wie zur hölle erklär ich der kleenen das ,das katzenklo nicht lecker ist?

Diskutiere wie zur hölle erklär ich der kleenen das ,das katzenklo nicht lecker ist? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; moin, vor paar tagen hab ich mich gewundert,als mein hund mit knirschenden zähnen plötzlich wieder im körbchen saß.ich dachte mir guckste mal...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

bullymie

Guest
moin,

vor paar tagen hab ich mich gewundert,als mein hund mit knirschenden zähnen plötzlich wieder im körbchen saß.ich dachte mir guckste mal rein in ihre schnute....KATZENSTREU!!! :shock:...dieser kleene eklige wicht hat das katzenklo ausgefressen....warum?was bitte
ist an getrockneten katzenhäufchen mit einer knusperummantelung von catsan so lecker?
wie gewöhne ich ihr das ab?einmal hab ich sie erwischt und pfui gesagt,da ist sie ab in ihren korb getrottelt und war beleidigt.nun probiert sie das ganz heimlich still und leise...ich bin im bad und madame schleicht vorbei....die schleicht schon wie ne katze...(wird ja nicht vom katzenkacke fressen kommen :mrgreen:),sobald sie die badtür zu hören scheint,schnell in die stube und ab in korb.ich möchte nun nicht deswegen alle türen schliessen oder das katzenklo auf die arbeitsplatte in der küche stellen:silence:.wie bekomme ich sie dazu dort nicht mehr ran zu gehen?oder fehlen ihr irgendwelche sachen im futter?
 
19.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Hallo Susi,

so weit ich mich erinnern kann, ist dein Hund noch sehr jung oder?
Was hälst du denn davon, wenn das Bad komplett tabu ist für den Hund?
Also bei uns ist zB. die Küche tabu, einfach als Grenze, dass es auch Bereiche gibt, die nur MIR gehören.
Wenn der Hund jetzt da ans Katzenstreu geht, würde ich jetzt einfach das Bad ganz verbieten. Oder muss der Hundi da umbedingt rein?;)
Stelle ih mir einfacher vor, als das Fressen von Katzenstreu zu verbieten.
Du könntest auch über so ein Kindergitter für die Anfangszeit nachdenken. Wenn du eine Französische Bulldogge hast, hast du doch oder?!, dann wird sie nicht drüber kommen - wahrscheinlich nie:D Aber die Katze/Katzen werden es können, die sind da ja etwas geschickter als die Hunde:D
 
S

sallysuse

Registriert seit
30.12.2008
Beiträge
32
Reaktionen
0
Hi,du solltest schon zusehen das dein Hund nicht an das Katzenklo kommt ,Katzenkacke kann deinen Hund auch krank machen. ich weiss das viele Schnuffis gern mal Hunde oder Katzenkot fressen(keine Ahnung was daran so lecker ist)aber auch Hunde können an Toxoplasmose erkranken und das z.B.über Katzenkot.hab es mit meinem Hund schon durchgemacht und das war echt nicht lustig l
 
S

Sandy77

Registriert seit
20.01.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo bullymie.

Das hat unser Rico auch erst gemacht,anscheinend aus Mangelerscheinung.Er hat auch Asche und Kohle aus dem Kamin gefressen.Meine Tiere bekommen jetzt Multivitamin-Calcium-Paste aus dem Fressnapf.Seit dem ist es viel besser geworden.

LG Sandy
 
G

Gloria

Registriert seit
02.10.2008
Beiträge
62
Reaktionen
0
Hallo !
Von meinen 4 Hunden essen 2 auch leidenschaftlich gerne Katzenkot und keiner hat Mangelerscheinungne.
Das kommt daher, dass im Katzenfutter extrem viel Geschmacksverstärker sind, die nicht verdaut werden und so entsprechend anziehend auf den Hund wirken.
Ich würde eine Katzentoilette mit Klappe kaufen in die die Katze kommt aber der Hund nicht. Achte darauf, dass es eine kleine Klappe ist, denn ansonsten schiebt der Hund den Kopf rein.
Bei kleinen Hunden kannst Du die Katzentoilette hochstellen, damit sie nicht rankommen.
LG
 
N

~Netty~

Registriert seit
18.01.2009
Beiträge
765
Reaktionen
0
Klappe wird auch nicht helfen,Hunde bekommen dies Problemlos auf. Habe hier auch so einen Dickschädel ,der die wunderbar öffnet .

Das einzigste was man da machen kann ist, das Klo so hoch wie möglich zu stellen.Ansonsten wird Dein Hund immer Dicker,durch die Proteinen :roll:
 
Bomel

Bomel

Registriert seit
07.10.2007
Beiträge
359
Reaktionen
0
Hallo,

mein Liebling hat sich auch mal eine Zeit lang am Katzenklo bedient. Ich hatte mich immer gewundert das die Katzen so wenige oder auch mal keine Häufchen gemacht haben, bis ich Ihn erwischt habe...
Habe erst einmal Pfui gesagt und er hat das Häufchen ausgespuckt. Dann Katzenklos mit Deckel angeschafft, aber ohne Klappe. Habe die Klos so in eine Ecke vor die Wand gestellt das, die Katze noch bequem reinschlüpfen konnte der Hund aber nicht die Möglichkeit hatte dran zu kommen.
Er hat dann nie Versucht das ganze Klo zur Seite zu schieben um dann mit dem ganzen Kopf im Klo zu verschwinden.
Seit wir nun in einem großen Haus wohnen und die Klos im Keller stehen, brauche ich keine Deckel mehr. Er geht nicht mehr dran. Die Katzen gehen nun auch für Ihre Geschäfte meist nach draußen und dort macht mein Hund auch keine Anstalten mehr Kot zu fressen -außer den der kaninchen :roll:

Anke
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

wie zur hölle erklär ich der kleenen das ,das katzenklo nicht lecker ist?