kotfresser

Diskutiere kotfresser im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; hallo, wir waren grad gassi und ich dachte mich trifft der schlag.hab wilmaa gefüttert gehabt und bin ne stunde später mit ihr raus. ihr futter...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

bullymie

Guest
hallo,

wir waren grad gassi und ich dachte mich trifft der schlag.hab wilmaa gefüttert gehabt und bin ne stunde später mit ihr raus.
ihr futter hat sie nicht ganz aufgefressen und ich hab es ihr weggenommen.

dann sind wir auf der wiese und madam macht
ihren haufen läuft mit mir weiter und düsst auf einmal wieder ab zu ihrem haufen und fängt an den zu fressen.alles rufen und pfui,was in der wohnung und eigentlich auch draussen wirkt war vergebens.

kann ihr das schaden?hab son bisschen bedenken weil ich sie vor einer woche entwurmt habe und mal glaube das sie das mittel quasi noch ausscheidet oder stoffe davon.
ich habe auch vom tierarzt sone vitaminpaste bekommen und denke also nicht das ihr was an stoffen fehlt.

ausserdem ist es sehr gewöhnungs bedürftig wenn ich sie dann auf dem arm habe und in die wohnung trage und madame schnauft mich freudig an...


ich will sie nun auch nicht unbedingt an der leine lassen zum häufchen machen,damit ich sie quasi unter kontrolle vom haufen wegführen kann.
 
26.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Erika99

Erika99

Registriert seit
25.01.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Warum Dein Hund Kot gefressen hat- weiß ich nicht, aber es gibt viele Möglichkeiten es zu hindern.
Erst mals sollte der Hund kennen,was "pfui" ,"aus" oder "nein" heißt. Es sollte nicht 25 mal wiederholt werden, sonder nur einmal und streng gesagt werden. Man braucht dafür Übungen, wenn der Hund es kennt und trotzdem beim Spazieren (oder irgendwo anders) nicht daraug reagieren, muss man EINMAL and der Leine zu sich ziehen dabei auch "pfui" sagen, wenn der Hund neben steht soll man ihn lohnen, streicheln.
 
L

Leolady

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Bullymie,
das dein Hund Kot frisst kann etwas ganz natürliches sein. Die Hündin frisst ja z.B. auch den Kot ihrer Welpen. Natürlich ist das aus unserer Sicht recht "unappetitlich". Wegen des Wurmmittels musst du dir aber keine Sorgen machen. Es kann für deinen Hund nicht schädlich sein, er hat das Mittel zuvor ja auch im Organismus gehabt. Du solltest, wie Erika99 schon sagte, nochmal ausgiebig mit ihm trainieren. Was allerdings sein kann: dein Hund kann sich durch Kotfressen erneut mit Würmern infizieren. Da ein Wurmmedikament immer nur die Würmer tötet, die aktuell im Körper deines Hundes sind würde ich, sollte er weiterhin öfters Kot fressen, alle 3 Monate entwurmen.
Also immer weiter trainieren!!!
 
Dara

Dara

Registriert seit
18.01.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo Bullymie

Du hast recht, es ist eklig wenn Wau seine Hinterlassenschaften verdrückt. Es gibt in jedem Lebensmittelladen Instantbrühe (meist in Gläsern mit Hühner- oder Rindfleischbrühe). Du brauchst nicht viel davon und das 3 mal die Woche. In heißem Wasser auflösen, etwas abkühlen lassen und dann unter das Futter damit. Die Kotmampferei dürfte damit der Vergangenheit angehören.
Gruss Dara:D
 
H

Hermann-Johann

Registriert seit
19.01.2009
Beiträge
31
Reaktionen
0
Da gab es hier doch schon mal einen Beitrag zu diesem Thema. Wir haben dieses Problem mit unseren Hunden auch gehabt und der TA sagte das bedeutet meist das es dem Hund an etwas mangelt. Wir haben dann das Futter von dem Aldi Premium auf Schecker umgestellt und seit dem ist es vorbei. Ich würd auch nicht sagen das so etwas normal ist.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

kotfresser