Hund will nicht erwachsen werden!

Diskutiere Hund will nicht erwachsen werden! im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo zusammen! Ich hatte mein Glück schonmal in einem anderen Forum versucht, aber anstatt von Tipps und Anregungen hab ich da nur Spott, Kritik...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Jamie

Jamie

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Ich hatte mein Glück schonmal in einem anderen Forum versucht, aber anstatt von Tipps und Anregungen hab ich da nur Spott, Kritik und Beleidungen bekommen. :022:

Ich hab mich hier mal eingelesen und festgestellt, dass hier ein sehr viel netterer Ton herrscht.:D Also
versuch ich mein Glück nun erneut.

Mein Problem ist folgendes:
Meine Hündin (Labradormix 2 Jahre) ist in ihrem ganzen Verhalten immer noch wie ein Welpe. Sie ist total tollpatschig, rennt alles um und lernt auch sehr schwer neues.
Ich habe sie vor einem 3/4 Jahr aus dem Tierheim geholt und weiß daher nicht, wie sie ihre Welpenzeit verbracht hat. Man hat mir nur gesagt, das sie aus einer Zwingerhaltung stammen soll, die Arme!:(
Ich habe schon geschafft, ihr Sitz, Platz, Komm und Pfötchen geben beizubringen, alles aber sehr mühsam. Was absolut nicht klappen will, ist ihr abzugewöhnen einen immer anzuspringen.
Meine Frage ist nun, ob das in ihrem Alter noch normal ist, oder ob es bei Hunden eventuell auch eine Art von geistiger Behinderung gibt.

Ich wäre für Tipps sehr dankbar.

Liebe Grüße
Jamie :D
 
09.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hund will nicht erwachsen werden! . Dort wird jeder fündig!
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Hallo Jamie,

ich denke, sie hat einfach einiges nachzuholen.
Trottelig sind Hunde schonmal. Vielleicht auch grade schon mal Retriever?
Sophie (Golden Retriever) ist auch ein kleiner Trottel:D

Wenn sie es nicht kannte zu lernen muss sie sicher erstmal lernen zu lernen.

Aber wenn es ein Labbi ist hat sie doch sicher auch Freunde am lernen, oder?
Weiß man, was noch in deiner Hündin steckt?

Und mit 2Jahren ist doch noch nichts verloren. Arbeite intensiv an und mit ihr, mit viel Freunde und Spass, dann klappt es ganz bestimmt. Gibt ihr Zeit, es kann sein, dass se eben etwas länger braucht. Sie kann ja schon ein bisschen was, ist doch gut!
 
J

Jenny108

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
693
Reaktionen
0
Hallo,
Nun ja also die Welpenzeit sollte schon vorbei sein allerdings ist jeder Hund anders...
Geistige Behinderungen bei Hunde? -´Ja die gibt es.
Ist deine Hündin kastriert?
Wie hast du ihr denn das Anspringen abgewöhnt?
 
Jamie

Jamie

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo!

Vielen Dank für eure schnellen Antworten!
In ihr soll wohl noch ein Bernersennenhund stecken, davon sieht man aber nix.
Wie ich gehört habe sollen Berner wohl ziemliche Spätentwickler sein, vielleicht liegts da dran.
Kastriert ist sie nicht, bekommt aber alle 5 Monate eine Verhütungsspritze.
Das Anspringen konnte ich ihr noch nicht abgewöhnen, leider. Ich lasse sie immer, sobald sie ansetzt, Sitz machen oder gehe einen Schritt zurück. Das klappt dann mal kurz und wenn ich mal nicht aufpasse steht sie geich wieder hoch.

LG Jamie
 
J

Jenny108

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
693
Reaktionen
0
Ich lasse sie immer, sobald sie ansetzt, Sitz machen oder gehe einen Schritt zurück. Das klappt dann mal kurz und wenn ich mal nicht aufpasse steht sie geich wieder hoch. LG Jamie
Wenn sie dich anspringt dann dreh dich weg, wortlos, und beachte sie nicht! Wenn sie ihr Vorhaben wiederholt handelst du genauso. Wenn sie es dann nicht mehr versucht, ja dann darfst du das Loben nicht vergessen :D. Versuchs mal!
Ja kann sein dass es am Berner liegt.
LG
 
--Nikita--

--Nikita--

Registriert seit
04.10.2007
Beiträge
2.614
Reaktionen
0
Meine Jumba war auch so tollpatschig. Ständig ist sie gegen Tische und Straßenlaternen gelaufen, in die Wiese gepurzelt...gelernt hat sie auch nur sehr schwer. Das Anspringen konnte ich ihr bis zum Schluß nicht ganz abgewöhnen.
Allerdings hatte ich immer das Gefühl, das sie eben nicht die hellste ist :eusa_shhh: Es gibt ja auch kluge und weniger kluge Menschen...
Also ich denke nicht das sie geistig Behindert ist, aber eben auch kein Einstein.
Eigentlich ist es ja ganz niedlich, so einen kleinen "Trottel" zu haben, oder?
Nur das Anspringen würde ich schon versuchen ihr abzugewöhnen. Da brauchst Du halt viiiieeel Ausdauer...
 
Jamie

Jamie

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Klar ist sie auf ihre tollpatschige Art irgendwie total süß.
Ich versuche ihr alles zu geben, was sie in ihrer Kindheit nie erfahren hat.
Sie wohnt jetzt im Haus und schläft sogar mit im Bett.
Ich weiß, es ist nicht so gut, aber ich kann ihr einfach keinen Wunsch abschlagen.:uups:

Nur das mit dem Anspringen müssen wir unbedingt noch in den Griff bekommen. Sie wiegt ja auch ihre 30 Kilo.:?

Ich danke euch recht herzlich für die zahlreichen lieben Antworten!

LG :D
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
0
Hallo,
ich denke auch, dass ist bei jedem Hund anders. Warte mal noch ein Jahr, vielleicht wird sie dann etwas Erwachsener. ;) Das Training würde ich immer erst dann beginnen, wenn sie gut ausgelastet wurde und nicht mehr so hibbelig ist, dann steigt auch die Konzentration.
Seit wann bekommt sie denn diese Spritze? Ist sie schon mal Läufig gewesen?
Ansonsten ist sie aber gesund?

LG
 
Jamie

Jamie

Registriert seit
09.01.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo Fini!

Als ich Maya aus dem Tierheim geholt habe, war sie gerade läufig. Die erste Spritze bekam sie dann einen Monat später. Hat auch super geklappt, sie war seit dem nicht mehr läufig. In meinem Haushalt wohnt noch ein Rüde, welcher damals noch nicht kastriert war, und da war mir die Spritze doch sicherer. ;)
Gesund ist sie laut meinem Tierarzt, sie hat zwar eine Laktoseunverträglichkeit und Augenprobleme, aber das kann ja mit dem Verhalten nichts zu tun haben.
Wegen ihren Augen wollen wir auch im Frühjahr in die Klinik, mal sehen was man da machen kann.

Liebe Grüße
Sabine und Maya :lol:
 
PukekoParadise

PukekoParadise

Registriert seit
20.12.2008
Beiträge
72
Reaktionen
0
Ich habe auch vor drei Monaten einen jungen Mischling aus dem Tierheim geholt. Der sollte ungefähr 1 bis 1,5 Jahr alt sein. Der passt sehr gut auf deine Beschreibung, denn er ist auch noch völlig tölpelig manchmal, rennt alles um, ist hyperaktiv und als wir ihn bekamen dopste er an einem hoch wie ein Flummi. Er war ein einziges Nervenbündel und das Lernen dauerte so seine Zeit, kannte er ja gar nicht. Somit konnte er sich auch nicht lange konzentrieren. Es ist auch anzunehmen, dass er lange im Zwinger gehalten wurde und dadurch keinerlei Grunderziehung mitbekommen hat. Wenn diese Grunderziehung fehlt und sich so Unsitten wie das Anspringen schon von Anfang an gefestigt haben, ist das ganz schwer wieder abzustellen. Hunde lernen oft leichter etwas zu tun als etwas zu unterlassen. Wir haben jetzt auch unsere liebe Not mit dieser Anspringerei. Es ist schon besser geworden aber wenn Skippy übermütig ist, macht er es wieder und immer wieder. Da hilft nur Geduld und Konsequenz. Wenn der Hund anspringt, sofort wegdrehen und ignorieren. Sobald alle vier Pfoten auf dem Boden sind sofort loben. Das kann dann auch mal ein besonders gutes Leckerli sein. Ich war auch ziemlich verzweifelt am Anfang und manchmal nervt es noch. Aber man darf die Geduld nicht verlieren und wichtig ist, immer beharrlich und vor allem mit Freude weiter zu trainieren. Mit zwei kann man dem Hund noch gut was beibringen. Diese armseligen Tierheimkandidaten müssen halt oft erstmal das eigentliche Lernen lernen. Kopf hoch, das klappt schon.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund will nicht erwachsen werden!

Hund will nicht erwachsen werden! - Ähnliche Themen

  • Erwachsener hund hält nicht lange ein

    Erwachsener hund hält nicht lange ein: Mein Rüde (1 1/2 nicht kastriert) kann nicht lange einhalten 😒.. Wir haben ihn jetzt zwei Monate und bei der vorbesitzerin war er angeblich...
  • Hund rennt Erwachsenen hinterher

    Hund rennt Erwachsenen hinterher: Hallo Ihr lieben, ich melde mich heute auch wieder zurück und gleich mit einem Problem. Seit neuestem hat unsere Luna die "Marotte" das sie...
  • Welpe hat Angst vor großen/erwachsenen Hunden und auch Welpen

    Welpe hat Angst vor großen/erwachsenen Hunden und auch Welpen: Hallo :) Unser kleiner Aussie Welpe Amy ist jetzt 10 Wochen alt und hat Angst bzw zeigt große Unsicherheit gegenüber größeren Hunden aber auch in...
  • Erwachsener Hund kann nicht alleine sein !

    Erwachsener Hund kann nicht alleine sein !: hallo, meine Hündin ( 3 Jahre) kann überhaupt nicht alleine bleiben. Habe sie etwa 2 Monate , die Vorbesitzer waren sehr , sehr lasch in der...
  • Wann waren eure Hunde "erwachsen"?

    Wann waren eure Hunde "erwachsen"?: Hallo ihr Lieben.:) Mich würde es mal interessieren, wann eure Hunde geistig ausgereift waren. Also, ab welchem Alter sie zuverlässig gehorcht...
  • Ähnliche Themen
  • Erwachsener hund hält nicht lange ein

    Erwachsener hund hält nicht lange ein: Mein Rüde (1 1/2 nicht kastriert) kann nicht lange einhalten 😒.. Wir haben ihn jetzt zwei Monate und bei der vorbesitzerin war er angeblich...
  • Hund rennt Erwachsenen hinterher

    Hund rennt Erwachsenen hinterher: Hallo Ihr lieben, ich melde mich heute auch wieder zurück und gleich mit einem Problem. Seit neuestem hat unsere Luna die "Marotte" das sie...
  • Welpe hat Angst vor großen/erwachsenen Hunden und auch Welpen

    Welpe hat Angst vor großen/erwachsenen Hunden und auch Welpen: Hallo :) Unser kleiner Aussie Welpe Amy ist jetzt 10 Wochen alt und hat Angst bzw zeigt große Unsicherheit gegenüber größeren Hunden aber auch in...
  • Erwachsener Hund kann nicht alleine sein !

    Erwachsener Hund kann nicht alleine sein !: hallo, meine Hündin ( 3 Jahre) kann überhaupt nicht alleine bleiben. Habe sie etwa 2 Monate , die Vorbesitzer waren sehr , sehr lasch in der...
  • Wann waren eure Hunde "erwachsen"?

    Wann waren eure Hunde "erwachsen"?: Hallo ihr Lieben.:) Mich würde es mal interessieren, wann eure Hunde geistig ausgereift waren. Also, ab welchem Alter sie zuverlässig gehorcht...