kleiner Ausbüchser

Diskutiere kleiner Ausbüchser im Pferde Verhalten Forum im Bereich Pferde Forum; Hi, ich weiß nicht ob ich euch schon davon erzählt hab oder es irgendwann mal erwähnte, aber: Mein kleiner ist ein kleiner Ausreißer...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Svenja

Guest
Hi,

ich weiß nicht ob ich euch schon davon erzählt hab oder es irgendwann mal erwähnte, aber:

Mein kleiner ist ein kleiner Ausreißer. Anfangs hatten wir drei normale Litzen, da ging er irgendwann durch, nicht um abzuhauen oder so, sondern einfach um auf der anderen Seite der Koppel oder des Auslaufs weiter
zu grasen (trotzdem gefährlich, viell rennt er doch mal auf die Straße). Jedenfalls haben wir jetzt zu Hause einen Holzzaun mit Litze (beim Paddock, auf der Koppel etc) Denn er geht sogar durch 6, 7 oder 8 gespannte Litzen mit ordentlich Strom drauf.
So ich würde aber gerne mal wieder einige Sternritte mit ihm reiten. Hab ich früher öfter mal gemacht als das Ausbüchsen noch nicht so aktuell war. Leider kann man auf den Sternritte usw. aber nur provisorisch was mit Litzen abstecken- abspannen.
Da würde er sicherlich durchgehen wenn er neugierig wird. Selbst wenn sein Kumpel mit ihm auf dem Paddock steht.

Hat jemand eine Idee oder einen Lösungsvorschlag was oder wie man etwas bauen kann, was sicher ist und schnell auf- und abzubauen geht? Habe mir schon überlegt ob ich Schafszaun und die normale Litze spannen soll, dann hüpft er nicht so einfach nur, bzw. lässt es sein.

Freu mich auf Antworten!

Danke schon mal ;)

GLG
 
23.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Pferde verstehen geworfen? Mit Achtung und Respekt Vertrauen zu deinem Pferd herzustellen, kann dir vielleicht helfen.
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Hmmmm, ob da dieser Schafszaun was hilft weiß ich nicht. Der ist doch bloß 60 cm hoch. Auf die Schnelle fällt mir jetzt auch nicht´s ein. Du kannst ja nicht mal eben ein paar Zaunpfähle aufstellen. Springt er drüber, oder rennt er einfach dadurch?

Oder du probierst das einfach mal aus mit dem "Schafszaun"...

LG
 
S

Svenja

Guest
Ich würde ja Schafszaun spannen (außen) und dann nochmal 3 oder 4 Litzen. Er hüpft einfach durch (obendrüber hat er noch nie gemacht) Er macht dann auch nichts kaputt oder so.. wie ein Pfeil zwischen den Litzen durch ;)

Ein ganz ausgefuchster Kerl ist das..
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Schafsdraht finde ich zu gefährlich, auch wenn ein Zaun davor ist. Ich würde Holz, Stromdraht davor und noch Stromdraht dazwischen mit ordentlich Saft. Ist zwar nicht eben aufbaubar aber recht sicher.
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
:D Cool. Mhm.... dann würde ich das einfach mal ausprobieren. Kann den Erfindungsgeist deines Pferdchens hier ja nicht so einschätzen. Wie wär´s, wenn du einfach mal in der eigentlichen Weide so einen kleinen Teil damit abtrennst...

Edit: Ronja, sie möchte das ja bei einem Wanderritt (oder so was) aufbauen, da kann sie ja schlecht ganze Holzpfähle mit nehmen, oder?
 
S

Svenja

Guest
Eben, das ist ja das Problem.

Zu Hause haben wir, wie gesagt, Holzzaun mit zusätzlich Litze. Da geht er natürlich nicht durch. Aber es ist schwer so einen Zaun mal schnell aufzubauen ;)

Hab gedacht jemand hat DIE supi Idee für sowas ;)
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Hmm, da muss ich dich leider enttäuschen ^^. Vlt. kennt sich hier noch jemand aus?
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Hallo,

mein erster Gedanke ging Richtung E-Zaun.

Den kann man ja um die Bretter spannen - verstehst du, wie ich das meine?

Aber das wäre dann eher eine Investition für immer, leider keine, die schnell auf- und abzubauen wäre. :eusa_think:

LG,
die Brillenschlange, die zum Glück kein Ausreißerpferd hat (wäre auch zu stressig...)
 
S

Svenja

Guest
Ich denke mit E-Zaun meinst du elektrischer Zaun oder? Haben wir ja.. das interessiert ihn nicht, wenn nur Litze gespannt ist weißt.
Wir haben jetzt zu Hause keine Probleme mehr (weil wir ja Holzzaun + E-Zaun haben) Wenn wir ihn ab und zu mit seinen Kollegen auf die kleineren Sommerweiden stellen, haut er da auch nicht ab solange er nicht zu lang drauf steht und es langweilig werden könnte (was auch immer in seinem Kopf vorgeht) ;)

Aber wenn wir dann auf Sternritt sind wo viele andere Pferde sind usw. kann ich mir nicht vorstellen dass ihn ein einfacher Elektrozaun aufhält.

Ich glaub es gibt keine einfach Lösung.. außer ich binde ihn an einem Baum an *g* und selbst dann würde er entweder den Baum fällen oder ihn einfach mitnehmen.. der kleine Knaller ;)
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Ich denke mit E-Zaun meinst du elektrischer Zaun oder? Haben wir ja.. das interessiert ihn nicht, wenn nur Litze gespannt ist weißt.
Genau... ich weiß gerade die Angaben unseres Zaunes nicht, aber da soll es doch auch E-Zäune geben, die etwas mehr als einen leichten Schlag verursachen; durch das könnte das Pferd auch abgeschreckt werden, auszubrechen... :eusa_think:

(Natürlich sollte das Tier danach kein "Pferd-vom-Grill" sein, ist ja klar ;). )

Ich glaub es gibt keine einfach Lösung.. außer ich binde ihn an einem Baum an *g* und selbst dann würde er entweder den Baum fällen oder ihn einfach mitnehmen.. der kleine Knaller ;)
:mrgreen:

Dann habt ihr wenigstens schönes Brennholz für den Ofen... naja, Spaß beiseite.

Anbinden ist vermutlich das Beste, es sei denn, er weiß, wie man Knoten aufbekommt. :eusa_eh:
 
S

Svenja

Guest
@ Brillenschlange: Selbst das mit den Knoten würde er wahrscheinlich hinbekommen ;)

Kein Thema du/ihr dürft ruhig Späße machen. Ich lach ja selbst über diesen Kerl :) Zu Hause ist ja alles im Lot, geht halt um längere Ausflüge usw

Jetzt kommt mir grad sowas in den Kopf:




Wär doch eine Option. Müsste nur mal rausfinden wie viel sowas kostet und ob es sich lohnt
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Das sieht aus wie ein Knast. :mrgreen:

An sich sieht das Teil doch sicher aus... fragt sich nur, wie standhaft das Ganze ist - es wäre ja durchaus kontraproduktiv, wenn er sich einmal dagegendrückt und schon bricht ein Teil heraus.

Von welchem Hersteller ist das, wenn ich fragen darf?
 
S

Svenja

Guest
Da gibts viele verschiedene Hersteller..

also ich kenn diese Dinger (wieso bin ich da nicht eher draufgekommen?) ;) Die sind schon stabil und halten das, was sie halten sollen. Gibt ja auch Round-Pens in der Form. Man kann natürlich mehr von diesen einzelnen Panels bestellen, dann kann man es größer machen. Ist ja auch immer nur für 1 oder 2 Nächte. Aber die sind sauu teuer. In der Form kosten sie zwischen 700 bis 800 Euro...
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Jetzt, wo du's sagst... :eusa_doh:
Dann weiß ich, welche du meinst - stimmt, die sind ganz stabil, aber wie gesagt:
In der Form kosten sie zwischen 700 bis 800 Euro...
nicht gerade billig. :shock:

Tut mir leid, aber eine andere Alternative wüsste ich gerade auch nicht - vielleicht könnt ihr euch ja irgendwie zusammentun, so dass jeder nur, sagen wir mal, 100 € zusteuern muss?
 
S

Svenja

Guest
Das blöde ist, dass außer mir in der Stallgemeinschaft keiner das Problem mit dem Ausbüchsen hat.. von daher wird da auch niemand (verständlicherweise) was beisteuern. Aber an sich wär die Idee nicht schlecht.

Warum ist alles so teuer...

Hab auch schon nach Vermietung geguckt, aber wenn ich mir dann vier mal im Jahr so ein Teil miete, kann ich mir wahrscheinlich von den Kosten her gleich eins kaufen...
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Huhu!

Wir haben ja durch einen Unfall jetzt auch Apache als Durchgängerpferd.
Früher hatten wir einspännig auf Kniehöhe E-Zaun gespannt, das alle akzeptierten.
Apache jetzt nicht mehr.

Der SB meinte, er müsse jetzt immens mit ihm üben, wohl auch mal eine Batterie anklemmen, die sofort bei Kontakt einen wischt und nicht nur Impulsweise.
Er hält auch ein "Schei**-Bauen=Strafe"-Maß für sinnvoll, d.h. um die Ecke warten und wenn Apache wieder den Zaun niederrennt einfangen und ausschimpfen (in seinem Fall wohl inkl. Gerte :().

Egal was du ausprobierst, kein Breitband als Litze nehmen (gefährliche Verletzungen -.-) und so spannen, dass, wenn das Pferd wirklich durchrennt und sich verheddert, nicht gefesselt ist, also sprich nicht an jeder Litze festknoten..
So die Erfahrungssache von meinem "Wir-rennen-in-Panik-durch-alle-Zäune"-Taktik von Pak..

Liebe Grüße
Feder
 
S

Svenja

Guest
Danke Feder!

Hängen geblieben ist er Gott sei Dank noch nie. Ich würde ihm auch nichts "Irgendwie-Zusammen-Gewurschteltes-Verknotet-Mit-Strom" ;) aufbauen. Wenn dann richtig & sicher.

Und dass was euer SB macht hört sich auch nicht sehr toll an.. :(

Mir wurde auch mal geraten meinem Pferd ein Drahthalfter anzuziehen und ordentlich Strom draufzumachen... Sicher
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Ja der SB hat so seine Mittel.
Aber die Sache mit dem "Dauerstrom" nuterstütze ich.

Er hat mir von seiner ersten Stute erzählt, die hat genau drauf gehorcht ob Strom drauf ist oder nicht (man hört ja das Knacksen).
Und irgendwann war kein Strom drauf und Sie ist durch.
Danach wieder Impulsstrom, und sie Trampelt den Zaun dann neider, als der Strom aussetzt.
Und mit Dauerstrom würde Sie die Möglichkeit ja nicht mehr haben, und irgendwann kann man, wenn sie gewöhnt ist, wieder die normale Batterie anklemmen!

Aber bitet kein Drahthalfter xD
Am besten noch Hengstkette durchs Maul und an Stromzaun halten (habe ich grad bei Kerlen in der Zuchtbranche häufig gesehen, weil Sie sich minderbemittelt gegen die großen starken imposanten und dreisten Hengste fühlen -.- Bitte nicht nachmachen!!)
 
S

Svenja

Guest
Um Gottes Willen, ich mach das sicherlich nicht nach. Den Rat habe ich bekommen bevor wir unseren Stall zum Hochsicherheitstrakt umgebaut haben ;)

Das wäre das letzte was ich mache. Und wenn es keine Lösung gibt, kann ich eben auf keine Sternritte mehr mit ihm gehen. Mal sehen was sich mit den Panels ergibt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

kleiner Ausbüchser