Siamkatze ab wann kastrieren ?

Diskutiere Siamkatze ab wann kastrieren ? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, meine 5 monatige Siamkatze ist rollig ! Gestern abend hat es angefangen und Ihr lautes "Babygeschrei" wird immer lauter und intensiver...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gloria

Registriert seit
02.10.2008
Beiträge
62
Reaktionen
0
Hallo,

meine 5 monatige Siamkatze ist rollig ! Gestern abend hat es angefangen und Ihr lautes "Babygeschrei" wird immer lauter und intensiver.
Sie wird auf jeden Fall kastriert, über was ich mir im Moment noch
nicht im klaren bin ist "wann ?".
Oftmals wächst eine Katze nach der Kastration nicht mehr, oder nur bedingt. Ich habe diese Erfahrung schon mit meiner orientalischen Kurzhaar Mix gemacht, allerdings war sie schon 10 Monate alt.
Chimaira ist jedoch noch ein richtiges "Baby".
Ich könnte die Kastration noch durch die Verabreichung von der Pille (Gestagene) herausschieben. Das Abbrechen der Rolligkeit durch die Pille bringt jedoch das Risiko einer Gebärmuttervereiterung mit sich.
Aber auch die ständige Rolligkeit ohne Deckung trägt das Risiko einer Gebärmuttervereiterung.
Hat jemand Erfahrungswerte damit ?
LG


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Gloria schrieb nach 30 Minuten und 53 Sekunden:

Ich wollte noch kurz einbringen, dass Chimaira gerade ein Mal knapp über 1 kg auf die Waage bringt.
 
Zuletzt bearbeitet:
18.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Hallo Gloria!

Theoretisch kannst du die Katze jetzt schon kastrieren lassen, das hängt aber von deinem TA ab.
Sogenannte Frühkastrationen bei Katzen werden immer beliebter und die Tierchen können schon mit drei Monaten oder eher kastriert werden. Leider haben viele Tierärzte damit keine Erfahrung. Die Narkosemittel sind schwerer zu dosieren und die Organe sind so winzig, das macht die OP schwieriger. Zu wünschen wäre, dass die TÄ das auch zugeben, aber häufig wird weiterhin behauptet, eine Katze müsste erst einmal rollig gewesen sein, bevor sie kastriert werden kann.

Dass die Katze erst einmal Junge gehabt haben muss, ist ebenso ein Gerücht, wie das, dass sie nach der Kastration nicht weiter wächst.
Ich glaube, durch das Fehlen der Hormone, wächst sie langsamer, aber wie groß eine Katze wird ist genetisch bedingt und hat nichts damit zu tun, ob sie kastriert ist.

Du solltest morgen mit deinem TA sprechen, ob er sie schon kastrieren kann.
Die vielen Gründe nennst du ja bereits selbst ^^

Ich sehe gerade, dass in deinem Profil "Spanien" steht. Bist du jetzt da?
Nur mal so aus Neugier: Wie ist denn die Situation mit TÄ da im Vergleich zu Deutschland?

LG,
Suni
 
G

Gloria

Registriert seit
02.10.2008
Beiträge
62
Reaktionen
0
Hallo,

die Situation is Spanien ist leider nicht überall die gleiche wie in Deutschland. Allerdings sind wir bei einer der besten Tierärztinen im Umkreis. Ihre meisten Kunden sind auch Deutsche und Engländer. Zudem ist sie ein Freundin von mir.
Chimaira ist noch sehr klein; wie gesagt sie wiegt knapp über einem kg.
Meine eigene Überlegung war ihr eventl. die Pille zu geben, bis sie mindestens 2,5 kg wiegt, was ja das Idealgewicht zur Kastration ist. Aber ich habe selbst keine Erfahrung mit diesen Hormonen. Bisher konnte ich meine Tiere immer gleich nach der ersten Läufigkeit/Rolligkeit kastrieren. Aber wie gesagt Chimaira ist noch so klein.
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Huhu :)

Wie ich schon schrieb hat das ganze nichts mit dem Gewicht, sondern nur mit der Erfahrung des TA zu tun. Deswegen kann dir wohl auch nur ein Telefonat mit der TÄ weiterhelfen.
Hier nochmal ein paar Infos zur Frühkastration:

http://www.cat-care.de/fruehkastration.pdf

Google spuckt jede Menge zum Thema aus...
Die "Gelehrten" streiten wohl noch, aber ich ganz persönlich finde, dass es keinen Grund gibt, die Kastration aufzuschieben. Notwendig ist sie in jedem Fall, warum also warten. Gerade wenn, wie in deinem Fall, die einzig andere Möglichkeit die Pille wäre - also mehr Hormone statt weniger (naja, was red ich, sagst du ja selbst...^^)
Vielleicht gibt es ja auch in Spanien so eine "Tierarztuniversitätsklinik" (du weißt was ich meine??), wo die TÄ Erfahrung mit Frühkastration haben. Ob das für dich in Frage kommt, weiß ich natürlich nicht, da ich die Situation vor Ort nicht kenne. War nur so eine Idee...

LG,
Suni
 
Yoshi

Yoshi

Registriert seit
26.05.2008
Beiträge
498
Reaktionen
0
Meine TÄ sagte mir, dass früher kastrierte Katzen im Endeffekt größer werden, als später kastrierte!? Evtl. kann sich diese Aussage auf Kater bezogen haben, da habe ich nicht nachgefragt, da ich einen Kater habe ;)

Dass die Tiere kleiner bleiben, ist eines der vielen Ammenmärchen, die es rund um die Katz' gibt.
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Es scheint tatsächlich so zu sein, dass die frühkastrierten Tiere größer werden. In einem der vielen Links die Google ausgespuckt hat, stand, dass sich die Wachstumsfugen zwischen den Knochen später schließen und die Tiere dadurch tatsächlich größer werden.
Kompliment für deine TÄ, die Dame scheint ja echt auf dem neusten Stand zu sein.
 
G

Gloria

Registriert seit
02.10.2008
Beiträge
62
Reaktionen
0
Hallo !
Also als aller erstes : Chimaira hat nächsten Montag ihren Kastrationstermin.

Da so viele verschiedene Meinungen hierrüber kursieren, gebe ich Euch die Meinung meiner TÄ wieder :)
Sie hat Erfahrung mit Frühkastrationen, ca. 60% der Kastrationen, die sie ausführt sind Frühkastrationen. Das heisst jedoch nicht, dass sie grundsätzlich Frühkastrationen für gut empfindet.
Sie unterscheidet ganz klar zwischen zwei Aspekten.


  1. Das Tier ist Freigänger oder wird mit einem anderstgeschlechtlichen in der Wohnung gehalten.
= Frühkastration um dem “Katzenelend” der unkontrollierten Fortpflanzung vorzubeugen.
  1. Das Tier wird als reiner “Stubentieger” gehalten.
= erst wenn das Tier, bzw die Organe ausgewachsen sind, kastrieren.
Wobei es sich hier nicht um die eingentliche Grösse der Organe handelt, sondern um die stärkere/bessere Funktionstüchtigkeit dieser.
Hierbei geht es um Niere, Herz,... Es besteht dadurch ein geringeres Risiko.
Sie setzt nicht als Limit 6 Monate und 2,5 kg Gewicht, weil jedes Tier (Rasse) eine andere Grösse,... hat.


Ausnahme : Heilige Birma, Abessiner-Katze und Siamkatzen. Bei diesen Rassen hat sie sich den Richtwert von 5 Monaten gesetzt, auf Grund Ihrer frühen Geschlechtsreife.


Sollte ein Tier geschlechtsreif sein, dann auf jeden Fall kastrieren unabhängig vom Alter, Grösse,...


Sie hat mir gesagt, dass dies ein leidiges Thema ist, selbst auf den Tierarztkongressen bei denen Sie anwesend ist, kommt man nie auf einen gemeinsamen Nenner, da es sowohl Argumente für das Pro wie für das Contra einer Frühkastration gibt.
Tierschutzorganisationen setzen sich besonders stark für die Frühkastration ein.


Ob die Kastration Einfluss auf das Wachstum hat : Ja.
Sie sagt erst ein Mal ist das Wachstum gehemmt, das Tier wächst etwas langsamer.
Ob sich die Kastration auf die endgültige Grösse auswirkt : Nein
Das körperliche Wachstum hängt von den Genen ab und nicht vom Zeitpunkt der Kastration.
Das spätere Schliessen der Wachstumsfuge bei Frühkastranten wirkt sich nicht wiklich auf das Wachstum aus, da dies nicht mehr als 1-2mm beträgt.


Ganz klar ist sie gegen die Verabreichung von Gestagenen.


LG
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
:clap: Na das klingt doch gut, der Einstellung deiner TÄ kann ich voll und ganz zustimmen - auch der Differenzierung zwischen "Freigängern", "Wohnungskatzen" und "geschlechtsreifen Katzen" - sehr schön :)

Alles Gute Deiner Kleinen für die Kastration - scheint, als wäre sie bei der TÄ in guten Händen :)


LG,
Suni
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Ich find es einfach schön, nach den vielen, vielen negativen Erfahrungsberichten, die wir hier immer wieder zu hören kriegen, auch mal von TÄ zu hören, die ihren Job richtig gut machen :)
 
G

Gloria

Registriert seit
02.10.2008
Beiträge
62
Reaktionen
0
Danke erst ein Mal für die guten Wünsche an mein Nesthäkchen.
Zu meiner Tierärztin :
Für mich ist sie wirklich "die Beste". Ich habe 4 Hunde und 3 Katzen und sie macht Unglaubliches. Toll ist auch, dass Sie sich immer auf dem neuesten Stand hält, an Tierarzttagungen und Vorträgen in Universitäten teilnimmt.
Ich denke die meisten TÄ schlafen einfach in ihrer Weiterbildung ein und übermitteln oftmals veralterte Ansichten.
LG
 
W

wolfsblut

Registriert seit
29.12.2008
Beiträge
180
Reaktionen
0
Hallo !
Also als aller erstes : Chimaira hat nächsten Montag ihren Kastrationstermin.

Da so viele verschiedene Meinungen hierrüber kursieren, gebe ich Euch die Meinung meiner TÄ wieder :)
Sie hat Erfahrung mit Frühkastrationen, ca. 60% der Kastrationen, die sie ausführt sind Frühkastrationen. Das heisst jedoch nicht, dass sie grundsätzlich Frühkastrationen für gut empfindet.
Sie unterscheidet ganz klar zwischen zwei Aspekten.


  1. Das Tier ist Freigänger oder wird mit einem anderstgeschlechtlichen in der Wohnung gehalten.
= Frühkastration um dem “Katzenelend” der unkontrollierten Fortpflanzung vorzubeugen.
  1. Das Tier wird als reiner “Stubentieger” gehalten.
= erst wenn das Tier, bzw die Organe ausgewachsen sind, kastrieren.
Wobei es sich hier nicht um die eingentliche Grösse der Organe handelt, sondern um die stärkere/bessere Funktionstüchtigkeit dieser.
Hierbei geht es um Niere, Herz,... Es besteht dadurch ein geringeres Risiko.
Sie setzt nicht als Limit 6 Monate und 2,5 kg Gewicht, weil jedes Tier (Rasse) eine andere Grösse,... hat.


Ausnahme : Heilige Birma, Abessiner-Katze und Siamkatzen. Bei diesen Rassen hat sie sich den Richtwert von 5 Monaten gesetzt, auf Grund Ihrer frühen Geschlechtsreife.


Sollte ein Tier geschlechtsreif sein, dann auf jeden Fall kastrieren unabhängig vom Alter, Grösse,...


Sie hat mir gesagt, dass dies ein leidiges Thema ist, selbst auf den Tierarztkongressen bei denen Sie anwesend ist, kommt man nie auf einen gemeinsamen Nenner, da es sowohl Argumente für das Pro wie für das Contra einer Frühkastration gibt.
Tierschutzorganisationen setzen sich besonders stark für die Frühkastration ein.


Ob die Kastration Einfluss auf das Wachstum hat : Ja.
Sie sagt erst ein Mal ist das Wachstum gehemmt, das Tier wächst etwas langsamer.
Ob sich die Kastration auf die endgültige Grösse auswirkt : Nein
Das körperliche Wachstum hängt von den Genen ab und nicht vom Zeitpunkt der Kastration.
Das spätere Schliessen der Wachstumsfuge bei Frühkastranten wirkt sich nicht wiklich auf das Wachstum aus, da dies nicht mehr als 1-2mm beträgt.


Ganz klar ist sie gegen die Verabreichung von Gestagenen.


LG
du solltest warten bis sie fertig gerollt hat und dann 1-2 wochen später
lg
 
G

Gloria

Registriert seit
02.10.2008
Beiträge
62
Reaktionen
0
Hallo Wolfsblut,
erst ein Mal danke.
Ich denke das hat meine TÄ einkalkuliert.
Chimaira hat am Sonntag abend das "letzte Mal" geschrien und den Hintern gestellt.
Wir haben den Montag morgen abgewartet ob sich noch "was tut".
Meine TÄ meinte so ca. in 2 Wochen würde es wieder kommen, daher genau eine Woche warten (Termin nächsten Montag) und dann kastrieren.
LG
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Es scheint tatsächlich so zu sein, dass die frühkastrierten Tiere größer werden. In einem der vielen Links die Google ausgespuckt hat, stand, dass sich die Wachstumsfugen zwischen den Knochen später schließen und die Tiere dadurch tatsächlich größer werden.
Das habe ich auch schon häufiger gehört. Ich mache mir im Moment ja auch Gedanken um den richtigen Zeitpunkt für Skys Kastration. Was mir dabei Sorgen macht, ist, das größere Rassen (bei Hunden UND Katzen) wohl häufiger an Hüftgelenksdysplasie erkranken (ist auch erblich meine ich). Und dazu habe ich noch gehört, dass man dann quasi jetzt im Falle meines eh schon sehr großen Katers durch eine frühe Kastration und das dadurch gesteigerte Wachstum das Risioko einer Erkrankung zumindest etwas vergrößern würde :eusa_think:. Hat da auch einer eurer Tierärtze eine Meinung zu :roll:? Die scheinen ja wirklich super zu sein.
P.S.: Skys Eltern sind beide HD-frei.
 
G

Gloria

Registriert seit
02.10.2008
Beiträge
62
Reaktionen
0
Hallo Ina,

Das spätere Schliessen der Wachstumsfuge bei Frühkastranten wirkt sich nicht wiklich auf das Wachstum aus, da dies nicht mehr als 1-2mm beträgt.

LG
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Das ist doch mal eine Aussage. Danke!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Siamkatze ab wann kastrieren ?

Siamkatze ab wann kastrieren ? - Ähnliche Themen

  • Siamkatze angefahren, 2000€ OP Kosten, Knochen wächst nicht zusammen

    Siamkatze angefahren, 2000€ OP Kosten, Knochen wächst nicht zusammen: Hallo liebes Forum, mein Freund hat zwei Katzen, eine Hauskatze und eine Siamkatze. Diese war mal Freigängerin und wurde dann angefahren. Fakt...
  • Wann ist es Zeit?

    Wann ist es Zeit?: Hallo liebe Community, vor zwei Wochen wurde bei unserer Rikke (fast 13 Jahre alt) Krebs festgestellt.:022: Wir waren schon vor zwei Monaten bei...
  • wann sollten katzen mal Kot absetzen?

    wann sollten katzen mal Kot absetzen?: hey, sorry für das thema... aber was besseres fiel mir jetzt nicht ein... immerhin ist es ja genauso wie ich schreibe... wir ziehen (ich zog...
  • Wann kastrieren?

    Wann kastrieren?: Hey ihr lieben Wie bereits in anderen Threads erwähnt, wohnen seit 2 Wochen 2 (inzw. 11 Wochen) Kitten bei uns. Vor 2 Wochen, 1 Tag nachdem sie...
  • Wann hört rolligkeit nach einer Kastration auf?

    Wann hört rolligkeit nach einer Kastration auf?: Guten Abend Ihr lieben, heute wurde unsere Coco bei bestehender rolligkeit kastriert. (ERSTE ROLLIGKEIT) Ich hatte den Tierarzt vorher informiert...
  • Ähnliche Themen
  • Siamkatze angefahren, 2000€ OP Kosten, Knochen wächst nicht zusammen

    Siamkatze angefahren, 2000€ OP Kosten, Knochen wächst nicht zusammen: Hallo liebes Forum, mein Freund hat zwei Katzen, eine Hauskatze und eine Siamkatze. Diese war mal Freigängerin und wurde dann angefahren. Fakt...
  • Wann ist es Zeit?

    Wann ist es Zeit?: Hallo liebe Community, vor zwei Wochen wurde bei unserer Rikke (fast 13 Jahre alt) Krebs festgestellt.:022: Wir waren schon vor zwei Monaten bei...
  • wann sollten katzen mal Kot absetzen?

    wann sollten katzen mal Kot absetzen?: hey, sorry für das thema... aber was besseres fiel mir jetzt nicht ein... immerhin ist es ja genauso wie ich schreibe... wir ziehen (ich zog...
  • Wann kastrieren?

    Wann kastrieren?: Hey ihr lieben Wie bereits in anderen Threads erwähnt, wohnen seit 2 Wochen 2 (inzw. 11 Wochen) Kitten bei uns. Vor 2 Wochen, 1 Tag nachdem sie...
  • Wann hört rolligkeit nach einer Kastration auf?

    Wann hört rolligkeit nach einer Kastration auf?: Guten Abend Ihr lieben, heute wurde unsere Coco bei bestehender rolligkeit kastriert. (ERSTE ROLLIGKEIT) Ich hatte den Tierarzt vorher informiert...