Entschuldigung eines Hundebesitzers

Diskutiere Entschuldigung eines Hundebesitzers im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; Liebe Mitmenschen, die ihr keine Hunde habt UND (ich betone UND) diese auch nicht leiden könnt! Ihr habt ja so Recht! Was sind wir Hundebesitzer...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Jackminchen

Jackminchen

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
3.705
Reaktionen
0
Liebe Mitmenschen, die ihr keine Hunde habt UND (ich betone UND) diese
auch nicht leiden könnt! Ihr habt ja so Recht!

Was sind wir Hundebesitzer nur für ein schreckliches Volk?

Und zwar alle. Egal, ob Dackelbesitzer, Kampfhund-, Mischlings-, Doggen-
oder Mopsbesitzer. Wir sind alle schlechte Menschen und schlechte
Menschen haben
keine guten Hunde.

Und ja: unsere Hunde haben Zähne, also sind sie böse!

Es tut mir so leid!

Ich möchte mich entschuldigen und euch mitteilen, dass ich aus meinen
Fehlern gelernt habe:
1. Ich werde mich nie wieder auf einem öffentlichen Waldweg aufhalten,
wenn ihr, liebe Fahrradfahrer, diesen benutzen möchtet. Dabei finde ich
es völlig
in Ordnung, wenn ihr nicht klingeln, nicht bremsen, geschweige denn eine
kleine Kurve um mich und meinen Hund herum fahren wollt. Der Wald gehört
Euch!
2. Ich werde nie wieder einem schlecht gelaunten Rentner widersprechen,
der mich mit übelsten Schimpfworten belegt, weil ich einen Hund
habe
(der an der
Leine neben mir läuft und den Rentner nicht mal angeatmet hat!). Rentner
dürfen das. Rentner müssen auch nicht grüßen, schon gar keine
Hundebesitzer.
3. Ich finde es völlig in Ordnung, wenn im Sommer Heerscharen von
Menschen in die Naherholungswälder einfallen und dort ungehemmt ihre
Notdurft verrichten.
Menschen dürfen das. Ich erkläre meinem Hund, dass es unfein ist,
menschliche Hinterlassenschaften in der Nähe des Wegesrandes
aufzuspüren. Menschen finden
das ekelig! Nur Hundebesitzer müssen Kottüten bei sich tragen.
4. Liebe Mütter! Natürlich dürft ihr Euren Kindern im Wald die Windeln
wechseln. Das ist ja auch völlig legal. Bei all den mütterlichen
Pflichten ist es
wirklich auch zuviel verlangt, die Windeln in die nächste Mülltonne zu
werfen. Werft sie ruhig in die Büsche. Dann frisst mein Hund eben heute
mal frisches
Baby-Häufchen. Das bringt Abwechslung auf den Speiseplan!
5. Liebe Mitmenschen, die ihr so romantisch in freier Natur grillt.
Natürlich ist man danach viel zu müde, um seinen Müll wieder
mitzunehmen. Das ist ja
völlig verständlich! Nicht wahr, liebes Ordnungsamt? Da kneift man gerne
mal ein Auge zu. Mein Hund, der dankenswerter Weise ja TEILWEISE ohne
Leine laufen
darf (Danke, Danke! Danke!) kann sich nie entscheiden, ob er zuerst in
eine zertrümmerte Bierflasche treten oder an Euren Grillresten ersticken
soll!
6. Liebe Jogger, natürlich habt ihr Recht. Im Wald muss man nie mit
unvorhersehbaren Dingen rechnen. Im Wald dürfen weder Kinder, langsame
ältere Menschen,
noch Hunde Euren Weg kreuzen und euch nötigen, euer Tempo zu drosseln
oder einen kleinen Ausfallschritt zu machen. Der Wald gehört Euch! Wir
Hundebesitzer
können unserem Hund ja auch einfach auf einem Laufband im Wohnzimmer
Bewegung verschaffen!
7. Ich erwarte nie wieder, dass man höflich Danke sagt, wenn ich meinen
Hund am Wegesrand ins Platz lege, damit eine Gruppe laut klappernder
Nordic Walker
ungestört ihres Weges ziehen kann. Nordic Walker müssen nicht Danke
sagen. Niemand muss Danke zu mir sagen. Ich bin ein Hundebesitzer!

Liebe Mitmenschen, ich bilde meinen Hund aus und bringe ihm Gehorsam
bei, damit er im Wald nicht atmet, wenn sich uns ein
Nicht-Hunde-Mögender-Mensch nähert.

Ich habe meinem Hund beigebracht, liegen zu bleiben, wenn eine
ängstliche Person sich uns nähert, damit wir anschließend beschimpft
werden.

Ich nehme gerne Rücksicht auf meine Mitmenschen, ohne ähnliches zurück
zu erwarten!

Und noch eins: Liebe wohlwollende Rentner und Hunde-Mögende Mitmenschen!
Ich weiß, dass es Euch gibt. Vereinzelt habe ich Euch auch schon
getroffen. Gerne
würde ich mich öfter mit euch unterhalten und mein Hund mag es, wenn ihr
ihn streichelt.

Leider sind wir immer auf der Flucht! Nehmt es uns nicht übel, wenn wir
uns andauernd hinter irgendwelchen Büschen verstecken.

Verratet uns nicht! Wir sind illegale Waldbesucher! Danke!







Quelle; French-Bully-Forum
 
13.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in das Praxishandbuch für Hunde geworfen? Dort steht alles Wichtige zur Auswahl, Grundausstattung, Ernährung und Pflege sowie zur Erziehung und Beschäftigung drin. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
2.154
Reaktionen
0
:D das is ja mal richtig geil :D
bei mir passts perfekt ;)
 
Bibi2704

Bibi2704

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
383
Reaktionen
0
Ohja das passt aufjedenfall !!!
 
Kaddüü

Kaddüü

Registriert seit
27.11.2008
Beiträge
4.951
Reaktionen
0
Echt klasse!!! ;)
 
*Stromberg*

*Stromberg*

Registriert seit
07.01.2009
Beiträge
127
Reaktionen
0
das musste auch endlich mal gesagt werden.... super Tread... ich glaube das schicke ich doch gleich mal als rundmail weiter....:mrgreen:
 
Smartie

Smartie

Registriert seit
20.05.2008
Beiträge
5.403
Reaktionen
0
Super Text! :clap:

An alle Hundehasser: Tut uns so Leid, uns allen, allen hundebesitzer, das wir Hunde
haben, ich hoffe, ich könnt uns das verzeihen. :eusa_pray:
 
koersche

koersche

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
Der Text is mal echt Klasse,aber leider auch die Wahrheit.
Es ist echt Traurig das man nich mehr aufeinander,
rücksicht nimmt :(
 
InLove

InLove

Registriert seit
06.12.2008
Beiträge
133
Reaktionen
0
Echt toll *__*
Vor meinem Hund haben auch immer alle angst nur ,weil er bellen kann....Das is ja sowas von gefährlich,wenn mein Hund auf mich hört und wirklich hört und dann aber doch bellen kann.. Das geht ja gar nicht...
Wirklich toller ,,Text''..
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.555
Reaktionen
16
So ähnlich ging es mir mit der verstorbenen Hündin meiner Großeltern. Ein großer Schwarzer Böser Mischlingshund... naja, sie war weder besonders groß (definiere groß: Schulterhöhe 45 cm) noch böse (außer wenn so andere böse Hunde sie angebellt haben)

Das selbe erlebe ich jetz mit Münsti Alex. Vor 7, 8 Monaten war das noch der süße Welpe, den jeder toll fand. Jetzt ist er ein 1 jähriger großer Hund (55 cm)... Alex hüpft auch gern mal durch die Gegend (im hohen Gras sind das besonders genial aus...), aber Fremde hat er noch nie angesprungen...

Besonders krass ist ja der Fahrradweg zwischen zwei Dörfern wo wir immer lang gehen... Da darf nur Landwirtschaftlicher Verkehr durch, kommt aber mal ein Auto mach wir keinen Platz, dann wird man angemeckert, dass das ein landwirtschaftlicher Weg ist (!!!; 50 m weiter ist die Straße die parallel zu dem weg verläuft und zwar fast durchgehend!). So nach dem Motto: Hier haben Hunde nichts zu suchen...
Einmal ist ein Typ aus dem Auto ausgestiegen und hat gesagt, dass er Landwirt ist... Ich hab ihn dann nur gefragt, ob man neuerdings den Acker mit dem Auto umflügt oder so... :mrgreen:

Tja, wir bösen Hundebesitzer bzw. Gassigeher und Liebhaber...

LG
 
InLove

InLove

Registriert seit
06.12.2008
Beiträge
133
Reaktionen
0
Vorhin auch..ich war grad noch einmal kurz mit ihr gassi... und dann kommt Jemand.
''Nimm den gefährlichen Hund hierweg,Wisst ihr nicht,dass Hunde gefährlich sind? Das hier ist ein Weg für Hunde...'' und wir waren im Wald...
Mein Hund ist klein und Sie hat noch nicht mal gebellt.. Ich hab einen Jack-Russel-Terrier... Der sieht doch nicht gefährlich aus..
Naja.. Wir sind ja alles böse..
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.555
Reaktionen
16
Naja, teilweise denke ich das es auch daran liegt in welcher Gegend man lebt... Wir kommen aus einer Ländlichen Gegend, da hatten früher alle Hunde... Naja, auch wenn die Erzienungsmethode komisch waren (teilweise wurde meiner Oma gesagt, das sie Alex nur mal treten soll oder mit einem Stock hauen, das sie ihn getreten hat, will ich nicht ausschließen... Im Hof kommt er nämlich nicht freiwillig zu ihr...)
 
Semper Fi

Semper Fi

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo zusamm',

also ich als ehemaliger Hundebesitzer, (wer weiss wie lange noch...) muss sagen: Dieser Text spricht mir aus dem Herzen.

Doch habe ich auch schon oft die andere Seite der Hundebesitzer kennengelernt.
(Also die, die nicht so nett sind... :-( )

Ich fahre auch VIEL Fahrrad und da unser Weg unten an der Ruhr nicht gerade immer breit ist muss man ja auch auf seine Mitmenschen achten. (Ich kenne viele "assi -Fahrrad fahrer" die mich selbst schon fast umgemetert haben, weiss daher was gemeint ist)

Doch habe ich schon manchmal böse Blicke bekommen von Hundebesitzern wenn ich rücksichtsvoll, langsam und im großen Bogen um sie herum fahre (laufe)! (Genauso als Jogger)
Also nach dem Motto "-Ey, mein Hund tut dir schon nix- warum so langsam und nen Bogen.....???"

(Is ja nicht so als könnte man sich als Hund erschrecken wenn da plötzlich nen Fahrrad von hinten kommt und hopst zur Falschen Seite.... aber naja)

Auf das nicken oder guten Tag habe ich oft nix zurück bekommen.
(Schade, mit Hund ging das immer :( )

Ein anderes mal lies ein Pärchen ihren kleinen Dackel, auf einer im Sommer viel befahrenen und überlaufenen Strecke, ohne Leine laufen.
Ich bremste ab, da die Herrchen links liefen und der Hund ganz rechts. Ich merkte das der Hund schon immer nach links zu den beiden schaute und fast dazu tendierte rüber zu hoppeln.....(so als Hundekenner kann man ja schon so einiges aus der Körpersprache unserer lieben lesen....)

Als ich im Schritttempo an den Herrchen vorbei fahren wollte und mich quasi von links nach mitte Einordnete schuppste mir der Freund seine Freundin in mein Rennrad. **DAAANKE** is ja nicht so als hätte ich geklingelt... aber naja....

Auch gut sind so einige Hundebesitzer die meinen im Dunkeln mit so tollen Schwarzen Anoraks und Hosen durch die gegen zu laufen, auf ner Straße die nicht beleuchtet ist.
Noch nicht einmal der liebe Hund wird in irgendeiner Art und Weise "sichtbar" gemacht für die Autofahrer.
(der Hund ist warscheinlich froh wenn er wieder zu Hause, LEBEND, in seinem Körpchen angekommen ist...)

ALSO.... nicht nur schrecklich wie sehr man als Hundehalter behandelt wird sondern auch wie sehr man Fehler bei anderen Hundehaltern, die nicht Pflichtbewusst sind, zuschauen muss.

Naja.... das ist halt der Alltag in unserer tollen Gesellschaft....:eusa_think:

-DANKE für diesen tollen "entschuldigung ich hab nen Hund" Text :mrgreen::!::clap:
Direkt gespeichert für andere Hundebesitzer
[SCHILD]Die 7 Gebote an Hund und Halter[/SCHILD]
 
Jackminchen

Jackminchen

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
3.705
Reaktionen
0
Da hast du recht, es gibt leider auch viel zu viele rücksichtslose Hundehalter,
sogar welche die durch die Welt gehen a la "ich hab hier nen großen Hund, geh mir aus dem Weg" - find ich so schlimm.

Aber das ist wie alles im Leben - es gibt immer zwei Seiten und man sollte immer schauen das man sich so umsichtig wie möglich verhält und dann gibt es weniger Gründe zum Ärgern ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Entschuldigung eines Hundebesitzers

Entschuldigung eines Hundebesitzers - Ähnliche Themen

  • Rücksichtslose Hundebesitzer

    Rücksichtslose Hundebesitzer: Hallo, kennt ihr das auch: man geht spazieren (mit oder ohne Hund) und begegnet Hundebesitzern. Mir geht es leider so, dass ich mich über fast...
  • Dies sind die Worte eines Hundebesitzers vor Gericht

    Dies sind die Worte eines Hundebesitzers vor Gericht: Hier meine letzte Geschichte. Auch diese fand ich sehr gut, aber auch traurig. Ist bei mir immer so, wenn ich das alles so vergleiche. Genau...
  • Hundebesitzer in Hessen aufgepasst!

    Hundebesitzer in Hessen aufgepasst!: heyhey... hoffe es ist okay, wenn ich einen thread quasi zwei mal poste... es ist mir sehr wichtig, dass einige leute meinen aufruf lesen. ich...
  • Hundebesitzer aus 95028 Hof Saale oder Umgebung????

    Hundebesitzer aus 95028 Hof Saale oder Umgebung????: Hallo meine Lieben, da ich bei den Bildern von den Hundetreffs immer ganz neidisch werde:uups:, wollt ich hier mal einen Aufruf starten ob es...
  • Belehrungsresitente Hundebesitzer

    Belehrungsresitente Hundebesitzer: Ich muss mir grade auch einmal Luft machen... Wisst ihr - ich bin eigentlich so ein Typ der sich über alles mögliche an hilfreichen Tipps freut...
  • Belehrungsresitente Hundebesitzer - Ähnliche Themen

  • Rücksichtslose Hundebesitzer

    Rücksichtslose Hundebesitzer: Hallo, kennt ihr das auch: man geht spazieren (mit oder ohne Hund) und begegnet Hundebesitzern. Mir geht es leider so, dass ich mich über fast...
  • Dies sind die Worte eines Hundebesitzers vor Gericht

    Dies sind die Worte eines Hundebesitzers vor Gericht: Hier meine letzte Geschichte. Auch diese fand ich sehr gut, aber auch traurig. Ist bei mir immer so, wenn ich das alles so vergleiche. Genau...
  • Hundebesitzer in Hessen aufgepasst!

    Hundebesitzer in Hessen aufgepasst!: heyhey... hoffe es ist okay, wenn ich einen thread quasi zwei mal poste... es ist mir sehr wichtig, dass einige leute meinen aufruf lesen. ich...
  • Hundebesitzer aus 95028 Hof Saale oder Umgebung????

    Hundebesitzer aus 95028 Hof Saale oder Umgebung????: Hallo meine Lieben, da ich bei den Bildern von den Hundetreffs immer ganz neidisch werde:uups:, wollt ich hier mal einen Aufruf starten ob es...
  • Belehrungsresitente Hundebesitzer

    Belehrungsresitente Hundebesitzer: Ich muss mir grade auch einmal Luft machen... Wisst ihr - ich bin eigentlich so ein Typ der sich über alles mögliche an hilfreichen Tipps freut...