Altes Mausemädchen - Singel im Alter?

Diskutiere Altes Mausemädchen - Singel im Alter? im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo, von meinen ursprünglich 15 Mäusen (ich hatte ne Schwangere gekauft ;O) ist jetzt noch ein einziges "Baby" übrig. Das alte Albino-Mädchen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Steffi1976

Registriert seit
16.01.2007
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo,

von meinen ursprünglich 15 Mäusen (ich hatte ne Schwangere gekauft ;O) ist jetzt noch ein einziges "Baby" übrig. Das alte Albino-Mädchen ist jetzt stolze 2 Jahre und 1 Monat alt und man sieht ihr ihr Alter an (Fell wird dünner, sonst ist sie fit). Sie ist jetzt
seit 2 Wochen alleine. Eigentlich möchte ich erst mal keine Mäuse mehr, da ich beruflich inzwischen sehr eingespannt bin und kaum Zeit für die Tiere hab.

Wie ich weiter unten gelesen habe, ratet ihr aber auch in dem hohen Alter noch zur Vergesellschaftung. Hier wäre das Problem, dass ich nur am Wochenende zuhause bin, sonst füttert meine Mutter und die hat leider keine Ahnung. Bei 5 Tieren war das ja auch kein Problem, mein Käfig ist ca. 2m x 70cm x 30cm hoch mit 8 Ebenen und genug Einrichtung, da hat sich der Trupp allein beschäftigt.

Sehr gerne würde ich noch mehr Erfahrungsberichte lesen zur Vergesellschaftung alter Tiere.

Oder hat sogar vielleicht jemand ein einsames älteres Mäusemädchen im Raum Ludwigshafen - Karlsruhe - Wiesbaden zum Abgeben oder würde eventuell auch meines bei sich aufnehmen?

Danke für Eure Ratschläge/Meinungen/Hilfe.

Grüße
Steffi und die einsame Mäusedame
 
Zuletzt bearbeitet:
25.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Altes Mausemädchen - Singel im Alter? . Dort wird jeder fündig!
Chilly

Chilly

Registriert seit
18.05.2008
Beiträge
366
Reaktionen
0
Wir haben unseren Mäuseopi im hohen alter von 2 Jahren auchnoch vergesellschaftet! Die zwei jungen Weißfüße (pepper war nicht kastriert) haben ihm zu seinem letzten 2. Frühling verholfen und er wurde tatsächlich noch 3 undn par zerquetschte!

Ich kann dir wirklich nur raten sie zu vergesellschaften, da gerade alte Mäuse unglaublich am Verlust und der Einsamkeit leiden!

Hast du schonmal in den Tierheimen nachgeschaut? Dort gibt es ja immerwieder Mäuse und auch ältere Tiere!

Wenn sie schon so alt ist musst du ja auch beim Käfig aufpassen dass keine allzu steilen Treppen o.ä vorhanden sind ;)

Stell doch mal was bei den Vermittlungen ein dass du Suchst oder Abgibst! Es findet sich bestimmt was :D
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
Hallo Steffi!
Ich find´s gut, dass Du Dir Gedanken um Dein Mäusemädel machst. Du hast Recht, auch wenn das Tier so alt ist, sollte es doch nicht allein bleiben.
Unsere Oma Cini ist hier mit 20 Monaten eingezogen und hat es genossen, dass sie nicht allein bleiben musste.
Ich würde auch vorschlagen, dass Du hier im Forum entweder nach einer neuen Partnerin suchst - womöglich wäre es für Dich aber sogar besser, wenn Du die Maus abgeben könntest, da Du die Mäusehaltung ja aufgeben möchtest und sonst irgendwann wieder eine letzte Maus übrig hättest...

LG, seven
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
2.155
Reaktionen
0
Jetzt bringt seven mich aber noch auf eine Idee ;-)

falls du dich entscheidest eine maus zu dir zu nehmen,würde ich dir empfehlen gleich 2 anzuschaffen. Dann ist die neue Maus nicht allein,wenn deine jetzige stirbt,denn sie hat noch einen Partner ;-). Am besten,sie sind im selben Alter :)

Aber wie gesagt,vielleicht ist es ganz gut deine Maus abzugeben...denn sonst wirst du wohl noch länger Mäusehalterin sein *g*
 
jenny23

jenny23

Registriert seit
11.01.2008
Beiträge
126
Reaktionen
0
Ich würde auch auf jeden Fall dazu raten die Kleine nochmal zu vergesellschaften!
Ich habe auch schon dreimal erleben dürfen eine Einzelmaus zu vergesellschaften und ich muss sagen, dass es nichts schöneres gibt als zu beobachten wie das Einzeltier mit Gesellschaft wieder aufblüht.

Ich finde man sieht erst nach einer VG wie sehr das Einzeltier unter fehlenden Artgenossen gelitten hat.
Die krasseste Erfahrung hatte ich mit einem einzelnen älteren Kastraten gemacht. Er saß mehrere Wochen allein und als er zu mir kam war er völlig verängstigt und hat sich kaum getraut sein Haus zu verlassen. Schon bei der kleinsten Bewegung ist er vom Futternapf weggerannt. Dann saß er teilweise aber auch aphatisch auf einer Etage rum und hat sich in eine Ecke gequetscht und nicht bewegt.
Bei der VG hat man ihm richtig angesehen wie er entspannter wurde und es genoss sich wie ein Pascha von den anderen putzen zu lassen.
Deswegen nehme ich auch immerwieder gerne Einzeltiere auf wenn bei mir eine VG bevorsteht.
Es ist einfach toll sowas zu beobachten und wie toll mag sich erst die Maus dann fühlen?;)

Aber auch Tiere denen man es nicht so unbedingt ansah das sie unter der Einzelhaltung gelitten haben sind wieder richtig aufgeblüht sobald sie Gesellschaft gekriegt haben. Zumindest ist das mein Eindruck.
Und grade einer älteren Maus wünscht man doch das sie nicht alleine sterben muss...

Ich würde deshalb auch dazu raten dein Mäuschen weiterzuvermitteln wenn du mit der Mäusehaltung aufhören möchtest.
 
S

Steffi1976

Registriert seit
16.01.2007
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ihr habt ja recht. Da ich aber nun so schnell wohl niemanden finde, der mein Mäuschen nimmt und sie jetzt schon über 3 Wochen alleine ist, wird meine Maussammlung wohl wieder wachsen - zu viert brauchen sie mich ja nicht unbedingt täglich und Mama füttert ja unter der Woche und ist einverstanden.
Hab bei Quoka geguckt, da gibt jemand in meiner Nähe 3 Mäuse ab. Wenns Weibchen sind und ich dort jemand erreiche, werden die wohl Freitag zu mir ziehen.
Habs meiner Maus grad erzählt, sie findets toll ;O) Bin jetzt auch 4 Tage zuhause, da klappt das hoffentlich mit der Vergesllschaftugn. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Und DANKE für die Ratschläge!!! Nun muß ich nur noch meinen alten Gitterkäfig suchen...
 
S

Steffi1976

Registriert seit
16.01.2007
Beiträge
12
Reaktionen
0
So, jetzt sinds wieder acht und mein weißes altes Mädchen hat sich erst mal kräfitg geputzt und schläft jetzt seelig mitten im Haufen. Bis morgen noch im kleinen Käfig und wenn bis dahin alles glatt läuft morgen Umzug in den frsich renovierten großen.

Ihr hattet recht, keine Maus sollte alleine sterben.

Das TH Worms hat übrigens noch jede menge Abgabetiere falls noch jemand aus der Nähe sucht.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
Hey, Steffi!
Das freut mich sehr, dass es quasi im wahrsten Sinne des Wortes ein Happy End für Deine Mäuseoma geben wird!
Dann hat die Vergesellschaftung ja offenbar auch im Blitztempo geklappt? (Wobei ich mir durchaus vorstellen kann, dass das mit einer einzelnen Seniorenmaus, die keine ernsthafte Konkurrenz mehr darstellt, sicher leichter ist, als bei einer zickigen Teenie-Gruppe ;) )
Ich drücke die Daumen, dass Deine Seniorin noch eine wunderschöne Zeit in Gesellschaft haben kann - und ich finde es toll, dass Du Dich doch dazu entschieden hast, die Mäusehaltung weiterzuführen und ein paar Notfallmäuschen aufzunehmen...

LG, seven
 
S

Steffi1976

Registriert seit
16.01.2007
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hi Seven,

naja, gestern wars noch toll, heute hats mich wieder auf den Boden der Tatsachen zurück geholt.

Wollte sie in eine Etage des großen Käfigs umziehen lassen bzw. hab das gemacht. Nach ca. 20 Minuten hat meine Oma geschrien wie am Spieß. Also zurück in den kleineren Käfig. Die jungen Mädels waren natürlich sehr aufgeregt und sind wild rum gesprungen. Die Oma hat jedesmal geschrien, wenn eine andere oder ich sie berührt haben. Plötzlich hat sie sich auf den Rücken geworfen und gezuckt - ich dachte schon sie hat einen Schlaganfall. Hab sie schnell raus, sie hat sich dann auch wieder beruhigt. Nun sitzen alle zusammen wieder im Käfig und es ist seit über 1 Stunde Ruhe. Meine Alte schnauft allerdings sehr schwer (hat sie vorher aber auch schon ein bißchen, das Alter eben) ist aber ruhig und sitzt wieder zwischen den anderen. Ich hoffe das war nicht zu viel für das alte Herzchen. Wollte die Oma aber auch nicht wieder alleine setzen - ich hab hier gelesen wenn man ne VG unterbricht wirds nur noch schlimmer. Werde sie jetzt mal ein paar Tage im kleinen Käfig lassen und dann eventuell den Umzug nochmal probieren. Bin ein bißchen ratlos, gestern wirkte sie noch so glücklich?!? Hast Du vielleicht noch ein paar Ratschläge für mich?
Vielleicht hätte ich nicht gleich 7 Neue holen sollen, aber ich wollte nicht gleich wieder ne VG machen müssen. Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass meine Oma noch nie eine VG mitgemacht hat. Ich hatte vor 2 Jahre ebenfalls eine ältere Einzelmaus und hab 2 Mädels dazu gesetzt, von denen eine schwanger war. Damals habe ich alle Mädels behalten - meine jetzige Oma ist eins der Babys.
Habe gelesen Du bist hier DIE Expertin. Hast Du einen Rat für mich?

Im Voraus schonmal vielen Dank!

Grüße
Steffi
 
jenny23

jenny23

Registriert seit
11.01.2008
Beiträge
126
Reaktionen
0
Hallo!

Hast du die Kleinen direkt vom kleinen Käfig auf 2mx70cm gesetzt? Das ist doch die Grundfläche deines Käfigs, oder hab ich da was falsch verstanden?
Dann fänd ich den Sprung nämlich etwas groß und würde den Endkäfig irgendwie so abtrennen das eine kleinere Grundfläche entsteht. Und dann stückchenweise mehr Platz geben!
 
S

Steffi1976

Registriert seit
16.01.2007
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hab sie jetzt erst mal wieder zurück in den kleinen Käfig (ca. 50 x 30) und alle sind glücklich. Da sollen sie jetzt mal bis zum Wochenende bleiben. Dann starte ich nochmal einen Versuch. Jedenfalls ist jetzt Ruhe und allen gehts gut ;O). Ich hab ja Zeit... Und meine Vitrine abzutrennen ist nicht so einfach. Allerdings ist eine Ebene nur knapp doppelt so groß wie der Käfig jetzt (ca. 100 x 30). Ist das schon ein Problem?

Danke für Deine Hilfe!
Steffi
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Ich glaub nicht, dass das die Grundfläche ist, da Steffi von 8 Etagen redet und die lassen sich wohl eher nicht auf 30 oder 70 cm Höhe unterbringen....
 
jenny23

jenny23

Registriert seit
11.01.2008
Beiträge
126
Reaktionen
0
Dann hab ich das wohl falsch verstanden, sorry! :eusa_doh:

Also 100x30cm sollte kein Problem sein. Vielleicht war deine Omi etwas überfordert, zudem sie ja noch nie eine VG mitgemacht hat.
Ich hatte übrigens auch mal eine richtige Schrei-Angst-Maus. Die hat schon los geschrien wenn nur jemand schnuppern kam. Ich fand das anfangs auch recht beängstigend. Ich hab das dann ganz intensiv beobachtet und als ich merkte das die Anderen ihr wirklich nichts tun, hab ich sie einfach schreien lassen. Nach ca 2-3 Stunden hat sie sich dann beruhigt, hat aber bei jeder neuen Etappe der VG wieder angefangen mit schreien. Ich denke sie war auch überfordert (hab sie aus einem Tierheim und sie kannte es nur zu zweit zu leben). Eigentlich hab ich das Ganze nur Beobachtet um sicher zu gehen das sie nicht gemobbt wird und hab sie ansonsten machen lassen. Sie hatte sich übrigens bei diesen "Panikattaken" auch von den Anderen abgegrenzt. Da aber tagsüber alle zusammen gepennt haben und sie sich immer wieder nach ein paar Stunden beruhigte hab ich mit ihr keine Kleinstgruppe aufgemacht (das wäre die Notlösung gewesen).
Sie ist zwar mittlerweile verstorben, aber ich würde sagen sie hat sich mit der 7er Gruppe gut abgefunden. Sie hat halt nur länger gebraucht und deswegen ein riesen Gezeter gemacht! ;)

Bei deiner Omi würde ich auch erstmal beobachten, wenn es aber zuviel Stress für sie wird ist das in ihrem Alter ja auch nicht gut. Und bei der VG gaaanz langsam und behutsam vorgehen. Lieber insgesamt etwas länger für die VG brauchen als Überforderung für die Omi zu riskieren...
 
S

Steffi1976

Registriert seit
16.01.2007
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hi Jenny,

ich hab ein Schrei-Frettchen, ich brauch nicht auch noch ne Schrei-Maus ;O)))

Freddy ist ein Tierheim-Fret und war 2 Jahre alleine. Als er die anderen Jungs zum ersten Mal gesehen hat, hat er eingenässt und panisch geschrien. hat bald ein Jahr gedauert bis es geklappt hat - heut ignorieren die anderen 6 sein Gezicke einfach ;O)

Ich hoff bei meiner Maus dauerts nicht so lang, so alt wird sie wohl nicht mehr :O(
Momentan scheinen sie jedenfalls glücklich, ich mach am Wochenende mit Umzug weiter, jetzt soll sie sich erst mal ausruhen. Sie sollen ja nicht ewig in dem Mini-Käfig leben, ein bißchen gehts schon noch. Hab ein bißchen Spielzeug rein, das klappt auch ganz gut.

Wird schon klappen ;O)

Steffi
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Altes Mausemädchen - Singel im Alter?

Altes Mausemädchen - Singel im Alter? - Ähnliche Themen

  • VG - Stress für alte Mäuse?

    VG - Stress für alte Mäuse?: Hallo, wir haben uns für unsere zwei übriggebliebenen Mäusedamen gestern drei neue (4Monate) geholt. Wir haben die VG mit Wanne, Box gemacht. Ist...
  • Ältere Farbmaus vergesellschaften

    Ältere Farbmaus vergesellschaften: Hallo, heute musste leider eine meiner Farbmäuse (1 Jahr und 7 Monate alt), weiblich, aufgrund eines sehr großen Tumors eingeschläfert werden. Die...
  • Alter Mäuserich mit Weibergruppe vergesellschaften???

    Alter Mäuserich mit Weibergruppe vergesellschaften???: Hallo, ich habe hier ein altes Böckchen der leider vom Vorbesitzer nicht rechtzeitig kastriert wurde und nun muss er leider alleine sein. Er hat...
  • Alter und neuer Bock VG ?!

    Alter und neuer Bock VG ?!: Hallo zusammen. Vor 3 Tagen ist leider meine kleine maus (Bock) verstorben. Und jetzt ist mein kleine alleine. Die Problematik ist das er jetzt...
  • Vergesellschaftung altes Mädchen mit 3 Kastraten

    Vergesellschaftung altes Mädchen mit 3 Kastraten: Hallo zusammen. Von unseren 7 Mäusen ist jetzt leider nur noch Emma übrig (25 Monate alt). Cindy ist gestern nacht unerwartet gestorben, sie war...
  • Ähnliche Themen
  • VG - Stress für alte Mäuse?

    VG - Stress für alte Mäuse?: Hallo, wir haben uns für unsere zwei übriggebliebenen Mäusedamen gestern drei neue (4Monate) geholt. Wir haben die VG mit Wanne, Box gemacht. Ist...
  • Ältere Farbmaus vergesellschaften

    Ältere Farbmaus vergesellschaften: Hallo, heute musste leider eine meiner Farbmäuse (1 Jahr und 7 Monate alt), weiblich, aufgrund eines sehr großen Tumors eingeschläfert werden. Die...
  • Alter Mäuserich mit Weibergruppe vergesellschaften???

    Alter Mäuserich mit Weibergruppe vergesellschaften???: Hallo, ich habe hier ein altes Böckchen der leider vom Vorbesitzer nicht rechtzeitig kastriert wurde und nun muss er leider alleine sein. Er hat...
  • Alter und neuer Bock VG ?!

    Alter und neuer Bock VG ?!: Hallo zusammen. Vor 3 Tagen ist leider meine kleine maus (Bock) verstorben. Und jetzt ist mein kleine alleine. Die Problematik ist das er jetzt...
  • Vergesellschaftung altes Mädchen mit 3 Kastraten

    Vergesellschaftung altes Mädchen mit 3 Kastraten: Hallo zusammen. Von unseren 7 Mäusen ist jetzt leider nur noch Emma übrig (25 Monate alt). Cindy ist gestern nacht unerwartet gestorben, sie war...