Hufeisenkünstler

Diskutiere Hufeisenkünstler im Pferde Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde Forum; hallo ihr lieben, ich hab zu weihnachten meine reitbeteiligung als mein eigenes pferd geschenk bekommen, und nun hat sich mein kleiner schon zum...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

lee

Registriert seit
01.12.2008
Beiträge
37
Reaktionen
0
hallo ihr lieben,

ich hab zu weihnachten meine reitbeteiligung als mein eigenes pferd geschenk bekommen, und nun hat sich mein kleiner schon zum
2. mal innerhalb von 3 wochen beide vorderen hufeisen beim spielen im paddoc runtergeschlagen. nun finde ich die blöden dinger ja auch nicht immer und so muss ich immer viel geld hinlegen.
gibt es irgendwie (ich weiß, das hört sich jetzt weng an den haare herbeigezogen an) schuhe oder irgenwas fürs pferd, damit er sie sich die nicht immer runterhaut..?

danke schonmal für jede antwort!
 
11.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Pferde verstehen geworfen? Mit Achtung und Respekt Vertrauen zu deinem Pferd herzustellen, kann dir vielleicht helfen.
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Hallo!

Die meisten machen dann Hufglocken drum, dann kann er sich die nicht mehr abreißen :)
Ansonsten kann man auch Hufschuhe kaufen die extra auch für die Koppel geeignet sind (allerdings braucht man dann halt keine Eisen mehr ;))

Liebe Grüße
Feder
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Hallo,

genau, Hufglocken schützen gut vor'm Abschlagen der Eisen.
Zum Thema Hufschuhe haben wir im Moment einen laufenden Thread, da kannst du dich gerne noch mit einhaken. (-> https://www.tierforum.de/t54330-hufschuhe.html)

LG
 
*Bienchen*

*Bienchen*

Registriert seit
22.09.2008
Beiträge
788
Reaktionen
0
also das Thema kenn ich nur zu gut..... Der Quarter meiner Schwester holt sich auch ständig die Eisen vorne runter.
Er hatte ne ganze weile immer Hufglocken an draussen. Das hat gut funktioniert...
Seit es aber bei uns so viel Schnee hat, haben wir drauf verzichtet. Die sind dnan immer so vereist. Und der Schnee schiebt die immer nach oben.
Also im Schnee und Matsch nicht zu empfehlen ;)
Gruß Sabine
 
L

lee

Registriert seit
01.12.2008
Beiträge
37
Reaktionen
0
ok, super, dann werde ich mich mal umhören, wie und wos die zu kaufen gibt ^^ Dankeschön
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Passen die Eisen denn richtig?
Für mich hört es sich ein bisschen so an, als könnte es sein, dass dein Schmied Eisen verwendet die ein Tick zu groß sind.
Dann stehen die Endstück zu weit über und das Pferd kann sich die Eisen recht einfach selber runtertreten.

Ich hatte das Problem auch mal, als mein Schmied n halbes Jahr krank war und wir auf einen anderen ausweichen mussten.
Als mein Schmied wiederkam meinte er nur beim runtermachen "Da hat wohl einer nicht die richtige Eisengröße dabei gehabt..."

LG Lilly
 
L

lee

Registriert seit
01.12.2008
Beiträge
37
Reaktionen
0
sry, dass ich erst jetzt antworte :uups:
Ich hab jetzt den Grund gefunden: ich hab meine Reitlehrerin die letzten male die Eisendraufheun lassen (sie hat des gelernt), und da hat der sich die immer runtergehaun, aber seit mein schmied des widwer übernimmt ist alles super und die Eisen halten bombig xD

aber trotzdem vielen lieben dank für die Hilfe!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hufeisenkünstler