Was muss ein perfekter Pferdestall/gestüt hanben?

Diskutiere Was muss ein perfekter Pferdestall/gestüt hanben? im Pferde Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo, ich hab mal ein paar fragen zum ... ...was muss eurer meinung nach ein pferdestall haben wie firstz.B.: Halle hoftierartzt,... ...wie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

LaDy_ScHoKo

Registriert seit
21.01.2009
Beiträge
33
Reaktionen
0
Hallo,
ich hab mal ein paar fragen zum ...
...was muss eurer meinung nach ein pferdestall haben wie
z.B.: Halle hoftierartzt,...

...wie muss die pflege der pferde sein..wie z.B.wie offt muss gefüttert werden oder wenn man keine zeit hat das das pferd nach wunsch bewegt wird,...

...welche angebote muss es geben? ..wie z.B.: Reiterferien ,reitunterricht,....

oder wie sieht einfach der perfeckte Reitstall aus...

glg
 
21.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Der perfekte reitstall sieht für jeden anders aus.
Für mich ist wichtig

Große Boxen mit Paddock (wenn nicht sogar Offenstallhaltung) und die Möglichkeit das Stallgeschehen zu beobachten. Keine verwinelten, abgekapselten Boxen.
Die Pferde solltem im Sommer so weit es geht nur auf der Weide gehalten werden, und im Winter in so fern das Möglich ist (bei uns nicht).
Meines Erachtens sollten sie dann Artgerecht gefüttert werden. Also kein unnützes gepresstes Fertigfutter sondern im Winter viel Heu (bzw Silo) und Möhren etc. Im Sommer reicht im Normalfall die frische Wiese, wobei es immer Ausnahmen gibt.

Der Umgang sollte Freundlich gestaltet sein, jeder sollte dem anderen helfen.
Die Schulpferde dürfen nicht abgestumpft und verritten sein, sondern sollten regelmäßig korrektur geritten werden. Sie sollten nicht mehr als 1-2 Stunden am Tag gehen.
Es sollte nicht nur ums reiten gehen, sondern um die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Tier. Dazu gehören Putzen, ausmisten, vertrauensübungen, Bodenarbeit usw!

Liebe Grüße
 
san122307

san122307

Registriert seit
14.11.2008
Beiträge
184
Reaktionen
0
Kann mich Fussel´s Meinung nur anschließen!

Reitplatz, Halle (in vernünftigen Zustand) und z.B. Waldwege dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Und im absoluten Idealfall ist so ein Traum-Stall dann auch nur höchstens ein paar Minuten Radweg entfernt... *weiter-träumt*;)
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Ich krame mal einen alten Beitrag von mir raus, da steht eigentlich fast alles Wichtige drin... ;)


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Brillenschlange schrieb nach 2 Minuten und 1 Sekunde:

So, das bezog sich zwar auf eine Reitschule, aber die Bedingungen sind eigentlich dieselben... ich weiß jetzt nicht, ob du ein eigenes Pferd hast, sonst würde ich ggf. noch mehr dazu schreiben:

Die passende Reitschule

- Wie sieht der Stall aus? Kann man als Laie erkennen, ob die Pferde gut gehalten werden (Helle Boxen, Fenster, Außenboxen, Paddocks - das sind kleine Auslaufmöglichkeiten, die mit den Boxen verbunden sind -; Weiden, auf denen auch Pferde stehen)?
- Wie sind die Möglichkeiten des Stalles? Gibt es Halle(n), Plätze, Ausreitgebiete?
- Wie läuft der Unterricht ab? Schreit der/die ReitlehrerIn rum oder erklärt er/sie ruhig und auch für Laien verständlich? Wie gehen die Reitschüler miteinander um?
- Wie ist das Klima? Wird man als Zivilisierter schräg angeschaut oder freundlich behandelt?
- Ist das Preis-Leistungsverhältnis gerechtfertigt?
- Wie wird auf die Sicherheit geachtet? Vernachlässigt der Reitlehrer seine Aufsichtspflicht oder kontrolliert sogar die Länge der Steigbügel oder hilft beim Nachgurten?

- Wie sehen die Schulpferde aus? Glänzt das Fell oder ist es stumpf? Sind die Augen klar oder trüb? Sind die Hufe zu lang ?
- Wie sieht das Sattelzeug aus? Ist es geschmeidig oder brüchig?
- Sind die Schabracken und Gebisse vollkommen verdreckt oder gepflegt?
- Haben die Schulpferde alle eigene Putzkästen mit vollständigem Zubehör?

- Kann man sich an herausragenden Nägeln in Wänden beispielsweise verletzen?
- Können sich die Pferde an oben genannten Nägeln verletzen?

- Wie sehen die Boxen aus? Stehen die Pferde auf ihrem eigenen Mist oder haben sie glänzendes, frisches Stroh bzw. Sägespäne?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Für mich ist erstmal das Pferd wichtig, nicht ich, möchte lieber, das Pferd hat es gut, ich kann beruhigt nach Hause fahren, als eine Reithalle. Wichtig: keine Gitterboxen, viel Platz mit Paddock, täglich Weidegang / Auslauf in der Herde, täglich misten, mind. 3 Kraftfuttermahlzeiten am Tag, viel viel Heu, Sachverständige Stallbetreiber, Hygiene bei der Weidepflege, ordentliche pferdegerechte Umzäunung. kein gammeliges Futter. Das ist für mich an erster Stelle und macht für mich einen guten Stall aus.
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Da stimme ich Ronja11 100% zu - erst das Pferd dann der 'Luxus' für den Mensch.

Artgerecht Haltung und Fütterung ist das A und O!

LG Lilly
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Im Großen und Ganzen stimme ich euch zu, vor allem 24h Weidegang finde ich persönlich sehr wichtig!
Im Winter lässt sich das natürlich weniger realisieren, aber da kann man ja auch auf 10h Boxen- und 14h Weidegang ausweichen.
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Naja ist bei uns relativ ;-)
Wir wohnen im wundershcönen "Berhischen Land" das hat zwar seinen Namen nicht von den bergen sondern von einem Grafen, ist aber bergisch :p
Wenn die Wiesen zugefroren sind wäre es eine Riesengefahr die Pferde dadrauf zu lassen. Aber dafür gibt es große Boxen + Paddock und jeder Besitzer probiet ALternativen zu finden. Aber teils kann man auch nicht auf den Platz und nicht ins Gelände da alles so vereist ist...
Aber im Normalfall: Soviel Weise wie möglich!
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
@Fussel: Je nach Bedarf des Pferdes ist sog. 'Kraftfutter' schon angebracht - es sollte aber mit Wissen & Verstand gefüttert werden.

LG Lilly
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
@ Fussel: Na, klar lässt sich das nicht überall realisieren - ich habe jetzt auch nur meine persönliche Situation beschrieben. ;)
 
L

LaDy_ScHoKo

Registriert seit
21.01.2009
Beiträge
33
Reaktionen
0
dake eaest mal...wäre schön wenn ihr weite sachen schreibt...


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
LaDy_ScHoKo schrieb nach 1 Minute und 14 Sekunden:

@ schlange ich weiß jetzt nicht, ob du ein eigenes Pferd hast, sonst würde ich ggf. noch mehr dazu schreiben:[/quote]


...ich hab eiin eigenes :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Lilly, damit hier keine Diskusion entsteht hab ich extra den thread aufgemacht =)
Denn sowas:
schockiert mcih, aber nicht hier ;-)

Wir sind uns einig, Weide so viel es geht :D
Fussel, das gehört schon hier her ;)

Und 3 x Kraftfutter am Tag heißt ja nicht 3 x 3 kg... sonder die tägliche Portion auf 3 Mahlzeiten am Tag verteilt und das ist wirklich ideal.
Leider machen sich die meisten Leute nicht mal die Mühe 2 x täglich Kraftfutter zu geben...
Öfter kleine Potionen sind viel besser als 1 x eine große Portion.

LG Lilly
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Okay, Lady, grunsätzlich kann ich nur für meine eigenen Vorstellungen plädieren, aber mir persönlich war wichtig für den Stall meines Pferdes und meiner RB:

- Offenstall, Außenboxen bei Bedarf, große Boxen, breite Stallgasse
- gepflegt, d.h. weder Pferd noch Reiter können sich verletzen oder vergiften
- Keine Gitterboxen
- Die Temperatur im Stall sollte der Außentemperatur angeglichen sein, ohne dass es zugig ist
- Reitangebot je nach Erstreben (bei mir war es mindestens eine große, helle und sichere Halle, Außenplatz, Ausreitgebiet)
- große, saubere Weiden - kein Matsch- und Abfallfeld
- freundliche Mit(st)reiter, kollegiales Verhältnis
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Hey ich hab mal eine Frage:
Was genau meint ihr mit Gitterboxen. Konnte mir gerade nichts so genau drunter vorstellen und google Bilder gesucht aber nichts gefunden.
Meint ih die Boxen dürfen keine Gitter haben, oder nur nciht gaz aus Gitter bestehen, oder müssen vorne was zum rausgucken haben oder wie? Sorry verstehe ich nicht so ganz =)
Lg
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Weidegang immer darf auch nicht sein, es muss Ersatz da sein. Würde ich meine Ponys 24 Stunden auf die Weide schicken, Rehe wäre vorprogrammiert. Sie kommen täglich 4 Stunden (bis auf eine, die ist 12 Stunden) auf die Weide, danach gemeinsam mit Heu in den Auslauf.
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
@ Fussel: Kennst du nicht diese hochvergitterten Boxen? :eusa_eh:

So wie das Bild deines Avatars hat, nur rundherum - das verhindert den Kontakt zu anderen Pferden und schadet ihrer Psyche auf Dauer beträchtlich.
Vergleiche es mit Ratten: Sie werden krank, wenn sie sich nicht mit ihrem Rudel beknabbern können.

@ Ronja: Was ist mit Offenställen? :eusa_eh:
Bei uns ist das so, dass der Offenstall zunächst einen Auslauf hat, auf dem die Pferde immer sind, abends wird das Tor zur Weide dann geschlossen.
4 Stunden finde ich persönlich arg wenig, aber du hast ja mal betont, dass du auch ältere Pferde hast?
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Achso doch kenne ich. Von einem anderen Hof, nur noch schlimmer *schauder*
Darunter fällt dann aber nicht z.B. vorne Ausguck und hinten Paddock, wo sie sehr viel Kontack haben können (zwar auch abgetrennt aber nur mit normalen Zaunbändern), oder?
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Wenn ich die 3 länger als 4 Stunden auf der Weide habe, ist die Gefahr von Rehe zu groß. Offenstall mit Paddock habe ich auch, wichtig ist für mich aber, dass sie als Herde, Gruppe noch zusammen sind, deswegen habe ich einen Extra großen Auslauf mit Reitplatz offen, damit sie alle zusammen sind und nach Lust und Laune spielen, knabbern oder sich mal zanken können. Dadurch habe ich eine sehr ruhige Gruppe und kann jeden zu jeden stellen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Was muss ein perfekter Pferdestall/gestüt hanben?