hund gestorben

Diskutiere hund gestorben im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; Vor sechs Tagen ist meine Deutsche Schäferhündin nach firstfast 12 gemeinsamen Jahren eingeschlafen und über die Regenbogenbrücke gegangen. Bin...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
H

honeybunny

Dabei seit
23.01.2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
Vor sechs Tagen ist meine Deutsche Schäferhündin nach
fast 12 gemeinsamen Jahren eingeschlafen und über die Regenbogenbrücke gegangen. Bin zur Zeit krank vor Trauer .
Wer hat eine solche Situation schon erlebt?
 
23.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in das Praxishandbuch für Hunde geworfen? Dort steht alles Wichtige zur Auswahl, Grundausstattung, Ernährung und Pflege sowie zur Erziehung und Beschäftigung drin. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Tansche

Tansche

Dabei seit
07.07.2008
Beiträge
230
Reaktionen
0
Hi
Man das tut mir leid. Mein Schäfi wurde am 4.12.08 eingeschläfert. War auch schlimm da sie topfit vom Kopf her war un immer mit wollte. Aber der Körper hat immer mehr abgebaut wegen einem Nervenzelltumor konnte sie nimmer laufen,ein Bein vorne war gelähmt.Da sie schwerste HD hatte machte ihr das auch zu schaffen. So gab es nur eine Lösung. Aber die TÄ kam heim. Aber es gab bei der eigentlich Spritzte eine Todeskampf obwohl sie ja in Narkose las.....schlimm...........Kannst mal unter meine Themen lesen Von Diagnosestellung bis Tod waren es grad mal 2 Wochen. Sie war erst 8 Jahre
Aber 12 Jahre ist schon bitter. Ist sie so eingeschlafen oder hast sie eingeschläfert?
Willst dr wieder einen holen?
Mir hat es total viel gebracht das wir kurz daruaf wieder nen Hund herhatten. Er war erst als Zweithund dazu gedacht und quasi schon "bestellt". Das wir ihn nachher ohne Anjou haben hätt keiner gedacht. Aber es war das beste. So ist man einfach abgelenkter
Aber leider ist kein Hund wie der andere.......
 
Kadi

Kadi

Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.458
Reaktionen
0
Mein Beileid, habe das auch schon erlebt. Mein BernerSennen-Bernhardiner musste auch vor zwei Jahren eingeschläfert werden, wegen eines Tumors an der Schulter. Ich war auch völlig fertig! =(
Naja magst du erzählen wie das passiert ist?

Und an deinen Schäfi...komm gut über die RBB! <3
 
Kiki2603

Kiki2603

Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
1
Tut mir sehr Leid für euch!:(
 
jezzy

jezzy

Dabei seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
:059:das tut mir sehr leid.
vermisse meinen lumpi immernoch nach den ganzen jahren,da ich mit ihm groß geworden bin.hab zu dem zeitpunkt mir die dvd geholt Charlie -alle hunde kommen im den himmel...is zwar n kindercomic aber es hat geholfen:uups:
aber es tut immer weh ein tier bzw. freund zu verlieren
 
H

Hermann-Johann

Dabei seit
19.01.2009
Beiträge
31
Reaktionen
0
Vor sechs Tagen ist meine Deutsche Schäferhündin nach fast 12 gemeinsamen Jahren eingeschlafen und über die Regenbogenbrücke gegangen. Bin zur Zeit krank vor Trauer .
Wer hat eine solche Situation schon erlebt?
Unser Tatramix Felix ist im Spätsommer 2006 mit 15 jahren gestorben, ich kann dich sehr gut verstehen!!!
Felix in seinem letzten Jahr


 
Dara

Dara

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hi,

Deine Trauer wird weniger, nur ganz weg geht sie nie! Meine Schäferhündin ist nun schon fast 5 Jahre tot und noch heute überkommt mich streckenweise das heulende Elend. Ich war so fertig, daß mein Mann mir einen Welpen gekauft hat und die kleine Maus hat mir richtig gutgetan. Mittlerweile habe ich 5 Schäferhunde und einen Shi-Tzu, nur vergessen werde ich diese eine Hündin nie.
Lass den Kopf nicht hängen, Du wirst bestimmt für dich die bestmögliche Lösung finden.
Gruss Dara
 
N

~Netty~

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
765
Reaktionen
0
Auch mein Beileid. Mein aller erster altdeutscher Schäferhund,verstarb vor 8Jahren und das wahr echt schrecklich! Ich habe keinen an mich ran gelassen,nicht mal die Hündin von meinem Vater.


Nach fast einem Jahr ging es ein bisschen besser und ich habe mich um die Hündin von meinem Vater gekümmert. Als sie dann starb, verstand ich die Welt nicht mehr und wahr am 15.01.05 wieder stolze Besitzerin eines Schäferhunde und noch einem Yorkie-mix .Als die Hündin ein Tag später verstarb, wollte ich nimmer. Und habe nur noch getrauert .Aber nach einer weile ging es wieder,da mein anderer Hund auch noch da ist. Seitdem ist es mein Wunsch wieder ein Schäferhund mir zu holen,auch wenn es mir arg schwer fällt. :(

Vergessen tut man den aller ersten Hund nie,da es was besonders ist. Auch ich vergessen mein Rüden"altdeutscher Schäferhund" nicht.

Trauer um dein Hund,denn wenn man es nicht tut,wird man mehr und mehr krank.Lass Dir Zeit wenn Du wieder ein neuen Hund in dein Herz schließen möchtest ;)
 
Tara193

Tara193

Dabei seit
11.12.2008
Beiträge
199
Reaktionen
0
Mein beileid mir ist das auch passiert mit meinem Boxer der ist 2 Tage nach meinem Geburtstag eingeschläfert wurden und wir hoffen das er gut über die Regenbogenbrücke gekommen ist Und ich hab jetzt ein
malinois- Welpe isch schon sehr frech aber vermiss mein Großen immer noch und ich werd ihn nie vergessen ich sag mir immer ,, Wenn man sein geliebteb Hund vergisst hat man ihn nie geliebt!!!":evil:
Aber ich werd ihn nie vergessen mein Schatz!!!!!:angel::angel::angel::!:
 

Anhänge

Bullway

Bullway

Dabei seit
16.11.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
hallo
es tut mir sehr leid, soetwas ist immer schwer

viele Grüsse
Susanne
 
J

Jeanetti

Dabei seit
25.01.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Es tut mir so leid! Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie Du Dich fühlst....es tut so weh und man weiß nicht wo man suchen soll....mein Schäferhund ist auch schlimm dran, er ist 11 Jahre und 4 Monate und hat Cauda Equina und kann seit gestern nicht mehr alleine aufstehen. Hab mich heute hier angemeldet und das in meiner "Vorstellung" alles geschrieben. Kannst ja mal gucken. Mir geht es auch total elendig. Man hat keine andere Wahl als da jetzt durchzugehen aber es wäre noch trauriger wenn man das einfach so abhaken könnte oder ? Auch wenn es jetzt weh tut, laß es den Schmerz raus und nach einer gewissen Zeit wird sich dieser Schmerz in eine dankbare Erinnerung wandeln. Ich werde gleich eine Kerze für Deine Hündin anzünden und ich wünsche Dir, daß es bald besser geht und alles Gute für Dich !

Ganz liebe Grüße,
Jeanette mit Darius
 
lupitoundambar

lupitoundambar

Dabei seit
24.11.2008
Beiträge
81
Reaktionen
0
Hallo ,
sei auch von mir ganz lieb gedrückt ich kann dich sehr gut verstehen wie warscheinlich alle hier .
Unser Oskar ist jetzt ein Jahr nicht mehr bei uns und wir vermissen ihn immer noch wahnsinnig vor allem weil alles so plötzlich kam ,am tag war alles normal wir waren spazieren und er hat normal gespielt und abends nach dem Futtern seine ruhe gehalten und in der Nacht fing er an auf einmal nervös zu werden .
Wir waren noch beim Notarzt aber er konnte nicht mehr gerettet werden .
Wir haben jetzt wieder zwei Fellnasen bei uns die wir auch mitlerweile ganz lieb haben aber Oskar wird immer was besonderes bleiben.
Ganz Lieben Gruss
Carmen
 
C

ChildoftheDarkness

Guest
ich habe meinenhund auch vor zwei jahren einschläfern lassen . er war ein zwergpudelmischling und 14 jahre alt.Er hat 12 jahre lnag nicht eineinziges mal auf mich gehört und plötzlich wie ein schlag konnt er hören. ich weiss auch nicht vorran das lag. aber er musste eingeschläfert werden da er auf beiden augen kaum noch was gesehen hatte zahnprobleme bekommen hatte. und wir unsere wohnung umgeräumt haben wären es für ihn eine schwere einstellung sich dann wieder zurecht zufinden und bevor ich ihn weiter gelitten hätte habe ich ihn lieber einschläfern lassen , denn was besseres kann man einen hund dann nicht mehr antun. denn es reicht das wir uns mit schmerzen herum quälen müssen , das müssen dann tiere nicht .
 
D

dark_vampire

Dabei seit
20.12.2008
Beiträge
148
Reaktionen
0
tut mir voll leid,
mein riesenschnauzer wurde ende letzten jahres auch eingeschläfert...
sie war schon fast 15 und wurde immer kränker.
ich vermisse sie auch total...sie war meine beste freundin.

ich wünsche dir alles gute.
 
Mady Hoffmann

Mady Hoffmann

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo Honeybunny,
ich habe das schon so oft mitmachen müssen, kann mich einfach nicht dran gewöhnen. Meine Rettung ist immer, dass sie einschlafen dürfen und wir Menschen an Maschinen weiterleben müssen. S'ist nicht viel, weil es tut trotzdem weh. Denke an die wunscherschöne Zeit zurück. Freue Dich, dass Du diese Erlebnisse hattest.
Schau, Du hast jetzt wieder die Chance einem lieben Tier ein schönes Zuhause geben zu können oder es vor dem Tot zu retten.
Es ist nichtviel, was ich Dir sagen kann, außer Kopf hoch.
LIebe Grüße
Mady
 
jezzy

jezzy

Dabei seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
mein beileid.
es ist schlimm seinen besten freund,seelentröster und allerliebstes zu verlieren.
ich ahbe nach 17 jahren lumpi goodbye sagen müssen und auch joschi mit 6 jahren und fürchterlichen tod.
aber ich denk gern an die schönen sachen mit meinen schatzis und wie viel glück ich hatte, diese tiere an meiner seite haben zu dürfen.nun spielen sie gemeinsam hinter der regenbogenbrücke glücklich(bin ich fest von überzeugt!)
 
Neon25r

Neon25r

Dabei seit
31.01.2009
Beiträge
50
Reaktionen
0
Mein beileid
es ist echt schlimm seinen freund bei denn ganzen 12 jahre so viel durch gemach zu verlieren aber das leben geht weiter es ist zwar traurig das dein Hund gestorben ist aber mann kann ja auch nicht da in seinem leben stehen bleiben.jetzt ist er im hunde himmel wo er alle seine freunde und alles hat was er brauchtch. hatte auch mal diese sache das der hund eingeschläfert wurden muss .das ist echt hammer:shock: wenn mann bedenkt was mann alles durch gemacht hat:(. es tut mir von ganzen hertzen weh das dein hund gestorben ist er hätte ja wenigstens 2 jahre weiter leben können wenn nicht noch mehr.:(:(:(

das tut mir echt leid für dich :(
 
hasipups

hasipups

Dabei seit
07.02.2009
Beiträge
352
Reaktionen
0
Oh mann mir tut das sooo leid für dich ich hab selbst ne 12 jahre alte hündin und wenn ich mir vorstelle sie nicht mehr bei mir zu haben..... nicht auszudenken aber ich wünsche dir ganz viel kraft und versuch nach vorne zu schauen..
achso mach doch mal eine gedenk homepage für deinen hund das hilfft dir da kannst du alle sachen die dich bedrücken aufschreiben usw.... versuch es doch einfach mal
stille grüße
 
L

Lotti12

Dabei seit
26.12.2008
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo Du tust mir leid.Hast es aber hinter Dir.Ich muß meine Lotti ein 13 Jahre alter Spitz einschläfern lessen.Sie hat Artritis die ich aber durch Tabletten im Griff habe. Seit einem Monat gibt sie bei kleiner Anstrengung oder Freude so schlimme Keuchende Hustende Geräusche von sich.Wenn es so wird, dass ich meine es schmerzt oder nimmt die Luft, dann muß ich mich auf den traurigen Weg machen.....Lebe alleine bin 81 Jahre und weiss nicht wie ich daß verkraften werde wenn mein Liebling gehen muß
 
T

TanteM

Dabei seit
26.11.2008
Beiträge
419
Reaktionen
0
Mein Beileid!
Auch ich mußte unsere Colliedame im September nach 12 Jahren gehen lassen.
Jetzt, wo ich das schreibe, habe ich noch immer Tränen in den Augen. Und das wird auch nie verschwinden obwohl ich genau weiß, dass es ihr jetzt besser geht.

Traurige Grüße, Monika
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

hund gestorben

hund gestorben - Ähnliche Themen

  • Größter Hund der Welt gestorben

    Größter Hund der Welt gestorben: Da hab ich doch gerade nicht schlecht gestaunt, als ich im Internet bei unserer Tageszeitung vorbei geschaut habe. Der größte Hund der Welt ist...
  • Mein Hund ist gestorben :-(

    Mein Hund ist gestorben :-(: Ich hatte ein Hund es war ein Golden Retriever und er ist gestern Abend von einen Auto angefahren worden.Ich hab sofort in der Tierklinik...
  • Hund ist gestorben

    Hund ist gestorben: Hallo Ihr Lieben, meine süße Jackie ist vorgestern im Alter von 11 1/2 Jahren gestorben. Ich bin so fix und fertig dass ich jetzt einfach hier...
  • Verlust des Hundes ...

    Verlust des Hundes ...: Hallo Musste kürzlich meinen Hund einschläfern lassen und habe mich im Vorfeld von Tierärzte nicht gut beraten gefühlt gibt es zufällig Leute die...
  • Wie kann ich meine Eltern zu einem Hund überzeugen ?

    Wie kann ich meine Eltern zu einem Hund überzeugen ?: Hallo 🙂 Ich bin BumbleBee15 , 15 Jahre alt , und ich besuche ein Gymnasium in Bayern . Ich habe zwei jüngere Geschwister ( 13 und 7 ) und ich habe...
  • Ähnliche Themen
  • Größter Hund der Welt gestorben

    Größter Hund der Welt gestorben: Da hab ich doch gerade nicht schlecht gestaunt, als ich im Internet bei unserer Tageszeitung vorbei geschaut habe. Der größte Hund der Welt ist...
  • Mein Hund ist gestorben :-(

    Mein Hund ist gestorben :-(: Ich hatte ein Hund es war ein Golden Retriever und er ist gestern Abend von einen Auto angefahren worden.Ich hab sofort in der Tierklinik...
  • Hund ist gestorben

    Hund ist gestorben: Hallo Ihr Lieben, meine süße Jackie ist vorgestern im Alter von 11 1/2 Jahren gestorben. Ich bin so fix und fertig dass ich jetzt einfach hier...
  • Verlust des Hundes ...

    Verlust des Hundes ...: Hallo Musste kürzlich meinen Hund einschläfern lassen und habe mich im Vorfeld von Tierärzte nicht gut beraten gefühlt gibt es zufällig Leute die...
  • Wie kann ich meine Eltern zu einem Hund überzeugen ?

    Wie kann ich meine Eltern zu einem Hund überzeugen ?: Hallo 🙂 Ich bin BumbleBee15 , 15 Jahre alt , und ich besuche ein Gymnasium in Bayern . Ich habe zwei jüngere Geschwister ( 13 und 7 ) und ich habe...