mißhandelter kater aus tierheim

Diskutiere mißhandelter kater aus tierheim im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; hallo, hab mir heute einen ca. 4jahre jungen kater aus dem tierheim geholt. als wir zuhause angekommen waren hat er sich in aller ruhe in der...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
roogo

roogo

Registriert seit
11.01.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
hallo,
hab mir heute einen ca. 4jahre jungen kater aus dem tierheim geholt.
als wir zuhause angekommen waren hat er sich in aller ruhe in der ganzen wohnung
umgesehen, hat auch was gefressen, ist direkt auf das zurechtgestellte katzenklo gegangen und hat auch mit mir geschmust.
wunderlich, da er im tierheim eigentlich extrem schüchtern wirkte, was sich wahrscheinlich darauf zurückführen lassen könnte das ihm tierquäler beide ohren abgeschnitten haben...:(
jetzt liegt er schon seit fast 5 stunden im schlafzimmer auf einer decke und lässt sich absolut nicht weglocken. -soll ich ihn lieber in ruhe lassen und warten bis er zu mir kommt???
wär extrem dankbar wenn mir jemand weiterhelfen könnte...
 
11.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: mißhandelter kater aus tierheim . Dort wird jeder fündig!
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.577
Reaktionen
157
lass ihm zeit sich einzugewoehnen und gib ihm die chance selbst zu entscheiden wann er zu dir kommt .. und das er sich nicht verkriecht ist ja schonmal ein sehr gutes zeichen ..
was mir noch einfaellt : war er denn im tierheim allein oder waren andre katzen bei ihm ? manche katzen die eher einzelgaenger sind wirken in gesellschaft schuechterener und tauen richtig auf wenn sie dann alleine ne eigene familie haben .. ist ja bei dir vllt so und wenn nicht ist es doch auch egal hauptsache er bleibt so super neugierig und aufgeweckt wie er jez ist und wird nich wieder schuechtern oder ;)
 
roogo

roogo

Registriert seit
11.01.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
vielen dank für die schnelle antwort...
im tierheim war er mit ca. 6 anderen katzen zusammen, hat sich da aber absolut nicht wohl gefühlt und sich regelrecht vor den anderen versteckt und war auch richtig gestresst.
mich wundert nur das er jetzt noch nichtmal was fressen will (habs ihm direkt unter die nase gehalten, aber er sitzt nur da und guckt gelangweilt..)
naja, mal sehen wie sichs entwickelt...
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.577
Reaktionen
157
hm vorhin hasd du geschrieben er hat gleich was gefressen und jez sagst du er hat noch nix gefressen Oo hmm
aber lass ihm erstmal zeit er muss ja sicher nicht heute was fressen .. vllt tut er es auch nachts lass es einfach stehn er muss sich ja eingewoehnen .. und zum fressen betteln musst du ihn auch nicht er gewoehnt sich vielleicht noch dran .. stell den napf einfach dahin wo er immer stehn soll und wenn katerchen hunger hat riecht er schon wos steht ;)
hasd du denn vom tierheim gesagt bekommen was er bisher gefressen hat ? mit gewohntem futter klapts schneller das er auch bei dir was futtert ;) wenn nich einfach mal schaun und notfalls ne andre sorte ausprobieren wenn er das partout nich fressen will (obwohl tierheim katzen selten waehlerich sein duerfen dort gibts ja auch nur das was da is ;) aber du wirst ja sehen)
 
roogo

roogo

Registriert seit
11.01.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
das is ja das was mich wundert - heute mittag hat er n kleinen happen gegessen und seitdem liegt er nur rum...
ich lass es einfach stehen, er wird sich schon nehmen wenn er hunger hat. ;)
was mich noch interessieren würde: denkst du das er durch seine "behinderung" irgendwie beeinträchtigt ist?
 
GLubschiiPuh

GLubschiiPuh

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
29
Reaktionen
0
Ich würde ihn jetzt einfach mal in Ruhe lassen und immer ab und zu nach ihm sehen und vielleicht streicheln.
War bestimmt n anstrengender Tag und eine neue Umgebung für ihn.

Viel Spaß und Glück noch mit ihm :)
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.577
Reaktionen
157
hm gute frage .. also kommunikationstechnisch mit andren katzen stoert es schon das er keine normalen ohren mehr hat .. vllt kommt er deswegen mit andren nich klar *denk* aber naja das problem hat er ja bei dir nicht oder ?
ansonsten musst du mal schauen ob er sich im vergleich zu andren katzen sehr anders benimmt und ob er vllt schlechter hoert (ohr muscheln dienen ja als schalltrichter) aber katzen hoeren eig gut genug das das ihn nich allzu sehr in seiner lebensqualitaet beeintrechtigen sollte .. aber ganz sicher bin ich mir nicht .. vllt hat ja hier jemand schon mal kontakt mit einem aehnlichen fall gehabt und kann dir naehere informationen geben .. eig haetten die die im tierheim auch dazu was sagen muessen schliesslich holst du dir ja ein "behindertes" tier da sollten die dich schon aufklaeren wie sich die behinderung auswirkt ..
 
roogo

roogo

Registriert seit
11.01.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
die im tierheim waren, glaub ich selber n bisschen überfordert mit ihm...
werd ja sehen wie er sich macht...
wär toll wenn ich jemanden finden würde der auf diesem gebiet schonmal erfahrungen gesammelt hat...
vielen dank für eure antworten und einen schönen sonntag abend noch...
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Hallo Roogo!

Das er nach der Aufregung jetzt erstmal nichts frisst ist ganz normal. Er wird sich schon seines suchen wenn er Hunger bekommt, da würde ich mir momentan noch keine Sorgen machen.
Hast du Futter vom Tierheim mitbekommen oder weißt zumindest, was er dort gefressen hat?
Manchen Katzen fällt auch eine Umstellung schwer, evt. frisst er deshalb auch nicht.

Zu den Ohren: ich habe zwar keine Erfahrung mit Katzen, denen beide Ohren fehlen.
Allerdings mit Katzen, die wenig oder gar nichts mehr hören - und selbst absolut taube Katzen kommen eigentlich ganz problemlos zurecht.
Der Kater wird also ein wirklich ganz normales Leben führen können.

Beeinträchtigungen ergeben sich zwar: einmal beim Hören und Lokalisieren von Geräuschen, aber das ist Gewohnungssache. Vermutlich fällt heute nicht einmal mehr ein Unterschied auf zu einer normalen Katze.
Zum anderen eben die Probleme mit der Kommunikation. Hier gilt aber, dass Ohren ein Hilfsmittel sind, aber nicht das einzige. Eine Katze kommt also auch ohne Ohren gut zurecht und kann sich mit anderen Katzen verständigen.
Die beeinschränkungen kann sie zB mit dem Schwanz oder der ganzen Körperhaltung ausgleichen.
Es ist auch so, dass andere Katzen sehr wohl merken, wenn eine Katze eine Behinderung oder ein Defizit aufweist und dieser Katze dann oft genug auch weiterhelfen oder zumindest darauf Rücksicht nehmen.

Von daher wäre ich eigentlich schon dafür, noch eine zweite Katze anzuschaffen. Insbesondere, wenn der Kater eine reine Wohnungskatze bleiben soll.
Im Tierheim war er sicher wegen der anderen Katzen gestresst und überfordert, aber es ist ein großer Unterschied, ob 7 Katzen auf kleinem Raum zusammenhocken oder sich 2 Katzen eine ganze Wohnung teilen.

LG
by blackcat
 
roogo

roogo

Registriert seit
11.01.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
wir haben dasselbe futter wie im tierheim...
wenn mich nicht alles täuscht ist seine "schwanz-gestik" ausgeprägter als bei anderen katzen... :D
bin mir noch nicht sicher ob ne zweite katze so ne gute idee ist, weil die im tierheim haben gesagt er wäre lieber alleine...
ich werds erstmal 2 wochen so versuchen...
 
Ulli

Ulli

Registriert seit
01.09.2008
Beiträge
457
Reaktionen
0
Hallo roogo,

ich finde es super, dass du eine Katze aus dem TH geholt hast und dann auch noch eine, die nicht den Idealvorstellungen entspricht. Klasse. :clap: Ich bin ja total entsetzt, dass es Menschen gibt, die Katzen einfach die Ohren abschneiden. Wie bekloppt muss man sein??? :evil: Naja, jetzt hat sie ja ein schönes zu Haus. Was aber die Einzelhaltung angeht, da muss ich dem TH widersprechen. Mein Julius ist auch aus dem TH und die Pfleger meinten dort auch, er wäre ein absoluter Einzelgänger. Auch weil er es nicht anders kannte. ABER: Nun haben wir Cleo dazugeholt und es war die beste Entscheidung. Seit Cleo da ist, blüht unser Katerle auf. Er kann sich mit ihr unterhalten, sie erziehen, mit ihr spielen und schmusen. Einfach toll. :D Also überleg es dir nocheinmal mit einer Zweitkatze. Muss natürlich nicht sofort sein, aber vielleicht in einiger Zeit. ;)
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Ich bin ja total entsetzt, dass es Menschen gibt, die Katzen einfach die Ohren abschneiden. Wie bekloppt muss man sein??? :evil:
Soweit ich gehört habe, tun das Tierfänger manchmal, die Tiere für irgendwelche Versuche etc. einsammeln. Die schneiden ihnen die Ohren ab, damit dieTätowierung und somit die eindeutige Zuordnung zu einem Besitzer weg ist.
Ich glaube sogar, dass hier im Forum mal jemand schrieb, der einen ganzen Laster mit solchen mißhandelten Tieren aufgehalten hat (bin mir aber da nicht so ganz sicher - kann auch woanders gewesen sein)


@Roogo:
Hallo und willkommen im Tierforum!

Ich möchte erstmal bei dem Thema bleiben, weil mir in dem Gedankengang noch etwas aufgefallen ist...
Was wussten denn die im Tierheim über seine Vorgeschichte? Wo er herkam etc. Und, falls er ein Fundkater war, wurden Versuche gemacht, die Besitzer ausfindig zu machen?
Wenn es wirklich so war, das jemand ihn gefangen und wegen der Tätowierung die Ohren entfernt wurden, gibt es irgendwo noch einen Besitzer, der ihn vielleicht schmerzlich vermisst und nicht weiß, was aus ihm geworden ist.
Wie gesagt, das war nur so ein Gedankengang von mir.
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Soweit ich gehört habe, tun das Tierfänger manchmal, die Tiere für irgendwelche Versuche etc. einsammeln. Die schneiden ihnen die Ohren ab, damit dieTätowierung und somit die eindeutige Zuordnung zu einem Besitzer weg ist.
Das stimmt, inzwischen muss eine Katze aber wenigstens ein Ohr aufweisen damit man sie als Versuchstier verkaufen kann.
Oder sagen wir mal: um sie legal als Versuchstier verkaufen zu können.
Wer weiß schon genau, wie das alles abläuft. :evil:

Stimmt aber vollkommen, wenn es noch nicht probiert wurde wäre es eine gute Sache den Besitzer zu suchen.
Allerdings muss man dann beachten, dass die Katze evt. von einem weiter entfernt gelegenen Gebiet kommt, aber vielleicht hast du ja Glück.
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Oder sagen wir mal: um sie legal als Versuchstier verkaufen zu können.
Wer weiß schon genau, wie das alles abläuft. :evil:
Genau deswegen hab ich auch so viel "vielleicht", "möglicherweise" und "evtl." in meinem Beitrag. Leider weiß man nichts genaues darüber.

Aber ich denke, man sollte es zumindest versuchen.

Ich bin ja von Tasso (www.tiernotruf.org) nach wie vor schwer begeistert, und vielleicht hilft eine ausführliche Email mit genauen Angaben, wann und wo wurde das Tier gefunden, war es bereits kastriert, Alter etc. und ein paar Fotos schon weiter.

Wenn die Datenbank gut sortiert ist, kann man bestimmt nach "Kater, rot getiegert, Alter ca. X, verschwunden vor dem xx.xx.xx" suchen. Das ist ja die Aufgabe, die sie sich gestellt haben.

Meistens sind gekennzeichnete Tiere auch registriert.

Ich versetze mich einfach nur in die Situation des ehemaligen Besitzers - jeder von uns kann sich vorstellen, wie man sich fühlt, wenn die Katze verschwunden ist und man nicht weiß, was los ist.
Ich würde durchdrehen vor Glück, wenn ich dann doch erfahren würde, dass sie noch lebt und es ihr gut geht! Was macht das schon, dass die Ohren fehlen, im Gegensatz zu anderen möglichen Schicksalen...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

mißhandelter kater aus tierheim

mißhandelter kater aus tierheim - Ähnliche Themen

  • Mißhandeltes Katzenkind

    Mißhandeltes Katzenkind: Hi ihr, Wir haben seit gestern ein Katzenmädchen (6 Mon) das wir vor weiterem Mißbrauch gerettet haben. Nun ist diese Katze so ziemlich gestört...
  • Kater Balou spielt zu doll mit kitte

    Kater Balou spielt zu doll mit kitte: Hallo zusammen, Ich bin neu hier :) ich habe mir vor 6 Tagen, einen neuen Kater (13 wochen ) für Balou (fasst 2 jahre alt ) geholt. Am Anfang...
  • Katze aggressiv auf kastrierten Kater

    Katze aggressiv auf kastrierten Kater: Hallo, seitdem mein Kater kastriert wurde, ist meine Katze sehr aggressiv auf ihn, knurrt, faucht ihn an und schlägt ihn noch. Bevor er kastriert...
  • Umzug mit Katze

    Umzug mit Katze: Hallo erstmal! Mein lieber Nemo lebt derzeit in Freigang mit einer älteren Katze zusammen bei meinem Freund. Er ist jetzt ein 1 Jahr und 2...
  • 12 Wochen Kitten und Kater Zusammenführung

    12 Wochen Kitten und Kater Zusammenführung: Hallo liebe Mitglieder des tierforums, ich habe eine Frage an euch. Ich hatte zwar schon die letzten 18 Jahre eine Katze, allerdings war diese...
  • Ähnliche Themen
  • Mißhandeltes Katzenkind

    Mißhandeltes Katzenkind: Hi ihr, Wir haben seit gestern ein Katzenmädchen (6 Mon) das wir vor weiterem Mißbrauch gerettet haben. Nun ist diese Katze so ziemlich gestört...
  • Kater Balou spielt zu doll mit kitte

    Kater Balou spielt zu doll mit kitte: Hallo zusammen, Ich bin neu hier :) ich habe mir vor 6 Tagen, einen neuen Kater (13 wochen ) für Balou (fasst 2 jahre alt ) geholt. Am Anfang...
  • Katze aggressiv auf kastrierten Kater

    Katze aggressiv auf kastrierten Kater: Hallo, seitdem mein Kater kastriert wurde, ist meine Katze sehr aggressiv auf ihn, knurrt, faucht ihn an und schlägt ihn noch. Bevor er kastriert...
  • Umzug mit Katze

    Umzug mit Katze: Hallo erstmal! Mein lieber Nemo lebt derzeit in Freigang mit einer älteren Katze zusammen bei meinem Freund. Er ist jetzt ein 1 Jahr und 2...
  • 12 Wochen Kitten und Kater Zusammenführung

    12 Wochen Kitten und Kater Zusammenführung: Hallo liebe Mitglieder des tierforums, ich habe eine Frage an euch. Ich hatte zwar schon die letzten 18 Jahre eine Katze, allerdings war diese...