Katze trächtig oder bild ich es mir ein??

Diskutiere Katze trächtig oder bild ich es mir ein?? im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Als ich letzten Monat ärger mit meinem Partner hatte war ich 2 wochen nicht zuhause. in der zeit ist meine katze 7 monate alt ab und zu ausgebüxt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
F

fiionaa

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Als ich letzten Monat ärger mit meinem Partner hatte war ich 2 wochen nicht zuhause. in der zeit ist meine katze 7 monate alt ab und zu ausgebüxt. sie wird jetzt immer dicker und ich befürchte das
sie trächtig sein könnte. sie war vorher schon sehr verfressen und ein moppelchen was auch rassebedingt ist. aber wie kann ich mir sicher sein das sie trächtig ist, weil die zitzen sind zwar größer geworden doch nicht verfäbt und auch nicht so groß das ich mich darauf verlassen will. seit einer woche ist sie iwi auch total unausgeglichen extrem verspielt und anhänglicher als sonst. bin mir nicht sicher ob ich es mir einbilde das sie trächtig ist oder ob sie es wirklich ist?? und was für kosten kommen auf mich zu wenn ich es mir von einem TA bestätigen lassen möchte?? hoffe ihr könnt mir da weiter helfen.
lg fiionaa:?:
 
13.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Ach herrje, sieben Monate, so ein kleines Mäuschen!
Ich würde dir ganz eindringlich empfehlen, so schnell wie möglich - am besten noch heute, spätestens aber morgen früh! - zum Tierarzt zu gehen. Wenn es irgendmöglich ist, soll er sofort kastrieren. Sollte sie wirklich bereits trächtig sein und die Entwicklung der Föten noch nicht zu weit fortgeschritten sein, werden diese gleich mit entfernt. Für deine Kleine kann es lebensgefährlich werden, in dem Alter Junge zu bekommen! Sie ist körperlich einfach noch nicht annähernd weit genug entwickelt, um Junge zu gebähren.
Evtl. könnte das Verhalten aber auch bedeuten, dass sie jetzt rollig ist. Auch dann wäre ein baldiger Kastrationstermin sinnvoll. Sonst verschiebst du ja die Katastrophe nur.
Eine Kastration kostet bei Katzen so ca. 100 Euro.
Ich würde dir auch empfehlen, sie gleich tätowieren oder chippen zu lassen, wenn sie öfter ausbüxt, macht das später wahrscheinlich das Wiederfinden einfacher...
 
F

fiionaa

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
ich lass doch nicht eine reinrassige zurchtkatze kastrieren!und gechipt ist sie. aber ich weiß halt das sie letzten monat mal rollig war aber zu der zeit wo ich nicht da war weiß ich es eben nicht.und wenn ich da bin büxt sie ja auch nicht aus. also mir ist es noch nicht passiert. nur wie bekomm ich jetzt raus ob sie tragend ist geht es nicht auch ne möglicheit ohne gleich zum TA???
 
Z

zoni

Registriert seit
15.11.2006
Beiträge
523
Reaktionen
0
Wäre schade um die reinrassige Zuchtkatze, wenn so´n Freigänger sie gedeckt hätte. Da das Kätzchen dabei drauf geh´n könnte, denn sie ist noch sehr jung.
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Ach. So ist das also...

Eine "reinrassige Zuchtkatze" - da hast du so um die tausend Euro in den Kauf des Tieres investiert und dir ausgerechnet, dass sie als Gebährmaschine locker das doppelte im Jahr einbringt - und bist jetzt zu geizig, mit ihr zum Tierarzt zu gehen?

Du willst züchten und stellst uns solche Fragen?
Woher hast du denn sonst deine Informationen über Katzenhaltung? Aus der Whiskas-Werbebeilage?

Deine Katze tut mir leid - mehr als das...
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Ersteinmal finde ich das auch irgendwo völligen Käse die reinrassge Katze nur nicht zu kastrieren, weil man ja Züchten will. Kurze Frage an alle brauch man nicht auch da normalerweise eine art von genehmigung? Weiß das jetzt nicht. Ausserdem wüsste ich gerne ob Du Dir mal gedanken darüber gemacht hast, was alles auf Dich zukommt wenn Du Züchten willst? Die TA kosten, der Streß wenn die Katze rollig ist (ist sehr laut), die Krankheitsgefahren da die Katze nicht kastriert ist, usw. Es ist nicht so leicht wie ich von Bekannten weiß. Vorallem kann bei der Geburt auch viel passieren, die läuft nicht immer glatt. Ich habe selbst eine reinrassige Katze, aber um mir und dem Tier das alles zu ersparen und auch Krankheiten wie Gebärmutterkrebs auszuschließen habe ich mich für das Kastrieren entschieden. Lieber habe ich mein Tier glücklich und gesund ein Katzenleben an meiner Seite, als alles andere.
So und nun zu Deiner Frage. Wenn Du Dir da nicht sicher bist ob die Katze nun trächtig ist, wirst Du um den TA nicht herumkommen. Denn nur der kann Dir das zu 100% beantworten. Also mach Dich mal auf die Socken und lass das Checken. Drück der Katze die Daumen das nichts passiert ist, denn in diesem alter...ich mag nicht dran denken was alles passieren kann bei einer eventuellen Geburt. Zudem würde ich auf die Katze auch besser aufpassen, denn es ist nicht nur das sie trächtig nach Hause kommen kann sondern auch von irgendeinen Kater eine Krankheit über den Akt bekommen kann.
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
@Substantia Nigra: Jetzt aber mal langsam! Woher nimmst du denn das Wissen, das fiionaa später mal züchte will?
Selbst wenn (auch wenn wir hier KEINERLEI Zucht/Vermehrung unterstützen) wäre das ihre Sache.
Und Zeit genug sich schlau zu machen hätte sie ja auch noch.

Die Katze ist ja ihrem Freund ausgebüxt und nicht ihr!

@fiionaa: ein Gang zum TA wird, um sicher zu sein, nicht zu vermeiden zu sein. Tragzeit sind ca 63-65 Tage.

LG Lilly
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Kurze Frage an alle brauch man nicht auch da normalerweise eine art von genehmigung?
Eine Genehmigung generell eigentlich nicht; jeder kann ja lustig vermehren wie er will. Aber seriöse Züchter sind Mitglied in einem Rassekatzen-Verein, ohne dem gibt´s nämliche keine Stammbäume so weit ich das weiß. Allerdings kostet so richtig "seriöses Züchten" mit Impfungen, ärztlichen Untersuchungen und allem pipapo so viel Geld, dass man ziemlich wahrscheinlich nicht davon leben kann :roll:. Und davon hat man ja nichts außer Arbeit, deshalb machen das nicht so viele.

Zu Suni: vielleicht etwas hart ausgedrückt, aber gedacht habe ich was ähnliches. Erst die Katze 2 Wochen verlassen und bei jemandem lassen, der scheinbar nicht sehr zuverlässig ist und dann noch die Aussage "ich lass doch nicht eine reinrassige zuchtkatze kastrieren!" :eusa_think:. Kommt mir auch ein wenig spanisch vor in der Kombination.
Möchtest du denn züchten, Fiionaa, oder kam das einfach mißverständlich rüber?
Zum TA würde ich aber auf jeden Fall gehen, nur um sicher zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo fiionaa,

es kommt nun drauf an, wann genau sie letzten Monat ausgebüxt ist. Der TA kann eine Trächtigkeit ab dem 18. Tag ertasten, ab dem 20. Tag per Ultraschall nachschauen. Selbst sollte man ein Tasten und Drücken unbedingt vermeiden, da man ansonsten sehr viel Schaden bei den Kitten anrichten kann.

Sollte sie tatsächlich trächtig sein, sind aufgrund ihres jungen Alters vermutlich Komplikationen zu erwarten. In der Regel sind nur wenige Junge im Bauch und diese dafür aber entsprechend groß... die Gefahr, dass ein Kitten im Geburtskanal stecken bleibt, ist erhöht.
Ob du dieses Risiko eingehen möchtest, bleibt natürlich dir überlassen.
 
F

fiionaa

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
also zuerstmal ich bin in einem katzenclub und habe auch durch ausstellungen ein zuchterlaubniss holen müssen. und ausserdem die züchterin von der ich sie habe unterstützt mich in allen berreichen was die zucht angeht und eben nicht vermehren!!! Und eben weil ich nicht weiß ob sie gedeckt worden ist und das nun auch eigentlich nicht sinn und zweck der sache ist von einem "unebkannten" gedeckt zu werden muss ich es wissen ob sie trächtig ist. habe übrigens morgen abend termin beim TA. Und zu geizig bin ich was TA angeht auch nicht will ihr eigentlich nur den stress ersparen und zu dem muss ich ja auch noch arbeiten! Die kleine hat sämtliche gegen GV krankheiten! so und kann mir jetzt mal bitte einre vernünftig verhaltensweisen einer frühträchtigen katze erklären? denn zum TA werd ich auf jeden gehen trptz das mich das interessiert
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Hallo fiionaa,
es kommt nun drauf an, wann genau sie letzten Monat ausgebüxt ist. Der TA kann eine Trächtigkeit ab dem 18. Tag ertasten, ab dem 20. Tag per Ultraschall nachschauen. Selbst sollte man ein Tasten und Drücken unbedingt vermeiden, da man ansonsten sehr viel Schaden bei den Kitten anrichten kann.
Da hast du doch schon eine ziemlich genaue Antwort auf deine so freundlich gestellte Frage.

Ich weiß leider nicht, ob es "typische" Verhaltensweisen gibt oder ob sich jede Katze je nach Charakter anders verhält. Da dies hier aber kein "Züchterforum" ist, würde ich alternativ vielleicht mal ein bißchen googeln. Irgendwo hatte ich auch mal so eine Art "Preisliste" für Tierärzte gesehen (das weiß hier bestimmt einer ;)). Die Kosten variieren aber von TA zu TA. Außerdem weiß ich nicht, ob da nicht nur Preise für Impfungen hinterlegt sind.

Zum Thema Züchten: jeder hat dazu seine eigene Meinung. Mach wie du meinst. Aber wenn du sagst, du willst deiner Katze Streß ersparen, ist das schon sehr widersprüchlich :eusa_think:. Denn Trächtigkeit, Geburt und Aufzucht der Jungen sind purer Streß für dein Tier.
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Ich habe Dir per PN einen Link geschickt zu einer Seite wo Merkmale einer Katze stehen, aber wie schon Ina schrieb sind die trotzdem wohl unterschiedlich.
Was machst Du denn wenn die Katze nun trächtig ist von einem fremden Kater? Die kleine ist ja noch sehr jung und wir haben ja alle geschrieben das es da zu komplikationen bei der Geburt kommen kann. Ich hoffe ja das für die Katze alles gut geht und das nichts passiert ist bei ihrem unfreiwilligen freigang.
 
F

fiionaa

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
werde heute abend den TA besuchen mit ihr wenn sie wirklich von einem sry "streuner" gedeckt sein sollte und die trächtigkeit noch nicht zu weit vortgeschritten ist werde ich schauen das man einen abbruch machen kann. wisst ihr was über die psychischen folgen wenn man die babys bei einer katze abtreibt??
 
Katzenmutti

Katzenmutti

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Da die Katze noch sehr jung ist, kann das in die hose gehen weil bei reinrasse katzen viel mehr vor kommt das die ihre babys nicht an nehmen, das heiss alle 2 stunden und das 24 stunden füttern, es kommt auf die rasse an BKH aus dieser rasse haben die babys schon einen dicken kopf wenn zu welt kommen, sollte sie babys bekommen solltes du schon vorher wissen wie viele es sind, und dazu braucht man einen TA der dir das sagen kann wie viele es werden, und dann hast du noch etwas zeit um dich vorzu bereiten, weil eine Katzengeburt kann schnell zum Albtraum werden, und man sollten seinen TA fragen ob er auch nachts zu erreichen ist wenn es los geht ... aber wie gesagt zum TA solltes du hin gehen mit ihr , es kann ja auch sein das sie nicht Schwanger ist, sonst macht man sich einen kopf und am ende ist sie es nicht, sie kann ja auch scheinschwanger sein alle anzeichen sind da nur es kommt nichts,
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
"Psychische Folgen" wirst du aufgrund einer Abtreibung nciht zu erwarten haben. Die Katze weiß ja gar nicht, was mit ihr passiert. Weiß nicht, dass sie Babys bekommt, geschweige denn, dass ihr das irgendetwas bedeuten würde. Wir neigen dazu, unsere Tiere zu vermenschlichen - aber an der Stelle sind das völlig unnötige Gedanken.

Im Gegenteil, die Entscheidung ist richtig, da es unverantwortlich wäre, die Katze in diesem Alter Babies bekommen zu lassen. Egal, wer der Vater ist.
 
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
887
Reaktionen
0
Bin gespannt was der TA sagt und ich hoffe das es negativ ist und sie nicht trächtig ist. Wäre echt schade um die Süße. Das nächste mal besser aufpassen ;)

Bei mir und meinem Freund ist das ausgemachte Sache das die Katze nicht raus darf, wenn man aufpasst kann sie auch nie raus nur wenn man die Tür aufmacht und nicht schaut ob die Katze hinter einem ist, ist es klar das sie schnell weg ist. Deswegen bekommt meine immer ein Leckerli ins Wohnzimmer bevor wir raus gehen und sie ist beschäftigt und wir können verschwinden ohne das sie bei der Tür steht. Und wenn ich mir schon eine Rassekatze um mehrere Hunderteuro hole dann wird doch gleich 10x so viel aufgepasst. Oder nicht? Naja ich würde auch nie so viel Geld ausgeben für eine Katze :roll:
 
Olga21

Olga21

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
916
Reaktionen
0
Ach. So ist das also...

Eine "reinrassige Zuchtkatze" - da hast du so um die tausend Euro in den Kauf des Tieres investiert und dir ausgerechnet, dass sie als Gebährmaschine locker das doppelte im Jahr einbringt - und bist jetzt zu geizig, mit ihr zum Tierarzt zu gehen?

Du willst züchten und stellst uns solche Fragen?
Woher hast du denn sonst deine Informationen über Katzenhaltung? Aus der Whiskas-Werbebeilage?

Deine Katze tut mir leid - mehr als das...
Hallo, dass finde ich sehr schade von dir, dass Du solche Vorurteile hier hast... :x Seit wann kostet eine reinrassige Zuchtkatze um die tausend Euro???
Ich habe damals auch "mit Absicht" Lisa decken lassen... Ich weiß es war nicht gut, aber ich wusste damals nicht dass die Geburt so schlimm für Lisa wird und dass die Babys per Kaiserschnitt geholt werden mussten...

Und ihr könnt mir glauben, ich habe jedes mal mein ganzes Geld für die Kitten und Lisa ausgegeben damit es denen gut geht.....
Klar hab ich denn auch Geld bekommen, als die Kitten in ein neues zuhause kamen... Warum auch nicht..Verschenkt hätt ich sie niemals..

Und wenn es die Leute gibt, die für eine Katze zahlen, anstatt sich lieber eine ausm Tierheim zu holen... Ist es ja nicht unser Problem...

Wenn fiionaa schon son dingens hat, wegen Zucht... Dann ises ja ihre Sache, klaa mit 7 Monaten ises echt zu früh für eine Katze... -.-
Aber was ist denn mit den Kitten, die 5 Monate alt sind und Freigänger sind und trächtig sind... was ist denn mit denen?


Jeder hier ist dagegen, wenn man Zuchtkatzen decken lässt, und bla bla bla... Aber warum haben denn die meisten aus dem Forum, Rasse katzen oder Mix Katzen?
Die sind doch nicht vom Himmel gefallen... Und ihr habt auch Geld für die Kleinen bezahlt... :092:

So.... Dass wars....


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Olga21 schrieb nach 10 Minuten und 39 Sekunden:

Bei mir und meinem Freund ist das ausgemachte Sache das die Katze nicht raus darf, wenn man aufpasst kann sie auch nie raus nur wenn man die Tür aufmacht und nicht schaut ob die Katze hinter einem ist, ist es klar das sie schnell weg ist. Deswegen bekommt meine immer ein Leckerli ins Wohnzimmer bevor wir raus gehen und sie ist beschäftigt und wir können verschwinden ohne das sie bei der Tür steht. Und wenn ich mir schon eine Rassekatze um mehrere Hunderteuro hole dann wird doch gleich 10x so viel aufgepasst. Oder nicht? Naja ich würde auch nie so viel Geld ausgeben für eine Katze :roll:
Huhu, dass finde ich auch gut... Ich wohne in einer Wohnung, wenn man aus der Tür rausgeht ist man gleich drausen, eben drum muss ich sehr aufpassen.... Auch am wee man ich voll bin, pass ich dennoch auf... Vor allem wegen Lisa, weil jedesmal wenn ich nach Hause komme, und sieht dass ich die ür ausfschließe, denn sitzt sie schon vor der Tür und versucht irgendwie auszubüxen... Tja, wohne schon seit fast 8 Monaten hier... Und noch nie ist ne Katze drausen gewesen... :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich denke hier sind nicht 'alle' gegen das Züchten ;)
Es geht vielmehr darum, dass wir hier im Forum nun mal weder Zucht noch Vermehrung unterstützen, einfach um nicht immer wieder "Warum ist es mit Rassetieren (geplante Zucht mit Zuchtziel ect) ok, mit Mixen (Vermehrung) nicht" und ähnlichem zu lesen - UND weil zur richtigen Zucht eben auch ein entsprechendes Wissen gehört und hier nicht zum Vemehren 'verführt' werden soll.
Daher keine Zucht/Vermehrungsthemen im Forum.
 
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
887
Reaktionen
0
Und wenn es die Leute gibt, die für eine Katze zahlen, anstatt sich lieber eine ausm Tierheim zu holen... Ist es ja nicht unser Problem...
Die Katzen aus dem Tierheim sind auch nicht gratis kosten ja auch ab 80€ aufwärts ;)

Und wegen dem raus laufen da ist es bei uns nicht so schlimm falls sie mal ausbrechen würde kann sie nicht ganz raus weil ja noch das Stiegenhaus ist ;) Da muss sie erst mal 2 Stockwerke runter rennen und dann muss zufällig die Tür offen sein das sie raus kann aber weil sie noch nicht mal bei unsere Tür raus is traut die sich sicher nicht schnell runter laufen weil sie ja noch nie da war.
 
Ashra

Ashra

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
2.037
Reaktionen
0
Hallo, dass finde ich sehr schade von dir, dass Du solche Vorurteile hier hast... :x Seit wann kostet eine reinrassige Zuchtkatze um die tausend Euro???
Ich habe damals auch "mit Absicht" Lisa decken lassen... Ich weiß es war nicht gut, aber ich wusste damals nicht dass die Geburt so schlimm für Lisa wird und dass die Babys per Kaiserschnitt geholt werden mussten...

Und ihr könnt mir glauben, ich habe jedes mal mein ganzes Geld für die Kitten und Lisa ausgegeben damit es denen gut geht.....
Klar hab ich denn auch Geld bekommen, als die Kitten in ein neues zuhause kamen... Warum auch nicht..Verschenkt hätt ich sie niemals..

Und wenn es die Leute gibt, die für eine Katze zahlen, anstatt sich lieber eine ausm Tierheim zu holen... Ist es ja nicht unser Problem...

Wenn fiionaa schon son dingens hat, wegen Zucht... Dann ises ja ihre Sache, klaa mit 7 Monaten ises echt zu früh für eine Katze... -.-
Aber was ist denn mit den Kitten, die 5 Monate alt sind und Freigänger sind und trächtig sind... was ist denn mit denen?


Jeder hier ist dagegen, wenn man Zuchtkatzen decken lässt, und bla bla bla... Aber warum haben denn die meisten aus dem Forum, Rasse katzen oder Mix Katzen?
Die sind doch nicht vom Himmel gefallen... Und ihr habt auch Geld für die Kleinen bezahlt... :092:

So.... Dass wars....

Also ich finde es einen Riesen Unterschied, ob ich bei einem seriösen Züchter der weis was er tut und Ahnung hat kaufe oder bei jemandem der nur ein mal Junge haben möchte und ohne Ahnung vermehrt!

Und schau, du bist doch das Beste Beispiel dafür das es wenn man keine Ahnung von Genetik hat passiert....das ist jetzt nicht Böse gemeint....Ein Türkisch Angora Weibchen mit einem Perserkater geht Genetisch in den seltensten Fällen ohne Komplikationen.....

Ich habe im Sommer einen 4 Wurf frei gekauft weil die Tiere mit 8 Wochen getötet werden sollten da keiner sie haben wollte....den ersten der kleinen haben wir gestern einschläfern müssen wegen Katzenaids......

Ich habe nicht generell was gegen Zucht, nur gegen sinnloses Vermehren ohne zu wissen was ein Tier braucht und wie viel es kostet ein Wurf Kitten gesund groß zu ziehen und dann auf kosten der Kitten und der Mutter auf den TA zu verzichten, da habe ich was gegen.

Aber ein TA holt bei einem Abbruch doch sicherlich die Gebärmutter mit raus...Oder?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze trächtig oder bild ich es mir ein??

Katze trächtig oder bild ich es mir ein?? - Ähnliche Themen

  • Trächtige Katze von Kollegen in Pflege genommen

    Trächtige Katze von Kollegen in Pflege genommen: Hallo an Alle, also im Moment ziehen wir grad 8 Kätzchen einer zugelaufenen, damals trächtigen Bauernkatze auf (Kastra Termin ist Morgen), aber...
  • trächtige Katzen und Hilfeverweigerung?!

    trächtige Katzen und Hilfeverweigerung?!: Hallo ihr lieben Zuallererst: Ich unterstütze die Einstellung des Forums, dass das absichtliche Züchten etc. nicht unterstützt wird, voll und...
  • 2 Katzen "aus dem Internet" gekauft. Eine trächtig!

    2 Katzen "aus dem Internet" gekauft. Eine trächtig!: Hallo Ihr Lieben, genau das, was Ihr in der Überschrift lest, ist einer Bekannten von mir letzte Woche passiert!:( Gestern rief sie mich total...
  • Katze trächtig, doch wie lang dauert es noch?

    Katze trächtig, doch wie lang dauert es noch?: Ich habe eine Katze Namens Mion. Sie ist auch auf meinem Bild. Ich wollte sie Kastrieren lassen, doch erst ´nach der ersten Rolligkeit. Sie ist...
  • Katze trächtig was mit unserem Hund machen??

    Katze trächtig was mit unserem Hund machen??: Hallo zusammen habe da mal eine Frage weiss jemand wie sich Hund und Katze verhalten wenn die Katze trächtig ist?? Denn unsere Kathy (1 Jahr)...
  • Ähnliche Themen
  • Trächtige Katze von Kollegen in Pflege genommen

    Trächtige Katze von Kollegen in Pflege genommen: Hallo an Alle, also im Moment ziehen wir grad 8 Kätzchen einer zugelaufenen, damals trächtigen Bauernkatze auf (Kastra Termin ist Morgen), aber...
  • trächtige Katzen und Hilfeverweigerung?!

    trächtige Katzen und Hilfeverweigerung?!: Hallo ihr lieben Zuallererst: Ich unterstütze die Einstellung des Forums, dass das absichtliche Züchten etc. nicht unterstützt wird, voll und...
  • 2 Katzen "aus dem Internet" gekauft. Eine trächtig!

    2 Katzen "aus dem Internet" gekauft. Eine trächtig!: Hallo Ihr Lieben, genau das, was Ihr in der Überschrift lest, ist einer Bekannten von mir letzte Woche passiert!:( Gestern rief sie mich total...
  • Katze trächtig, doch wie lang dauert es noch?

    Katze trächtig, doch wie lang dauert es noch?: Ich habe eine Katze Namens Mion. Sie ist auch auf meinem Bild. Ich wollte sie Kastrieren lassen, doch erst ´nach der ersten Rolligkeit. Sie ist...
  • Katze trächtig was mit unserem Hund machen??

    Katze trächtig was mit unserem Hund machen??: Hallo zusammen habe da mal eine Frage weiss jemand wie sich Hund und Katze verhalten wenn die Katze trächtig ist?? Denn unsere Kathy (1 Jahr)...