern schon probiert (vom Finger), will sie nicht.
Hab jetzt vom Ta so ein Pulver bekommen, das heißt Herbi Care. Ist ein Päppelfutter. Die Zusammensetzung usw. klingt gut, werd das mal ausprobieren. Er meinte, man könne das (wenn man weniger Wasser nimmt) zu kleinen Kügelchen formen - Mäuschen würden da total drauf abfahren.

Wie kann ich die Kleine dazu bringen Päppelfutter, Haferflocken u. Sahne oder ähnliches zu fressen? Ich hab echt Angst um meine Mininase...
Sie war ja immer klein und zierlich, daher hab ich mir da nie Gedanken drum gemacht. Aber die letzte Zeit hat sie ja wirklich extrem abgenommen.

Soll ich die Kleine dann zum Extrafüttern dann besser rausnehmen? Da läuft sie dann wenigstens nich weg. Und dann einfach mal ein bisschen drin lassen und nicht bei gucken, damit sie sich beruhig und vllt. doch frisst?
Bin mit meinem Mäuselatein so langsam am Ende...:(

Übrigens...:
Mein Ta hat mir Baytril für 10 Tage mitgegeben, hat Milky untersucht, gewogen und mit dieses Beutelchen Herbi Care mitgegeben - bezahlt habe ich 15 Euro. Der Hit, oder?
Wenigstens eine gute Sache heute...!
 
Zuletzt bearbeitet:
marylou

marylou

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
337
Reaktionen
0
mmh, naja, ob Baytril wirklich die Antwort auf alle Probleme ist??? Hoffe jedenfalls sehr, dass es anschlägt und Milky ganz schnell wieder auf dem Damm ist!! Ich meine, ihr Gewicht ist ja wirklich bedenklich:( Ist natürlich auch schwierig, wenn sie weder Nutri noch Haferflocken fressen will...
Vielleicht könntest Du es so machen, dass Du sie aus dem Käfig nimmst und ihr z.B. die Sahne oder das Nutri einfach (mehrmals hintereinander) ums Mäulchen schmierst...Dann schleckt sie es doch auf jeden Fall ab...Hab das jedenfalls mit Lux so gemacht, als ich ihr das AB verabreichen musste und sie es partout - egal in welcher Form auch immer- nehmen wollte... Das klingt jetzt vielleicht ein bisschen nach "Holzhammermethode" aber Luxie hat mir das Ganze zum Glück sehr schnell verziehen..
Ansonsten drück ich Dir auf jeden Fall ganz feste die Daumen!! Und Milky natürlich auch!!!


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

marylou schrieb nach 1 Minute und 39 Sekunden:

Oh, und 15,- Euro ist echt der Hammer!! Was ein Glück, dass Du so einen netten TA hast...Ich hätte bei meiner Ärztin mindestens das Doppelte hingeblättert...
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Boah, das hört sich echt fast wie bei meiner Selena an.
Habe sie heute abgeholt und auch mal gewogen, sie wiegt nur 18g. Vor kurzem wog sie noch 30g, da war sie ja schon recht schlank.
Werde sie auch mal vesuchen, sie zu päppeln und die TÄ hat mir auch Baytril und Vitamintropfen mitgegeben.
Ich habe übrigens 36 Euro bezahlt (Untersuchung, Klinik, Spritzen und die Medis), allerdings hat die Kleine auch 2 Nächte in der Klinik verbracht. Sie ist aber schon viel vitaler wie vorher. Habe sie zur Zeit noch alleine und in Heizungsnähe.
Zum Päppeln kann ich nicht viel sagen, muss ich erst selber mal ausprobieren. Hoffentlich klappt es *seufz*. Werd ihr mal ein Nüsschen reinlegen und ein paar Haferflocken unters Futter mischen.
Alles Gute für deine kleine Milky (bin ja sowas wie die Patentante, gelle? Hab nämlich den Namen ausgesucht *stolz bin*)
 
Berber21

Berber21

Registriert seit
29.08.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
Das AB hat er mir ja hauptsächlich für die Schniefnasen mitgegeben - Muffin niest wieder wie eine Weltmeisterin und die anderen stehen ihr in nichts nach. Jedenfalls Crispy und Fay, Feli schnattert auch *augenroll*
Manno, man könnte meinen, ich halte meine Mäuse nicht gut! *grummel* Dabei reiß ich mir alle Beine aus!

Hab jetzt mal noch einen Hirsekolben reingehangen und die Haferflocken mit Sahne stehen auch noch im Käfig. Ich hoffe, sie futter davon was. Ansonsten muss ich das mit dem ins-Fell-schmieren versuchen - was bleibt mir anderes übrig?
Was meint ihr ist am "wirksamsten"? Sahne, Nutri, Haferflocken, Gouda (wobei man den ja schlecht ins Fell schmieren kann :D)...? Ich möchte sie jetzt ja auch nicht auf Teufel komm raus mit Leckereien zuwerfen, aber 16 g... Ich mach mir so Sorgen!


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Berber21 schrieb nach 2 Minuten und 43 Sekunden:

Henni, das mit deinem Mäuschen klingt ja auch nicht grade toll... Aber wenn sie immerhin schon wieder vitaler ist, ist sie ja auf einem guten Weg.
Ich hab lange hin und her überlegt, ob ich Milky eine Zeit lang ganz allein setzen soll (Henni, bei dir ließ sich ja nicht vermeiden, wegen der Klinik) bzw. noch mit einem anderen meiner Mäuschen zusammen - hab den Gedanken aber wieder verworfen. Im Endeffekt ist das ja nur noch mehr Stress für alle und bedeutet nur noch mehr neuen Ärger (nochmal vg usw. ...)
 
Zuletzt bearbeitet:
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Im aller-, allergrößten Notfall würde ich sie eventuell mit Muffin zusammen isolieren. Weil Muffin sich ja eh nicht so gerne einfügt und falls du sie nochmal vgen musst, dann klappt es dann ja vielleicht besser. Ist nur so eine Idee....
 
Berber21

Berber21

Registriert seit
29.08.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
Ja, an Muffin hab ich auch gedacht, oder an Feivel - die beiden mögen sich ja auch gern.
Nur für Muffin wäre das dann schon die dritte VG... Heute lass ich sie eh ganz in Ruhe. Momentan schlafen sie alle zusammengekuschelt im Grasnest. Der ganze Nachmittag war ja auch total anstrengend...
 
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
1.310
Reaktionen
0
@Berber21: Och man, das hört sich ja garnicht gut an. :(

Nach meiner Erfahrung sind die Mäuse immer sehr aufgeregt, wenn man sie aus der Gruppe rausnimmt und füttern will. Egal ob es die Ab Gabe ist, oder ob sie ein Leckerchen (zum Päppeln) bekommen sollen. Meine nehmen dann absolut nichts an. Nichtmal das tollste und beliebteste Leckerchen.

Im Käfig füttern funktioniert eigentlich am besten. Egal ob aus der Hand, oder aus dem Napf.

P.S.: "Deine" Mäuschen mögen meine Sonnenblumenkerne einfach nicht. :? Meine anderen Mäuschen sind total wild darauf und ich bekomme sie super zahm damit. Welches Leckerchen hast du gefüttert? ;)
 
Berber21

Berber21

Registriert seit
29.08.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
Also Sonnenblumenkerne kennen sie! Genau wie Nutri, Ei, Gurke, Hüttenkäse, Gouda usw.!
Sehr seltsam - versteh einer die Mäuse!
 
Berber21

Berber21

Registriert seit
29.08.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
Ich hab die kleine Milky eben kurz mit Muffin in eine TB gesetzt. Hab Sahne und Nutri dabeigestellt. Muffin hat irgendwann das Nutri gefuttert, aber Milky saß ganz hektisch atmend da - ich dachte sie bekommt vor Stress gleich einen Herzinfarkt.
Ich hab auf ihr Fell ein bisschen Sahne geschmiert - so wie bei Feli das AB - aber sie hats nicht abgeleckt. Hab ihr nachher ein bisschen was auf die Nase getan - das hat sie im Käfig dann abgeleckt. Aber das war eigtl eher ein Tropfen auf den heißen Stein.
Ende vom Lied war: ne gestresste Maus und eine Annika voll Sahne...hmz!
Was soll ich denn machen..?!?!!
 
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
1.310
Reaktionen
0
Genau das meinte ich mit dem Rausnehmen und extra füttern. Die gleiche Erfahrung habe ich nämlich damals mit meiner Spoony auch gemacht. :(

Einen besseren Tipp habe ich aber leider auch nicht. :(
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Viel zu dünn und zu klein!

Viel zu dünn und zu klein! - Ähnliche Themen

  • Maus kleiner und dünner als die anderen

    Maus kleiner und dünner als die anderen: Hey ich hab 3 kleine Farbmäusis, alle sind 7 Wochen alt und stammen aus zwei Würfen. Ich habe seit ein paar Tagen gemerkt das eine irgendwie...
  • Maus zu dünn!

    Maus zu dünn!: Hallo, also ich habe jetzt seit ca. einem Monat eine neue Maus namens Seya. Am Anfang war alles normal, sie hat sich gut vergesellschaftlichen...
  • Maus frisst nicht mehr und ist ganz dünn...=(

    Maus frisst nicht mehr und ist ganz dünn...=(: Hallo ihr, ich brauch dringend euren Rat... Mein kleiner Kinder-Bagel frisst seit einigen Tagen nicht mehr, ist daher sehr abgemagert und sein...
  • Mal dick mal dünn

    Mal dick mal dünn: Halli Hallo, meine kleine Eva hat ständig schwankungen im Gewicht. Mal ist sie normal mal (wie im Moment) total dick und aufgeplustert. Woran...
  • Mäuse sind mal Dick und mal Dünn

    Mäuse sind mal Dick und mal Dünn: Guten Abend Forum Wir haben jetzt seit gut einer Woche drei Farbmäuse. Uns ist aufgefallen das sie mal Dick und mal dünn sind. Das wechselt fast...
  • Ähnliche Themen
  • Maus kleiner und dünner als die anderen

    Maus kleiner und dünner als die anderen: Hey ich hab 3 kleine Farbmäusis, alle sind 7 Wochen alt und stammen aus zwei Würfen. Ich habe seit ein paar Tagen gemerkt das eine irgendwie...
  • Maus zu dünn!

    Maus zu dünn!: Hallo, also ich habe jetzt seit ca. einem Monat eine neue Maus namens Seya. Am Anfang war alles normal, sie hat sich gut vergesellschaftlichen...
  • Maus frisst nicht mehr und ist ganz dünn...=(

    Maus frisst nicht mehr und ist ganz dünn...=(: Hallo ihr, ich brauch dringend euren Rat... Mein kleiner Kinder-Bagel frisst seit einigen Tagen nicht mehr, ist daher sehr abgemagert und sein...
  • Mal dick mal dünn

    Mal dick mal dünn: Halli Hallo, meine kleine Eva hat ständig schwankungen im Gewicht. Mal ist sie normal mal (wie im Moment) total dick und aufgeplustert. Woran...
  • Mäuse sind mal Dick und mal Dünn

    Mäuse sind mal Dick und mal Dünn: Guten Abend Forum Wir haben jetzt seit gut einer Woche drei Farbmäuse. Uns ist aufgefallen das sie mal Dick und mal dünn sind. Das wechselt fast...