Vor- und Nachteile jeder Tierart

Diskutiere Vor- und Nachteile jeder Tierart im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Huhu :) Immer wieder kommen ja Fragen, wie "Welches Tier passt zu firstmir?" Vielleicht könnte man mal alle Vor- und Nachteile jeder Tierart in...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Callie

Callie

Registriert seit
17.11.2008
Beiträge
422
Reaktionen
0
Huhu :)

Immer wieder kommen ja Fragen, wie "Welches Tier passt zu
mir?"

Vielleicht könnte man mal alle Vor- und Nachteile jeder Tierart in einem(diesem?) Thread auflisten?


(Wenn der Thread eurer Meinung nach keinen Sinn hat, soll ihn einer der Mods bitte schließen.)

Liebe Grüße
 
24.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Vor- und Nachteile jeder Tierart . Dort wird jeder fündig!
pernada

pernada

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
24
Reaktionen
0
Vogelspinnen

Vorteile:
Stinken nicht, muss man nicht ausmisten, man kann problemlos ein paar Tage weg sein, man muss nur 1x die Woche füttern, brauchen wenig Platz, sind sehr interessant, ...

Nachteile:
Fressen nur Lebendfutter, das auch noch gehalten werden muss, ausgewachsene Spinnen sind nicht billig, Terrarium und Zubehör auch nicht, manche Leute haben Angst, ...
 
landschildkroete

landschildkroete

Registriert seit
28.03.2009
Beiträge
47
Reaktionen
0
Ich habe Landschildkröten:

Vorteile:
- sie riechen nicht
- sie haaren nicht
- sie machen keinen Lärm
- Tierarztkosten sind nicht so hoch
- sie brauchen kein teures Futter, verpflegen sich draußen quasi selbst
- sie können auch mal wenige Tage alleine bleiben
- die Winterstarre kann man für Neugestaltung des Geheges nutzen,
oder längere Abwesenheit (Urlaub) usw.

Nachteile:
- sie können weder glückliche noch stressige Situation zeigen
- sie sind nicht zum Kuscheln, hochtragen usw. gedacht
- die Stromkosten sind in Frühling und Herbst sehr hoch
- sie brauchen viel Platz
- für Tierarztbesuche muss man meist weite strecken in Kauf nehmen

Gruß, Ines
 
häschen-86

häschen-86

Registriert seit
23.01.2009
Beiträge
1.384
Reaktionen
1
Ich hatte mal Stabheuschrecken!


Vorteile:
  • brauchen nicht viel Platz
  • Futter (Brombeeräste) gibt es zu jeder Jahreszeit und umsonst
  • Zweimal die Woche wechselt man das Futter und macht sauber
  • Legen Eier aus denen junge Schrecken schlüpfen
  • keine Geruchsbelästigung
Nachteile:
  • Sie bewegen sich kaum, es gibt also nicht viel zu beobachten
 
A

*Alina*

Registriert seit
25.03.2010
Beiträge
26
Reaktionen
0
Ich habe Meerschweinchen:

Vorteile:
-süß :D
-gut zum beobachten (aber nur gut für die Leute den es Spaß macht)
-man kann frei kreativ sein bei der Einrichtung des geheges (auch wieder nur, wems Spaß macht)

Nachteile:
-immer 2 Tiere (oder mehr)
-brauchen sehr viel Platz
-keine Schmusetiere
-oft das Gehege sauber machen
 
Suru

Suru

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
1.419
Reaktionen
0
Meerschweinchen

Vorteile:
-süß :D
-gut zum beobachten (aber nur gut für die Leute den es Spaß macht)
-man kann frei kreativ sein bei der Einrichtung des geheges (auch wieder nur, wems Spaß macht)
-machen Gute Laune
- Werden meist Futterzahm
- keine Seltenheit --> Eher fachkundigen TA in der Nähe
- Handliche Größe
- In Mietwohnungen meines Wissens in 'angemessener' Anzahl erlaubt
- Genial/Interessant/Lustig
- Schöne/ausgesprägte Lautsprache
- Hinterlassenschaften meist gut wegwischbar/staubsaugbar :D
- Meerschweinchen sind einfach Meerschweinchen (!)

Nachteile:
-immer 2 Tiere (oder mehr)
-brauchen sehr viel Platz
-keine Schmusetiere
-oft das Gehege sauber machen
- Höhere Kosten
- Werden nicht stubenrein
- Machen nicht halt vor Sachen anderer!^^ (Bücher schmecken soo lecker ;D)

Würde ich ergänzen.^^

LG Suru
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
1.916
Reaktionen
0
Kaninchen:

Vorteile:
- für Kleintiere ziemlich klug
- super zum Beobachten
- im Sommer sehr billig zu versorgen

Nachteile:
- sehr viel Platz
- Winterfutter teurer (Gemüse usw.)
- mindestens zu zweit
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.684
Reaktionen
81
Ratten

Vorteile :
- sind daemmerungsaktiv und daher gut fuer Berufstaetige, da sie wach werden, wenn man nach Hause kommt
- viele werden recht zutraulich
- sehr intelligent, einigen wenigen kann man Kunststuecke beibringen und sie mit Agility beschaeftigen
- relativ unkompliziert, was die Ernaehrung angeht, es gibt gute Fertigfutter und dazu fressen sie viel Gemuese und Obst, was die Shops so anbieten oder man gar selbst anpflanzen kann
- man kann sie auf Zeitung halten und ihnen Toiletten mit Streu (zB Maisgranulat) anbieten, dann werden eigentlich alle halbstubenrein (grosses Geschaeft landet im WC) einige sogar vollstaendig (auch das kleine wird im WC verrichtet)

Nachteile :
- werden leider nicht sehr alt (durchschnittlich 2-3 Jahre)
- sind sehr empfindlich was Atemwegserkrankungen angeht, im Alter gesellen sich haeufig Tumore oder HHL dazu, man sollte sich auf Tumor- und eventuell Abzess-OPs einstellen
- wenige rattenerfahrene Tieraerzte
- brauchen einen recht grossen Kaefig (am besten Schrankumbau) und taeglich mindestens eine Stunde Auslauf
- sie sind halt Nager und sehr gute Kletterer, das Zimmer muss unbedingt rattensicher gemacht werden, ansonsten sind die Kabel bald durch und diverse andere Dinge angenagt, manche gehen auch an die Waende
- immernoch gern als Ungeziefer angesehen, zum Teil von Vermietern nicht als Haustiere akzeptiert (gerne ein ungenannter Grund, um Neumieter abzulehnen)
- als rudel- und revierverteidigende Gruppentiere muessen sie richtig vergesellschaftet werden, das kann einfach oder extrem kompliziert werden und evtl auch mal bei Verletzungen enden, wenn man nicht rechtzeitig trennt, vor einer Integration sollte man sich mehr als gruendlich in das Thema einlesen
- Ratten sind auch oft bei Familienmitgliedern und Freunden nicht so gern gesehen, man sollte sich also vorher schon darum kuemmern, wer sich in der Ferienzeit mal um die Nasen kuemmert
- nachts gern mal recht laut am Umraeumen oder Zeitung zerrupfen, aber wenn sie nicht im Schlafzimmer stehen, stoert das eher nicht ;)
 
K

Kirschblüte

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
3.407
Reaktionen
1
Chinchillas

Vorteile:
süß
werden alt
man kann sie toll beobachten
beim Freilauf turnen sie gerne auf einem rum
sind für Berufstätige nicht schlecht da Nachtaktiv

Nachteile:
brauchen sehr viel Platz
müssen Tagsüber ihre ruhe haben
machen viel Dreck
sind keine Schmusetiere
keine Einzelhaltung
es gibt kaum ein Vernünftiges Futter zu kaufen
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.161
Reaktionen
14
Rennmäuse:

Vorteile:
-tolle Beobachtungstiere
-brauchen nicht zu viel Plazu (100x50x50)
-müssen nicht ganz so oft komplett sauber gemacht bekommen
-sind pflegeleicht
-leben relativ lang (3-5 Jahre)
-kosten keine 10 Euro im Monat (ohne Tierarzt)
-sind kaum krankheitsanfällig (solang sie keiner Zugluft ausgesetzt sind)
-werden zahm

Nachteile:
-da man nur 2 halten soll, kommt man um eine VG nicht herum, die ist manchmal schwierig, vorallem für Anfänger
-um zu einem seriösen Züchter oder in ein Tierheim zu kommen, muss man -oft weit fahren, in Tierheimen sitzen sie (zum Glück) nicht oft
-bedingt für Kinder geeignet, da reine Beobachtungstiere
-können auch mal laut werden (ich sag nur Holzeinrichtung & nagen -.-)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Kaninchen:

Vorteile:
- für Kleintiere ziemlich klug
- super zum Beobachten
- im Sommer sehr billig zu versorgen

Nachteile:
- sehr viel Platz
- Winterfutter teurer (Gemüse usw.)
- mindestens zu zweit
*hinzufüg*

Vorteile:
- werden "Stubenrein"

Nachteile:
- min. 1 x im Jahr Impfkosten
- bedingt für Kinder geeignet
 
Zuletzt bearbeitet:
levty

levty

Registriert seit
04.11.2009
Beiträge
552
Reaktionen
0
Wellensittiche:

Vorteile:
-werden zahm
-leben lange
-gut zu beobachten
-ganz gut für Kinder geeignet ( sofern diese Verantwortungsbewusstsein haben )
-kosten nicht sonderlich viel ( solange kein Tierarztbesuch ansteht )

Nachteile:
-mindestens zwei wellensittiche
-müssen sehr oft gesäubert werden ( sowohl der Käfig, als auch der Raum, in dem sie leben
-können ganz schön viel Lärm machen
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich versteh nicht genau, warum Gruppen/Partnerhaltung ein Nachteil ist :eusa_think:
 
levty

levty

Registriert seit
04.11.2009
Beiträge
552
Reaktionen
0
Also, nicht das ihr denkt, mir macht das was aus, ich hab´s halt hingeschrieben....Sorry :uups:
Ich habe ja jetzt auch 4. Wellensittiche. ( zwei sind gestern noch dazu gekommen )
Tut mir sehr Leid, wenn ihr mich meintet...
 
K

Kirschblüte

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
3.407
Reaktionen
1
Für Leute die nur ein Tier wollen oder dürfen ist es ein Nachteil wenn Tiere Gesselschaft brauchen.
Für mich ist Gruppen oder Paarhaltung kein Nachteil.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.161
Reaktionen
14
Für mich auch nicht, aber es gibt genug Leute die der Meinung sind das ist Kaninchen, Meerschweinchen usw. allein glücklich ist...
 
A

*Alina*

Registriert seit
25.03.2010
Beiträge
26
Reaktionen
0
Aber bei uns ist es doch auch so.. Würden wir unser ganzes Leben alleine verbringen, nur mit einem Außerirdichen,den wir nicht verstehen (in diesem Fall der Mensch), würden wir doch auch verrückt werden!

versteht ihr mein Bsp? :roll:
 
levty

levty

Registriert seit
04.11.2009
Beiträge
552
Reaktionen
0
Ja, ich verstehe dein Beispiel...

Ich muss bei Wellis noch was hinzufügen:

Nachteile:
Schwer, einen WIRKLICH VOGELKUNDIGEN TA zu finden
 
A

*Alina*

Registriert seit
25.03.2010
Beiträge
26
Reaktionen
0
Das Bsp ist eig. eher auf das zusammen leben zwischen Meerschweinchen und Kanninchen bezogen. (Also da passt es)

Viele denken ja Nins sind die perfekten Partner für Meeris.. Aber sie sprechen eine komplett ander Sprache...

Und dan kann man mein Bsp auch besser verstehen :D
Mfg Alina
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Degus:

Vorteile:

- nicht schmusebedürftig
- sehr interressantes Sozialverhalten
- mittlerer Anspruch an Haltung
- Geruchsarm
- Geräuscharm
- Aufgeschlossen
- gut zum beobachten
- können Tricks lernen
- sind freundlich vom Grundwesen
- recht hohe Lebenserwartung

Nachteile
- hoher Platzanspruch
- Gruppentier
- schwierige VG
- Nagen gerne laut am Gitter
- nagen überhaupt alles an
- sehr hoher Bewegungsdrang
- nicht für Menschen, die was zum Streicheln suchen
- laufen immer im Weg rum -.-
- oft recht Futterneidisch
- Obst darf nicht verfüttert werden ---> Diabetis gefahr



(Bei beiden Punkten könnte natürlich noch ergänzt werden)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Vor- und Nachteile jeder Tierart