Scheue Ratte

Diskutiere Scheue Ratte im Ratten Verhalten Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo alle zusammen, Also ich habe mir vor knapp einer Woche zwei Huskyratten gekauft sie sind jetzt fast 9 wochen alt. Sie heißen Ying und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Ying&Yang

Ying&Yang

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen,

Also ich habe mir vor knapp einer Woche zwei Huskyratten gekauft sie sind jetzt fast 9 wochen alt.
Sie heißen Ying und Yang.

Naja also Ying ist total zutraulich und kommt gleich an den Käfig gesprungen sobald ich oder mein Freund daran vorbei laufen (aber nur bei uns beiden xD)
und freut sich jedes mal total wenn wir sie aus dem Käfig holen und mit ihr spielen und schmusen.

Aber das ist nicht das problem sondern die andere Ratte Yang macht mir ein bisschen sorgen.
Denn sie ist total zurückgeschlossen kommt wirklich NUR nachts raus und lässt sich sehr ungern von uns anfassen und wenn wir sie rausnehmen wollen klettert sie immer in die hinterste ecke des käfigs nach ganz oben, nach eine weile knabbt sie auch ganz sanft in den finger. Sie ist einfach total ängstlich und zurückweisend als würde sie sich vor uns eckeln.
Oder als würde sie überhaupt nichts mit uns zu tun haben wollte.

Und sie tut mir ja immer so leid wenn ich Ying rausnehme und Yang immer ganz alleine in ihrem Käfig sitzen muss.

Jetzt meine Fragen.
1.Legt sich das wieder?
2.Was kann ich tun damit es besser wird?
3.Ist das normal?

Bitte um eine schnelle Antwort ! ! !
Danke im voraus.
 
14.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Verhaltensratgeber für Ratten von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über das Verhalten. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
just_me13886

just_me13886

Registriert seit
13.11.2007
Beiträge
58
Reaktionen
0
Also nach einer Woche ist das noch völlig ok. Die Kleine muss sich ja auch erstmal an alles gewöhnen.
Ratten haben eben auch unterschiedliche Charakter wie Menschen auch.

Versuch doch mal nen getragenen Socken ins Häuschen zu legen, damit sie sich ohne Streß an den Geruch gewöhnt. Hat bei mir jedenfalls ganz gut geklappt.
Dann finde raus, was sie gerne frisst. Mit Lieblingsfressen lassen sie sich eigentlich gut locken, weil wiederstehen dann doch schwieriger ist :D
Und dann würd ich vllt n Handtuch oder so als Kuschelhöhle nehmen, wenn ihr sie rausholt. Damit sie sich da erstmal verstecken kann...

LG
 
InLove

InLove

Registriert seit
06.12.2008
Beiträge
133
Reaktionen
0
Also ich habe auch zwei Ratten und eine kam auch nach einer Woche schon sofort zu mir und hat mit mir gekuschelt..
Die Andere ist jetzt immer noch nicht ganz zahm.. Sie erschreckt sich oft und versteckt sich oft.. aber hat jetzt sichtlich auch interesse an mir.. Ich kann sie jetzt erst seit Montag rausholen.. Sie sind jetzt aber schon 1 1/2 Monate da...
Wobei ich sagen muss,dass meine zutraulichere Ratte auch eine Handaufzucht ist..
Also Ich rate sowieso dazu,sie erst draußen rumlaufen zu lassen,wenn sie keine Angst mehr vor deiner Hand hat.. Das wird dann nur stressig für sie beim ''einfangen''.. und eine reine Jagerei..

Das mit der Kleidung habe ich auch gemacht.. und ich wechsel die jetzt auch noch... So geheuer bin ich der Kleinen nämlich noch nicht.. Sie kriegen jeden 3-4 Tag ein neues Tshirt von mir.. Da habe ich Glück..Meine nehmen das nur und tragen es in ihr Haus und Schlafen darin.. Die knabbern das nicht an ^^..
Wenn deine Ratten auch immer in deine Füße beißen..(Okay bei der einen weisst du das ja nicht..).. Dann würde ich auch zu etwas anderem raten.. Der Socken wäre dann nicht mehr tragbar..
Meine Beiden beißen immer in meine Zocken,wenn sie draußen sind.. Ohne Socken machen sie das nicht.. :)

Liebe Grüße
 
Ying&Yang

Ying&Yang

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hallo danke für eine Antworten.

Das mit dem Strumpf habe ich schon versucht habe den drin seit dem die zwei da sind seit einer woche also heute hatte sie viel fester geknabbt als sonst und 2 min später sich einen sonnenblumenkern von mir geben lassen.
Also bin ein bisschen verwirrt was denkt ihr soll ich jetzt noch tun?
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Das ist auch die Ratte mit den roten Augen, oder? Daß sie dich in den Finger zwickt, kann bedeuten, daß sie erschrickt, weil sie deinen Finger vor ihrer Nase nicht richtig sieht, oder sie will nach einem Leckerchen in deiner Hand beißen und erwischt versehentlich deinen Finger. Bei Ratten, die schlecht sehen oder gar blind sind, ist das nicht ungewöhnlich.
Das könnte auch ein Grund dafür sein, daß sie so scheu ist, sie traut sich einfach noch nicht so recht. Wenn sie sich mal eingelebt hat, legt sich das vermutlich. Auch meine Leseratz Elmo stürmt so gut sie nie vorneweg sondern wartet lieber, bis eine der anderen Ratten vorgeht und hängt sich dann an.

Versuch, sie immer mit dem selben Wort (z.B. ihr Name) anzusprechen, ehe du sie berührst oder ihr ein Leckerchen vor die Nase hältst, und warte ab, bis sie darauf reagiert hat, ehe du etwas machst; sie wird vermutlich bald lernen, daß dann immer sie gemeint ist.
 
Q

Queen88

Registriert seit
30.07.2008
Beiträge
73
Reaktionen
0
Also ich habe gestern in einem Buch gelesen, dass man die Ratte hochheben soll und ihr dan ein Leckercehen geben oder beim Auslauf (z.B. auf denm Sofa) kleine Leckerlies auf sich verteilen, dann lernen sie dass es nichts negatives ist wenn sie auf dir rumklettern.
Ich hab das gestern mal ausprobiert, und es klappt eigentlich ganz gut...
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Wenn die Ratte sich ohne Panik aus dem Käfig nehmen lässt, kann man so auf jeden Fall gut üben; wenn die Ratte sich im Käfig nur durch "jagen" einfangen lässt, müsste man einen anderen Weg finden, sie vom Käfig in den Auslauf zu setzen, z.B. in einem Häuschen oder einer Kuschelröhre. Im Auslauf sind Ratten oft tatsächlich entspannter als im Käfig und nehmen eher Kontakt auf. Ich wickle mich zusätzlich immer noch gern in eine Fleecedecke und lasse die Nasen darin herumkrabbeln, das wir auch meist gern angenommen.
 
Filthy

Filthy

Registriert seit
30.10.2007
Beiträge
1.243
Reaktionen
0
ja, das muss ich allerdings auch sagen ;) Im Schran sind die Nsen nicht gerade begeistert, von mir angefasst zu werden, aber wenn ich sie dann mal bei mir draußen habe, dann kuscheln sie unter der Decke und keine Spur mehr von Angst. Da lassen sie sich sogar streicheln... und auf mir rumgeklettert wird sowieso...
 
Chenoa

Chenoa

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
320
Reaktionen
0
Gib deiner Ratte zeit, sie ist gerade 1 Woche bei dir.
Ratten können den Menschen sehr nahe werden.
Es gibt aber auch Nasen, die garnix von den Menschen wissen wollen, was man auch akzeptieren soll. Tipps und tricks wie ich meine Ratten immer zähme sind,
Rede mindestens 1 std am mit ihnen,
setzt dich dafür neben den Käfig so das die beiden von selbst auf dich zukommen können.
Nach dem Auslauf kann ich dir nur empfehlen, Multivitaminpaste ode rirgendwas was die beiden lieben so verbinden sie den gruseligen Auslauf mit etwas schönem!
Gestalte den Auslauf mit erkennbaren Zubehör aussem Käfig.

Darf ich fragen woher du deine Ratten hast?!

Liebe Grüße
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Scheue Ratte

Scheue Ratte - Ähnliche Themen

  • Ein Trauerspiel (neue Ratten/kranke Tiere)

    Ein Trauerspiel (neue Ratten/kranke Tiere): Guten Tag ihr lieben, wir haben uns vor kurzem (5Tagen) 3 Farbrattenweibchen zugelegt. Sie sind ca 8. Wochen alt und leider aus einer größeren...
  • Scheue Ratten

    Scheue Ratten: Hallo ihr da draußen! Seit kurzem habe ich 6 kleine Ratten Böcke, momentan 4 Wochen alt bei mir Zuhause. Mir ist jetzt im Nachhinein aufgefallen...
  • Zwickende und scheue Ratte

    Zwickende und scheue Ratte: Hallo zusammen! :) Vorwort: Wir sind seit fast drei Wochen stolze und glückliche Besitzer dreier jungen, weiblichen Ratten. Zu dem Thema Ratten...
  • Meine 2 Ratten sind scheu

    Meine 2 Ratten sind scheu: Hallo liebe Community, ich habe mir vor 2 Tagen zwei männliche Ratten geholt (8 Wochen alt). Bei der Dame, wo ich sie gekauft hatte waren sie...
  • Meine Ratten sind scheu

    Meine Ratten sind scheu: Hallo Ich brauche doch Hilfe bei meinen Ratten. Eigentlich bin ich im Umgang mit Ratten erfahren. Meine Eltern haben einen Bauernhof und ich bin...
  • Ähnliche Themen
  • Ein Trauerspiel (neue Ratten/kranke Tiere)

    Ein Trauerspiel (neue Ratten/kranke Tiere): Guten Tag ihr lieben, wir haben uns vor kurzem (5Tagen) 3 Farbrattenweibchen zugelegt. Sie sind ca 8. Wochen alt und leider aus einer größeren...
  • Scheue Ratten

    Scheue Ratten: Hallo ihr da draußen! Seit kurzem habe ich 6 kleine Ratten Böcke, momentan 4 Wochen alt bei mir Zuhause. Mir ist jetzt im Nachhinein aufgefallen...
  • Zwickende und scheue Ratte

    Zwickende und scheue Ratte: Hallo zusammen! :) Vorwort: Wir sind seit fast drei Wochen stolze und glückliche Besitzer dreier jungen, weiblichen Ratten. Zu dem Thema Ratten...
  • Meine 2 Ratten sind scheu

    Meine 2 Ratten sind scheu: Hallo liebe Community, ich habe mir vor 2 Tagen zwei männliche Ratten geholt (8 Wochen alt). Bei der Dame, wo ich sie gekauft hatte waren sie...
  • Meine Ratten sind scheu

    Meine Ratten sind scheu: Hallo Ich brauche doch Hilfe bei meinen Ratten. Eigentlich bin ich im Umgang mit Ratten erfahren. Meine Eltern haben einen Bauernhof und ich bin...