Welpe beisst, zwickt , knurrt usw.

Diskutiere Welpe beisst, zwickt , knurrt usw. im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Leute:D wir haben seit Silvester einen kleinen Tibet Terrier Welpen...:D *juhhu* die kleine ist zwar eigtl. sehr lieb aber beim spielen und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Jamuna

Jamuna

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
360
Reaktionen
0
Hallo Leute:D
wir haben seit Silvester einen kleinen Tibet Terrier Welpen...:D *juhhu*
die kleine ist zwar eigtl. sehr lieb aber beim spielen und wenn wir
vom spaziergang zurück kommen und ihre Pfötchen abgetrocknet werden müssen da knurrt sie beisst und zwickt und das tut langsam echt weh...
ich habs versucht mit einem scharfen "nein" oder mit einem klaps auf die schnauze dadurch wird sie nur noch wütender :frown: manchmal hab ich dann angst vor meinem eigenem hund...:009:
Was soll ich bloß tun???

Ps: sonst ist sie zwar ein bisschen "stürmisch" aber eigtl. ist sie schwer in ordnung..
 
18.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Welpe beisst, zwickt , knurrt usw. . Dort wird jeder fündig!
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
824
Reaktionen
0
mhhhh... Komisch!!!

erstmal Herzlich Willkommen!! ;]

Also ich habe ja auch einen Welpen meine ist zwar schon 7 M. aber ich habe sie auch von anfang an! Und meine war am anfang auch so ! Ist sogar manchmal immernoch so , denn bei mir ist das so das sie mich nicht als Chef sieht sondern nur meinen Freund und das kann villeicht auch bei dir sein! Aber am besten warten wir mal auf die Fach Leute hier ;)

viel glück weiterhin
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
2
Hallo Jamuna,
vielleicht mag dein Hund es einfach nicht wenn ihm die Pfötchen abgetrocknet werden und sie wehrt sich dann eben dagegen mit Knurren und Schnappen. Wenn du dann mit ihr schimpfst oder sie auf die Nase haust wird die Situation noch stressiger und unangenehmer für sie, klar das sie sich dann noch mehr wehrt.

Du solltes das Pfotenabtrocknen lieber langsam und mit positiver Bestärkung mit ihr üben. Fang ganz harmlos an und lass sie über ein Handtuch laufen, dann lobst du sie und sie bekommt ein Leckerchen. Dann kannst du die Übung langsam steigern (jeden Tag nur ein bisschen üben und den Hund nicht überfordern) indem du das Handtuch in die Hand nimmst und sie vorsichtig damit berührt, wofür sie sofort wieder ein Leckerchen bekommt wenn sie ruhig war (wenn sie sich wieder aufregt wahrst du wahrscheinlich zu schnell) du gehst jeden Tag einen Schritt weiter bis sie sich auch die Pfoten mit dem Handtuch abreiben lässt.
Wenn du jeden Tag konsequent und mit viel positver Bestätigung mit ihr übst wird sie sich in Zukunft wahrscheinlich sogar freuen auf das Pfotenabtrocknen ;)

Mit dem Hund spielerisch zu üben macht auch viel Spaß und festigt die Bindung zwischen euch :)


Solange die Übung nicht richtig sitzt solltest du ihr nach dem Spaziergang nicht zwangsweise die Pfoten abwischen, damit du deinen Übungserfolge nicht gleich wieder kaputt machst.
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
2.155
Reaktionen
0
Huhuu :)

mein Yorkshire Terrier (4 jahre alt) macht das genauso wenn ich ihr die pfötchen abtrockne ! Schon seit sie klein ist :( Sie knurrt dann aber zwickt nicht. Bei meinem Vater ist das gar nicht so.Da ist sie ganz ruhig und lässt alles mit sich machen ;)

also ich denke auch,dass sie dich vielleicht nicht als Chef ansieht. Bei uns sieht die Rangordnung nämlich so aus : Mama (Essenund Schmusen)
Ich (Gassi , Spielen und Kämmen)
Yorkie
Papa (Chef)


:roll: ist das immer nur beim Abtrocknen oder auch bei anderen Situationen ?
Andere Möglichkeit wäre auch,wie Kompassqualle gesagt hat,dass sie es einfach nicht mag :(
 
Jamuna

Jamuna

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
360
Reaktionen
0
also bei meinem papa macht sie das auch nicht weil er ihr vom ersten tag an klar gemacht hat da sie das bei ihm nicht darf
lg pauline
 
Bullway

Bullway

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
hallo
ich kenne das unser Kangal mußte vor Monaten mit 3 Jahren neu lernen-- abputzen nach Spaziergang
ich habe einfach konsequent ruhig und schön vorsichtig und langsam angefangen
ganz viel -fein fein fein- dabei gesagt
und wenn er sich wehrte, ganz ruhig mit viel Zeit aber konsequent wieder zurück an den Platz und weiter putzen
heute brauch ich nur noch sagen-- nein erst putzen-
obwohl er meinen Mann abgöttisch liebt, bleibt er brav draussen stehen und läßt es über sich ergehen, auch wenn mein Mann schon rein geht,
ich bin der Meinung gerade bei HSH, gewisse Dinge müssen sein- basta fertig aus, da kann ich nicht immer mit Leckerchen arbeiten, das kostet auch zuviel Zeit, soll der solange mit seinen Quadratlatschen dreckig durch die Bude
und Terrier sind ja auch nicht ohne mit ihrem Dickkopf, da muß man halt mal konsequent sein, kann es sein das der Hund merkt das du event. manchmal Angst vorm eigenen Hund hast, dann ist klar warum es so ist
viele Grüsse
Susanne
 
Smartie

Smartie

Registriert seit
20.05.2008
Beiträge
5.403
Reaktionen
0
Mein kleiner mag das auch nicht so sehr, wenn er an denn Pfoten angefasst wird.
Langsam wird das aber schon zum Alltag bei uns. xD
Er kommt dann schon immer zu mir. Wenn er brav war bekommt ein ein leckerlie
und wird auch kräftig gelobt. Versuchs' mal so?! ;)
 
Viola & BorderBomm

Viola & BorderBomm

Registriert seit
11.01.2009
Beiträge
31
Reaktionen
0
...Du bist der BOSS :) Du trocknest die Pfoten ab WENN DU ES WILLST! Aber dies Getue und Gezwicke ist völlig normal, nur Du darfst es auf keinen Fall dulden.
Wie die anderen beiden schon sagten, gebe Deinem Hund nebenbei einfach ein paar leckere Dinge...fang erst mit den Beinen an oder mit dem Bauch, dann die Pfoten. Aber immer ein Leckerchen unter die Nase halten, daran herumlutschenhen lassen und dem Hund es dann geben...mach es doch mal zwei bis drei mal am Tag. Dann in ein paar Tagen, wirst Du sehen, wird es immer angenehmer. Für Euch beide!
Sanft reden oder flüstern, fein, supi, toll und Leckerchen...und noch eins und noch eins!
LG Viola
 
Jamuna

Jamuna

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
360
Reaktionen
0
Jamuna 126.jpg
Hier mein ein Bild von dem kleinem Täufelchen =)
Es ist ein bisschen besser geworden aber sie beißt manchmal beim streicheln und beim spielen.. Aber es wird besser

Und jetzt die beste Nachricht:
Ich binn soooooooooooooooooo...o aufgeregt im april fahre ich mit meiner mutter und ihr nach dresden auf eine ausstellung da müssen wir noch viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel üben:D:D

LG Pauline
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.989
Reaktionen
71
ui der ist ja echt putzig.;)
Du bist der Chef und nicht dein Welpe, dass heißt du darfst ihn anfassen woh und wann du es möchtest und da hilft meiner meinung nach kein Pfötchen ab putzen üben, dass einzigste was du immer wieder üben solltest, sind die Grundkomandos wie Sitz, Platz und Bleib, damit immer klar bleibt wer bei euch das sagen hat, nähmlich du!

Das Welpen mal immer wieder beißen ist vollkommend normal, das das Zahnfleisch wegen den Milchzähnen juckt und das beißen ab hilfe verschaft. Was ist es den für eine Ausstellung?
 
Lady Whitney

Lady Whitney

Registriert seit
05.01.2008
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo,
das Problem kenne ich noch von meinen Hunden als die noch Welpen waren. Also alles was dein Welpe nicht kennt ist neu für ihn und kann ihn auch durchaus Angst machen und dann versucht er sich zu währen. Es kann aber auch sein, dass dieses Beissen ein Zeichen davon ist das er spielen will. Versuche es einfach über Leckerlis und loben wenn er auf dein "Nein" hört. Aber auch da würde ich aufpassen. Ein Welpe ist wie ein Baby oder Kleinkind. Sei nicht zu streng mit ihm, denn so blockt dein Welpe erst recht ab. Du kannst das "Nein" ja auch noch zusätzlich über ein Handzeichen ihm übermitteln. Die Welpenzähne sind sehr spitz, die darauffolgenden Zähne sind das nicht mehr.
PS: Fahrt ihr da auf die Hundemesse nach Dresden? Da möchte ich nämlich meine Hündin ausstellen lasen.
 
B

biggi60

Registriert seit
21.01.2009
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo Jamuna, wie sieht es mit der Hundeschule aus, schon mal gedanken gemacht? Dort lernt man auch wie man einen Hund richtig durchs Hundeleben führt. Ausserdem ist der Erfahrungsaustausch auch sehr brauchbar. Man kann nähmlich sehr viel verkehrt machen bei der Hundeerziehung, auch das Pfotenabputzen gehört dazu, genau wie Sitz,Platz, Fuß nur ein gutes Verstehen sorgt für ein gutes miteinanderund meisens muß der hundehalter mehr lernen als der Hund. Gruß Biggi
 
Jamuna

Jamuna

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
360
Reaktionen
0
ui der ist ja echt putzig.;)

Das Welpen mal immer wieder beißen ist vollkommend normal, das das Zahnfleisch wegen den Milchzähnen juckt und das beißen ab hilfe verschaft. Was ist es den für eine Ausstellung?
Danke!!!:D:D:D
immer mal ist gut dauernd...
Und die Ausstellung ist so ne art schönheitswettbewerb (rassemerkmale usw.) Das wird sicher lustig

Und Lady Whitney also so genau weiß ich das nicht meine mutter sagt in irgendeinem park also ehrlichgesagt hab ich keine ahnung wo in dresden das ist das lässt sich aber rausfinden;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welpe beisst, zwickt , knurrt usw.

Welpe beisst, zwickt , knurrt usw. - Ähnliche Themen

  • Welpe beißt und knurrt beim tragen

    Welpe beißt und knurrt beim tragen: Hallo zusammen :) Ich habe ein kleines Problem mit meinem Welpen. Sie ist 5 Monate alt und hat ein amputiertes Hinterbein so als...
  • Welpe beißt aggressiv zu beim Spielen!!

    Welpe beißt aggressiv zu beim Spielen!!: Hallo :) Ich hab seit einer Woche einen Welpen der ca. 3 Monate ist. Kann man nicht genau sagen, da sie in Bulgarien auf der Straße gefunden...
  • Welpe (18 Wochen) beißt

    Welpe (18 Wochen) beißt: Hallo, ich hätte einmal eine Frage. Gibt es irgendeine Lösung für einen 18-wöchigen Welpen der beißt, ihm es abzugewöhnen? Ich habe schon vieles...
  • Hilfe! Mein Welpe beißt mich

    Hilfe! Mein Welpe beißt mich: Hallo, ich habe seit etwa 2 Wochen einen kleinen Schäfer Mischling. Wir können sein alter leider nicht genau bestimmen, da er vom Tierschutz...
  • Welpe beißt , Tipps?

    Welpe beißt , Tipps?: Hallo, ich habe seit 1 Wochen einen Portugiesischen Wasserhund ,sie ist echt sehr lieb aber so wie manche Welpen auch, beißt sie gerne. Ich habe...
  • Ähnliche Themen
  • Welpe beißt und knurrt beim tragen

    Welpe beißt und knurrt beim tragen: Hallo zusammen :) Ich habe ein kleines Problem mit meinem Welpen. Sie ist 5 Monate alt und hat ein amputiertes Hinterbein so als...
  • Welpe beißt aggressiv zu beim Spielen!!

    Welpe beißt aggressiv zu beim Spielen!!: Hallo :) Ich hab seit einer Woche einen Welpen der ca. 3 Monate ist. Kann man nicht genau sagen, da sie in Bulgarien auf der Straße gefunden...
  • Welpe (18 Wochen) beißt

    Welpe (18 Wochen) beißt: Hallo, ich hätte einmal eine Frage. Gibt es irgendeine Lösung für einen 18-wöchigen Welpen der beißt, ihm es abzugewöhnen? Ich habe schon vieles...
  • Hilfe! Mein Welpe beißt mich

    Hilfe! Mein Welpe beißt mich: Hallo, ich habe seit etwa 2 Wochen einen kleinen Schäfer Mischling. Wir können sein alter leider nicht genau bestimmen, da er vom Tierschutz...
  • Welpe beißt , Tipps?

    Welpe beißt , Tipps?: Hallo, ich habe seit 1 Wochen einen Portugiesischen Wasserhund ,sie ist echt sehr lieb aber so wie manche Welpen auch, beißt sie gerne. Ich habe...