Kurioses Katzenverhalten

Diskutiere Kurioses Katzenverhalten im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Ihr Lieben, habe ja schon einiges mit meinen Fellnasen durch, trotzdem gibt es immer wieder Überraschungen. Wir haben von unserem...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Urmelchen

Urmelchen

Registriert seit
04.09.2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,

habe ja schon einiges mit meinen Fellnasen durch, trotzdem gibt es immer wieder Überraschungen.

Wir haben von unserem Zwergkaninchen einen Stall im Wohnzimmer zu stehen. Dieser ist den ganzen Tag offen, damit Huppedei viel Auslauf hat, was er auch gerne nutzt. Nur nachts geht er zum schlafen rein. Seid ein paar Tagen nutzen unsere zwei Katzen diesen
Stall intensiv. Sie schlafen im Stroh, fressen Heu und die Krönung, die "kleine" Katze benutzt seit heute die "Hasenecktoilette". Der Stall ist nun wirklich nicht groß und die Katzen sehen recht gedrungen darin aus.

Hatte jemand von Euch das schon mal?:?

Tja und wo ich schon mal beim Schreiben bin, vielleicht weiß jemand noch einen Rat für "Toilettenfremdgänger".
Mathilde und Elise haben drei Katzentoiletten. Eine mit Deckel, die grundsätzlich seit 10 Jahren von Elise für alles benutzt wird. Zwei sind ohne Deckel und werden von Mathilde nur für kleine Geschäfte genutzt. Grundsätzlich wird das große Geschäft in Elises Toilette platziert. Nun hat aber unser Huppedei auch seine Toiletten und ein anderes Einstreu. Seit kurzer Zeit geht Mathilde nun auch auf alle Hasentoiletten obwohl ihre sauber sind.
Vom Prinzip ist es mir lieber, als wenn sie auf den Teppich pullern würde. Aber eigentlich hätte ich schon gerne, das die Hasentoiletten auch Hasentoiletten bleiben. Bin nämlich sehr stolz darauf, dass unser Häschen so ordentlich ist.

Vielleicht weiß auch hier jemand Rat. Liebe Grüße Urmelchen
 
26.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
B

bullymie

Guest
hallo,

unser kater hat auch ein spazielles hobby...er aportiert eine kette...er bringt sie an und dann müssen wir sie werfen...sieht süss aus wenn er die lange kette angelt und sie im maul stolz zurück trägt
 
anja1985

anja1985

Registriert seit
17.11.2008
Beiträge
181
Reaktionen
0
ich hab auch eine katze und kaninchen. und meine katze wollte am anfang auch immer in den stall rein. ich hab das aber sofort unterbunden. ich finde, dass das revier des kaninchen auch seins bleiben sollte. schließlich ist es sein rückzug, wenn es mal die nase von allem voll hat. ich finde es nicht gut, wenn dann alles nach katze riecht. das ist doch sicher stress für das kaninchen
 
Urmelchen

Urmelchen

Registriert seit
04.09.2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ja da hast Du sicherlich recht. Sie haben das vorher auch nie gemacht. Normalerweise haben sie auch großen Respekt vor dem "Kleinen". Wenn ihm was nicht paßt, dann jagt er sie weg. Darum bin ich auch sehr überrascht, dass sie in sein "Haus" gehen.

Wie hast Du es denn geschafft, das Deine Katze nicht mehr in den Stall geht?
 
anja1985

anja1985

Registriert seit
17.11.2008
Beiträge
181
Reaktionen
0
zum einen wurde sie immer sofort bestraft, wenn sie in den stall wollte (entweder schimpfen oder wenn das nicht mehr hilft, dann nehm ich immer die wasserspritzpistole-die hilft bei ihr wunder). und zum anderem belohne ich das richtige verhalten immer mal. also, wenn sie vor der umzäunung sitzt und ihn nur anschaut, dann bekommt sie mal ein leckerchen. schließlich muss sie ja wissen, was sie machen soll, nicht nur, was sie nicht darf.
man muss allerdings immer dran bleiben. wie katzen halt sind, probiert sie ab und zu mal aus, ob sich an der regel was geändert hat.
 
Urmelchen

Urmelchen

Registriert seit
04.09.2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ja das ist ja das Problem, wenn wir im Wohnzimmer sind, dann passiert das nicht. Kommt man aber mal unerwartet rein, dann ist die Überraschung groß. Wir haben schon überlegt, ob dass an der Kastration liegen könnte. Anfang Januar ist unser Kaninchen kastriert worden. Vielleicht riecht er jetzt anders.
Mit den Toiletten bin ich ja auch nicht glücklich. Im Moment bin ich für Einstreu jeglicher Art bestimmt der Abnehmer Nummer eins. Wir bringen schon nur noch im Dunkeln die Müllbeutel runter, weil es mir schon peinlich ist. Elise ist absolut sauber, das war sie schon immer. Bei Mathilde darf man auch nichts liegen lassen oder einen Wäschekorb mit frisch gewaschenen Sachen kurz an die Erde stellen. Das wird sofort als Einladung betrachtet. Insofern bin ich ja froh, wenn sie auf eine Toilette geht. Was passiert, wenn ich sie nun ausschimpfe, wenn sie eine Hasentoilette benutzt. Nicht das sie dann überall hinmacht.
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo Urmelchen,

wie alt ist Mathilde gleich nochmal? Ist sie schon kastriert?

Zum einen kann es wirklich an der Einstreu liegen, dass ihr die irgendwie angenehmer ist, zum anderen kann es sein, dass es mit Dominanzverhalten zu tun hat und den Kaninchengeruch übertünchen möchte.
 
anja1985

anja1985

Registriert seit
17.11.2008
Beiträge
181
Reaktionen
0
Vielleicht solltest du mal eine Katzentoilette mit Einstreu füllen. Dann könntest du testen, ob deine Katze einfach nur lieber da drauf gehen will oder ob es Dominanzverhalten gegenüber dem Kaninchen ist.
Also für mich persönlich wäre es genauso schlimm, wenn meine Katze in den Wäschekorb macht wie wenn sie in den Hasenstall pullert. Ich finde einfach, dass wenn man zwei so unterschiedliche Tierarten hält sicher gestellt werden sollte, dass jeder seine Privatsphäre hat. Das Kaninchen darf zum Beispiel auch nicht ins Katzenklo.
Du bestrafst doch deine "Pullerkatze" sicher auch, wenn sie in den Wäschekorb macht oder? Und wenn du das machst, pullert sie dann zur Strafe auch überall rum?
 
Urmelchen

Urmelchen

Registriert seit
04.09.2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
Hallo Eifelbiene,
Hallo Anja.

Mathildchen ist jetzt 8 Monate alt. Im Dezember haben wir sie kastrieren lassen.
Seit August lebt sie bei uns. Es war auch nicht häufig, dass sie nicht ihre Toilette benutzt hat. Einmal bin ich genau darauf zugekommen, wie sie in die Sporttasche von unserem Sohn gepullert hat. Natürlich habe ich geschimpft. Ansonsten habe ich es leider immer erst später gemerkt. Darum achte ich seit dem peinlichst genau darauf, das niemand seine Wäsche auf den Boden legt und auch niemals ein Wäschekorb unbeobachtet ist. Aber es war nicht so, dass es täglich war. Nur kannte ich es von unserer anderen Katze gar nicht.

Gestern Abend ist sie wieder in den Kaninchenstall. Als wir es gemerkt haben, hat hier die Luft gebrannt. Mein Mann hat so laut geschimpft und ist hinter ihr hergerannt, dass sie sich gleich verkrochen hatte. Schnief, das Herz tat mir weh. Ich fand das war Bestrafung genug. Was meintest Du denn mit Bestrafung?

Eine Hasentoilette hatte ich gestern auch mit Küchenrollen ausgelegt. Als ich von der Arbeit kam, hatte Mathilde darin geschlafen , wie in einem Körbchen. Ich habe sie da regelrecht rausschütteln müssen. Reingepullert hat über Nacht in diese Toilette niemand.

Das mit den Hasentoiletten macht Mathilde auch erst seit dem sie kastriert ist. Es ist ja auch nicht so, dass sie ihre Toiletten nicht benutzt. Nein sie benutzt gleich alle . In den Katzentoiletten ist Catsan. Das hat sie eigentlich sofort angenommen, damals. Bei dem Kanininchen ist ja nur so´n Strohstreu gepresst oder so ne festen Papierkrümel (Biostreu). Das riecht man ja auch sofort, wenn da eine Katze reinmacht.

Meint Ihr nicht, wenn ich das Hasenstreu in Mathildes Toilette mache, dass sie dann gerade denkt, dass auch die Hasentoiletten ihre sind?:( So ist ja wenigstens noch ein Unterschied da???

Unser Huppedei benutzt die Katzentoiletten nicht. Er bleibt auf seinen, zum Glück!
 
anja1985

anja1985

Registriert seit
17.11.2008
Beiträge
181
Reaktionen
0
hi
pullert eure Katze auf die frisch gewaschenen Sachen oder auch auf die benutzen? Stell mir das ziemlich anstrengend vor, wenn du jedesmal aufpassen musst, das du nichts stehen lässt (du Arme). Aber leider kenn ich mich mit sowas nicht aus. Sind die zwei den Wohnungstiger oder dürfen sie auch raus.
Ich weiß nicht, ob sie dann denkt, dass sie erst recht auf die Hasentoilette darf. Ich würd es auch nur mal Testweise machen. Weiß aber ehrlich gesagt auch nicht, was es bringt, wenn man weiß, ob sie das wegen Dominanzverhalten macht oder nicht.
Ich muss erlich sagen, dass ich eben meinen Freund vor mir gesehen hab, als du das beschrieben hast mit der Strafe. Tja leider muss das wohl ab und zu sein. Aber ich weiß wie du dich fühlst Besser find ich aber die Wasserpistolenvariante. Da bezieht die Katze die Schimpfe nicht gleich so direkt auf euch.
Und mir ist noch ein Einfall gekommen. Bekannte von mir haben eine Katze gehabt, die auch gerne mal woanders hin gemacht hat, als sie sollte. Die hatten dann Feliway benutzt und es hat funktioniert. Ich glaub das ist ein Mittel gegen Stress bei Katzen, aber man kann es auch anwenden um ihnen zu zeigen, wo sie nicht hinmachen sollen. Vielleicht könntest du dich mal über das Produkt informieren. Aber ich würd es auf jeden Fall mit deinem Tierarzt absprechen, ob du es im Hasenstall verwenden darfst.
Darf ich dir noch eine Frage stellen? Wieso hast du eigentlich zwei Katzen, aber nur einen Hasi?
 
Urmelchen

Urmelchen

Registriert seit
04.09.2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
Hi Anja,
Mathilde pullert auf Beides. Sowohl auf die schöne, duftende warme Wäsche aus dem Trockner, als auch auf die benutzten Sachen. Aber wie gesagt, es gibt bestimmt Tierhalter - siehe Tierliebhaberin mit Leo und Dakota - bei denen das viel extremer ist. Und wenn es sich nicht verstärkt bei ihr, will ich auch nicht klagen. Nur halt finde ich genau wie Du, dass Hasi´s auch Hasi´s bleiben sollte! Und das würde ich gerne wieder hinkriegen.

Beide Katzen sind Wohnungstiger, tja und warum wir zwei Katzen haben, naja Tildchen haben wir im Sommer halb verhungert und verwahrlost aufgenommen. Ich war nicht gerade glücklich darüber, weil unsere Elise gar nicht begeistert war. Aber die Situation ist dank vielen Tipps aus dem Forum, Bachblüten und auch Feliway nun entspannter.

Zu Deiner Beruhigung, wir haben auch zwei Hasi´s. Eine Riesin- Stubsi (sollte geschlachtet werden und ich habe meinem Mann in den Ohren gelegen....) und einen Minizwerg, das Huppedei. Die Große hat den ganzen Balkon für sich und der Kleine die Wohnung. solange der Kleine nicht kastriert war, war die Große ganz schön knurrig. Seit kurzem kuscheln sie durch eine Abtrennung. Ganz zusammen können wir sie noch nicht setzen. Die Große ist extrem Wärmeempfindlich und der Kleine hat kein Winterfell .Ich hätte ja gerne noch ein kleines Wohnungshäschen, aber mein Mann versteht da keinen Spaß mehr.:evil:

Ich werde mal Deinen Tipp mit der Wasserpistole ausprobieren. Leider muß ich dazu ja den "Toilettenfremdgänger" erwischen und der ist sehr clever und heimlich. Ach und gerstern ist übrigens keiner in den Hasenstall gestiegen:p

LG Urmelchen
 
Urmelchen

Urmelchen

Registriert seit
04.09.2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
Hier ein kurzer Zwischenbericht.

Habe das Katzenstreu auch in Hasentoiletten gemacht um zu testen, ob es am Einstreu liegt. Keine Veränderung. Am Freitag und Samstag war mir echt zum Heulen. Als ich von der Arbeit kam, hatte Mathilde den halben Hasenstall ausgekratzt und auf das schöne Heu gepinkelt. Kann gar nicht sagen wer aufgebrachter war, das Hasi oder ich. Am Samstag habe ich sie dann erwischt, wie sie in Elises Katzenbettchen auf unserem Sofa gepullert hat. Das war für mich dann die Krönung. Ich habe das Gefühl das sie von Tag zu Tag angriffslustiger wird. So als ob sie hier der Oberchef sein will. Selbst uns gegenüber fängt sie schon damit an.

Aber ich habe ja gelesen, wie viele Leidensgenossen es hier im Forum gibt.

LG Urmelchen
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Wenn ich es richtig verstanden habe, hat sich Mathildes Verhalten nach der Kastration eher verschlechtert. Um auf jeden Fall sicher zu gehen, würde ich eine Urinprobe von ihr untersuchen lassen. Möglicherweise hat sie sich das Bläschen verkühlt. Durch die Narkose sind die Tiere anfälliger.

Weiterhin könnte ich mir vorstellen, dass sie ein unangenehmes Erlebnis auf einer Toilette hatte, sei es durch die OP oder durch Elises Verhalten oder etwas, was in keinem direkten Zusammenhang mit euch steht.
Als Katzenstreu benutzt du aber immer noch Catsan? Du könntest evtl. mal ein ganz anderes Streu ausprobieren wie z.B. CBÖP oder Cats Exclusive. Möglicherweise kann auch ein anderer Standort der Klos hilfreich sein.

Der Kaninchenstall war aber schon die ganze Zeit da oder habt ihr den erst kürzlich ins Wohnzimmer gestellt?
 
Urmelchen

Urmelchen

Registriert seit
04.09.2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
Hallo Eifelbiene,

nein der Kaninchenstall stand schon dort, da war an Mathilde noch gar nicht zu denken.

Als Katzenstreu hatte ich auch schon mal so ein Silikatstreu. Das hatten beide Katzen auch ganz gut angenommen. Ist das Cat Exclusive so etwas? Der Name CBÖP sagt mir leider auch nix. Aber ich werde mal darauf achten, man will ja nicht unversucht lassen.

Meinst Du eine Blasenentzündung? Wie funktioniert das denn mit der Urinprobe? :?

Im Moment habe ich das Gefühl, dass sie mit aller Macht probiert die Rangordnung hier umzuschuppen. Vor der OP hatte sie da schon solche Anwandlungen, hatte gehofft, dass sie nach dem Kastrieren nicht mehr so kämpferisch veranlagt ist. Aber es scheint ehr das Gegenteil eingetreten zu sein. So ein Kuschelbedürfnis hat sie auch nicht mehr.

Es ist doch richtig, dass wir immer noch Elise zuerst füttern und begrüßen, oder?

LG Urmelchen
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kurioses Katzenverhalten

Kurioses Katzenverhalten - Ähnliche Themen

  • Ganz kurioses Katzenproblem

    Ganz kurioses Katzenproblem: Ich habe gerade ein ganz kurioses Problem mit unseren zwei Katern. Sie sind Brüder aus einem Wurf und normalerweise ein Herz und eine Seele...
  • Katzenverhalten

    Katzenverhalten: Hallo, ist es normal das ein 8 Wochen altes Kätzchen durchgehend trampel(Milchtritt) beim laufen macht? Also wirklich ohne ausnahme beim laufen...
  • Meine Katze (9 Jahre) kratzt mehrmals in der Nacht an Kisten - Wie kann ich sie davon abhalten?

    Meine Katze (9 Jahre) kratzt mehrmals in der Nacht an Kisten - Wie kann ich sie davon abhalten?: Liebe Community, meine Katze (9 Jahre) ist etwas hyperaktiv aber ich habe das Gefühl, dass es immer schlimmer wird. Früher hat sie Nachts...
  • Süßes, verhaltensauffälliges Problemkind verursacht Kopfzerbrechen (;

    Süßes, verhaltensauffälliges Problemkind verursacht Kopfzerbrechen (;: Hallo ihr Lieben! :039: Habe mich heute dazu entschlossen, mich hier im Forum anzumelden, da ich gern die Fachexpertise von anderen Katzenhaltern...
  • Meine Katze miaut so oft.

    Meine Katze miaut so oft.: Hallo zusammen, ich hätte mal eine dringende Frage. Kann mir jemand vielleicht erklären warum meine Katze seit Kurzem immer früh um ca. 4:30 -...
  • Ähnliche Themen
  • Ganz kurioses Katzenproblem

    Ganz kurioses Katzenproblem: Ich habe gerade ein ganz kurioses Problem mit unseren zwei Katern. Sie sind Brüder aus einem Wurf und normalerweise ein Herz und eine Seele...
  • Katzenverhalten

    Katzenverhalten: Hallo, ist es normal das ein 8 Wochen altes Kätzchen durchgehend trampel(Milchtritt) beim laufen macht? Also wirklich ohne ausnahme beim laufen...
  • Meine Katze (9 Jahre) kratzt mehrmals in der Nacht an Kisten - Wie kann ich sie davon abhalten?

    Meine Katze (9 Jahre) kratzt mehrmals in der Nacht an Kisten - Wie kann ich sie davon abhalten?: Liebe Community, meine Katze (9 Jahre) ist etwas hyperaktiv aber ich habe das Gefühl, dass es immer schlimmer wird. Früher hat sie Nachts...
  • Süßes, verhaltensauffälliges Problemkind verursacht Kopfzerbrechen (;

    Süßes, verhaltensauffälliges Problemkind verursacht Kopfzerbrechen (;: Hallo ihr Lieben! :039: Habe mich heute dazu entschlossen, mich hier im Forum anzumelden, da ich gern die Fachexpertise von anderen Katzenhaltern...
  • Meine Katze miaut so oft.

    Meine Katze miaut so oft.: Hallo zusammen, ich hätte mal eine dringende Frage. Kann mir jemand vielleicht erklären warum meine Katze seit Kurzem immer früh um ca. 4:30 -...