Hufschuhe

Diskutiere Hufschuhe im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; Hi, wollte mich mal erkundigen ob hier jemand Erfahrung mit Hufschuhen hat? Spiele seit längerem mit dem Gedanken meinem Pferd welche...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Svenja

Guest
Hi,

wollte mich mal erkundigen ob hier jemand Erfahrung mit Hufschuhen hat? Spiele seit längerem mit dem Gedanken meinem Pferd welche anzuschaffen, hab mich aber noch nicht so richtig informiert, deswegen
frag ich hier mal nach ;)

Mein Pferd hatte vorletztes Jahr das letzte Mal einen Reheschub. Seit dem läuft er auch wieder super, außer auf Schotter. Früher war das kein Thema für ihn, doch seit dem Reheschub läuft er auf solchen Untergründen ziemlich fühlig. Mein Schmied sagt kein Thema, ich soll mir eben die weichen Wiesenwegen usw. suchen.

Nur: ich würd gern mal wieder einen Wanderritt machen, bei dem ich mir die Bodenbeschaffenheiten ja nicht aussuchen kann und mir für längeren Touren einfach diese Hufschuhe anschaffen.

Freu mich auf viele Beiträge ;)

LG
 
09.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Huhu!

Wenn die Hufschuhe gut angepaßt und von guter Qualität sind, spricht nichts dagegen.
Passen sie nicht, bewahre Gott die Leute die hinter dir galoppieren. Das tut sehr weh so ein Ding an die Birne zu bekommen.

Kannt ja mal nach Horse Boots googlen.
Da kommt eine gute Seite ^^

Liebe Grüße
Feder
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Passen sie nicht, bewahre Gott die Leute die hinter dir galoppieren. Das tut sehr weh so ein Ding an die Birne zu bekommen.
:044: :044: Spricht da wer aus Erfahrung?

Solange die Dinger gut angepasst sind und nirgendwo am Huf scheuern, sehe ich da auch kein Problem.
Die Sache ist die Kostenfrage. Ich glaube, von Swiss Horse Boots kostet je ein Schuh 72 €. Berichtigt mich, wenn ich falsch liege.
Wenn die Schuhe dann nicht angepasst wurden, hast du 280 Euro + - in die "Tonne gekloppt".

LG
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Jap Schlange.
Araberrennen vorletzten Winter, ich ohne Eisen, meine Vorreiterin mit Boots.
Zwei der hübschen roten flogen mir gegen den Schädel ;)

Preis: DER ist natürlich mehr als heftig. Aber auf dauer günstiger als Spezialeisen..
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Araberrennen vorletzten Winter, ich ohne Eisen, meine Vorreiterin mit Boots.
Zwei der hübschen roten flogen mir gegen den Schädel ;)
Aua. :105:

Weiß der Geier, ob das ein Hufschuh ist (steht ja auch ausdrücklich, es wäre nicht zum Reiten geeignet).
Aber wenn man mit einem Rehepatienten spazieren geht, dann müsste der doch ausreichen? :eusa_think:
 
S

Svenja

Guest
Klar, sicher lass ich sie anpassen, bzw. lass mich beraten um passende zu finden ;)

Ich denke mir nur, dass die Hufe ja wachsen, dh wenn ich den Schuh anpasse wenn er frisch ausgeschnitten ist, dann werden sie doch zu eng nach einigen Wochen oder? Wäre ja auch so, wenn unsere Füße immer wachsen und schrumpfen würden ;) Versteht ihr wie ich mein?

Der Preis war mir auch klar, aber ich denke es ist eine dauerhafte Investition, und man hat lange was von den Hufschuhen (oder?) :)

und es gibt ja die Hufschuhe auch UM damit reiten zu können, sonst wärs ja Quatsch
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Ich denke mir nur, dass die Hufe ja wachsen, dh wenn ich den Schuh anpasse wenn er frisch ausgeschnitten ist, dann werden sie doch zu eng nach einigen Wochen oder? Wäre ja auch so, wenn unsere Füße immer wachsen und schrumpfen würden ;) Versteht ihr wie ich mein?
Ich könnte mir denken, dass es spezielle Einlegesohlen geben könnte - aber erkundige dich am besten bei irgendeinem Hersteller. ;)
(Ich habe nämlich selbst Hufeisen - bzw. mein Pferd hat welche :mrgreen:)

und es gibt ja die Hufschuhe auch UM damit reiten zu können, sonst wärs ja Quatsch
Ja, klar.
Mich hat nur mal interessiert, ob es auch Hufschuhe von Krämer, Loesdau, HKM etc. gibt, die nicht so teuer sind - habe nur oben genannte gefunden.
 
S

Svenja

Guest
Also bei Krämer gibt es welche, speziell fürs Reiten, für 119,- Euro.

Schon eine ganz schöne Stange Geld, aber wie gesagt, ist ja auch ne dauerhafte Investition.
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Echt teuer!

Im ersten Jahr würde sich die Investition übrigens nicht rechnen, denn:

Nehmen wir für die Hufeisen und Beschneiden in einem 50 € und für's Beschneiden 20 €.

Hufeisen: 50 € x 12 = 600 €
Hufschuhe und Beschneiden: 119 € x 4 = 476 € + 20 € x 12 = 240 € => 476 € + 240 € = 716€

Das gilt für's Beschneiden im Intervall für 4 Wochen.
Für alle 6 Wochen wäre das + - 50 € (über den Daumen gepeilt).

Im zweiten Jahr spart man bei Hufschuhen dann knapp 124 € (bei alle 4 Wochen).
 
S

Svenja

Guest
Häääää?? ;)
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Was ist denn hier "häää"? :mrgreen:
 
S

Svenja

Guest
Tolle Rechnung! ;)

Versteh schon was du meinst.. Mathegenie
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi,

also bei uns im Stall werden auch zT Hufschuhe genutzt und das mit recht guten Ergebnissen.

Man muss natürlich bedenken, dass sich auch die Schuhe abnutzen, also dass man je nach Beanspruchung immer mal wieder neue brauchte.

Und wenn der Boden matischig ist, dann gehen die auch leichter flöten... oder bei einem Fetz-Galopp

Als Tip: markiert die Hufschuhe mit Neon-Spray dann findet man sie leichter wieder (neon-orange oder neon-gelb) ;) oder macht neonfarbene Bändchen dran.
Auch wenns ulkig aussieht - besser als nen verlorenen Hufschuh nicht wieder zu finden.

LG Lilly
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Ich würde eher einen Pieper installieren Lilly :p

Als besagte Hufschuhe mir gegen den Schädel flogen waren wir geschlagene 55 Minuten auf der Suche nach Schuh Nr. 2 (der erste ist Gott sei Dank auf dem Weg geblieben).
Die Teile waren von vorne herein richtig knallig rot, und dennoch..
Nur durch Zufall haben wir den wiedergefunden (Keine Toilette in der Nähe *lol*)..

Benutzt denn hier sonst niemand Hufschuhe?
Würde Pak irgendwann mal irgendwas brauchen, wären Hufschuhe meine einzige Alternative, Eisen kämen mir nicht in den Sinn.
 
**Katha**

**Katha**

Registriert seit
16.01.2008
Beiträge
226
Reaktionen
0
@Brillenschlage
Kosten bei euch Hufeisen und Beschneiden nur 50€? Bei uns kostet es zusammen 100-120 je nachdem ob man mit oder ohne Stollen nimmt:eusa_think:

LG Katha
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Ne, ich habe im Durchschnitt gerechnet ( es gab hier mal eine Umfrage dazu, darum kann man den Durchschnitt einigermaßen auf 50€ festlegen),
Selbst bezahlen tue ich übrigens 70€ alle 6 Wochen.

120€ find ich echt üppig.

LG
 
GiRu <3

GiRu <3

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
0
hmm also.. nimm doch lieber die wiesen..stell dir mal vor irgendwo am arsch der welt geht ein schuh kaputt oda so, viel spaß beim weg zurück -.- wenn du verstehst
Vorsicht ist besser als nachsicht
 
**Katha**

**Katha**

Registriert seit
16.01.2008
Beiträge
226
Reaktionen
0
Hmm ich überleg grad, ich bezahl 120 alle 12 Wochen, so gesehen ist es dann doch ok:eusa_think:
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Alle 12 Wochen für den Preis geht ja, das sind 60 € für 6 Wochen.
Kommen deine Pferde damit hin (alle 12 Wochen)?
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
11.471
Reaktionen
0
Hey Mädles,

disktutiert das Bitte in den passendem Thema, wir haben dafür doch eins und geht nicht immer ins Offtopic.

Vielen Dank
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hufschuhe