Hilfe,eine Tiere haben Flöhe und Ohrenmilben!

Diskutiere Hilfe,eine Tiere haben Flöhe und Ohrenmilben! im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo liebe Tierfreunde. Meine 2 Hunde und 3 Katzen haben Flöhe und die Katzen auch Ohrenmilben.Ich suche firstjetzt dringend ein Mittel,das gegen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Sandy77

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo liebe Tierfreunde.
Meine 2 Hunde und 3 Katzen haben Flöhe und die Katzen auch Ohrenmilben.Ich suche
jetzt dringend ein Mittel,das gegen alles hilft und wenns möglich ist,nicht beim Tierarzt gekauft werden muss.
Bei den Katzen muss es unbedingt ein Mittelchen für den Nacken sein,da ich sonst nach der Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden muss.:D
Noch zur Info,Oscar (Hund) ist erst 8 Wochen alt.

Bitte um Hilfe.
LG Sandy
 
20.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
snoopybunny

snoopybunny

Dabei seit
16.05.2008
Beiträge
825
Reaktionen
0
Warum nicht beim TA?
Meiner Meinung nach sollte der TA sich die Ohren ansehen und entsprechend die Medikamente verabreichen.

Aber evtl. bekommst Du noch andere Tips.
 
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.696
Reaktionen
216
warum moechtest du es denn nicht beim TA kaufen ? du musst ja die tiere nicht mitnehmen du zahlst nur den reinen preis fuer die medikamente .. er weiss sicher ob es ein mittel gegen alles gibt und wenn nicht welche praeparate man in kombination verwenden darf ... auch die genaue anwendung und dosis kann er dir sagen ..
 
S

Sandy77

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Weil beim TA die Sachen immer so teuer sind.Würde es gern in der Apotheke kaufen.Da wir viele Tiere haben,schauen wir immer wo wir sparen können.
 
simbacheyenne

simbacheyenne

Dabei seit
09.11.2008
Beiträge
557
Reaktionen
0
also wenn ich mir ein tier anschaffe, dann muss ich auch zusehen, dass ich gut für das tier sorgen kann, auch wenn es krank ist... wozu gibt es denn sonst Tierärzte? nicht alles was es in der apotheke zu kaufen gibt ist für tiere geeignet, ich würde echt erst zum TA gehen, er soll sich das ansehen und was entsprechendes verschreiben oder mitgeben... tu es deinen tieren zuliebe...
 
R

Ricalein

Dabei seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Sandy, da Flöhe sich mehr an den Lagerplätzen als an den Tieren aufhalten und bei euch ja einige betroffen sind ist das wirklich ein Problem wo du professionelle Hilfe brauchst und nicht mit ein paar Mittelchen erledigen kannst.
Ich an deiner Stelle würde da durch aus Kontakt mit einem Kammerjäger aufnehmen, denn sonst wird das eine never ending Story.
 
Kiki2603

Kiki2603

Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
1
Grade bei dem Welpen würde ich schleunigst zum TA gehen ohne zu zögern. Wenn man kein Geld dazu hat, wäre es wohl besser gewesen evtl. nur zwei Katzen und einen Hund zu halten. :?
Der kleine Hund muss doch gut sozialisiert werden. Und grade mit Artgenossen fällt es ja dann schwer, wenn er Ohrmilben und Flöhe hat. Würde mich aber mal interessieren, woran du festmachst, dass die Tiere es haben?
Und seit wann? Hat der Welpe diese Krankheiten mitgebracht? Woher kommt der Welpe, wenn ich mal fragen darf?
 
Chipi

Chipi

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Ich kann auch nur dringend dazu raten, einen TA aufzusuchen; Geld darf bei der Gesundheit der Tiere keine Rolle spielen! Es gibt verschiedene Antiparasitika-Wirkstoffe, die alle ihre Stärken und Schwächen haben bzw. für verschiedene Parasiten eingesetzt werden, und ob man Stronghold, Exspot oder Frontline jetzt in der Apotheke kauft oder beim TA ist preislich kein großer Unterschied. Die TA-Konsultation muß natürlich bezahlt werden, aber die ist in so einem Fall wirklich ratsam.

Frei in Zooläden verkäufliche Antiparasitika sind zwar günstiger, aber alles andere als empfehlenswert, da sie erfahrungsgemäß nicht wirken. Bei einem Befall wie von dir beschrieben gibt es zum TA und entsprechender Behandlung eigentlich keine Alternative.
 
S

Sandy77

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo.
Danke für eure Antworten.Das wir kein Geld haben,hab ich nicht gesagt,nur das wir sparen,wenn wir können.
Hab mich gestern noch ausführlich beim TA beraten lassen und bleibe doch beim Frontline,da es auch für die Katzen ungefährlich ist.
Die Ohrmilben lassen wir beim TA direkt behandeln.

LG Sandy
 
Lady Whitney

Lady Whitney

Dabei seit
05.01.2008
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo,
also ich würde an deiner Stelle dringenst zum Tierarzt gehen. Da deine Tiere jetzt auch ganz dringend eine Wurmkur machen müssen, da Hunden und Katze durch Flöhe auch Würmer bekommen können. Ansonsten würde ich dir zur Weiterbehandlung Frontline empfehlen. Das musst du deinen Tieren einmal im Monat in den Nacken machen. Gibt es in der Apotheke zu kaufen. Wird aber bestimmt bei 2 Hunden und 3 katzen auch nicht billig werden. Ein Tierarzt kann dir allerdings noch ein Spray geben mit welchem du deine Wohnräume jetzt schnellstens desinfizieren solltest.
 
S

Sandy77

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Danke Lady...,genauso hab ich es gestern gemacht.Wurmkuren bekommen sie übermorgen.

Nicht das ein falscher Eindruck entsteht,nicht billig ist gut für unsere Tiere!!! Wollte nur wissen,ob es Alternativen gibt,die ich noch nicht kenne.Wir lieben unsere Tiere und ziehen jetzt auch in ein größeres Haus mit größerem Garten,fast nur für die Racker.

LG Sandy
 
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.696
Reaktionen
216
wenn der arzt einmal ein mittel empfohlen hat gegen floehe und zum entwormen das die tiere vertragen kann man sich schon umschauen ob man es irgendwo billiger bekommt aber ohne empfehlung und genaue dosierungsanweisung vom doc wuerde ich nix kaufen oder ausprobieren ;)
 
Chipi

Chipi

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Trotzdem sollte immer ein TA zu Rate gezogen werden; einmal kosten Medikamente beim TA nicht wirklich mehr, zum anderen sollte der TA über jede Medikamentation informiert werden, falls es zu Komplikationen kommt. Gerade Antiparasitika sollte man nicht unterschätzen, immerhin handelt es sich dabei um Nervengifte.
 
T

trixitrux

Dabei seit
21.01.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
also ohrmilben das kenn ich von meiner hündin; ich weiß jetzt bloß nicht,ob s da unterschiedliche medikationen gibt. ich sag dir gerne was bei uns hilft : dasa mittel heisst "SUROLAN" und ist eine Tropfsuspension zur äußerlichen anwendung bei katzen und hunden. mein ta rät mir immer, die ohren auch wirklich zur nachkontrolle ansehen zu lassen, weil des mit den milben ist gar nit so ohne; von wegen entzündungsgefahr und so!

ähm... viel spass mit den flöhen...die wird man gar nicht mehr so leicht los,wenn sie sich mal richtig eingenistet haben... ich bin recht rigoros vorgegangen : man muss alles,wo die tiere draufliegen entweder ...aber besser ist weg damit und die wohnung mit nem gift behandeln.... ist wirksam aber radial!!
 
S

Sandy77

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Danke,habe auch alles gewaschen,gereinigt und gesaugt.Die Hunde sind jetzt Flohfrei,hoffe ich,sie kratzen sich auch nicht mehr.Bei den Katzen bin ich mir noch nicht so sicher,das ging nicht so gut mit dem sprühen.Nächste Woche gehts nochmal zum TA.

LG Sandy
 
Chipi

Chipi

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Tierparasiten haben i.d.R. einen Lebenszyklus von 2-6 Wochen, bei Flöhen sind aber auch erheblich mehr möglich, weil die Larven auch einen längeren Zeitraum überdauern können, ohne sich weiterzuentwickeln. Demzufolge hast du im Moment wohl keine adulten Flöhe mehr (die Blut saugen), aber flohfrei seid ihr noch nicht ;) Um die bestmögliche Wirkung zu erzielen, solltest du die nächsten 6 Wochen konsequent weiterbehandeln (die Behandlung mit dem Antiparasitikum muß je nach Wirkstoff mindestens noch einmal, ggf. auch öfter, wiederholt werden), Kissen und Decken waschen etc. Wenn du saugst, denk daran, den Staubsaugerbeutel zu entsorgen!
 
Sputnik72

Sputnik72

Dabei seit
11.01.2009
Beiträge
749
Reaktionen
0
Ich kaufe bei Hund und Katze immer Frontline spot on im Megapack in der Apotheke, da isses viel billiger, als dirket beim TA. Nur so als Vorschlag. Mit was hast du die Katzen eingesprüht? wir hatten auchmal das Frontline zum Spühen, aber das hat überhaupt nicht gewirkt, blos gestunken wir verrückt. Was machst du bei deinem Welpen? Da kann man ja die Spot ons noch nicht draufmachen, ist erst aber der 12. Woche. Mit Milben kenne ich mich auch nicht so aus, hatten wir in unserer Tierhaltungs-Laufbahn nur einmal beim Hund und das hat der TA behandelt. Viel Glück bei der Ungezieferbekämpfung...

LG Anke
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Kaufe das spot on Mittel für 6 Monate beim TH ist dort billiger als in der Apotheke, ich glaube da muss man die Preise gut vergleichen auch bei den TH.
 
Hella

Hella

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Hallo, vielleicht kannst Du mal darüber nachdenken wieso Deine Tiere so von Parasiten befallen sind und Dir das Umfeld genau anschauen damit Du langfristig die Plagegeister los wirst. Sonst hast Du das Problem gleich wieder.
 
S

Sandy77

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo und nochmals danke für eure Antworten.

Nach Absprache mit dem TA durfte ich Oscar (Welpe) mit dem Frontline Spray behandeln,halt nicht direkt einsprühen,sondern erst auf die Hand und dann einmassieren.

In der Apotheke kostet das Frontline spot on wirklich weniger,fast 5 Euro,danke für den Tipp.

Die Katzen schleppen die Flöhe an,sind Freigänger.Mit dem Frontlinespray haben wir sie behandelt,oder versucht :D,diese Bestien.

Ja,das wird sich noch bissle dauern bis wir das unter Kontrolle haben.Nochmals entflohen,Milben behandeln,entwurmen.Wenn wir das durchhaben müssen wir konsequent alle 4 Wochen behandeln,das es nicht nochmal so ein Theater wird.

LG Sandy
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfe,eine Tiere haben Flöhe und Ohrenmilben!

Hilfe,eine Tiere haben Flöhe und Ohrenmilben! - Ähnliche Themen

  • Tiere krabbeln im Fell

    Tiere krabbeln im Fell: Hallo, In dem Fell unseres 9 Wochen jungen Labrador Retriever Welpen sind uns heute kleine Krabbeltiere aufgefallen. Im Video sehr sichtbar...
  • Hilfe was fuer Tiere sind da auf unserem Hund?

    Hilfe was fuer Tiere sind da auf unserem Hund?: Hallo an Alle, Habe es versucht selbst herauszufinden, mit HIlfe von Google, aber leider nichts gefunden. Am ehersten noch, dass es vielleicht...
  • Sie vermissen Ihr Tier, ein Tier ist Ihnen zugelaufen? Hilfe

    Sie vermissen Ihr Tier, ein Tier ist Ihnen zugelaufen? Hilfe: Hallo, Unter *edit* haben wir eine Plattform für Tierschützer und hilfebedürftige Tiere geschaffen. Die Homepage ist erst seit wenigen Tagen...
  • HILFE! Weiß vielleicht jemand was das ist? Es ist jetzt wieder weg aber wir werden morgen unbedingt zum Tierarzt gehen!

    HILFE! Weiß vielleicht jemand was das ist? Es ist jetzt wieder weg aber wir werden morgen unbedingt zum Tierarzt gehen!:
  • Hilfe ist das eine Analdrüsenentzündung?

    Hilfe ist das eine Analdrüsenentzündung?: Hallo zusammen, meine Hündin hat gerade starken Pojuckreiz bekommen... Sie ist sehr unruhig wenn es anfängt zu jucken, es kommt und geht...
  • Ähnliche Themen
  • Tiere krabbeln im Fell

    Tiere krabbeln im Fell: Hallo, In dem Fell unseres 9 Wochen jungen Labrador Retriever Welpen sind uns heute kleine Krabbeltiere aufgefallen. Im Video sehr sichtbar...
  • Hilfe was fuer Tiere sind da auf unserem Hund?

    Hilfe was fuer Tiere sind da auf unserem Hund?: Hallo an Alle, Habe es versucht selbst herauszufinden, mit HIlfe von Google, aber leider nichts gefunden. Am ehersten noch, dass es vielleicht...
  • Sie vermissen Ihr Tier, ein Tier ist Ihnen zugelaufen? Hilfe

    Sie vermissen Ihr Tier, ein Tier ist Ihnen zugelaufen? Hilfe: Hallo, Unter *edit* haben wir eine Plattform für Tierschützer und hilfebedürftige Tiere geschaffen. Die Homepage ist erst seit wenigen Tagen...
  • HILFE! Weiß vielleicht jemand was das ist? Es ist jetzt wieder weg aber wir werden morgen unbedingt zum Tierarzt gehen!

    HILFE! Weiß vielleicht jemand was das ist? Es ist jetzt wieder weg aber wir werden morgen unbedingt zum Tierarzt gehen!:
  • Hilfe ist das eine Analdrüsenentzündung?

    Hilfe ist das eine Analdrüsenentzündung?: Hallo zusammen, meine Hündin hat gerade starken Pojuckreiz bekommen... Sie ist sehr unruhig wenn es anfängt zu jucken, es kommt und geht...