schnabelmilben

Diskutiere schnabelmilben im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; hi leute :D also ich bin hier neu im forum und möchte gleich mal was fragen :-) also ich habe 4 Wellensittiche die schnabelmilben haben( 1w 3m^^)...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
wellensittich4

wellensittich4

Registriert seit
07.01.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
hi leute :D
also ich bin hier neu im forum und möchte gleich mal was fragen :)

also ich habe 4 Wellensittiche die schnabelmilben haben( 1w 3m^^)
ich war mit denen auch schon beim tierarzt mit allen aber sie haben die schnabelmilben immer noch gehabt. ich war am allerersten
mal mit ihnen vor 3Monaten und in abständen von 4wochen immer wieder hingegangen sie haben immer was in denn nacken bekommen und was auf den schnabel. Aber bis jetzt hat sich nix geändert :evil:. ich habe mehrmals die halbe Wohnung sauber gemacht weil die tierärztin meinte das die schnabelmilben sich bei Holz und Textilien verkriechen. Naja und ich wollte jetzt mal hier im forum fragen da es ja auch viel stress ist für die Vögel.

Und jetzt möchte ich fragen:
1. wo setzten sich die schnabelmilben sonst noch ab?(meine wellis tappen
auch aufm boden rum mus ich den auch sauber machen?)

2. funzt das überhaupt wenn ich die halbe wohnung mit spüli voll mache^^

3. gibt es eig. ein milbenspray oder irgendwas anderes wo ich die vögel und sonstiges einsprühen kann?

also das wärs mal von meiner seite:D
gruß wellensittich4 :)
____________________________________________
Ps: meine wellensittiche heißen Micky,Charlie,Ricko,Skipper:mrgreen:
 
07.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
5.115
Reaktionen
0
Also wenn du die Bude nur mit Spühli reinigst wundert es mich net das die Milben noch da sind!;)

Geh mal nach Fressnapf dort gibts nen Antimilben Spray für Räume damit musst die alle 3 Tage den Käfig sowei die Umgebung einsprühen! Dann sin d die Milben hin!

Liebe grüße Steffi
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Hallo Wellensittich,

war das eine wirklich vogelkundige Tierärztin ? :eusa_think:

Schnabelmilben, korrekter eigentlich Grab-oder Räudemilben, leben nur am Vogel und wandern nicht durch die Wohnung. ;) Normalerweise sind sie auch nicht ansteckend, nur Vögel mit eingeschränktem Immunsystem stecken sich an.

Oft leben Grabmilben jahrelang in einem Vogel ( werden meist schon von den Eltern auf die Küken im Nest übertragen ) und erst, wenn aus irgendeinem Grund das Immunsystem schlapp macht, brechen sie aus.

Oder sind es rote Vogelmilben ? Die verstecken sich tagsüber in in irgendwelchen Ritzen und kommen nur nachts hervor, um bei den Vögeln Blut zu saugen. In dem Fall müsste tatsächlich die Umgebung der Vögel mitbehandelt werden.

Rote Vogelmilben machen aber keine Symptome an Schnabel, Wachshaut und Füßen, wie die Grabmilben.

edit :

Mit dem Einsprühen der Vögel mit irgendeinem Präparat aus der Zoohandlung kannst Du sie umbringen, bitte nur in Absprache mit einem vogelkundigenTierarzt etwas unternehmen !

www.vogeldoktor.de
 
wellensittich4

wellensittich4

Registriert seit
07.01.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
hi danke für die schnellen antworten:mrgreen:

also meine mutter meinte das man spüli benützten könnte:?
ob es aber eine fachkundige tierärztin für Vögel war weiß ich nicht:eusa_think:
Rote Vogelmilben sind es nicht da ich eine weise decke über ihre käfige tue und soweit ich weis würde man sie dann sehen ob sie dann rote vogelmilben haben

Bei dem Immumsystem bin ich mir da nicht ganz sicher aber eigentlich bekommen meine Wellis eine ausgewogene ernährung( jod perlen,honig,kraft pärlen, äpfel,salat usw..) ich hab mal im hela ein anti milben spray gesehen aber das wollte ich nicht nehmen weil da draufstand mann mus es drausen machen und es war hochentzündlich(naja da bin ich ganz vorsichtig)
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Hallo Wellensittich,

wenn Du Dir bezüglich der Gesundheit Deines Vogels unsicher bist, dann höre bitte nicht auf mich, auch nicht auf andere Ratschläge hier im Forum, und schon gar nicht auf Deine Mutter.

Geh einfach zum Fachmann, zum vogelkundigen Tierarzt ! Spiele nicht mit dem Leben Deines Vogels, erkundige Dich nach fachkundigen Adressen und geh einfach los ! Bevor es zu spät ist...:eusa_eh:

Die Verantwortung für Deine Tiere trägst Du - nimm sie wahr !

Honigperlen, Kraftperlen usw. haben übrigens rein gar nichts mit einer gesunden Ernährung zu tun, das sind nur Dickmacher, die die Vögel krank machen.

Bitte informiere Dich einfach noch mal genauer über tiergerechte Wellensittichhaltung, es gibt da sooo viele Links, einfach mal googeln.

Ehrlich gesagt bin ich mal wieder total traurig. Hunde, Katzen, Frettchen, Kaninchen und Meerschweinchen...sie alle finden viele Fürsprecher, was ja auch toll ist.

Vögel aber, und da vor allem Wellensittiche, laufen oft nur "nebenher", das fällt mir gerade in diesem Forum immer wieder auf. Woher komnmt das ? Viele Wellis können in punkto Intelligenz manche Hunderasse in die Tasche stecken - dazu gibt es wissenschaftliche Untersuchungen, einfach mal googeln - Stichwort Immanuel Birmelin.
 
Zuletzt bearbeitet:
wellensittich4

wellensittich4

Registriert seit
07.01.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
hi Anitram
tut mir leid wenn es für dich so aussieht das ich nicht um meine wellis kümmere aber sonst wäre ich ja nicht zum tierarzt gegangen:?
und ich denke schon das wellensittiche so viel intelligenz haben wie Hunde oder Katzen usw
hm.. naja das Honigsperlen und so nichts mit guter ernährung zu tun haben wusste ich nicht. ich werde gleich mal ein bisschen googlen das man bei wellensittiche alles braucht für eine gute ernährung;)
was du mit Stichwort Immanuel Birmelin meinst weiß ich jetzt net so genau:eusa_think:

gruß wellensittich4
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Immanuel Birmelin ist ein bekannter Verhaltensforscher, der selbst Wellensittiche und Meerschweinchen hält und viele Verhaltensstudien gerade mit diesen beiden Tierarten absolviert hat.

Er hat auch oft mit Volker Arzt , einem Journalisten, zusammengearbeitet. Gemeinsam haben sie viele Studien über Tierverhalten herausgebracht - aber auch Studien über Massentiertransporte oder der Haltung exotischer Tiere in Zirkussen.

Es tut mir leid, wenn Du Dich angegriffen gefühlt hast, das wollte ich natürlich nicht. :( Ich meinte auch gar nicht Dich persönlich, sondern einfach allgemein die Tierhalter in diesem Forum wie auch in vielen anderen Foren - Vögel scheinen da eher nebensächlich zu sein, jedenfalls ist das so mein Eindruck.

Schau mal, hier ist unser Wellensittich- Wiki, da werden schon fast alle Fragen bezgl. Haltung und Ernährung beantwortet : https://www.tierforum.de/wiki/vogel/wellensittiche

Weiterführend empfehle ich Dir diese Seiten :http://www.vwfd.de/2/2.php und http://www.birds-online.de/

Ich bin überzeugt davon, dass Du Dich gut um Deine Vögel kümmerst, sonst hättest Du hier ja nicht nachgefragt.

Aber für Vögel ist einfach ein auf die Vogelheilkunde spezialisierter Tierarzt sehr wichtig. Vögel sind eine Sache für sich in der Tiermedizin, die meisten Kleintierärzte kennen sich mit Hunden und Katzen gut aus, die Vogelheilkunde wird im Studium nur kurz gestreift.

Weil Vögel und Reptilien ganz anders "aufgebaut" sind als Säugetiere, müssen Tierärzte noch ein Extra-Studium absolvieren oder sich privat weiterbilden, bevor sie sich "vogelkundig" nennen dürfen.

Bitte suche Dir deshalb nur einen Tierarzt, der auch wirklich vogelkundig ist. Schauen kannst Du hier, ob einer in erreichbarer Umgebung ist : www.vogeldoktor.de
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

schnabelmilben