Welche Krankheit war das denn?

Diskutiere Welche Krankheit war das denn? im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Es geht um ein 60l Becken. Seid 2 Monaten eingefahren und funktionierte super. Bestand zu der Zeit: Guppys 3 Männchen 5 Weibchen. 1...
N

Nadjine

Registriert seit
17.01.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Es geht um ein 60l Becken. Seid 2 Monaten eingefahren und funktionierte super.

Bestand zu der Zeit:

Guppys 3 Männchen 5 Weibchen.
1 Antennenwels weiblich
2 Bodenwelse die kleinen
2 Killifische. (1 m 1 w)

alle kahmen super miteinander klar und die Guppies hatten sich aufgrund der Killifische
nicht vermehrt. Kleiner guter Nebeneffekt.

So dann habe ich 2 neue Bodenwelse gekauft und die dazu gesetzt. Die sind sehr schnell gestorben. Dann starben die Killifische und schließlich war da ein Guppy, das schwamm mit dem Kopf nach unten Schwanz gekrümmt und drehte sich um sich selbst.

Der arme. Ich habe ihn dann aus dem Becken genommen, was ich mit ihm gemacht habe möchte ich nicht vertiefen.

So zu der Zeit aber haben die Guppys geworfen. Die Babys werden nicht vn den Guppys gefressen und da die Killifische nicht mehr da sind, schwimmen die nun munter durch Aqua und alles ist so als wäre nichts gewesen. Ich habe einfach nur das Wasser mal ertwas mehr gewechselt.

Ich nahm 1/3 Waser weg, habe Wasseraufbereitungsmittel hinein gegeben. Dünger und Bakterien.

Was war das für eine Krankheit?
 
17.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ulli zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
B

Blue_Angel

Guest
Was sind Killifische und was meinst du mit Bodenwelse?

Wasserwechsel musst du jede Woche machen und dann immer 30%!..

Was und wie oft fütterst du?
 
N

Nadjine

Registriert seit
17.01.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Mit Bodenwelse meine ich änliche welse wie Marmorwelse.

Füttern tu ich täglich, da bleibt aber nie eine Flocke übrig Flockenfutter und alle 2 Tage etwas für die Welse, das ist auch sehr schnell weg geputzt. Der ANtennenwels nimmt den anderen Welsen das Futter weg deshalb lass ich 2 mal die Woche ein paar Flocken auf den Grund fallen, wenn die Welse gerade da in der Nähe sind.

Wasserwechseln tu ich jede Woche am Sonntag. einen Kompletten Eimer voll. Inklusive der Verdunstung ist das eigentlich genug.

Wasseraufbereitungsmittel wird immer von mir hinzugefügt (wie auf der Packung) und damit auch alles gut leuft, füge ich Bakterien hinzu.

Der Filter wird jede Woche piko bello sauber gamacht weil der innerhalb von der Woche verdreckst ist.

Zumindenst funktionierte das 2 Monate sehr gut nur dass aufeinmal die Fische starben aber zur selben Zeit wo ich die neuen kaufte. Die Guppies werfen immer viele Babys aus dem grunde sehe ich dass alles super leuft.

Killifische sind zierfische, sie leben im Süßwasser, ernären sich von roten Mücken und werden 4 cm groß. Ich habe herausgefunden, dass die auch die Babys von den Guppies fressen und aus dem grunde sich die Guppies nicht vermehren können. Gut für ein kleines 60l Becken geeignet, vertragen sich mit den großen Guppies und verhindern eine Überbefölkerung der Guppies.

Mach ich was falsch?
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Blue_Angel

Guest
Waserwechsel ist ok.

Wasseraufbereitungsmittel brauchst du nicht, Bakterien auch nicht. Das ist rausgeschmissenes Geld.

Was du falsch machst, ist die Reinigung des Filters. Auf keinen Fall darfst du ihn pikobello blank sauber machen, denn da sitzen viele gute Bakterieb drin! Eigentlich macht man das Material erst dnn sauber, wenn kein Wasser mehr rauskommt. Ich spüle meine Schwämme alle paar Wochen ein wenig unter larem Wasser aus, aber auch nicht so doll, das das Wasser klar ist. Und auch nicht alle Schwämmchen am gleichen Tag.

Du solltest auch etwas weniger füttern. Und du solltest auf Mückenlarven umstellen. Am einfachsten gehen gefrostete. Die gibts in jedem Zooladen. Wenn du davon jeden Tag einen Würfel rein gibst, reicht das. Einmal die Woche dann Flockenfutter und einmal die Woche gar nichts. Die Welse fressen auch Mückenlarven. Habe selbst 2 Antennenwelse und 13 Panzerwelse.

Noch ein Tipp, wenn du siehst, das die Guppies bald werfen, dann füttere ein paar Tage gar nicht. Dann fressen sie auch den Nachwuchs und du hast keine Sorge mit Überbevölkerung.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Blue_Angel schrieb nach 7 Minuten und 5 Sekunden:

Killifische kannte ich vorher gar nicht, aber jetzt weiss ich, das es eierlegende zahnkarpfen sind. Man sollte sie nur in einem Artbecken halten, da sie recht agressiv werden können, also hol dir bitte keine mehr.

Zu den Welsen, sind das diese hier?

http://www.zierfischverzeichnis.de/klassen/pisces/siluriformes/callichthyidae/corydoras_paleatus.htm
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nadjine

Registriert seit
17.01.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Danke für deine Hilfe.

Ích habe 2 Panzerwelse ich bin nur nicht so schnell auf den Namen gekommen. Nur zu den Mückenlarven kann ich sagen, dass Du zwar recht hast aber immer wenn ich die Auf gemacht habe, stinken die Bestialisch und damals haben die Killifische auch das normale Flockenfutter angenommen. Und weil ich mich so geekelt habe, habe ich die dann auch weg geschmissen.

Dann werde ich die Guppies mal alle 2 oder 3 Tage füttern, das mach ich sowieso schon seid fast 2 Wochen. Aber das ist so süß, wenn die gans kleinen an einer Flocke beschäftigt sind. Aber ich zerkleinere das Futter trotzdem. Und 1 bis 2 mal Pro Woche kriegen die Panzerwelse eine Tanlette, aber auch um nur zu schauen ob der Antennenwels okay ist, der kommt dann raus.

Ich werde mir Deine Tipps zu Herzen nehmen. Aber eine Sache ist da noch.

Ich kann keinen so großen Filter haben, ich habe einen Innenfilter und wenn ich den nicht Sauber mache, steht das Wasser und hat oben keine Wasseroberflächenbewegung.

Ich habe Pflanzen drinn.
 
B

Blue_Angel

Guest
Hey, gefrorene Mückenlarven stinken nicht. Du kannst den Würfel z.B. gleich aus der Packung, die wie eine Schokolade aussieht, ins Becken plumpsen lassen. Das ist das natürlichste Futter der Fische. Wie bei allen Tieren auch, muss man auch bei Fischen auf die natürlichste Nahrung achten.

Ich hab das alles auch erst HIER gelernt.

Was hast du denn für Panzerwelse? Diese Marmor oder doch Metallpanzerwelse? Auf jeden Fall solltest du noch mindestens 3 dazukaufen, gleiche Art versteht sich, es sind Gruppentiere.

So einen kleinen Filter hatte ich auch mal und find die doof. Vielleicht kannst du demnächst ja mal einen anderen holen. Die Rucksackfilter z.B. sind gut. Man hängt sie einfach rein und der AquaClear Mini ist echt super. Den hatte ich auch mal. Kostet um die 15 Euro.
 
N

Nadjine

Registriert seit
17.01.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich hatte 2 neue Panzerwelse dazugekauft aber die sind ja gestorgen. Denke es lag vieleicht an den Falschen Händler. Da ist auch das Problem. Und mit den Mückenlarven, ich hatte mit gefrorene gekauft, wie eine Tafel Schokolade, da konnte ich zuerst nicht so ein stückchen abbrechen, dann musste ich mit mühe daran herum Kratzen. Ein einzelner ist auch zu viel gewesen. Ich hab da ein Stück rein getan und nach einer Woche immer was gefunden. Wenn dann wollte ich auch, dass das aufgefressen wird und nicht Wochenlang herum liegt.

Deswegen habe ich die dann weg geschmissen.

Mit der zahl der Panzerwelse ist das schon richtig. Ich kaufe neue aber erst in einem Monat, draußen ist es extrem Kalt und der Boden meist gefrohren und ich bin hoch Schwanger und erwarte in weniger als 2 Wochen mein Kind. Deswegen gehe ich ersteinmal nicht raus und hänge vor dem Lap-Top.

Die Bakterien habe ich hinzugesetzt weil ich den Filter immer komplett sauber mache weil der immer nach einer Woche so verdrekst ist und das Wasser sich nicht mehrnbewegt und die Guppies gerne mit der Strömung spielen. Das im Filter alle Bakterien sind ist mir klar, deswegen setze ich die dann ins Wasser.

Und Wasseraufbereitungsmittel setzte ich hinzu, weil wir sehr hartes Wasser haben.
 
B

Blue_Angel

Guest
Hatte ich schon wieder vergessen, das Fischis gestorben sind.

Ich denke aber, das der Nitritwert bei dir nicht hinhaut und die Fische deswegen gestorben sind. Nitrit ist Gift für Fische und wenn du jedesmal den Filter komplett reinigst, zerstörst du wie gesagt die Bakterien und da helfen die neuen, die du reinmachst wenig. Versuch nur die Pflanzenreste vom Schwamm rauszuwaschen.

Hast du schon mal die gesamten Wasserwerte getestet? Da du aber nicht rauskommst, muss das wohl warten. Ist ja auch ein blödes Wetter.

Ich hab auch sehr hartes Wasser, benutze aber nichts ausser Pflanzendünger und Wasseraufbereiter macht das Wasser auch nicht unbedingt weicher. Guppies und die Panzerwelse kommen damit super zurecht.
 
Thema:

Welche Krankheit war das denn?

Welche Krankheit war das denn? - Ähnliche Themen

  • Kampffisch ist krank, doch was ist die Krankheit?

    Kampffisch ist krank, doch was ist die Krankheit?: Ich habe ein wortwörtlich tierisches Problem mit meinem Kampffisch, Red. Ich hatte ihn in einem 20 Liter Becken voller...
  • Kampffisch "liegt" apatisch an der Wasseroberfläche

    Kampffisch "liegt" apatisch an der Wasseroberfläche: Hallo zusammen, Mein Kampffisch ist seit gestern apathisch und hängt knapp unter der Wasseroberfläche. Normalerweise schwimmt er munter durchs...
  • Hilfe Fisch schwer verletzt!

    Hilfe Fisch schwer verletzt!: Hallo, Mein Fisch hat eine Riesige klaffende Wunde am unteren Bauch. Was kann das sein? Woher kommt es? Hat der Fisch schmerzen? Sollte ich ihn...
  • Fadenfisch krank?

    Fadenfisch krank?: Ich würde gerne ein Foto hochladen damit ich euch zeigen kann worum es geht. Wie funktioniert das? Bin neu hier ;-)
  • Fische sterben nach und nach

    Fische sterben nach und nach: Hey, ich brauche dringend eure Hilfe! In unserem 130l Aquarium sterben seit ca Einer Woche nach und nach alle Fische ohne ersichtlichen Grund...
  • Ähnliche Themen
  • Kampffisch ist krank, doch was ist die Krankheit?

    Kampffisch ist krank, doch was ist die Krankheit?: Ich habe ein wortwörtlich tierisches Problem mit meinem Kampffisch, Red. Ich hatte ihn in einem 20 Liter Becken voller...
  • Kampffisch "liegt" apatisch an der Wasseroberfläche

    Kampffisch "liegt" apatisch an der Wasseroberfläche: Hallo zusammen, Mein Kampffisch ist seit gestern apathisch und hängt knapp unter der Wasseroberfläche. Normalerweise schwimmt er munter durchs...
  • Hilfe Fisch schwer verletzt!

    Hilfe Fisch schwer verletzt!: Hallo, Mein Fisch hat eine Riesige klaffende Wunde am unteren Bauch. Was kann das sein? Woher kommt es? Hat der Fisch schmerzen? Sollte ich ihn...
  • Fadenfisch krank?

    Fadenfisch krank?: Ich würde gerne ein Foto hochladen damit ich euch zeigen kann worum es geht. Wie funktioniert das? Bin neu hier ;-)
  • Fische sterben nach und nach

    Fische sterben nach und nach: Hey, ich brauche dringend eure Hilfe! In unserem 130l Aquarium sterben seit ca Einer Woche nach und nach alle Fische ohne ersichtlichen Grund...