Vergesellschaften von Babys mit Mama, bzw Papa

Diskutiere Vergesellschaften von Babys mit Mama, bzw Papa im Rennmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Hi zusammen! Meine Freundin und ich haben folgende Situation: Ich baue zur Zeit einen großen Käfig ( 120h, 90 br, 75t ). Unabhängig davon haben...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
STEP

STEP

Registriert seit
25.09.2008
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hi zusammen!

Meine Freundin und ich haben folgende Situation: Ich baue zur Zeit einen großen Käfig ( 120h, 90 br, 75t ). Unabhängig davon haben wir plötzlich Zuwachs bekommen. Das ganze lief so ab:

Meine Freundin hatte eine 3er Mädels-Gruppe, aus der die älteste Maus aus altersgründen ausgeschieden ist. Ein guter Freund von uns besitzt auch schon lange Renner und kennt sich eigentlich aus, eigentlich. Nun gut. Bei ihm ist in einer Zweiergruppe eine der beiden Mäuse gestorben, da dachte sich meine Freundin "wir können die andere doch nehmen, dann ist sie nicht alleine"
Habe ihr dann versucht zu erklären, dass es doch nicht nötig ist wieder eine neue zu holen, da unsere Mädels doch auch gut zu zweit sein können. Nein, ich
musste jetzt gucken was mit der Maus unseres Bekannten ist. Ich rufe ihn an
"Hi, du sag mal deine eine Maus, ist das nen Bock oder nen Weibchen?"
*Ähm, das ist nen Weibchen*
"Okay, würdest du die uns geben? Unsere Schwarze ist ja leider gestorben"
*Mhh... Ja, wenns mit dem VG hinhaut geb ich sie euch*

Gesagt getan, ich zu ihm rüber gegangen und die Maus geholt. Dann haben wir alle 3 auf den Boden gesetzt, keine Beißerei, kein großartiges rumjagen, nichts. Kam mir irgendwie komisch vor. Als sie sich dann anfingen zu putzen hab ich sie mal vorsichtig ins Terri gesetzt, haben sich alle 3 auf anhieb gut verstanden. Joa, das war im Oktober oder so. Plötzlich guck ich vor ner Woche in den Käfig, ein Nest mit 2, ein Nest mit 4 Mäusen. Ich hab mir nur so gedacht naaaaa super und den Bock sofort in ein seperates Terri gesteckt. Ich weiss ganz sicher, dass nachts um 2 als ich das Licht ausgemacht habe noch keine Babys da waren, morgens um halb 7 plötzlich schon. Ich hoffe einfach mal in der Zeit ist noch nichts weiter passiert.

Nun gut, meine Frage lautet jetzt: Was kann ich machen, wenn die Mäuse älter sind und ich sie trennen will? Zur Zeit sind die Mädels mit den Babys ja noch im Terri, ich hoffe aber, dass ich bis dahin meinen großen Käfig fertig bekomme. Kann ich die "Baby-Mädels" dann ohne Probleme mit den Müttern zusammen in den neuen Käfig einziehen lassen? Und was mach ich mit den "Baby-Jungs"? Kann ich die mit dem Vater VG? Vielleicht sogar einfacher als normal? Ich habe mal zum Testen einen anderen Bock meines Kumpels per Trenngitter zum Vater getan, er verhält sich extrem agressiv. Der eine Bock war relativ normal, aber unser Bock wäre am liebsten durch das Gitter gegangen. Geht das mit seinen eigenen Söhnen einfacher? Oder vielleicht auch gar nicht, weil er nicht vergesellschaftbar ist?

Ich habe schon VG bei älteren Weibern erfolgreich durchgeführt, aber wie das mit Böcken, bzw mit Jungtieren und Eltern aussieht weiss ich leider nicht, da ich eigentlich nicht vorhatte, mal Böcke oder Jungtiere vergesellschaften zu müssen... Nunja jetzt muss ich halt.

Fragen über Fragen...
 
21.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Vergesellschaften von Babys mit Mama, bzw Papa . Dort wird jeder fündig!
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.420
Reaktionen
90
du hast renner wenn ich das jez richtig verstanden habe ..
die sollte man nur zu zweit max zu dritt halten wobei es bei dreiergruppe zu streit kommen kann deshalb besser nur zwei tiere je terra
einen sohn kannst du wenn er aelter ist mit dem vater vg nicht mehr ..
die anderen schoen in zweiergruppen aufteilen und so halten oder vermitteln ..
 
STEP

STEP

Registriert seit
25.09.2008
Beiträge
10
Reaktionen
0
Sind Renner, korrekt. Kann es denn auch probleme geben, wenn ich bei den beiden Müttern zB 2 oder 3 junge Mäuse lasse? Sie kennen sich dann ja von klein auf, sprich es sind ihr eigen Fleisch und Blut. Kommt es da auch sehr häufig zu Problemen, oder kann es passieren, dass es zu Problemen kommt?
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.420
Reaktionen
90
auch eigenes fleisch und blut ist schnell vergessen .. es kann also auch bei verwandten etwas passieren deshalb raet man zu zweier maximal zu dreiergruppen die halt instabil werden koennen .. mein tipp ist wirklich vorbeugen und gleich in zweiergruppen aufteilen als spaeter sich streitende maeuse zu haben
am besten du liest dir mal die seite durch http://diebrain.de/re-gruppe.html
 
STEP

STEP

Registriert seit
25.09.2008
Beiträge
10
Reaktionen
0
Okay ich danke dir, dann kann ich ja bei Bedarf den Käfig teilen, oder aber ich gebe die anderen Mäuse alle ab und biete unseren beiden einen sehr großen. Mögliche Abnehmer habe ich schon, hätte es nur schön gefunden, wenn man zumindest eins der jungen behalten könnten.

Eine Frage rein interessehalber habe ich, wirklich nur aus Interesse, bitte nicht falsch verstehen! Was passiert genau in instabilen 3er Gruppen, kann man das pauschal sagen? Also angenommen einer sich untereinander wohlgesonnenen 2er Gruppe wird eine 3 zugesetzt und augenscheinlich können diese auch miteinander. Was passiert aber wenn doch Streit aufkommt? Schließen sich dann je nachdem 2 zusammen und greifen eine an, greifen die beiden die sich kennen die neue an, greift jeder jede an und die Gruppe bricht komplett auseinander?
 
anja1985

anja1985

Registriert seit
17.11.2008
Beiträge
181
Reaktionen
0
ich drück dir erstmal die daumen, dass das männchen die beiden weiber nicht schon wieder gedeckt hatte, bevor du ihn rausnehmen konntest.
also ich konnte mein großes männchen problemlos mit den söhnen vergemeinschaften.
ich glaube, dass so ziemlich alles passieren kann, wenn sich eine 3er gruppe verstreitet. von einer toten maus bis hin zu 3 einzelmäusen. allgemein wird abgeraten zu einer stabilen 2er gruppe noch eine dazu zu setzen. wenn du pech hast, verstehen sich die 2 dann auch nicht mehr und du hast dann 3 einzelne rumsitzen. vergemeinschafte doch die einzelne lieber mit einem deiner babys.
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
2.360
Reaktionen
0
rennmausdamen bekommen ihre jungen meistens in den frühen morgenstunden. es kann also gut sein dass die babys am abend noch nicht da waren ;)

eine VG mit jungen renner geht meistens recht einfach (meistens, nicht immer ;)). manchmal reicht es schon wenn man die kleinen mit dem papa in eine saubere TB setzt (weiterhin gut beobachten ist klar ;)). wenn das nicht funktioniert dann halt mit einem trenngitter. der papa wird sich schon beruigen. bei meiner letzen VG hatte ich auch schiss das die eine maus das trenngitter auseinandernimmt, so extrem aggressiv war die am gitter. naja, das ende vom lied: die beiden sind mittlerweile ein herz und eine seele ;) davon solltest du dich nicht zu sehr abschrecken lassen. es kann sehr gut sein dass sie erstmal wie die blöden am gitter nagen. das legt sich meistens nach 3, 4 tagen...

wegen der gruppengrösse. ich würde die beiden mädels zusammenlassen, ohne ein weiteres jungtier... wie schon gesagt, die mäuse interessiert das früher oder später nicht mehr ob das jetzt die eigenen jungen oder fremde tiere waren.
aber schau zuerstmal wieviele es von welchem geschlecht gegeben hat und ob es evtl. noch weitere würfe gibt (immerhin hast du ja 2 mädels...)
es reicht wenn du die kleinen mit 7 bis 8 wochen nach geschlechter trennst, hast noch genug zeit ;)

ich hatte 2 3er gruppen die sich gestritten haben. beide mal ging eine maus auf die zweite los, die 3te war nicht "beteiligt". die zweite maus wurde blutig gebissen. beide male hatte ich riesiges glück das ich zuhause war, einmal hats am abend radau gegeben, das andere mal am samstag morgen o_O ich hab noch geschlafen und bin wegen dem krach aufgewacht den sie veranstaltet haben.

noch eine kleine anmerkung zum käfig: schau unbedingt das du die ebenen so einbaust das die mäuse nicht tief fallen können! renner sind nicht so die super kletterer, es kann sein das mal eine irgendwo runterplumst. daher wäre es gut, wenn sie nicht gleich 120cm nach unten fallen können.
 
STEP

STEP

Registriert seit
25.09.2008
Beiträge
10
Reaktionen
0
Die Höhen der Ebenen sind 45, 35 und 40 cm und jeden Ebene hat einen kompletten Boden, dessen Durchgang nur 5x10 cm ist. Dazu sind die beiden Durchgänge versetzt, sprich in der ersten Decke ( wenn man von als Maus von der untersten Ebene nach oben gucken würde ) ist der Durchgang hinten links, von der mittleren Ebene nach ganz oben dann vorne rechts. Es sind qausi drei seperate Ebenen, die jedoch kleine Auf- bzw Abgänge haben. So ist ein Runterfallen von ganz oben ausgeschlossen. Das Ganze hat den Sinn, dass ich die Ebenen nach Stilen unterteilen will. In die Unterste kommt quasi nur Einstreu zum Buddeln mit einer Sandecke, darüber mache ich was mit Holz und vielen Röhren etc und oben nen bisschen was zum kletten, halt rennigerechtes Klettern ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Vergesellschaften von Babys mit Mama, bzw Papa

Vergesellschaften von Babys mit Mama, bzw Papa - Ähnliche Themen

  • Brauche Hilfe bei der Vergesellschaftung

    Brauche Hilfe bei der Vergesellschaftung: Hi ihr, Ich brauche unbedingt ein paar tipps zum Thema Vergesselschaftung. Ich hatte bis vor kurzem 2 Rennmäuse(männchen) wovon eine leider...
  • Sollte ich sie neu vergesellschaften?

    Sollte ich sie neu vergesellschaften?: Hallo, ich habe schon seit ca. 3 Jahren 2 Rennmaus- Brüder, die sich eigentlich auch immer gut verstanden haben. Nachdem ich gestern mal wieder...
  • Probleme mit der Vergesellschaftung

    Probleme mit der Vergesellschaftung: Hi, ich hab jetzt seit ca. Juli 2014 meine beiden männlichen Rennmäuse aus dem Zoohandel und sie sind auch sehr zutraulich geworden. Nun wollte...
  • Hilfe und Tipps für die Vergesellschaftung

    Hilfe und Tipps für die Vergesellschaftung: Huhu :) Gestern ist bei mir ein neues Mäusschen eingezogen. 10 Wochen alt. Mein Rennmausherr (2,5 Jahre) ist nämlich momentan alleine und soll...
  • Hilfe! Wie vergesellschafte ich meine beiden Rennmausmännchen?

    Hilfe! Wie vergesellschafte ich meine beiden Rennmausmännchen?: Hallo ! Da leider eines meiner Rennmausmännchen ziemlich plötzlich das Zeitliche segnete, habe ich mir nun einen neuen Kumpel für "das...
  • Hilfe! Wie vergesellschafte ich meine beiden Rennmausmännchen? - Ähnliche Themen

  • Brauche Hilfe bei der Vergesellschaftung

    Brauche Hilfe bei der Vergesellschaftung: Hi ihr, Ich brauche unbedingt ein paar tipps zum Thema Vergesselschaftung. Ich hatte bis vor kurzem 2 Rennmäuse(männchen) wovon eine leider...
  • Sollte ich sie neu vergesellschaften?

    Sollte ich sie neu vergesellschaften?: Hallo, ich habe schon seit ca. 3 Jahren 2 Rennmaus- Brüder, die sich eigentlich auch immer gut verstanden haben. Nachdem ich gestern mal wieder...
  • Probleme mit der Vergesellschaftung

    Probleme mit der Vergesellschaftung: Hi, ich hab jetzt seit ca. Juli 2014 meine beiden männlichen Rennmäuse aus dem Zoohandel und sie sind auch sehr zutraulich geworden. Nun wollte...
  • Hilfe und Tipps für die Vergesellschaftung

    Hilfe und Tipps für die Vergesellschaftung: Huhu :) Gestern ist bei mir ein neues Mäusschen eingezogen. 10 Wochen alt. Mein Rennmausherr (2,5 Jahre) ist nämlich momentan alleine und soll...
  • Hilfe! Wie vergesellschafte ich meine beiden Rennmausmännchen?

    Hilfe! Wie vergesellschafte ich meine beiden Rennmausmännchen?: Hallo ! Da leider eines meiner Rennmausmännchen ziemlich plötzlich das Zeitliche segnete, habe ich mir nun einen neuen Kumpel für "das...