Kaninchenschnupfen!

Diskutiere Kaninchenschnupfen! im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Mein Kaninchen Bobby hat schon seid längerem (ca. 2-3 Monate) immer wieder mit Schnupfen zu kämpfen. War nun schon 3 mal beim TA der mir Baytril...
GoaNinchen

GoaNinchen

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
492
Reaktionen
0
Mein Kaninchen Bobby hat schon seid längerem
(ca. 2-3 Monate) immer wieder mit Schnupfen zu kämpfen.
War nun schon 3 mal beim TA der mir Baytril gab doch
der Schnupfen kommt immer wieder.
Muss aber dazu sagen das ich schon bei den
ersten Symptomen zum TA ging.
Also er hat nur einen eitrigen Popel in der Nase und nieste öfters.
Schlimmer wurde der
Schnupfen nie!

Das erste Mal bekam er für 14 Tage Baytril.
2 Wochen nach dem absetzen kam der Schnupfen wieder!

Danach bekam er wieder für 7 Tage Baytril
Fragt mich nicht warum der TA mir nur für 7 Tage
Baytril gab ich war beim Notdienst.
Jedenfalls kam der Schnupfen nach 14 Tagen wieder zurück:?

und vor 3 Wochen bekam ich dann für 21 Tage Baytril mit.
Vor 3 Tagen gab ich ihm die letzte Dosis und nun hab ich große
Angst das er bald wieder erkrankt!:|

Im Moment ist er Fit. Er niest nicht und Nasenausfluss hat er auch keinen.
Gut ab und zu ist die Nase etwas feucht aber der Ausfluss wenn man das überhaupt
schon so nennen kann ist nicht eitrig sondern klar und geht meist schnell wieder weg.
Nun würde ich ihn gerne Impfen lassen gegen Schnupfen.
Was meint ihr?
Geht das? Weil er ist ja vor 3 Wochen noch Krank gewesen.
Und würde es vor einer Neuansteckung auch wirklich schützen?


Ach ja und nicht zu vergessen sein Partner wurde immer mit behandelt, bekam aber nie Schnupfen.
 
09.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Dira

Dira

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
9.403
Reaktionen
1
huhu
das ist wirklich schlimm, kaninchenschnupfen kann sehr schnell tödlich enden. Lass dich beim TA beraten ob das mit der Spritze klappt, denn die ist sehr wichtig um dein Ninchen schon früh davor zu schützen.

LG DiraDream
 
Annamolly

Annamolly

Registriert seit
21.12.2008
Beiträge
181
Reaktionen
0
hey ich muss leider dazu sagen ich ich auch mit nem hasenschnupfen zu kämpfen hatte und mein schatz am mittwoch dran gestorben ist. er wurde auch nur mit baytril behandelt..lass nen abstrich machen damit man nicht imme rnur versucht und macht denn umso länger er den hat umso schwieriger ist es den wegzubekommen.. da sist meine erfahrung!
nach dem abstrich weiss man genau welche bakterien da im umlauf sind und man kann genau ein medikament dafür geben! viel glück ich hoffe bei dirklappt es =(
 
GoaNinchen

GoaNinchen

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
492
Reaktionen
0
Okay! Dann werde ich montag gleich mit beiden zum
TA fahren und anklären lassen was man tun kann.
Wie gesagt momentan geht beiden toll!
Sie stellen auch allerhand Blödsinn an und rennen
durchs Zimmer wie bekloppt.
Was Bobby als er krank war nicht tat.
Es ging ihm da ja sicher auch nicht gut.
Also im Moment kommen mir beide gesund vor.
Aber ich bin eben kein TA und wer weiß ob der scheiss
Schnupfen in 14 Tagen nicht wieder ausbricht:|

@Annamolly
Das tut mir leid mit deinem Muckel!:(
Wie schlimm war es bei deinem Muckel denn schon?
Hat das Baytril denn überhaupt angeschlagen?
Bei meinen Bobby geht der Schnupfen durch das Baytril ja immer wieder ganz weg..
kommt dann aber nach 14 Tagen wieder zurück.:|

Naja ich werde jedenfalls Montag zum TA mit beiden!
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
Huhu Tanja, ich würde auch zu einem Abstrich raten. Da kann dann geschaut werden, welche Antibiotiker überhaupt noch anschlagen. Gut möglich,dass die Erreger gegen Baytril inzwischen immun sind.
 
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
ich hab mal gehört, dass kolloidales silber unterstützend wirken kann, aber genaueres weiß ich darüber leider auch nicht
 
GoaNinchen

GoaNinchen

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
492
Reaktionen
0
Ich frage mich da aber ob man überhaupt nen Abstrich machen
kann wenn die Nase sauber und trocken ist?
Denn beide haben ja schon seid der vor 3 Wochen angefangenen Baytrilbehandlung eine saubere und trockene Nase.
Also angeschlagen schreit das Medikament wohl zu haben.
Es hat bei allen 3 Behandlungen immer angeschlagen und der Schnupfen ging immer weg doch nach 2 Wochen kam er wieder.
Kann ja sogar sein das beide nun geheilt sind weil ich das baytril 3 Wochen lang gab und nicht wie die anderen 2 mal nur 2 oder 1 woche.
Aber sicher bin ich mir eben nicht das sie geheilt sind.:?
Wer weiss ob der Schupfen nach 2 Wochen wieder da ist...

Naja! Ich werde ja Montag hin fahren und meine TÄ ist gut! zumin.
bei Schnupfenerkrankungen, Mittelohrentzündung usw. hat sie mir
immer gut geholfen und jedes Tier hat überlebt.
Sie wird mir sicher gut weiter helfen wie immer!:D
 
GoaNinchen

GoaNinchen

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
492
Reaktionen
0
So es ist soweit!
Bobby hat schon wieder eitrigen Ausfluss und er niest!:(
Dieses mal hat es nicht mal 2 Wochen gedauert und schon ist dr schnupfen wieder da!
bin grade echt fertig...
 
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
der arme....aber jetzt kannst ja einen abstrich machen lassen
 
GoaNinchen

GoaNinchen

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
492
Reaktionen
0
Ja stimmt.
Ohh man! drückt mir die Daumen das der Ta morgen was tut was ihm auch hilft!:(
 
GoaNinchen

GoaNinchen

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
492
Reaktionen
0
Also Bobby hat seid gestern abend nicht mehr geniest und
es kam seit dem auch kein gelber Rotz mehr aus seiner Nase.
Allerdings hat er etwas mehr schlaf (getrocknete Trähnen) in den Augen
als normal und man sieht das das Näschen von seiner gestigen
niessattacke etwas verklebt ist.
Nass ist die Nase aber nicht.
Hier bilder von seiner Nase und seinem Auge.





Ich hoffe das der TA uns nicht wieder nachhause schickt
ohne Medikament und eine Behandlung
weil Bobby eine so saubere Nase hat!:|
Gestern kam aus seinem linken Nasenloch nämlich ein
fingernagel großes Stück gelber Rotz!
Misst! ich hätte das mal irgendwo drin aufbewaren sollen!
Dann hätte ichs dem TA heute zeigen können.
 
GoaNinchen

GoaNinchen

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
492
Reaktionen
0
Huhu Leute!
Ich wollte euch nur berichten das Bobby wohl wieder völlig gesund ist.
Die TÄ gab mir homöopathisch Mittel die das Immunsystem aufbauen und schleimlösend wirken mit.
Sie haben toll gewirkt!
Hätte ich gar nicht gedacht aber man bracht wohl doch nicht immer zum Chemischen Keule zu greifen.
Jedenfalls tränen Bobbys Augen seid dem TA besuch nicht mehr und die Nase ist auch trocken.:)
Ich gebe zusätzlich noch Thymian Tee der entzündungshemmend, schleimlösend, stärkend, desinfizierend und
verdauungsfördernd wirkt und auf natürliche weise helfen kann und bei Bobby auch wirkt.
Der Durchfall den Bobby vom Baytril hatte ging auch völlig weg.
Sollte der Schnupfen zurück kommen muss ich wieder hin und dann gibts wieder Baytril
Aber zur Zeit sieht alles super aus!
 
C

chrissi_

Registriert seit
06.10.2008
Beiträge
89
Reaktionen
0
:D Das ist ja super! Weißt du genau, was er von der Tierärztin bekommen hat?

Wenn der Schnupfen wiederkommt bitte nicht wieder gleich Antibiotikum geben. Das Immunsystem sollte gestärkt werden, z.B. mit einer Zylexiskur. Gegen Baytril sind die meisten Erreger eh schon resistent und ständig AB zu bekommen, ist für das Tier nicht gut. Die Antibiotikabehandlung sollte man sich für den Ernstfall aufheben, denn die Erreger gehen so oder so nie weg, da sie tief in den Nasennebenhöhlen festsitzen und da kein AB rankommt. Durch die Behandlung werde sie zwar vorrübergehend weniger, nach ein paar Wochen ist es aber wieder alles beim Alten, wie es ja bei Bobby mehrmals gut mitzubekommen war. Bitte lass deine nicht gegen den Kaninchenschnupfen impfen! Das würde sehr wahrscheinlich alles nur verschlimmern, die vorhandenen Erreger und dann noch zusätzlich welche gespritzt... Durch die Impfung ist bei vielen Tieren der Schnupfen überhaupt erst ausgebrochen.

Daher solltest du auch kein neues gesundes Tier dazu holen, wenn dies mal zur Frage stehen sollte, sondern ebenfalls einen chronischen Schnupfer. Denn das Ganze ist hochansteckend, Bobbys Partnertier trägt die Erreger also auch in sich, auch wenn er keine Symptome hat. Ich weiß, man macht sich sehr Gedanken, aber es gibt so viele chronische Schnupfer unter den Kaninchen und die meisten kommen damit gut zurecht, weil sich der Körper darauf eingestellt hat.

Solltest du mal eine Erregerbestimmung machen wollen, dann müssen unbedingt mindestens zwei Wochen Abstand zwischen letzten AB-Behandlung liegen. Sonst ist das Ergebnis verfälscht ;)
 
GoaNinchen

GoaNinchen

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
492
Reaktionen
0
Huhu Chrissi
Danke für deine guten Ratschläge!:D
Ich werde sie befolgen.:)
Bisher ist der Schnupfen bei Nino und Bobby nicht wieder ausgebrochen.
Sie niesen ab und zu mal (so 2-5 mal am Tag) aber die Nase und auch
die Augen sind trocken.:D

Momentan bekommt Bobby Euphorbium Musoca und Galium das sind diese 3 homöopathischen
Mittel von denen ich schon schrieb und sie scheinen toll zu wirken.

Der Nino Bobbys Partner hatte vor 4 Jahren schon mal Schnupfen der auch Chronisch wurde.
Aber Bobby und Nino wohnten schon 3 Jahre zusammen und erst jetzt erkrankte auch Bobby daran.
Naja nun haben beide nen chronischen Schupfen aber sie scheinen mit den Erregern in Symbiose zu leben.
Ich hoffe das der Schnupfen nun erstmal nicht wieder ausbricht.
 
C

chrissi_

Registriert seit
06.10.2008
Beiträge
89
Reaktionen
0
:) Das ist schön, dass sie nur leichte Symptome haben, die Mittel scheinen sehr gut zu sein. Dann waren die Erreger bei beiden wohl von Anfang an vorhanden bzw. wohl eher einer hatte es und hat den anderen angesteckt und aus irgendeinem Grund brach es nun bei ihm aus. Man kann sich eben nie sicher sein, ob ein augenscheinlich gesundes Tier nicht Erreger in sich trägt. Seit neuesten Kenntnissen soll angeblich vermutlich jedes Kaninchen Schnupfenerreger in sich tragen, weil es so leicht übertragbar ist. Nur bricht es nicht bei allen aus, evtl. vergleichbar mit EC.

Alles Gute für die beiden!:D
 
GoaNinchen

GoaNinchen

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
492
Reaktionen
0
Heute morgen hatte Bobby das erste mal wieder
einen eitrigen Popel in einem Nasenloch.
Aber ich werde ihn jetzt nicht gleich mit AB voll pumpen!
Weil letztes mal hatte er auch nur einmal einen popel den ich
dann weg wischte und danach blieb die Nase trocken.
Er niest auch gar nicht.
Mal sehen wie seine Nase sich so den Tag über verhält
 
|Midow&Charlie|

|Midow&Charlie|

Registriert seit
18.02.2009
Beiträge
805
Reaktionen
0
Ach du meine Güte...

Dann ist diese Schnupfen-Sache wohl gar nicht 100%ig heilbar, der Beiträge zu urteilen??
Ich hab seit einer Woche meinen Charlie und hab ihn sofort zum Arzt gebracht, als ich Schnupfen feststellte. Er wird erstmal mit Antibiotika behandelt..
Aber obs danach dadurch völlig geheilt ist?
Das macht mich jetzt echt fertig, denn wieviel Geld muss man denn für sowas aufwenden??? Das Geld habe ich dafür nicht ständig :(
Außerdem will ich nicht unbedingt meine Midow damit anstecken, dann hab ich nämlich 2 Patienten und noch mehr Geldprobleme... (ich halte beider voneinander getrennt, er ist noch net kastriert)
Wie kann ich diese Krankheit vorbeugen ohne dafür viel Geld für Medikamente zu riskieren?

lg
 
Thema:

Kaninchenschnupfen!

Kaninchenschnupfen! - Ähnliche Themen

  • Kaninchen seit über einem Monat Schnupfen und Atemgeräusche

    Kaninchen seit über einem Monat Schnupfen und Atemgeräusche: mein Kaninchen Männlich, kastriert hat seit über einem Monat immer wieder Schnupfen und hört sich an als würde er tief nach Luft schnappen. 3,5...
  • Kaninchenschnupfen oder nicht?

    Kaninchenschnupfen oder nicht?: Hallo, erstmal danke, dass du das hier durch ließt. Ich weiß allmählich wirklich nicht mehr weiter. Ich habe immer wieder viel in diesem Forum...
  • Kaninchen kastrieren lassen mit evtl. Schnupfen

    Kaninchen kastrieren lassen mit evtl. Schnupfen: Hey, das hört sich nachlässig und dumm an. Alles fing an als er panacur bekam und ich ihn öfters beobachtete das mir auffiel das er nach der...
  • Kaninchenschnupfen - benötige bitte rat!

    Kaninchenschnupfen - benötige bitte rat!: Hallo ihr lieben, ich habe ein wichtiges Anliegen, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Es geht um meine Hasendame Puschel die seit Monaten schon...
  • chronischer Kaninchenschnupfen

    chronischer Kaninchenschnupfen: Hallo ihr Lieben! ich habe mal wieder ein kleines Problem mit meinem Häschen Nappo. Er ist 4 Jahre alt und hat seit längerem einen hartnäckigen...
  • Ähnliche Themen
  • Kaninchen seit über einem Monat Schnupfen und Atemgeräusche

    Kaninchen seit über einem Monat Schnupfen und Atemgeräusche: mein Kaninchen Männlich, kastriert hat seit über einem Monat immer wieder Schnupfen und hört sich an als würde er tief nach Luft schnappen. 3,5...
  • Kaninchenschnupfen oder nicht?

    Kaninchenschnupfen oder nicht?: Hallo, erstmal danke, dass du das hier durch ließt. Ich weiß allmählich wirklich nicht mehr weiter. Ich habe immer wieder viel in diesem Forum...
  • Kaninchen kastrieren lassen mit evtl. Schnupfen

    Kaninchen kastrieren lassen mit evtl. Schnupfen: Hey, das hört sich nachlässig und dumm an. Alles fing an als er panacur bekam und ich ihn öfters beobachtete das mir auffiel das er nach der...
  • Kaninchenschnupfen - benötige bitte rat!

    Kaninchenschnupfen - benötige bitte rat!: Hallo ihr lieben, ich habe ein wichtiges Anliegen, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Es geht um meine Hasendame Puschel die seit Monaten schon...
  • chronischer Kaninchenschnupfen

    chronischer Kaninchenschnupfen: Hallo ihr Lieben! ich habe mal wieder ein kleines Problem mit meinem Häschen Nappo. Er ist 4 Jahre alt und hat seit längerem einen hartnäckigen...