Starwars

Diskutiere Starwars im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Geschrieben von Mike1024 am 17.01.2009 Starwars Computerspiele haben die Welt erobert. Durch simples drücken einer Taste offenbart sich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Mike1024

Mike1024

Registriert seit
11.11.2008
Beiträge
24
Reaktionen
0
Geschrieben von Mike1024 am 17.01.2009

Starwars

Computerspiele haben die Welt erobert.
Durch simples drücken einer Taste offenbart sich ein optisches und akustisches Feuerwerk auf dem heimischen Monitor.
Es braucht aber schon einige Übung, um bei den immer komplexeren Aufgaben der jeweiligen Games die Oberhand zu behalten.
Miezka hat da ein geradezu überirdisches Talent entwickelt....
*
Ich bin beileibe keiner dieser fanatischen Pixeljäger, die unbedingt immer das neueste Game noch vor dem Erscheinungsdatum haben müssen.
Die Anzahl der Spiele auf meinem Rechenknecht beschränkt sich auf die Erzeugnisse einer bekannten deutschen Softwareschmiede.
Nur wenn es mich überkommt zocke ich durchaus mal eine Weile diese Weltraum-Handels-Kampfsimulation.
So auch an jenem denkwürdigen Tag.
Miezka langweilt sich in ihrem Katzenkorb und so kann ich endlich die berüchtigte Goner-Mission beginnen.
Und das lässt sich auch ziemlich gut an.
Es macht einfach Spass, diese niederträchtigen Weltraumpiraten platt zu machen.
Eins ums andere löst sich ein gegnerisches Raumschiff in einer aparten Explosionswolke auf.
Nur diese sch... Discoverer erwisch ich nicht, die ist einfach zu schnell.
Plasmawerfer, Partikelbeschleunigerkanonen, egal was ich einsetze, das Ding ist nicht zu erwischen.
Die Ballerei geht so einige Zeit, ergebnislos.
Dass ich dabei nicht auf Miezka achte, versteht sich von selbst.
Offenbar hat sie aber auch ein Faible für virtuelle Welten, denn nach einiger Zeit macht es „Miau“ und mit einem Satz ist sie auf meinem Schoss.
Interessiert schaut sie dem Geschehen zu.
Und wie es scheint, interessiert sie sich die Tastatur.
Na ja, warum auch sollten Samtpfoten kein technisches Verständnis entwickeln?
Mit einem Mal tappt sie nach der Tastatur.
Es kann nur die STRG-Taste gewesen sein.
Ein Schuss, und die ewig lang gejagte Discoverer war Geschichte.
Kann das sein?
Miezka, wie zum Geier, hast du das gemacht?
Wie!?
Du lässt mich ziemlich alt aussehen!
Ich Betriebsdepp schlage mich ewig lange mit dem Ding herum und dann kommt ein simpler Stubentiger und fetzt es mit einem Schuss aus dem elektronischen All.
Das muss geprüft werden.
Also, den aktuellen Spielstand gespeichert und den vorherigen noch mal geladen.
Von neuem geht der Kampf los.
Nur Miezka ist nicht mehr interessiert.
Völlige Ignoranz.
Sie reibt sich an mir, soll wohl heissen „Verzeih mir“.
Ansonsten macht sie keine Anstalten, die Aktion zu wiederholen.
Auch gutes zureden hilft nichts.
Sie will mich wohl blosstellen, will mich demütigen.
Fast kann ich ein hämisches Grinsen in ihrem Gesicht erkennen.
Vade reto, verräterisches Weib!
Aber was ich auch anstellte, das Ergebnis war nicht reproduzierbar.
Es scheiterte an meiner Inkompetenz und an Miezkas strikter Weigerung zur Zusammenarbeit.
Ich musste es neidvoll anerkennen, Miezka ist ein Genie!
Des Rätsels Lösung bot sich mir vor einigen Tagen.
Ich war gerade dabei einen wichtigen Brief zu schreiben, als sie wieder diesen Drang verspürte, auf meinen Schoss zu springen.
Dann blitzschnell die Pfoten auf der Tastatur.
Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: dkwnvroi8w4+rcxmäc-,d
Noch weis ich nicht was dieser Code bedeutet.
Aber ich werde ihn knacken, das schwöre ich!
Vielleicht sollte ich Miezka bis dahin an der Uni für das Fach Informatik einschreiben.
 
18.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Eyepod&Tripod

Eyepod&Tripod

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
941
Reaktionen
0
:mrgreen::mrgreen::mrgreen: wie immer genial!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Starwars