Kleidung oder nicht??!!

Diskutiere Kleidung oder nicht??!! im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; firstIch haben einen Yorkshire Terrier. Ich frage mich ob er bei diesem wetter eine "hunde-jacke" benötigt, da er nicht so ein dichtes und dickes...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
V

vroni24

Registriert seit
20.01.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich haben einen Yorkshire Terrier. Ich frage mich ob er bei diesem wetter eine "hunde-jacke" benötigt, da er nicht so ein dichtes und dickes fell hat wie z.b mein goldie...zittern tut er auch manchmal bei der kälte..
ist eine jacke empfehlenswert oder nur mode?!
DANKE für alle antworten..:mrgreen:
 
21.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Jackminchen

Jackminchen

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
3.705
Reaktionen
0
Wie das bei den Yorkies ist weiß ich nicht,
aber ich habe eine französische Bulldoge, die hat sehr wenig bis gar keine Unterwolle.
Und die bekommt wenns richtig kalt ist ein Jäckchen an und da ist es mir egal was die Leute denken - die haben nämlich nicht den kranken Hund zu Hause wenns denn so ist.
Und sie zeigt es mir auch wann es ihr zu kalt ist und dann sind auch längere Spaziergänge im Winter möglich ;)

Ich denke das muss jeder für sich/ für seinen Hund selber entscheiden und sich nicht von anderen reinreden (dumm anmachen) lassen.

LG
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
2.155
Reaktionen
0
Das ist so ein vieldiskutiertes Thema.
Manche finden,dass so ein Mantel unnötig ist. Klar bei einem Schäferhund,Golden Retriever,Border Collie ist das auch unnötig. Aber bei kleinen Hunden,die keine Unterwolle tragen (wie bei Yorkies,habe auch einen ;) ) ist das schon nützlich,denke ich.
Mir ist es auch egal,wenn andere sagen : ,,Das ist doch Tierquälerei" Aber Tierquälerei ist es,wenn man einen Windhund oder wie gesagt kleine Hunde mit wenig Unterwolle OHNE Jacke rauslässt,DAS ist Tierquälerei.

Es gibt aber auch solche Jäckchen,die nur den Rücken wärmen (das ist ja wieder unnötig). Man muss halt den Bauch warmhalten. Sonst gibts ne dicke Blasenentzündung :(
 
V

vroni24

Registriert seit
20.01.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
ja ne blasenentzündung hatte er schon im winter
 
J

Jenny108

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
693
Reaktionen
0
Hallo,
Benutze doch mal die Suchfunktion, da gibt es einen Thread der heißt "Regenmantel für den Hund" oder so ähnlich.
Du solltest wenn du dich für einen Mantel entscheidest darauf achten das zumindest ein Teil vom Bauch warm bleibt. Auch solltest du so Gummibänder an den Beinen vermeiden, nach 2 Wochen sind die ausgeleiert und du kannst sie abschneiden. Meine Hündin hatte übrigens von den Gummibänder rote Striemen an den Innenseiten der Schenkel :?.
LG
 
Jaaja

Jaaja

Registriert seit
19.05.2008
Beiträge
110
Reaktionen
0
hallo vroni, hallo zusammen,
grad heute hab ich im net gelesen, dass man vorallem bei kleinen hunden bei diesen miesen minus temperaturen vorsichtig sein sollte. ein jäckchen oder ein leibchen muss es nur bei extrem gezüchteten hunden mit sehr wenig fell sein. sonst so mein ta, lieber kürzere gassi-gänge und dafür öfter am tag und so meinte er bei meiner jack russel terrierin ist bewegung das wichtigest - nicht ewig rumstehen sonder rennen was geht. macht sie natürlich bei den schockfrost temperaturen auch net. ich hab für AMY im winter und bei finsternis auch ein kleines leibchen mit leuchtpfoten damit die autos und ich sie besser sehe - finde nur die tussigen pullis etwas ungut (meine meinung halt).
hab auch von nachbarn mitbekommen das westis leicht für nierenkrankheiten im winter anfällig sind.

viele liebe grüße Jaaja und AMY ;)
 
Djegos Mama :-)

Djegos Mama :-)

Registriert seit
08.01.2009
Beiträge
44
Reaktionen
0
Mein Idefix hat auch immer gefroren im Winter...richtig gezittert, hatte auch kein dichtes Fell.

Von disen affektierten Hundekleidchen halt ich gar nichts, das dient meiner Meinung nach nur zur Belustigung der Besitzer.

Aber z. B. hatte mein Ide einen Thermomantel und einen Lammfellmantel, also nichts zur Show sondern wirklich nur zum Sinn und Zweck erfüllen. Habe den Thermomantel über den Pferdeversandt besorgt, er ist wirklich sehr dick gefüttert und wasserabweisend.
 
Erika99

Erika99

Registriert seit
25.01.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ich habe einen Yorkshire (nicht reinraßig), ich kenne auch viele Yorkies. Die,die regelmäsig Gassi gehen (auch Regen und bei Kälte), nicht nur im Zimmer verschlossen sind brauchen keine Kleidung. Mein Hund hat auch keine Unterwolle, ging aber diesem Winter bei -26°C liebendgern raus und tobte im Schnee.
 
F

florett

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
939
Reaktionen
0
Hallo Ihr alle,
also,ich hatte immer Schäferhunde,und fand die Leute immer extrem seltsam,wenn die ihren Hunden Mäntel angezogen haben.
Dafür hatte ich gar kein Verständnis.

Nun habe ich einen Pinscher-Mix, und ich bin jetzt auch davon überzeugt das manche Hunde einen warmen Mantel oder so brauchen!
Mein Hund friert ohne seine Jacke,und warum sollte ich ihn frieren lassen,wenn es ihm mit einem Jäckchen draußen besser geht?

Wir Menschen laufen ja auch nicht unbedingt im Shirt in der Kälte.
Wir wollen es doch draußen auch warm haben.
Also ich denke wenn Hunde draußen in der Kälte frieren ,ist so ein Hundemantel nicht schlecht.

Liebe Grüße....
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
2.155
Reaktionen
0
Ich finde es schrecklich,wenn Leute ihren Hunden die Jäckchen nicht anziehen,damit andere nicht über sie lachen. Das ist das Allerletzte !
Klar,man kann auch übertreiben,mittlerweile gibts die ja auch mit Swarowski-Steinchen. Sowas würde ich auch nicht kaufen.

Mittlerweile gibt es viele Leute die ihren Hunde etwas schlechtes antun,wenn sie auf die Jacken verzichten,weil sie die peinlich finden.

Damit sind natürlich nur die Hunde gemeint,die die Jacken auch wirklich brauchen
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
bevor das tier krank wird oder schon ist, und dünne oder garkeine wolle hat ist es doch ok!
mein husky-colli-mix braucht sowas wegen frieren nicht,aber er hasst dauerregen und bleibt dann einfach in der tür stehen(und denkt:ach du mensch,geh doch alleine!)
oder nur bis zur hundewiese,einmal haufen machen und dann nix wie nach hause!
nun hat er ein regencape bekommen mit kaputze und seit dem könn wir stundenlang im regen gehen...aber nur wenn er die cape an hat!und mir ist egal was die leute denken oder sagen:043:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kleidung oder nicht??!!

Kleidung oder nicht??!! - Ähnliche Themen

  • Und der soll vom Wolf abstammen - Kleidung im Winter

    Und der soll vom Wolf abstammen - Kleidung im Winter: Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage. Die Freundin von meinem Papa hat sich ja einen Whippet Welpen zugelegt. Der müsste nun gut ein halbes...
  • Ähnliche Themen
  • Und der soll vom Wolf abstammen - Kleidung im Winter

    Und der soll vom Wolf abstammen - Kleidung im Winter: Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage. Die Freundin von meinem Papa hat sich ja einen Whippet Welpen zugelegt. Der müsste nun gut ein halbes...