Kitten - Wie füttern?

Diskutiere Kitten - Wie füttern? im Katzen Ernährung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, Totoro und Wally sind letzten Samstag bei uns eingezogen. Beide Kater sind Geschwister und 12 Wochen alt. Wir haben zum ersten mal...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
killer_cat

killer_cat

Registriert seit
21.01.2009
Beiträge
74
Reaktionen
0
Hallo,

Totoro und Wally sind letzten Samstag bei uns eingezogen. Beide Kater sind Geschwister und 12 Wochen alt.

Wir haben zum ersten mal Katzen. Ich habe mir ein Buch geholt und mich über Grundlegendes wie Ernährung, Haltung, etc. schlau gemacht.

In diesem Buch steht, dass die Kitten 5 mal pro Tag gefüttert werden sollen, da sie aufgrund des kleinen Magens nicht so viel
auf einmal essen können. Macht Sinn aus meiner Sicht.

Die Züchterin allerdings hat es so gehalten, dass sie Trockenfutter den ganzen Tag bereitstellt und nur morgens und abends Nassfutter gibt (Gebratenes Rindfleisch, oder aus Fertigfutter aus der Dose). Macht aus meiner Sicht *auch* Sinn.

Was ist nun aber richtig? Beide Katzen haben ein unterschiedliches Fressverhalten. Während Totoro (er ist größer) alles frisst, was man ihm hinstellt, also Nass- und Trockenfutter,, gibt sich Wally (etwas kleiner) verwöhnt und frisst nur Nassfutter.

Wir haben jetzt beschlossen einen Mix beider oben genannten Füttermethoden anzuwenden: Trockenfutter den ganzen Tag, zusätzlich 3 mal Nassfutter.

Habe ich ein Problem hier? Mache ich etwas falsch? Ich habe furchtbare Angst, dass ich beide schlecht ernähre. Vor allem das mit dem Trockenfutter macht mir Sorgen: In der Tierhandlung haben sie mir erklärt, wie ich das Futter dosieren soll und mir sogar einen Messbecher mitgegeben. Jetzt stelle ich aber das Trockenfutter den ganzen Tag hin, d.h. die Katzen entscheiden die Dosierung...

Hier noch, was wir füttern:
- Trockenfutter: Select Gold für Kitten
- Nassfutter 1: Rindfleisch, kleingeschnitten und ohne Öl angebraten
- Nassfutter 2: Marke vergessen, war eine Empfehlung vom Fressnapf
 
21.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
MiniTiger

MiniTiger

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
134
Reaktionen
0
Wenn Du deinen Katzen was gutes tun willst dann lass das Trockenfutter komplett weg. Da ist zuviel Getreide drin was bei den Katzen irgendwann zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann.
Beim Nassfutter solltest du aufpassen, dass kein Getreide und kein Zucker drin ist und das es einen hohen Fleischanteil hat.
Futtersorten die du bedenkenlos auch bei kleinen Geldbeutel füttern kannst sind Lux/ Shah (ALDI), Opticat (Lidl)- aber nur die gelben 400g Dosen, Schmusy und Bozita.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.552
Reaktionen
151
grundsaetzlich finde ich nicht das man bei kitten das futter dosieren sollte .. also schon in kleinen portionen geben aber nicht achten das sie ja kein gramm zu viel am tag bekommen .. solange sie wachsen sollen sioe fressen soviel sie wollen wenn sie aber anfangen etwas dicklich auszusehen dann kann man anfangen zu dosieren aber doch nicht vorher ..
 
W

wolfsblut

Registriert seit
29.12.2008
Beiträge
180
Reaktionen
0
Hallo,

Totoro und Wally sind letzten Samstag bei uns eingezogen. Beide Kater sind Geschwister und 12 Wochen alt.

Wir haben zum ersten mal Katzen. Ich habe mir ein Buch geholt und mich über Grundlegendes wie Ernährung, Haltung, etc. schlau gemacht.

In diesem Buch steht, dass die Kitten 5 mal pro Tag gefüttert werden sollen, da sie aufgrund des kleinen Magens nicht so viel auf einmal essen können. Macht Sinn aus meiner Sicht.

Die Züchterin allerdings hat es so gehalten, dass sie Trockenfutter den ganzen Tag bereitstellt und nur morgens und abends Nassfutter gibt (Gebratenes Rindfleisch, oder aus Fertigfutter aus der Dose). Macht aus meiner Sicht *auch* Sinn.

Was ist nun aber richtig? Beide Katzen haben ein unterschiedliches Fressverhalten. Während Totoro (er ist größer) alles frisst, was man ihm hinstellt, also Nass- und Trockenfutter,, gibt sich Wally (etwas kleiner) verwöhnt und frisst nur Nassfutter.

Wir haben jetzt beschlossen einen Mix beider oben genannten Füttermethoden anzuwenden: Trockenfutter den ganzen Tag, zusätzlich 3 mal Nassfutter.

Habe ich ein Problem hier? Mache ich etwas falsch? Ich habe furchtbare Angst, dass ich beide schlecht ernähre. Vor allem das mit dem Trockenfutter macht mir Sorgen: In der Tierhandlung haben sie mir erklärt, wie ich das Futter dosieren soll und mir sogar einen Messbecher mitgegeben. Jetzt stelle ich aber das Trockenfutter den ganzen Tag hin, d.h. die Katzen entscheiden die Dosierung...

Hier noch, was wir füttern:
- Trockenfutter: Select Gold für Kitten
- Nassfutter 1: Rindfleisch, kleingeschnitten und ohne Öl angebraten
- Nassfutter 2: Marke vergessen, war eine Empfehlung vom Fressnapf
nassfutter:bitte nur 100 pro fleisch,zb leonardo kitten,miamor
trockenfutter: sage ich auch sollte man gar nicht aber ich füttere es auch aber barfe noch
eintagskücken gewolft ist sehr gut
rindflleisch bitte nicht anbraten sondern roh ganz klein geschnitten verfüttern#
hühnerklein alles bitte roh usw wenn du noch fragen hast bitte immer zu
trockenfutter bitte keine billigware,gut ist oriejen zb,leonardo kitten habe ich bin sehr zufrieden damit
lg
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Hallo killer_cat, willkommen im Forum!

Wenn Du deinen Katzen was gutes tun willst dann lass das Trockenfutter komplett weg. Da ist zuviel Getreide drin was bei den Katzen irgendwann zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann.
Generell ist das richtig, aber hört sich etwas hart an. killer_cat hat eh schon so eine Angst was falsch zu machen, da könnte so etwas noch mehr verunsichern ;).
Zu den Fragen: Ich sehe es mit dem TroFu nicht ganz so eng, meine beiden - vor allem Tisha durch damalige falsche Ernährung - lieben TroFu und bekommen morgens, bevor ich zur Arbeit fahre, ein kleines Schälchen hingestellt. Ich bin leider ca. 10 Stunden aus dem Haus. (In dem Maße ist es wahrscheinlich doch noch halbwegs vertretbar?) Ansonsten bekommen meine auch nur NaFu. Spezielles Kittenfutter musst du nicht kaufen. Und dosiert werden muss in dem Alter auch nicht meiner Meinung nach. Zum barfen geben dir bestimmt noch ganz viele Leute Tips, da habe ich nicht so viel Ahnung :(. Aber mit den Eintagsküken hätte ich so meine Probleme, wenn ich ehrlich bin.
 
killer_cat

killer_cat

Registriert seit
21.01.2009
Beiträge
74
Reaktionen
0
Vielen Dank für alle Antworten! Ich werde das Trockenfutter jetzt stückweise reduzieren und dafür mehr Nassfutter anbieten. Dass ich mich hier erstmal nicht um die Dosierung kümmern muss, macht es natürlich einfacher.

Meine Frage ist nun: wie erkenne ich ein hochwertiges Nassfutter? Auf was muss ich achten? Nur auf den Fleischanteil? Hier wären einige Tipps hilfreich, danke!


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

killer_cat schrieb nach 1 Minute und 28 Sekunden:

Beim Nassfutter solltest du aufpassen, dass kein Getreide und kein Zucker drin ist und das es einen hohen Fleischanteil hat.
Ah, sorry. Vergesst meinen letzten Post bitte. MiniTiger hats ja schon beantwortet... :p
 
Zuletzt bearbeitet:
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Auch wenn MiniTiger deine Frage zum Teil schon beantwortet hatte, möchte ich dir noch einen Tipp geben, wo du gutes Futter herbekommst: www.sandras-tieroase.de
Gute Futtersorten sind: Auenland, Petnatur, Mac´s, Grau, Cat&Clean, Porta21

Trofu ist als Leckerchen okay, obwohl ich selbst meinen Katzen keins verfüttere.

Zur Zahnreinigung solltest du deinen Katzen 1 - 2 mal die Woche ein rohes Stück Fleisch anbieten. Um eine Akzeptanz zu erreichen, ist es am einfachsten, wenn du erst etwas Rinderhack oder Pute gibst. Ansonsten eignen sich auch noch Huhn, Rind, Lamm, Schweinefleisch muss vorher 30 Tage eingefroren werden.
 
Yoshi

Yoshi

Registriert seit
26.05.2008
Beiträge
498
Reaktionen
0
Wenn du es zeitlich einrichten kannst, sind viele kleine Mahlzeiten am Tag sehr gut!

Ein mal die Woche ist eine Fisch-Dose sehr gut für dein Pärchen, z. B. Schmusy.

Hat die Züchterin gemeint, dass du jeden Tag eine Mahlzeit pures Rindfleisch geben sollst? Wenn du keine Nahrungsergänzungen zugeben willst, ist das zu viel Rohes.
 
killer_cat

killer_cat

Registriert seit
21.01.2009
Beiträge
74
Reaktionen
0
Bei der Züchterin gabs ein hochwertiges Nassfutter, zusätzlich Trockenfutter und rohes Rindfleisch.
Nach den vielen Ratschlägen hier im Forum werde ich es ähnlich handhaben, nur das Trockenfutter weglassen.

Eine Frage noch: hier und an anderer Stelle wurde häufig erwähnt, dass hin- und wieder etwas rohes Fleisch gut ist für die Zähne. Meine Frage dazu: wie groß muss das Stück sein, wie groß darf es maximal sein. Ich gehe davon aus, dass die Katzen darauf herumkauen sollen, sonst ergäbe sich ja kein Zahnreinigungseffekt. Oder?


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

killer_cat schrieb nach 3 Stunden, 29 Minuten und 7 Sekunden:

So, jetzt bin ich vollends konfus :?

Wollte gerade das Futter bestellen, das mir von der Züchterin empfohlen wurde (Feline Porta 21). Dabei finde ich auf der Homepage des Verkäufers folgenden hinweis:

Hinweis:
Laut Hersteller handelt es sich bei den Feinschmeckerdöschen um ein Alleinfuttermittel. Unsere Empfehlung ist eine Kombination aus den Feinschmeckerdöschen und hochwertigem Trockenfutter.
Und nu? Also doch Trockenfutter zusätzlich geben???

Der Vollständigkeit halber hier noch der Link: http://www.petsnature.de/product_info.php/info/p831_Feline-Porta-21---Huhn-in-eigenem-Saft-90g.html
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wolfsblut

Registriert seit
29.12.2008
Beiträge
180
Reaktionen
0
Bei der Züchterin gabs ein hochwertiges Nassfutter, zusätzlich Trockenfutter und rohes Rindfleisch.
Nach den vielen Ratschlägen hier im Forum werde ich es ähnlich handhaben, nur das Trockenfutter weglassen.

Eine Frage noch: hier und an anderer Stelle wurde häufig erwähnt, dass hin- und wieder etwas rohes Fleisch gut ist für die Zähne. Meine Frage dazu: wie groß muss das Stück sein, wie groß darf es maximal sein. Ich gehe davon aus, dass die Katzen darauf herumkauen sollen, sonst ergäbe sich ja kein Zahnreinigungseffekt. Oder?


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
killer_cat schrieb nach 3 Stunden, 29 Minuten und 7 Sekunden:

So, jetzt bin ich vollends konfus :?

Wollte gerade das Futter bestellen, das mir von der Züchterin empfohlen wurde (Feline Porta 21). Dabei finde ich auf der Homepage des Verkäufers folgenden hinweis:



Und nu? Also doch Trockenfutter zusätzlich geben???

Der Vollständigkeit halber hier noch der Link: http://www.petsnature.de/product_info.php/info/p831_Feline-Porta-21---Huhn-in-eigenem-Saft-90g.html

nicht nur ab und zu rohes fleisch
ich füttere sehr viel roh
kücken,huhn herz und und und
niemals kochen!!!
lg
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Wolfsblut, je nachdem wieviel rohes Fleisch gefüttert wird, muss supplementiert werden. Momentan scheint killer cat erst mal auf der Suche nach gutem Futter zu sein. Sicher, barfen ist das beste für die Katze, aber der Katzenbesitzer sollte sich vorab das nötige Wissen dazu aneignen.
 
Soraya282

Soraya282

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.261
Reaktionen
0
Wolfsblut, je nachdem wieviel rohes Fleisch gefüttert wird, muss supplementiert werden. Momentan scheint killer cat erst mal auf der Suche nach gutem Futter zu sein. Sicher, barfen ist das beste für die Katze, aber der Katzenbesitzer sollte sich vorab das nötige Wissen dazu aneignen.
*eifelbine da mal seufzend zustimm*
Barfen ist echt viel "Drum-herum-Wissen", was da näötig ist...

@killer_cat
Das FelinePorta21 ist schon eine der sehr guten Futtersorten, wird hier auch gerne gefressen.
Einziger Nachteil, es ist zu wenig fett dran, das kann man aber schnell beheben, einfach nen Teelöffel Schmalz oder Butter drangeben, oder Butter so schlecken lassen :mrgreen: meine lieben es...
Das Porta bekommst du z.B. auch bei der futterinsel21 oder bei Zooplus.

Und portionieren brauchst du das Futter nicht!
Kitten dürfen soviel futtern wie sie wollen.
Wenn es sich einrichten lässte sind mehrere Mahlzeiten am Tag aber schon schön, da die Kätzchen ja wirklich einen kleineren Magen haben als die Großen.
Aber nicht wundern, trotzdem geht da ganz schön viel futter in so ne Mini-Mieze rein.
Es gab Tage, da hat Joy hier 400-600g ALLEINE verputzt, je nachdem was es den Tag zum fressen gab.
Aber hurra :sm1_013:, es wird tatsächlich langsam weniger...langsam...

Und was das TroFu angeht, das haste ja eh schon vor weg zu lassen.
Kannst es aber ab und an als Leckerchen geben.
Hier gibts abends immer noch ein klein wenig (also wirklich wenig, keine 20g für 2 Katzen) zum knacksen, sie mögen es halt einfach gerne.

Und es ist, wie schon gesagt, auch gut hin und wieder rohes Fleisch zu geben (außer Schwein, ich zumindest verzichte ganz drauf).
Fang mit ganz kleinen Stückchen an, je nachdem ob deine Katzen das schon kennen.
Bis zu 20% der Gesamtfuttermenge kannst du roh geben ohne zu supplementieren.
Sind ca. 200g pro Woche.
Bei mehr muss man supplementieren, denn sonst kann es zu Mangelerscheinungen der Katzen kommen, da ihnen Vitamine etc. fehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
killer_cat

killer_cat

Registriert seit
21.01.2009
Beiträge
74
Reaktionen
0
Wolfsblut, je nachdem wieviel rohes Fleisch gefüttert wird, muss supplementiert werden. Momentan scheint killer cat erst mal auf der Suche nach gutem Futter zu sein. Sicher, barfen ist das beste für die Katze, aber der Katzenbesitzer sollte sich vorab das nötige Wissen dazu aneignen.
Danke. Das fasst mein Anliegen sehr gut zusammen! Natürlich habe ich mich auch bezüglich BARF erkundigt. Aber ,wie du schon sagst, da kann man auch viel falsch machen, wenn man sich nicht auskennt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kitten - Wie füttern?

Kitten - Wie füttern? - Ähnliche Themen

  • Kitten schleckt die Soße vom NaFu und frisst dann TroFu

    Kitten schleckt die Soße vom NaFu und frisst dann TroFu: Joa wie in der Überschrift schon erwähnt 😅 Wir haben seit kurzem zwei Mädels bei uns, die sind jetzt 11 Wochen alt. Bean, die kleinste aus dem...
  • Kitten fressen neues Futter nicht

    Kitten fressen neues Futter nicht: Hallo, ich hab mal wieder eine Frage. Und zwar, wie kann ich meinen Kätzchen neues Futter schmackhaft machen? Ich hatte zuletzt Vet-Concept...
  • Wielange rund um die Uhr Futter zur Verfügung stellen?

    Wielange rund um die Uhr Futter zur Verfügung stellen?: Hallöchen, Meine Kätzchen sind jetzt 15 Wochen alt und der Kater ist schon ganz schön moppelig geworden, während seine Schwester eine ganz...
  • Wie füttere ich meine zwei Kitten am besten?

    Wie füttere ich meine zwei Kitten am besten?: Liebe Leute :) Wir haben seit fast einer Woche 3 Monate alte Brüder und momentan fessen sie animonda gemischt mit Cats Finefood No 9 und Whiskas...
  • Bekomme in 4 Wochen mein Kätzchen und habe noch paar fragen =)

    Bekomme in 4 Wochen mein Kätzchen und habe noch paar fragen =): Hallo zusammen bekomme in 4 Wochen einen Kater er ist dann genau 8 Wochen alt =) Muss ich ihn dann impfen lassen (bleibt eine Hauskatze) ? Und...
  • Ähnliche Themen
  • Kitten schleckt die Soße vom NaFu und frisst dann TroFu

    Kitten schleckt die Soße vom NaFu und frisst dann TroFu: Joa wie in der Überschrift schon erwähnt 😅 Wir haben seit kurzem zwei Mädels bei uns, die sind jetzt 11 Wochen alt. Bean, die kleinste aus dem...
  • Kitten fressen neues Futter nicht

    Kitten fressen neues Futter nicht: Hallo, ich hab mal wieder eine Frage. Und zwar, wie kann ich meinen Kätzchen neues Futter schmackhaft machen? Ich hatte zuletzt Vet-Concept...
  • Wielange rund um die Uhr Futter zur Verfügung stellen?

    Wielange rund um die Uhr Futter zur Verfügung stellen?: Hallöchen, Meine Kätzchen sind jetzt 15 Wochen alt und der Kater ist schon ganz schön moppelig geworden, während seine Schwester eine ganz...
  • Wie füttere ich meine zwei Kitten am besten?

    Wie füttere ich meine zwei Kitten am besten?: Liebe Leute :) Wir haben seit fast einer Woche 3 Monate alte Brüder und momentan fessen sie animonda gemischt mit Cats Finefood No 9 und Whiskas...
  • Bekomme in 4 Wochen mein Kätzchen und habe noch paar fragen =)

    Bekomme in 4 Wochen mein Kätzchen und habe noch paar fragen =): Hallo zusammen bekomme in 4 Wochen einen Kater er ist dann genau 8 Wochen alt =) Muss ich ihn dann impfen lassen (bleibt eine Hauskatze) ? Und...