Mundfäule ... ?!

Diskutiere Mundfäule ... ?! im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meiner Katze und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Sie ist knapp 2 Jahre alt. Seit einiger Zeit...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Bailey2006

Bailey2006

Registriert seit
23.05.2007
Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich habe ein Problem mit meiner Katze und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.
Sie ist knapp 2 Jahre alt.
Seit einiger Zeit hat sie extrem starken Mundgeruch und schreit öfter beim Fressen. Diese Woche hat sie dann kaum noch was gefressen und war auch viel ruhiger als sonst....

Der Tierarzt meinte, dass es evtl. Mundfäule sein könnte oder im schlimmsten Fall ein Tumor, der im Kiefer wächst. Er hat ihr ein Antibiotikum gespritzt und ich muss ihr jetzt jeden Tag Medizin ins Essen geben. Bisher hat es allerdings noch nichts gebracht. Sie schläft fast nur noch.... ich muss dazusagen, sie war vorher ziemlich wild und verspielt.

Da ich jetzt erstmal nicht an einen Tumor denken will, habe ich gleich im Internet nach Erfahrungsberichten mit ähnlichem Krankheitsbild geschaut, aber leider kaum etwas gefunden außer irgendwelche Horrorgeschichten bei denen die Tiere ewig lang leiden mussten und dann doch eingeschläfert wurden.
Vielleicht hat jemand von euch mit seiner Katze schon mal ähnliches erlebt und kann mir ein paar Tipps geben. Ich bin momentan echt besorgt....
:(
Danke und viele Grüße
Katrin
 
17.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
*max*

*max*

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
1.343
Reaktionen
0
Also wenn die einzige Aktivität des TA darin bestand, nur auf Verdacht hin mal ein AB zu geben, dann würd ich schnellstens den Arzt wechseln.

Mindestens hätte er röntgen können. Vereiterungen unter den Zähnen, Tumor ect. werden dadurch sichtbar.

Meine (übernommene) Katze hatte z.B. einen Kieferbruch, ohne dass wir einen Unfall bemerkt haben. Sie hat die normale Nahrungsaufnahme auch fast vollständig eingestellt, veränderte auch ihr sehr zutrauliches Wesen.

Erst jetzt, nach überstandener Krankheit (ihr wurden 5 Zähne gezogen) wird sie wieder schmusig.

Eventuell ist es wirklich nur ein vereiterter Zahn, der gezogen werden müsste, hol dir bitte noch eine zweiter Meinung ein!
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Ja der Meinung bin ich auch.
Leider ist das bei Katzen & Hunde ja oft der Fall.

Ich putze meiner Katze deshalb die Zähne. Hört sich jetzt komisch an, hilft aber zum. ein bisschen dagegen... (also gegen die Kariesbildung und damit das vereitern des Zahn´s) Weiter sollte man natürlich auf das Futter achten, so fern es dann überhaupt daran liegt.



LG
 
Bailey2006

Bailey2006

Registriert seit
23.05.2007
Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo Max,
danke für deinen Rat. Ich hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt woanders hinzugehn.
Was ich vielleicht noch hätte dazuschreiben müssen, sie riecht eigentlich schon immer ein bisschen aus dem Mund, nur die letzte Zeit ist es schlimmer geworden.
Aber ich werd mir nächste Woche auf jeden Fall noch eine zweite Meinung einholen.

Viele Grüße
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.552
Reaktionen
151
das bisschen riechen kann vom futter kommen aber extremer mundgeruch hat sehr oft was mit den zaehnen zu tun .. meist ist es was ganz simples wie zahnstein und zahnfleischentzuendung oder ein entzuendeter zahn also nix was ne schwierige op oder aehnliches erfordert .. lass doch mal einen tierarzt direkt das gebiss und den kiefer kontrollieren ..
 
Gismo 1

Gismo 1

Registriert seit
19.11.2007
Beiträge
1.364
Reaktionen
0
Hi ,

meine beiden haben eine chronische Zahnfleischentzündung . Mein Kater hat auch ziemlichen Mundgeruch . Meine Kätzin nicht ganz so . Ist bei uns auch vom Futter abhängig . Bei Fisch riecht es mehr . Aber mein Ta hat es in Beobachtung . Maine Coons haben leicht Probleme mit dem Zahnfleisch .
 
A.J.S.

A.J.S.

Registriert seit
15.12.2006
Beiträge
1.073
Reaktionen
0
Stimme da den anderen vollkommen zu.

Nachdem ich so schlechte Erfahrungen mit einem TA gemacht habe (nach ihrer Meinung hätte ich meine Katze letzen Sonntag einschläfern lassen sollen), würde ich auf alle Fälle noch eine zweite Meinung einholen.
Viele meinen einen mit einer halbherzigen Diagnose und irgendeinem Medikament, das schlimmstenfalls nicht einmal gegen die Symptome wirkt, abspeisen zu können.
Da zahlt man viel Geld und bekommt eine sch... Dienstleistung.
Solln sie einen halt lieber wegschicken anstatt sch... zu bauen oder es noch schlimmer zu machen.

Ups, sorry Leute musste einfach mal raus. Aber irgendwo ist ja auch was wahres dran.

Also viel Glück dir und deinem Kater und einen besseren Ta. ;)
 
Bailey2006

Bailey2006

Registriert seit
23.05.2007
Beiträge
24
Reaktionen
0
Hi!

Vielen Dank für die vielen Antworten!!! Jetzt gehts mir schon viel besser .... und meinem Kätzchen übrigens auch, sie jagt schon wieder mit der andern durch die Wohnung :D So schlimm ist es vielleicht wirklich nicht.
Werde nächste Woche auf jeden Fall nochmal zu einem anderen TA gehn.
Wünsch euch noch nen schönen Sonntag.

Viele Grüße
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mundfäule ... ?!