Kaninchenbaby zu dünn?

Diskutiere Kaninchenbaby zu dünn? im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ! Vor kurzem habe ich in einem Zoofachgeschäft eine Kaninchenmama mit zwei kleinen Babys entdeckt, die nach Angaben des Verkäufers drei...
L

laufrape

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo !

Vor kurzem habe ich in einem Zoofachgeschäft eine Kaninchenmama mit zwei kleinen Babys entdeckt, die nach Angaben des Verkäufers drei bis vier Wochen alt waren. Eins von den beiden war gut genährt und rundlich
das andere ziemlich dünn, fast schon ein wenig abgemagert; hatte aber noch Kraft sich zu bewegen etc.
Trotzdem bereitet mir das ein wenig Sorgen, da es eigentlich unüblich oder unvorteilhaft für ein kleines Kaninchenbaby ist so dünn zu sein, immerhin besteht der Wurf nur aus zwei Welpen und die Mutter hat schließlich vier Zitzen. Sind meine Sorgen berechtigt und hat das Kleine vielleicht trotzdem Probleme an die Milch zu kommen oder ist es "normal", dass ein kleines Kaninchen von vier Wochen noch ein bisschen wenig auf den Rippen hat?

Ich würde mich sehr über eine Meinung und einen möglichen Lösungsansatz (wenn denn da ein Problem besteht) von euch freuen.
 
20.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Felixhoppler

Felixhoppler

Dabei seit
21.12.2008
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hy,

ich habe jetzt nicht so viel Erfahrung mit Kaninchenbabys da ich auch noch nie einen Wurf hatte. Aber ich glaube da es ja sowieso nicht normal ist das die Mutter nur 2 Babys kriegt sollte man doch vorsichtig sein. Hast du den Verkäufer mal angesprochen?

LG,
Mara
 
floppy

floppy

Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
96
Reaktionen
0
es kann durchaus passieren dass eines weniger abbekommt als die anderen, aber das passiert meistens wenn viele junge sind.

ausserdem hängt der wachstum von den kleinen von der mutter, und deren momentane verhältnisse, ab.

sie braucht richtige ernährung und viel platz und sehr viel ruhe, ansonsten komt es zu komplikationen: si gibt zu wenig milch oder durch unruhe lässt sie die jungen einfach im stich und und und
 
L

laufrape

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
@ Mara:
Ich hab den Verkäufer darauf angesprochen ob es denn normal sei, dass es so dünn ist und ob die mutter es noch säugt und da meinte er es sei alles in Ordnung; obwohl es eben merkwürdig ist bei nur zwei Kaninchenkindern dass eins davon so dünn ist


@ floppy:
vielleicht liegt es daran dass sie (die Mutter) nicht so viel Ruhe bekommt, wie du schreibst, weil in dem Käfig auch kein Häuschen war, wo sie die Kleinen hätte unterbringen können.

die Frage ist nun nur ob sie sich trotzdem ausreichend um das Dünne kümmern kann ...nich dass es noch verhungert.

danke für eure antworten :)
 
schnuffelinchen

schnuffelinchen

Dabei seit
30.06.2008
Beiträge
84
Reaktionen
0
Hallöchen laufrape,

das es nur 2 sind ist wirklich ungewöhnlich u. das dann eines auch noch zu wenig bekommt ist noch viel komischer.
Mein Ninchen hatte 8 Babys bekommen (davon 7 lebende) u. für die hatte sie reichlich Milch.
Die Mama meines Nickels hatte 10 u. alle waren recht rundlich.

Vielleicht ist die Mutter krank od. das Baby ist krank u. magert deshalb so ab.
Überhaupt Kaninchenbabys so offen zu präsentieren finde ich nicht i.O. Die ganzen Kinder die an die Scheibe patschen etc. ...
 
H

Honey_Bee

Dabei seit
02.12.2008
Beiträge
158
Reaktionen
0
Hallo, ich kann nur aus Erfahrung sagen, dass es nichts schlimmes bedeuten muss. Haben 3 Kleine zu Hause und der Unterschied zwischen allen 3en ist schon enorm. Die Große wiegt 340 Gramm, die mittlere um die 280 und die Kleinste so um die 180. Meine Kaninchen sind jetzt fast 5 Wochen alt und quicklebendig. Trotz des Unterschiedes sind alle wohlgenährt. :)
Es kann ja auch in dem Falle sein, dass es von Natur aus so ist, dass der eine mehr Milch verlangt hat als der andere.
 
Thema:

Kaninchenbaby zu dünn?