Kastrieren?

Diskutiere Kastrieren? im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, ich brauche Eure Hilfe.Wir haben ein Ninchen-Pärchen,das sich nicht mehr versteht.Er jagte und biss sie und sie pillerte wie wild.Es war...
S

snorre

Registriert seit
02.09.2007
Beiträge
83
Reaktionen
0
Hallo,

ich brauche Eure Hilfe.Wir haben ein Ninchen-Pärchen,das sich nicht mehr versteht.Er jagte und biss sie und sie pillerte wie wild.Es war schlimm.Wir haben sie getrennt und das Pillern hörte auf.Sie wurde absolut stubenrein.Aber sie waren nun allein und das ist nicht gut.Nach
ein paar Wochen haben wir nochmal versucht sie zu vergesellschaften.Er war neugierig und lieb,aber sie pillerte SOFORt wieder drauf los.Die Bude stank entsetzlich.Inzwischen hatten wir nach Absprache mit der Tierärztin beschlossen,dieses Kaninchen als Einzeltier zu halten...Es gäbe diese Ausnahmen,meinte sie und ich sah das auch so.Wir beschlossen,das Mädel zu vermitteln,weil wir nicht genügend Platz hatten um zwei Einzeltiere zu halten.Ich möchte das Ninchen aber gar nicht wirklich weggeben und so bin ich die ganze Zeit auf der Suche nach einer Lösung...Nun hatte ich von Jemandem gehört,das eine Kastration des Mädels (er ist kastriert),helfen kann?!Jetzt sind meine Fragen:1.Wann, nach der Kastration,kann ich eine zweite Vg vornehmen?2.Was kostet diese Kastra ca.und 3.wie hoch sind die Chancen das es dann klappt?Was meint Ihr??
Danke schonmal im Voraus...

Liebe Grüsse
 
09.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Chrissy95

Chrissy95

Registriert seit
26.10.2008
Beiträge
1.071
Reaktionen
0
also die kosten sind natürlich von tierarzt zu tierarzt verschieden ;) aber mit 100 Euro oder mehr (manchmal auch weniger) muss man rechnen ! Die chancen das die sich dann vertragen ist denke ich 50:50 ;) Probieren kann man es ja mal,aber ich glaube das wäre die letzte chance,weil wie man das sonst ändern kann weiß ich nicht ! Ein weibchen von mir habe ich noch nicht kastrieren lassen,aber ich würde vielleicht so 1-3 Wochen warten .. aber bitte such dir noch andere meinungen,weil mit der quarantäne kenn ich mich nicht aus ;)
Lg
 
Krümel1991

Krümel1991

Registriert seit
17.02.2008
Beiträge
903
Reaktionen
0
Bevor ihr das Mädel kastrieren lasst, würde ich die VG nicht so schnell aufgeben. Eine Kastration bei Weibchen ist mit großem Risiko verbunden und normalerweise nicht nötig.

Wie habt ihr die VG denn durchgeführt? Wie viel Platz hatten sie? Hatten die beiden vorher Blickkontakt oder konnten sich riechen? Und wie lang waren sie zusammen?

Jagen,beißen,rammeln und auch pillern ist nichts ungewöhnliches. Da muss die Rangordnung geklärt werden und das kann - wenn man Pech hat - mehrere Wochen dauern.

Ich würde dir empfehlen: Halte die beiden für 2-3 Wochen in verschiedenen Räumen ohne Sicht- und Geruchkontakt (Am besten auch Händewaschen,wenn man von einem zum nächsten geht).
Führe dann eine erneute VG auf neutralem Raum vor, also ein Ort, wo keines der beiden vorher war. Sie sollten genug Platz zum Ausweichen haben (6qm würde ich mindestens nehmen). Verteile vorher Futter, damit sie zwischendurch beschäftigt sind. Außerdem solltest du Kartons/Häuschen mit 2 ! Ein- bzw Ausgängen aufstellen, damit kein Kaninchen in die Enge getrieben werden kann.

Die Meinung von deinem TA, dass du die Kaninchen einzeln halten solltest, ist ehrlich gesagt Quatsch. Kaninchen sind Rudeltiere, aber auch bei ihnen gibt es vllt Tiere, die sich nicht riechen können. Wenn die Vergesellschaftung wieder scheitert, muss eben eines der Tiere abgegeben und für das übrige ein neuer Partner gesucht werden. Das ist dann die einzig artgerechte Lösung.

Was noch ganz wichtig für die VG ist: Auch wenn sie sich jagen und Fell fliegt, die beiden dürfen nicht getrennt werden! Der einzige Grund sie zu trennen ist es, wenn sie sich wirklich gegenseitig verletzen.
 
S

snorre

Registriert seit
02.09.2007
Beiträge
83
Reaktionen
0
Sie waren etwa 1 Jahr zusammen.Im Alter von 8 wochen habe ich sie vg .Dann fing das Jagen und Beissen an.Aber heftigst!Sie durfte den Stall nicht mehr verlassen,während er das ganze Gehege für sich beanspruchte.Sie kam nicht mal mehr ans Futter ran.Habe dann eine 2.Heuraufe angebracht und sie separat mit FriFu gefüttert.Sie wiederum pillerte ihn,während er sie jagte,immer voll.Das ganze Gehege ,der Stall und auch der Kastrat stanken wie Schwein.(Nix gegen Schweine)!!!Da war aber nix mit mal eben rüber putzen.
Wie gesagt,habe ich sie ja probehalber getrennt.Sie lebten nun auf zwei unterschiedlichen Etagen.Sie konnten sich nun weder riechen noch sehen.Ich habe ihn gefüttert,mein Mann das Mädel.
Nach ein paar Wochen habe ich dann die nächste Vg vorgenommen.Auf ganz neuem Gehege.Es dauerte nichtmal eine Minute und sie strullte die ganze Bude zu.Er wiederum war recht lieb,kein Gejage oder so.Danach habe ich mit der Tierärztin gesprochen und die sagte,das es daran liegen könnte,das beide sehr dominant wären und somit als Partner nicht geeignet wären.Habe danach das Mädel versuchsweise mit einem meiner anderen Kastraten versucht zu vg.Aber auch da ging es los und fast noch schlimmer...:(
Hätte ich Jemanden gefunden,der dieses Mädel versucht hätte zu vg,hätte ich auch für den einzelnen Kastraten ein anderes Nin aus dem Tierheim geholt.Er soll ja auf keinen Fall allein bleiben!!Mir geht es nicht darum,das Nickel loszuwerden.Ich würde sie ja gern behalten,aber Platz für drei Gehege habe ich leider nicht.
 
Krümel1991

Krümel1991

Registriert seit
17.02.2008
Beiträge
903
Reaktionen
0
hm das hört sich ja wirklich heftig an. Ich habe leider keine Erfahrung mit kastrierten Mädels und weiß nicht,ob sich das Verhalten überhaupt ändert (bei Meerschweinchenböcken z.B. ändert eine Kastra gar nichts an ihrem Verhalten, bei Kaninchenrammlern hingegen schon).
Also wenn du nicht noch eine VG versuchen willst (kann ich gut verstehen, da es ja doch relativ zwecklos erscheint), würde ich trotzdem dazu tendieren eines der Kaninchen abzugeben und nach einem geeignetem Partner zu suchen.
Soweit ich das verstanden hab, hast du noch ein zweites Pärchen? Könnte der Kastrat denn nicht zu den beiden und für das Mädel suchst du nach einem anderem geeignetem Kastraten? Warum hälst du eigentlich generell keine Kaninchengruppe? (Ich hab eine 6er Truppe Kaninchen, das klappt wunderbar und jedes Kaninchen kann sich seinen Lieblingskuschelpartner aussuchen ;)).

Vllt kann dir einer noch etwas zum Verhalten von Weibchen nach einer Kastra sagen. Ich allerdings würde Weibchen nur aus gesundheitlichen Gründen (z.b. ständige Scheinträchtigkeiten) kastrieren lassen und nicht unbedingt, weil es sich mit einem Kastraten nicht versteht.
 
S

snorre

Registriert seit
02.09.2007
Beiträge
83
Reaktionen
0
Ich will sie auch nicht unbedingt kastrieren lassen.Hatte nur davon gehört und wollte mir Meinungen einholen.Das Mädel abzugeben ist bis jetzt leider gescheitert.
Eine Gruppe zu halten wäre mein Traum.Habe nur nicht ein so großes Gehege für alle.Bis jetzt war es ja auch ganz gut geregelt.Die großen Vier (Zwei Kastrate und zwei Mädels ),in einem Gehege und das ehemalige Pärchen im anderen.Aber seit dem Stress ist es schwierig.Jetzt lebt der kleine Mann bei uns im Wohnzimmer und das Mädel eine Etage höher.Und da ist es so "abgestellt".Das gefällt mir gar nicht!!!
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
Also sie jetzt auf immer einzeln zuhalten ist nicht der richtige weg denke ich. Anfangs ging das Problem ja eher vom Männchen aus. Wenn sie ihn da angepinkelt hat, dann aus Streß und Angst. Kann schon sein,dass sich das einfach bei ihr eingerägt hat. Ich glaube nicht,dass das viel mit Dominanz zu tun hat,sonst würde sie auch mehr rammeln usw. Ich halte es eher für möglich,dass wenn sie einfach eine lange zeit mit einem friedlichen partner zusammen wäre,sich das geben würde. Auch eine Kastra würde da nix helfen. Ansonsten würde ich raten,sie in Aussenhaltung zu vermitteln,wo das Pinkeln nicht stört ;)
 
S

snorre

Registriert seit
02.09.2007
Beiträge
83
Reaktionen
0
Genau so habe ich auch gedacht und deshalb versucht,sie zu vermitteln.Hätte sie auch zurück genommen,wenn eine Vg nicht geklappt hätte.Aber es haben sich keine wirklichen Interessenten gemeldet.Gibt halt zu viele Nickels auf der Welt,nech??Will sie ja nicht einfach "loswerden",sondern das es ihr gut geht.Kann mir für sie aus Platzgründen nur nicht noch einen Partner dazuholen...:(Leider!!Ich habe eigentlich nur Platz für ein PÄRCHEN,aber da sie nun getrennt leben,kann ich nicht jedem einen anderen Partner dazu holen.
Im Falle einer Vermittlung vom Mädel, würde ich dem ehemaligen Partner mit meinen anderen Ninchen vergesellschaften,das allerdings geht erst im Frühjahr.:(
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
In Aussenhaltung könnte die Kleine ja auch erst im Frühjahr. Was hast du denn schon versucht,um sie zu vermitteln?
 
S

snorre

Registriert seit
02.09.2007
Beiträge
83
Reaktionen
0
Ich habe Flyer in unserer Umgebung ausgeteilt,mich umgehört und in sämtlichen Foren nachgefragt.Bilder habe ich auch gleich mitgeschickt...Ein-Zwei Leute haben mich dann auch angeschrieben,ob sie zu haben wäre und was ich für sie haben möchte...Ich möchte kein Geld für sie,nur ein gutes ZUhause.Aber komischerweise kam dann nix mehr.Denke mir,waren dann wohl auch nicht die "richtigen" Leute für das Ninchen...!
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
Hm du könntest auch noch Aushänge beim Tierarzt machen und evtl im Tierheim oder bei Notstationen in der Nähe fragen,ob sie sie mit in ihre "Kartei" aufnehmen.
Eine kleine Schutzgebühr wäre schon auch ok, einfach um vorzubeugen,dass sie als kostenloses Schlangenfutter endet oder bei irgendwelchen Tierquälern landet. Es ist schon wirklich nicht leicht, was passendes zu finden, weiß ich aus eigener Erfahrung, aber hab einfach Geduld und gib nicht auf ;)
 
S

snorre

Registriert seit
02.09.2007
Beiträge
83
Reaktionen
0
Klar,mach ich.Danke Dir...

Liebe Grüsse
 
GoldenHasi

GoldenHasi

Registriert seit
27.07.2008
Beiträge
892
Reaktionen
0
ich wùrde eher zu einer Kastra tendieren,denn soweit ich es verstanden habe,willst du die Dame nicht gerne weggeben.
Natùrlich kostet eine Kastrazion nicht wenig, doch es wàre nur positiv fùr das Weibchen.Heute kastrieren viele ihre Weibchen,da es ansonsten òfters zu einer Gebàrmuttererkrankung kommen kann,die dann meistens (wenn nicht immer) tòdlich endet. Man hòrt immer wieder solche Fàlle, deshalb empfehle ich sowieso immer, Weibchen kastrieren zu lassen.
Jedoch sollte man das von einem spezialisierten TA duchfùhren lassen ;)

Vielleicht àndert die Kastra doch was an ihrem Verhalten,denn meistens veràndert dieser Eingriff schon den Charakter. Aber versichern kann das keiner :|
 
S

snorre

Registriert seit
02.09.2007
Beiträge
83
Reaktionen
0
Nein,gerne gebe ich sie nicht ab!Aber wenn die Vg mit ihrem Partner nicht klappt,bleibt mir nichts anderes übrig...Montag wollte ich eigentlich zum Ta gehen,aber eigentlich weiß ich gar nicht wirklich was ich da soll...Denn unnötig will ich sie auch nicht kastrieren lassen.Naja,werde sie erstmal nach ihrer Meinung fragen...
 
H

hasiilii

Registriert seit
18.10.2007
Beiträge
1.417
Reaktionen
0
Vielleicht kannst du die VG bei woanders durchführen lassen? Schau ma bei www.kaninchenschutz.de , ob dort ein Ansprechpartner in deiner Nähe ist. Die meisten haben viel Erfahrung und können die Situationen gut einschätzen.

Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht!
 
S

snorre

Registriert seit
02.09.2007
Beiträge
83
Reaktionen
0
Habe mir eine Ansprechpartnerin hier in der Nähe rausgesucht und werde die Morgen mal anrufen.Wäre echt schön,wenn die mir helfen könnte...:)
 
GoldenHasi

GoldenHasi

Registriert seit
27.07.2008
Beiträge
892
Reaktionen
0
snorre,ich habe dir geschrieben dass du sie nicht unnòtig kastrieren wùrdest.Es wàre besser fùr sie,da sie sich dann bestimmt nicht an diesen Tumor erkranken wùrde.Dieser Tumor betrifft ganz viele Weibchen u immer mehr wird diese OP an Weibchen durchgefùhrt um diesen Tumor vorzubeugen.
Also wùrdest du sie ganz bestimmt nicht unnòtig kastrieren lassen,im Gegenteil.
Ich will jetzt nichts einreden,denn diese OP ist auch gefàhrlicher als die des Mànnchens,also sollte man immer zu einem Experten gehn ;)
Man muss da selbst abwiegen kònnen,ob man es riskiert oder ob man riskieren will,dass sie sich eines Tages erkrankt.
Halte dir diese Alternative jedoch offen,bevor du sie abgibst.Also ùberlege es dir ganz gut ;)
 
S

snorre

Registriert seit
02.09.2007
Beiträge
83
Reaktionen
0
Ich denke,das ich mir das schon ganz gut überlege.Ich meine,ich bin wirklich am Tun und am Machen."Einfach" weggeben würde ich sie niemals,denn dann wäre sie schon längst weg.."Irgendwo" hingeben kann man sie immer...Das will ich aber auf keinen Fall!!!!!Am liebsten will ich sie behalten!!!
Der Beratungstermin in einer kompetenten Fachklinik steht...Und danach werde ich entscheiden.Guck Dir meine bisherigen Beiträge an,dann siehst Du,das ich schon lange etwas unternehme...
 
Thema:

Kastrieren?

Kastrieren? - Ähnliche Themen

  • Kaninchen nach Kastration getrennt halten?

    Kaninchen nach Kastration getrennt halten?: Liebe Mitglieder, ich habe eine Frage zur Haltung nach der Kastration meine männlichen Zwergkaninchens. Kurz zur Vorgeschichte: Ich habe mir im...
  • Eltern wollen Kaninchen nicht kastrieren und dieser muss alleine leben

    Eltern wollen Kaninchen nicht kastrieren und dieser muss alleine leben: Hey ihr Lieben, ich habe mich gerade hier angemeldet und habe momentan ein großes Problem und brauche daher dringend euren Rat... Die Sache ist...
  • Kann ich meinen 7 Jährigen Rammler kastrieren und vergesellschaften ?

    Kann ich meinen 7 Jährigen Rammler kastrieren und vergesellschaften ?: Hey, ich habe eine 7 jährigen Rammler, Schlappi, der bis jetzt alleine gelebt hat (bevor jetzt irgendwelche Kommentare dazu kommen lest euch bitte...
  • Erst nur einen Rammler kastrieren? Unkastriert + Kastiert = Brauche Rat

    Erst nur einen Rammler kastrieren? Unkastriert + Kastiert = Brauche Rat: Hallo ihr lieben! :D Vielleicht weiß jemand, dass ich meine zwei unkastrierten Brüderchen bald kastrieren werden muss. (8 Monate alt) Ich habe es...
  • Ab wann kastrieren?

    Ab wann kastrieren?: Huhu, eine Freundin hat seid neustem zwei Kaninchen. Es sind Geschwister und beides Rammler. Eigentlich sollte eines ein Weibchen sein aber nun...
  • Ab wann kastrieren? - Ähnliche Themen

  • Kaninchen nach Kastration getrennt halten?

    Kaninchen nach Kastration getrennt halten?: Liebe Mitglieder, ich habe eine Frage zur Haltung nach der Kastration meine männlichen Zwergkaninchens. Kurz zur Vorgeschichte: Ich habe mir im...
  • Eltern wollen Kaninchen nicht kastrieren und dieser muss alleine leben

    Eltern wollen Kaninchen nicht kastrieren und dieser muss alleine leben: Hey ihr Lieben, ich habe mich gerade hier angemeldet und habe momentan ein großes Problem und brauche daher dringend euren Rat... Die Sache ist...
  • Kann ich meinen 7 Jährigen Rammler kastrieren und vergesellschaften ?

    Kann ich meinen 7 Jährigen Rammler kastrieren und vergesellschaften ?: Hey, ich habe eine 7 jährigen Rammler, Schlappi, der bis jetzt alleine gelebt hat (bevor jetzt irgendwelche Kommentare dazu kommen lest euch bitte...
  • Erst nur einen Rammler kastrieren? Unkastriert + Kastiert = Brauche Rat

    Erst nur einen Rammler kastrieren? Unkastriert + Kastiert = Brauche Rat: Hallo ihr lieben! :D Vielleicht weiß jemand, dass ich meine zwei unkastrierten Brüderchen bald kastrieren werden muss. (8 Monate alt) Ich habe es...
  • Ab wann kastrieren?

    Ab wann kastrieren?: Huhu, eine Freundin hat seid neustem zwei Kaninchen. Es sind Geschwister und beides Rammler. Eigentlich sollte eines ein Weibchen sein aber nun...