Plötzlich nicht mehr stubenrein?

Diskutiere Plötzlich nicht mehr stubenrein? im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ihr Lieben, mir ist die letzten Tage bei meinen beiden Süßen etwas aufgefallen. Wir haben einen neuen, größeren und mehrstöckigen Käfig...
K

Kyo

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
53
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

mir ist die letzten Tage bei meinen beiden Süßen etwas aufgefallen.

Wir haben einen neuen, größeren und mehrstöckigen Käfig gekauft, in dem sie sich auch sehr wohlfühlen. *smile*

Aber wir mussten den Käfig an
einen anderen Platz im Zimmer stellen, weil der größere Käfig nicht an den alten Platz gepasst hätte.

Eigentlich waren beide vom ersten Tag, den wir sie hatten, stubenrein.
(Also wir lassen sie, sobald wir von der Arbeit kommen, bis wir ins Bett gehen immer in der gesamten Wohnung laufen, und sie müssen nur für die Nacht und während unserer Arbeitszeit in den Käfig.)

Aber jetzt, wo sie den neuen Käfig haben, kotteln sie ständig an die Stelle, wo der alte Käfig stand. Einmal hat die Kleine sogar dahin gepinkelt...

Gewöhnen die sich das nochmal ab, oder darf ich ihnen jetzt ständig hinterher rennen und die Kotteln aufsammeln?

Liebe Grüße

Kyo
 
25.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
H

hasiilii

Registriert seit
18.10.2007
Beiträge
1.417
Reaktionen
0
Wenn Kaninchen sich einma eine Ecke ausgesucht haben, kann man Ihnen das kaum abgewöhnen.

Ich würde einfach vorschlagen dort eine Katzentoilette hinzustellen ;)

Und wieso ist es nicht möglich den Beiden mehr Platz zur Verfügung zu stellen? Kaninchen haben einen Bewegungsdrang wie Katzen und hast du schonma ne Katze im Käfig gesehen? ;)
 
K

Kyo

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
53
Reaktionen
0
Katzentoilette ist eine gute Idee *smile* das werd ich mal in Angriff nehmen.

Nya, der Käfig ist sehr groß und deswegen musste er halt an eine andere Stelle im Raum.
Und sonst haben sie ja uneingeschränkt 20 m² zum hoppeln.
Wir können sie halt leider nicht auch nachts und während wir arbeiten laufen lassen, weil unsere Wohnung nicht so einfach Kaninchensicher zu machen ist.

Sie wohnen quasi im Wohnzimmer. Bloß dadrin stehen 2 Couches unsere Schreibtische mit PC, der Wohnzimmerschrank, der Fernseher, eine Stehlampe und ihr Stall.

Die PC konnten wir schützen und den Fernseher auch, aber das Kabel von der Stehlampe haben sie in einem unbeobachteten Moment schon angefressen und auch die beiden Couches sind nicht mehr so ganz heil. Und das, obwohl wir versuchen, immer da zu sein und sie vom knabbern abzuhalten.
Kannst du dir vorstellen, was passieren würd, wenn wir sie mal länger als ein paar Minuten in dem Raum allein lassen? *smile*

Ich würde es wirklich gern tun, aber ich hab noch keine Idee, wie ich die Couches und die Stehlampe vor ihren "Nagerattacken" schützen kann.
Gerade deswegen haben wir ja den Monsterkäfig gekauft.

Wenn du eine Idee hättest, was ich da machen kann, wär ich dir dankbar *smile* Meine sind im Moment ein wenig erschöpft. Hab schon einiges ausprobiert.

Liebe Grüße

Kyo
 
H

hasiilii

Registriert seit
18.10.2007
Beiträge
1.417
Reaktionen
0
Wieviel m² hat denn der Stall? (Ohne Ebenen ;))

Jaja ich kenne deine Sorgen und lerne es gerade wie zu schätzen, dass meine nun seit fast einem Jahr in Außenhaltung leben... (obwohl ich sie hier auch manchma vermisse)

Freie Wohnungshaltung könnte ich mir auch nicht vorstellen... vorallem ne Couch ist so gut wie nicht zu sichern...

Aber die Idee mit den Gehegeelementen hätte ich jetzt auch vorgeschlagen ;)
 
K

Kyo

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
53
Reaktionen
0
Öhm... da fragst du mich was... müsste glaub ich, 1,20m auf 80cm sein...
ich weiß, dass das recht wenig ist^^ aber die beiden haben den dreh mit den 3 Etagen gut raus *smile* wenn sie Ruhe von einander wollen, sind sie auf getrennten Etagen und seit wir den großen Käfig haben, ist das drin rumflitzen auf ein Minimum gesunken. Und wenn sie doch anfangen rumzuflitzen, dann flitzen sie von einer Ecke die Treppe hoch bis ganz nach oben und wieder runter.

Und hab schon eine Lösung gefunden. Haben unser Wohnzimmer umgestellt und jetzt haben sie auch Nachts und wenn wir weg sind nochmal knapp 2m² außerhalb des Käfigs. Mehr ist im Moment nich drin, weil wir uns grad die Gitterelemente nicht leisten können^^

...Nya, allzu schlecht scheint es ihnen zumindest mal nicht zu gehen. Sie scheinen im Gegenteil recht zufrieden zu sein.

Liebe Grüße

Kyo
 
H

hasiilii

Registriert seit
18.10.2007
Beiträge
1.417
Reaktionen
0
Schön, dass ihr extra euer Wohnzimmer umgestellt habt :clap: Es sollte mehr solcher einsichtigen Halter geben.

Auch wenn es "nur" 2m² sind, es ist eine Verbesserung für die Tiere!
 
K

Kyo

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
53
Reaktionen
0
Nya, ich wusste, dass ich Verantwortung übernehme, wenn ich mir die Tierchen zulege. Und ich mag es halt nicht, nur halbe Sachen zu machen.

Kommenden Januar, wenn wir beide mit der Ausbildung fertig sind und eine Stelle haben, ziehen wir in eine größere Wohnung und da wird es dann ein extra Kaninchengehege drin geben. *smile*

Vielleicht solltest du mich aber nicht allzu früh loben^^ ich habe mir die beiden ja zugelegt, damit etwas mehr Leben in der Wohnung ist. Und ich würde sie z.B. niemals in ein Außengehege setzen. Also als Heim meine ich. Im Sommer, wenn wir mal einen Garten haben dann natürlich schon tagsüber aber sonst nicht. :uups:

Was hältst du von diesen Eck-Käfigen, die es im Moment im Fressnapf im Angebot gibt? Die haben so gut wie einen Qm Fläche... Wenn die besser sind für die Haltung von den Zweien, dann würd ich so einen holen, auch wenn wir grad erst einiges an Geld für dieses Drei-Stock-Ding ausgegeben haben...
Weißt du, welche ich mein?
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Wenn ich könnte, würde ich meine total gerne in ein Aussengehege setzen. Was der Teppich schon unter ihren Buddeltrieb leiden musste^^. Da hilft auch keine Buddelkiste. Auch wenn der Kontakt zu den Zwergen abnehmen würde, für die selber wär das viel besser, obwohl die auch jetzt ein göttliches Leben führen. Trotzdem, den richtigen Lebensraum kann man ihnen in der Wohnung nicht bieten :|, trotz aller Mühe und Rücksicht.

Ich würde mir jetzt keinen zusätzlichen Käfig mehr kaufen, lieber das Geld für die Gitterelemente sparen, das hat viel mehr Sinn. Zudem Du ihnen jetzt ja auch zwei m² mehr geschaffen hast. Und wenn sie täglich ihren Auslauf bekommen, wäre ein weiterer Käfig jetzt rausgeschmissenes Geld. Dann warte lieber auf die größere Wohnung, in der Du dann vielleicht komplett auf einen Käfig verzichten kannst, weil sie durch die Gitterelemente oder ein eigenes Zimmer eh viel mehr Platz haben.

Liebe Grüße
 
Thema:

Plötzlich nicht mehr stubenrein?

Plötzlich nicht mehr stubenrein? - Ähnliche Themen

  • Kaninchen vertagen sich plötzlich nicht mehr

    Kaninchen vertagen sich plötzlich nicht mehr: Hallo zusammen, vor circa 3 Woche ist leider mein Kaninchen Anton gestorben nachdem er sehr krank war. :( Nur seit dem vertragen sich Pünktchen...
  • Meine Zwergkaninchen vertragen sich plötzlich nicht mehr

    Meine Zwergkaninchen vertragen sich plötzlich nicht mehr: Hallo Leute, ich habe zwei männliche Zwergkaninchen, sie sind jetzt etwas über ein Jahr alt und waren bis vor zwei Tagen ein Herz und eine...
  • Häsin plötzlich nicht mehr stubenrein

    Häsin plötzlich nicht mehr stubenrein: Hallo. ich habe eine 5 Jahre alte Hasendame, Bambi, ihre Spielgefährtin ist die ebenfalls 5 jährige Luna, die Häsin meiner Schwester. Bambi hat...
  • Kaninchen plötzlich nicht mehr an Auslauf interessiert

    Kaninchen plötzlich nicht mehr an Auslauf interessiert: Hallo! Ich muß vorausschicken, ich hatte noch nie Kaninchen und auch das, über das ich schreibe, gehört mir nicht. Aber ich habe es sehr...
  • neues Kaninchen...plötzlich klappt es nicht mehr mit dem Klo

    neues Kaninchen...plötzlich klappt es nicht mehr mit dem Klo: Hallo. Ich bin neu hier und habe direkt eine Frage: Seit 2009 haben wir 2 kastrierte Kaninchen (Maggie und Murphy) in einem Stall auf der...
  • neues Kaninchen...plötzlich klappt es nicht mehr mit dem Klo - Ähnliche Themen

  • Kaninchen vertagen sich plötzlich nicht mehr

    Kaninchen vertagen sich plötzlich nicht mehr: Hallo zusammen, vor circa 3 Woche ist leider mein Kaninchen Anton gestorben nachdem er sehr krank war. :( Nur seit dem vertragen sich Pünktchen...
  • Meine Zwergkaninchen vertragen sich plötzlich nicht mehr

    Meine Zwergkaninchen vertragen sich plötzlich nicht mehr: Hallo Leute, ich habe zwei männliche Zwergkaninchen, sie sind jetzt etwas über ein Jahr alt und waren bis vor zwei Tagen ein Herz und eine...
  • Häsin plötzlich nicht mehr stubenrein

    Häsin plötzlich nicht mehr stubenrein: Hallo. ich habe eine 5 Jahre alte Hasendame, Bambi, ihre Spielgefährtin ist die ebenfalls 5 jährige Luna, die Häsin meiner Schwester. Bambi hat...
  • Kaninchen plötzlich nicht mehr an Auslauf interessiert

    Kaninchen plötzlich nicht mehr an Auslauf interessiert: Hallo! Ich muß vorausschicken, ich hatte noch nie Kaninchen und auch das, über das ich schreibe, gehört mir nicht. Aber ich habe es sehr...
  • neues Kaninchen...plötzlich klappt es nicht mehr mit dem Klo

    neues Kaninchen...plötzlich klappt es nicht mehr mit dem Klo: Hallo. Ich bin neu hier und habe direkt eine Frage: Seit 2009 haben wir 2 kastrierte Kaninchen (Maggie und Murphy) in einem Stall auf der...