Sorgenkaninchen

Diskutiere Sorgenkaninchen im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, hab gestern schon geschrieben, dass meine Kleine auf einmal in die Füße beißt. Mir ist heute nochwas aufgefallen. Und zwar war sie von...
Nina782

Nina782

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
488
Reaktionen
0
Hallo,
hab gestern schon geschrieben, dass meine Kleine auf einmal in die Füße beißt. Mir ist heute nochwas aufgefallen. Und zwar war sie von anfang an eigentlich stubenrein. seitdem sie zusammensitzen macht sie überall hin. Wenn ich mich mal ins Gehege setze und sie
auf meine Beine springt wird sofort auf meine Hose gepinkelt. Wenn sie abends zu uns auf die Couch springt das Gleiche. Im Gehege sowieso überall. Jetzt frage ich mich ob es evtl ein Makierverhalten ist weil die beiden jetzt zusammensitzen oder ob es daran liegt dass die beiden mom auf tüchern sitzen weil mein böckchen am donnerstag kastriert wurde. Die Zusammenführung und die Kastration fielen auf fast den selben tag sodass ich nicht genau sagen kann wann es angefangen hat? Was meint ihr woran es liegt und was kann ich dagegen tun. Hab den Beiden heute einen 2* 3 m großen Teppich gekauft damit sie im Wohnzimmer besser laufen können allerdings hätte ich die Kleine vorher gerne wieder stubenrein, sonst kann ich jede Woche en neuen Teppich kaufen.

Danke
 
20.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Sorgenkaninchen . Dort wird jeder fündig!
GoldenHasi

GoldenHasi

Registriert seit
27.07.2008
Beiträge
892
Reaktionen
0
die Stubenreinheit ist so ein Problem bei fast allen.
Ich denke mir, dass es ein Markierverhalten ist,da sie zu Zweit sind. Meine hatte das auch doch mit der Zeit wurde es immer besser.So ganz stubenrein sind meine immer noch nicht,aber es ist wirklich sehr besser geworden.

Man kann nichts tun,auser versuchen sie immer wieder ins Klòchen zu locken u viel Geduld aufbringen.
 
C

chrissi_

Registriert seit
06.10.2008
Beiträge
89
Reaktionen
0
Äh Moment... wie alt sind die beiden? Geschlechtsreif? Ist deine Häsin kastriert?

Wenn sie nicht kastriert ist und beide bereits geschlechtsreif sind, wird sie recht sicher schwanger sein. Nach der Kastration eines Böckchens muss man 6 Wochen warten, bis er zu einer Häsin kann.

Falls keine Gefahr einer Schwangerschaft besteht weil zu jung oder Häsin kastriert, dann wird es sicher Markieren sein. Sie könnte auch scheinschwanger sein - das würde auch erklären, warum sie dir in die Füße zwickt ;)
 
GoldenHasi

GoldenHasi

Registriert seit
27.07.2008
Beiträge
892
Reaktionen
0
wenn sie scheinschwanger wàre,dann wùrde sie auch anfangen Nest zu bauen.
Nina ,hàttest natùrlich so oder so etwas warten mùssen mit dem Zusammenfùhren, da der kleine ja erst kastriert wurde. Der sollte sich doch ausruhen und nicht herumzischen u kàmpfen. Das ist dann schon ein bisschen zuviel auf einmal fùr so nen Racker. Hoffe die Zusammenfùhrung ist gut geganen u hat nicht weitere Verletzungen der Kastrazion gebracht.
 
Nina782

Nina782

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
488
Reaktionen
0
er wurde mit 11 wochen frühkastriert, eine schwangerschaft ist somit ausgeschlossen. Mittlerweile ist er 12 einhalb wochen und sie 10. Machen Kaninchen in einer schwangerschaft sowas wie füße beißen und unsauberwerden?
 
C

chrissi_

Registriert seit
06.10.2008
Beiträge
89
Reaktionen
0
Bei einer Scheinträchtigkeit ja. Bei einer Schwangerschaft bin ich mir nicht 100%ig sicher, die Vermutung hatte ich, weil ich dachte, deine beiden wären schon älter.
 
GoldenHasi

GoldenHasi

Registriert seit
27.07.2008
Beiträge
892
Reaktionen
0
nein mit 10 Monaten ist sie definitiv nicht scheinschwanger. Sicherlich markiert sie nur.Aber wieso hast du sie gleich nach der Kastrazion vergesellschaft?
Wo ist der Unterschied zwischen Scheintràchtig u Scheinschwanger?:eusa_eh:
 
Nina782

Nina782

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
488
Reaktionen
0
ich hab sie schon vor der kastration vergesellschaften. war beim TA und er sagte, der Kleine sei noch nicht geschlechtsreif und ich könne die beiden vergesellschaften. Das habe ich Montags getan und Donnerstag wurd er dann frühkastriert. Glücklicherwiese wurde bei meiner vergesellschaftung kein bisschen gekämpft. Ein kleines bisschen Gerammel dann war gut:) Jetzt sind die seit über einer Woche ein Herz und eine Seele
 
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
nein mit 10 Monaten ist sie definitiv nicht scheinschwanger. Sicherlich markiert sie nur.Aber wieso hast du sie gleich nach der Kastrazion vergesellschaft?
Wo ist der Unterschied zwischen Scheintràchtig u Scheinschwanger?:eusa_eh:
ich hab schon von kaninchen gehört, die mit einem halben jahr schon was an der gebährmutter hatten und darum scheinschwanger waren
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
@Lydsch Golden hat sich verschrieben. Es geht um 10Wochen.
@Golden scheinschwanger und scheinträchtig ist das selbe.
 
GoldenHasi

GoldenHasi

Registriert seit
27.07.2008
Beiträge
892
Reaktionen
0
ja sorry hab mich verschrieben,wollte definitiv Wochen schreiben. ;)

na eben,dacht ich mir ja,dass es das selbe ist. Deshalb versteh ich diese Aussage nicht ganz:? :
Bei einer Scheinträchtigkeit ja. Bei einer Schwangerschaft bin ich mir nicht 100%ig sicher

---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

GoldenHasi schrieb nach 2 Minuten und 19 Sekunden:

ich hab sie schon vor der kastration vergesellschaften. war beim TA und er sagte, der Kleine sei noch nicht geschlechtsreif und ich könne die beiden vergesellschaften. Das habe ich Montags getan und Donnerstag wurd er dann frühkastriert. Glücklicherwiese wurde bei meiner vergesellschaftung kein bisschen gekämpft. Ein kleines bisschen Gerammel dann war gut:) Jetzt sind die seit über einer Woche ein Herz und eine Seele
ach so ist das,ja dann,ist es gut :D
Gut gegangen also,meine Hàsin hatte den Rammler nach der Kastra nicht mehr erkannt u jagte ihn ganz schlimm:(
 
Zuletzt bearbeitet:
GoldenHasi

GoldenHasi

Registriert seit
27.07.2008
Beiträge
892
Reaktionen
0
Off-Topic
ops jetzt hab ichs sicher 5 mal gelesen u hab mich total verlesen.:uups: wie dumm von mir!
 
Nina782

Nina782

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
488
Reaktionen
0
Wie auch immer, ich hoffe es ist weder das eine noch das andere. Wobei mir eine Scheinschwangerschaft doch reichlich lieber wäre. Eine Schwangerschaft wäre, abgesehen davon dass eine Schwangerschaft eines Kaninchens immer schlecht ist, eine Katastrophe... Sie würde eine Geburt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mit ihren 650 Gramm und dann 13 oder 14 Wochen nicht überleben. Aber wie gesagt, ist es ja nicht möglich bei einer Frükastra... hoffe ich mal...
 
N

Ninchentante

Registriert seit
20.01.2009
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo, vielleicht fängt ja die Kleine an zu markieren. Da wo sie hin kommt muss es ja nach ihr riechen. Damit der Kleine Kastrat riecht das sie schon da war. Für mich hört sich das an das sie wohl das dominantere Wesen hat. Ich denke das legt sich nach einer gewissen Zeit wieder.
 
Nina782

Nina782

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
488
Reaktionen
0
Merkwürdigerweise habe ich auch das Gefühl, dass sie das dominantere Tier ist, obwohl sie die Häflte ( sie 650 gr er 1100 gr) von ihm ist. Er lässt sich wirklich alles von ihr gefallen. ( Essen aus dem Mund klauen, vom Futternapf wegschupsen) Teilweise tut er mir manchmal schon etwas leid :D
 
Thema:

Sorgenkaninchen