Mein Pippin ist fort....

Diskutiere Mein Pippin ist fort.... im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; firstHallo, ich kann es nach gut 2 Stunden noch immer nicht fassen, und könnte nur noch heulen, doch mein kleiner Pippin ist von uns gegangen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Nidhoeggr

Nidhoeggr

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
[FONT=Verdana,Arial,Helvetica]Hallo,
ich kann es nach gut 2 Stunden noch immer nicht fassen, und könnte nur noch heulen, doch mein kleiner Pippin ist von uns gegangen...
Es war schon so eine sehr schwere Woche für mich und der Tag war auch schon gelaufen als ich von der Arbeit nach hause kam und Streit mit meiner Mutter hatte...
Ich wollte mich in meinem Zimmer entspannen, hatte die Ratten bei mir. Ich sass auf dem Bett mit allen drei Ratten und Merry und Pippin waren in ihrem Käfig.
Ich war mit den Ratten beschäftigt und plötzlich riss mich ohrenbetäubendes Geschrei aus den Gedanken. Merry und Pippin flogen wie wild durch den Käfig und plötzlich fiel Pippin wie ein Stein auf dne Käfigboden. Ich sprang sofort auf und nahm Pippin zu mir doch er konnte sich schon nicht mehr bewegen...
Er zuckte nur noch kurz mit ein paar Muskeln, gab ein klägliches Geräusch von sich, sah mich verzweifelt an. Dann spuckte er Blut und war fort....Einfach fort....
Ich bekam fast einen Zusammenbruch.
Ich weiss bis jetzt nicht was passiert war....Es ging zu schnell und zu hektisch.
Ich kann nur noch weinen und mir Vorwürfe machen...
Pippin war auf dem Rücken voller Blut... Ich habe ihn mir genauer angeschaut...Am Flügelansatz auf dem Rücken hatte er eine kleine aber sehr tiefe Wunde...
Ich kann es einfach nicht fassen.....

Pippin wurde im Oktober gerade mal 3 Jahre alt.... Er war also fast noch ein kleines Baby und musste so jung so grausam sterben.

Ich weiss nicht, langsam verzweifle ich und bezweifel mein Glück mit meinen Wellensittichen.
Bis heute hatte ich sechs eigene Vögel und keiner von ihnen (zumindest vermute ich das) wurde älter als sechs Jahre...
Bei zwei Wellis, die mir entflogen sind, hoffe ich noch immer dass sie ein schönes neues Zuhause gefunden haben und mein Pünktchen, ein Welli den ich übernommen habe, war vermutlich vllt. doch etwas älter.
Ich weiss nicht was ich falsch mache, warum sie alle so ein kurzes Leben hatten...
Ich könnte nur noch heulen....
[/FONT]
 
15.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ann zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Ach, wie furchtbar, das tut mir schrecklich leid ! :(

Man kann jetzt natürlich nur spekulieren, was passiert sein könnte. Mach Dir aber keine Vorwürfe, es war sicherlich ein Unfall.

Ich musste auch schon viele Vögelchen gehen lassen, nicht durch Unfälle, sondern durch unheilbare Krankheiten, es ist immer wieder so schlimm. :(

Fühl Dich feste gedrückt !
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Mein Beileid! Bitte schau Dir den überlebenden Welli genau an. Hat er ähnliche Verletzungen? Schau Dich um, was könnte solche Verletzungen verursachen? Guck Dir den Käfig und die Umgebung an. Könnten die Ratten zu den Wellis?
Überlege bitte ob Du den Welli wieder einen Partner gibst oder ihn zu einem erfahrenen Wellifreund gibst. Ich habe zum Beispiel kein Händchen für Schildkröten. Mir ist aus Unwissenheit in der Haltung eine von 2 Babyschildkröten gestorben (war damals vielleicht 12 Jahre). Habe die Überlebende retten können, weil ich sie einer Expertin mit weiteren Schildkröten geschenkt habe.
 
Geromina

Geromina

Registriert seit
11.04.2007
Beiträge
1.355
Reaktionen
0
Fühl dich gedrückt!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mein Pippin ist fort....